ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Frage an die dynamischen Vielfahrer

Frage an die dynamischen Vielfahrer

Themenstarteram 7. November 2007 um 21:44

Hi,

ich fahre den T220CDI Mopf Automatik.

Vor knapp 4 Wochen wurden ja die vorderen Bremsscheiben und -beläge gewechselt. Sie sahen nicht wirklich gut aus. Heute waren die hinteren Beläge dran weil die Verschleißanzeige aufgelechtet hatte und man mir nicht genau bei Daimler sagen konnte, wie lange man damit noch fahrne kann.

Meine Frage, wann waren bei Euch diese Wechsel? Das Auto hat jetzt 43000km drauf.

Mir kommt das etwas sehr früh vor. Klar, ich fahre viel AB und das auch zügig, trotzdem,. gerade das mit den Scheiben ist für mich deutlich zu früh.

Wann war Euer Wechsel???

Ähnliche Themen
23 Antworten

Km-Stand 72000 km, noch erste Beläge und Scheiben rundum, meine Prognose ist, werden evtl. noch bis ca. 95 TKM halten, Assyst aber ungefähr so bei 90 TKM fällig und dann werden die wohl doch getauscht. Hinten tendenziell mehr Verschleiss als vorne, dh. vielleicht werden dann nur die hinteren ausgetauscht ?!?! Mal abwarten.

Liegt wohl echt an der Fahrweise, uns 211er wird aber auch nicht geschont bzw. nur langsam gefahren. Ziemlich viel Überland, Stadt und ab und zu auch Autobahn.

Ich war heute morgen beim Tüv und habe da mal genau hingeschaut. Meine vorderen Bremsbeläge haben noch ca. 50%. Bei km 88000. Irgendwie kann ich das gar nicht glauben, aber ich habe es selbst gesehen. Vielleicht sind vor dem Fahrzeugverkauf (Werkswagen) noch neue reingekommen, aber schon bei 30000km?

Die hinteren sind seit 10 Tkm neu.

Zitat:

Original geschrieben von Topfgucker

Ich war heute morgen beim Tüv und habe da mal genau hingeschaut. Meine vorderen Bremsbeläge haben noch ca. 50%. Bei km 88000. Irgendwie kann ich das gar nicht glauben, aber ich habe es selbst gesehen. Vielleicht sind vor dem Fahrzeugverkauf (Werkswagen) noch neue reingekommen, aber schon bei 30000km?

 

Die hinteren sind seit 10 Tkm neu.

Nö, du bist vorsichtiger/umsichtiger Fahrer mit nicht zu hohem Autobahnanteil/Autobahntempo. Dann ist es typisch, dass die Beläge ewig halten und hinten eher fällig sind. Ich fahre mehr und schneller Autobahn. Da rechne ich mit vorne und hinten gleicher Haltbarkeit und locker 80 TKM.

Zitat:

Original geschrieben von Mercer-Richie

 

Nö, du bist vorsichtiger/umsichtiger Fahrer mit nicht zu hohem Autobahnanteil/Autobahntempo. Dann ist es typisch, dass die Beläge ewig halten und hinten eher fällig sind. Ich fahre mehr und schneller Autobahn. Da rechne ich mit vorne und hinten gleicher Haltbarkeit und locker 80 TKM.

Das wäre aber immer noch gut, zumal für einen Automaten. 1/3 meiner täglichen 100km sind BAB, allerdings auf 130km/h begrenzt. Trotzdem fahre ich öfter im Jahr 1000km am Stück BAB und hier immer so schnell, wie es geht. Wenn ich da 130 fahren müsste, oh Gott. :D

Aber, Du hast schon recht, ich schaue nicht immer nur auf die ersten Meter vor dem Kühler.

Zitat:

Original geschrieben von Mercer-Richie

Haben bei mir immer sehr lange gehalten, trotz des bösen, bösen SBC. Locker 80-90 TKM. Der aktuelle Wagen ohne SBC hat jetzt knapp 50 TKM runter, weder Beläge noch Scheiben waren bisher fällig.

