ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Frage an Frontsystem bzw. Doorboards

Frage an Frontsystem bzw. Doorboards

Themenstarteram 9. Dezember 2003 um 20:14

Hallo,

Ich will mir demnächst ein neues Frontsystem in meinen Polo 6n bauen und da ich keine Doorboards habe diese aber noch bauen möchte kommen diese auch noch hinzu. Meine Frage ist nun, soll ich ein 100mm Frontsystem für die original einbauplätze kaufen oder soll ich lieber die Doorboards für zwei 16er auslegen und einen Kickbass + 2 Wegesystem einbauen wobei ich dann den Hochtöner in die Frontablage baue.

Also Methode 1: Frontsystem 100mm für Originalplätze + Doorboards für einen bzw. 2x 16er Kickbass

Methode 2: Frontsystem rausbauen, Doorboards mit zwei 16er bauen 1x Kickbass + 1x 2 Wegesystem, Hochtöner in die Original öffnungen, wo ehemalig die 100er platzfanden.

wie findet ihr die Idee, falls ihr verbesserungsvorschläge habt immer her damit !!

Also 100er Frontsystem würde ich JBL GTI 404 oder 408 nehmen, als Kickbass en Phonocar oder Emphaser bzw. Hertz und als zweiwege Kompo im 16er bereich das Boa Set.

Was meint Ihr zu den Komponenten oder der einbaulage ???

einen Subwoofer habe ich im Kofferraum schon (Impulse CW1212 @ 25L-geschlossen) hör überwiegend Techno manchmal auch Rap :)

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 10. Dezember 2003 um 15:40

kann mir den keiner einen Tipp geben was besser ist ???

am 10. Dezember 2003 um 15:44

Also ich würd auf allen fall Doorboards nehmen, der unterschied ist gewaltig!!!

und zu den boxen , wenn du kickbass willst mußt du die beiden boxen im Board voneinander räumlich trennen sonst klingts scheiße, also lieber 2 mal das gleiche system!

an boxen würd ich dir emphaser xt3 empehlen oder radical audio...

Themenstarteram 10. Dezember 2003 um 17:06

das ging jetzt aber flott :)

Also Methode Nr. 2 ?

"Frontsystem rausbauen, Doorboards mit zwei 16er bauen 1x Kickbass + 1x 2 Wegesystem, Hochtöner in die Original öffnungen, wo ehemalig die 100er platzfanden."

Wie kann ich die Lautsprecher im Doorboard trennen wenn ich zusätzlich noch einen Kickbass reinmachen möchte ??

Reicht es wenn ich den 2-Wegesystem ein ca. 1-2Liter Box gönne und den Kickbässen den Rest lasse von der Tür ?

Gruß

Thomas

am 13. Dezember 2003 um 1:07

Also wenn du experimentierfreudig bist, ist die Dreiweglösung nicht schlecht. Hab ich auch. Wenn du das System richtig abstimmst, hast du ne hohe Bühne und erstklassigen Bass. Dir kann es aber auch passieren, dass es auseinandergerissen klingt, wenn du Pech hast.

Bei der Zweiweglösung würd ich wenn überhaupt für die 16er zwei gleich grosse Gehäuse nehmen, da sonst der TT des Systems durch das kleine Gehäuse nach unten begrenzt wird und du dann wieder so was ähnliches wie ein Dreiwegesystem hast.

Themenstarteram 13. Dezember 2003 um 10:18

Hi,

Experimentierfreudig bin ich aber wenns schief leuft sind 100€ weggeschmissen :/

Welche Lösung meinst Du genau ??

1x10er 2W. KompoSystem + 1x 16er Kickbässe

oder

1x 16er Kickbässe + 1x 16er 2W. KompoSystem ???

DANKE für die Hilfe :)

Gruß

Thomas

Ich würd ein 16er 2-Wege Compo nehmen und zusätzlich vom gleichen Hersteller versuchen, nochmal 2 Tieftöner herzubekommen (notfalls 2 Systeme kaufen, dann haste halt 2 Hochtöner in Reserve oder für Ebay über).

Ob die Hochtöner im Serien-Einbauschacht im Armaturenbrett allerdings klingen, ist immer so eine Sache für sich, aber schlimmstenfalls ist das ja schnell abgeändert, oder?

Viel Spass und gutes Gelingen

Micha

Themenstarteram 13. Dezember 2003 um 12:25

Hi,

ICh habe mir überlegt von Phonocar das 2 WegeSystem Typ: 2/580 zu kaufen, Tief/

itteltöner in Ebay kaufen und ein Set zusätzlich kaufen mit Hochtöner.

mmh, was heißt schnell geändert, notfalls müsste ichse in die Spiegeldreiecke einpacken oder ähnliches, wird allerdings kein großes Prolem für mich darstellen :)

Gruß

Thomas

am 13. Dezember 2003 um 14:14

Bei hirschille gibts das 02/580 für 132€. Dazu den Kickbass 02/735, das ist derselbe wie der TT des Systems. Das Ganze an ner angepassten Weich oder aber aktiv an ner Vierkanal.

Hab die Phonocar-Kicks selbst, die machen ordentlich Druck und die HT werden so wie ich gehört hab auch bei hohen Pegeln nicht nervig. D.h. also, daß du nicht nur ordentlich Power reinjagen kannst, sondern die Phonocar brauchen auch ordentlich Leistung. Das heißt nicht, dass sie nicht auch mit wenig Leistung funktionieren (meine hängen an ner Helix 400), aber mit ordentlich Dampf prügeln die dir richtig um die Ohren. Dabei mußt du natürlich auch auf richtige Befestigung und Dämmung achten. Aber das ist ja wohl selbstverständlich.

Themenstarteram 13. Dezember 2003 um 16:26

Hallo,

jo so in der Art möchte ich das machen, ne Endstufe muss ich warscheinlich noch kaufen, habe noch ne Signat Roc3 hier rumliegen mit 4x40Watt RMS @ 4Ohm, vielleicht kauf ich mir ne Signat Ram3 MK2 (2x 175Watt @ 4 Ohm)noch dazu für die Doorboards.

Muss jetzt bald mal meine Türverkleidung wegmachen und mir mal die Sache genauer anschauen, dachte da an ne dämmmung durch Bauschaum und Akustikmatten !!?

Gruß

Thomas

Themenstarteram 13. Dezember 2003 um 19:06

Mir ist gerade noch eingefallen das man ja eine Wasserschutzfolie in der Türe hat bzw. einen Wasserschutz.

Wie genau ist dieser darin angebracht und kann ich dann überhaupt noch gescheit die Türe dämmen, wenn Wasser dahin kommt ??

Gruß

Thomas

Themenstarteram 15. Dezember 2003 um 18:49

Moin,

Habe mir jetzt bei Ebay das Phonocar 2/580 gekauft, Kickbässe + Hochtöner + Weiche. Werd mir warscheinlich nochmal das gleiche Set kaufen beim UE2000 :)

Mir ist heut noch eingefallen eine Art geschlossene Box zu bauen für die Kickbässe mit ca. 10mm MDF Platten, das prob wäre nur das die Boxen nur etwa 2-3Liter pro Lautsprecher hätten oder weniger.

Hat das schonmal jemand gemacht ??, weil dadurch müsste ja der Kickbass wesentlich besser rüberkommen, weil die Luft ja nicht entweichen kann wie bei normalen Doorboards !???

bräuchte noch Rat bezüglich Wasserschutzfolie.

Gruß

Thomas

Also 2-3 Liter sind für die Phonocar eindeutig zu wenig,um den Frequenzbereich von 80-250Hz abzudecken!! Die sind dafür ja ausgelegt in die gesammte Tür zu spielen!!! Also lass das!! Udn bau ein anständiges Doorboard, wo deine Lautsprecher fest drin sitzen!! Und gt ist!

Gruß Kim

 

PS: Wo kommst du denn her,das du beim UE2000 kaufst??

Was die Regen- Folie anbelangt, da sollte man vorsichtig sein, da eindringendes Wasser nicht so toll für die Lautsprecher ist.

Mich würde übrigens auch interessieren, wie man ein Doorboard gestaltet!

Vor allem frage ich mich, wo ihr Platz für die Lautsprecher findet?

Bei meinem Golf2 sind Griffe und die Fensterkurbel im Weg

und die Magneten von den Bässen brauchen nach hinten auch noch ordentlich Platz!

Ich denke, dass man einfach Löcher ins vorhandene Board sägt, die Lautsprecher darin einsetzt und den Raum zwischen Regen- Folie und Board mit Demm- Material ausstopft.

Oder baut ihr Euch komplett neue Boards??

Themenstarteram 17. Dezember 2003 um 22:30

Hi,

dann lass ich das wohl lieber sein mit den geschlossenen Boxen, komme aus Wernau ! (richtung Plochingen)

@hagyy, Jo das weiss ich auch das die Lautsprecher nicht unbedingt Wasserfest sind, deshalb frag ich ja nach ;)

Mit den Doorboards weiss ich auch noch net ganz wie ich das am besten modeliere, mal schauen und einfach mal anfangen, mal sehen was dabei rauskommt :)

Gruß

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Frage an Frontsystem bzw. Doorboards