So ne Kacke! Ich will mein SBC zurück! Halten wohl ohne SBC nur 60 TKM die Bremsen. Habe jetzt beim Assyst auf Anraten des Meisters alles wechseln lassen, weil die Beläge so weit abgefahren waren, dass sie nur noch 3-5 TKM gemacht hätten. Und außerplanmäßige Werkstattaufenthalte finde ich blöd.

Hi Mercer-Richi,

 

ich glaube wenn die Werkstatt sowas empfiehlt bedeutet das rein gar nichts. In meinem Falle bei Audi sagte man mir bei 102.000 km das die Scheiben/Belege vorne "wiedermal" fällig sind! Davor letztmalig bei ca. 40.000 km/2002 vom Vorbesitzer gewechselt. Jetzt hat die Möhre deutlich über 140.000 km drauf und der TÜV hatte nichts zu beanstanden. Dieser Sachverhalt ist sicher nicht verallgemeinerbar aber immerhin ne Erfahrung.

 

Ergo...ggf. lieber dem KI vertrauen oder sich die Teile selber genauestens betrachten. Bekanntermaßen ist selbst wenn der Bremsbelag soweit runter ist das durch Kontakt des Sensors mit der Scheibe die Info "bitte wechsel mich" im KI erscheint ist immer noch Restsubstanz vorhanden. Also ich würde vorher keinesfalls was wechseln...das ist m. E. stets Abzocke der Freundlichen.

 

Viele Grüße 

 

Rico

 

z. Z. 63Tkm

Alles noch untouched ex Auslieferung.

JV

Zitat:

Original geschrieben von witte_

Hi Mercer-Richi,

ich glaube wenn die Werkstatt sowas empfiehlt bedeutet das rein gar nichts. In meinem Falle bei Audi sagte man mir bei 102.000 km das die Scheiben/Belege vorne "wiedermal" fällig sind! Davor letztmalig bei ca. 40.000 km/2002 vom Vorbesitzer gewechselt. Jetzt hat die Möhre deutlich über 140.000 km drauf und der TÜV hatte nichts zu beanstanden. Dieser Sachverhalt ist sicher nicht verallgemeinerbar aber immerhin ne Erfahrung.

Ergo...ggf. lieber dem KI vertrauen oder sich die Teile selber genauestens betrachten. Bekanntermaßen ist selbst wenn der Bremsbelag soweit runter ist das durch Kontakt des Sensors mit der Scheibe die Info "bitte wechsel mich" im KI erscheint ist immer noch Restsubstanz vorhanden. Also ich würde vorher keinesfalls was wechseln...das ist m. E. stets Abzocke der Freundlichen.

 

Viele Grüße 

 

Rico

 

ich hatte das schon mehrmals dass die beläge KOMPLETT (ich meine wirklich komplett!!) runter waren und die sensoren nichts angezeigt haben. auch waren einmal meine bremsscheiben runter und es kam auch KEIN +-zeichen im KI. deshalb setze ich einfach auf eine kurze sichtkontrolle wenn man nen kurzen blick auf die reifen macht. sicher ist sicher.

interessanterweise klappt die verschleissanzeige wieder, seitdem ICH alle beläge und scheiben incl. bleche und sensoren gewechselt habe. komisch komisch...

trotzdem traue ich der anzeige nicht und werfe hin und wieder gern mal nen blick auf die beläge

Zitat:

Original geschrieben von witte_

Hi Mercer-Richi,

 

ich glaube wenn die Werkstatt sowas empfiehlt bedeutet das rein gar nichts.  Also ich würde vorher keinesfalls was wechseln...das ist m. E. stets Abzocke der Freundlichen.

  

An sich hast du Recht. Aber ich habe Full Service Vertrag. Da kann sich Daimler nur intern gegenseitig verarschen. Und ich denke, damit das nicht passiert haben sie Kontrollmechanismen eingebaut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Frage an die dynamischen Vielfahrer