ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Frage an alle A6 Avant Fahrer!

Frage an alle A6 Avant Fahrer!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 3. April 2008 um 10:23

Hi Leute.

Hatte ja neulich schon geschrieben, dass ich meine Limo nun verkauft habe und mir nun einen Avant kaufen werde.

Habe jetzt einen 3.0 quattro in Aussicht und werde diesen am Samstag besichtigen gehen.

Könnt ihr mir sagen auf was ich beim Kombi speziell achten muss? So Sachen wie Rost am Dach oder sowas?

Was gibts denn noch so zu beachten?

Vielen Dank euch schonmal, und hoffentlich bis bald mit Bildern von meinem neuen! ;-)

Greez, TooTall

Ähnliche Themen
15 Antworten

Avant-spezifisch fällt mir jetzt wirklich nur der Dachrost ein. Wenn der Wagen aber noch jünger als 12 Jahre ist und an dieses Stelle noch nicht nachlackiert wurde, wird das sowieso durch die Garantie übernommen.

Eventuell noch die hintere Scheibenwaschdüse auf Funktion prüfen - bei einigen soll es ja hier Probleme mit abgeknickten zuleitungen und dadurch Wasseraustritt in der Heckklappe geben...

Aber sonst fällt mir nix spezifisches ein !

Vielleicht noch darauf achten das das Schloss der Heckhlappe auf wirklich schließt,

soll schon ein paar gegeben haben bei denen das Schloss nicht einrastet.

 

 

Sanfter Riese 

Wenn er Navi hat, schau mal ob er noch die Satelliten empfängt, wenn nicht, ist meist die Antenne abgesoffen.

hi,

teste ob der heckwischer funktioniert - war bei meinem bei der probefahrt defekt, und hab ich auch schon von anderen gehört, das der den geist aufgegeben hat.

Günni

achte auf die bremsen hinten, wenn der oft schwer beladen gefahren wird, schruppt es die in der hälfte der zeit runter als die vorderen.

hp

Hallo,

achte auf den Antennenfuß. Die Dichtung geht gerne mal kaputt und dann muß der komplett Fuß für "günstige" 140.- € ausgetauscht werden. Wenn die Dichtung schon mürbe aussieht, den Händler den Fuß austauschen lassen.

Auch den Heckwischer mal öfter ein- und ausschalten, der Motor geht auch gerne kaputt und dann läuft er nur noch stotternd über die Scheibe.

 

Gruß Sven

Themenstarteram 3. April 2008 um 19:24

Ja vielen Dank, da gibts ja doch noch paar sachen von denen ich nix wusste.

Werd auf jeden Fall darauf achten und die Sachen prüfen.

Navi hat er, zumindest das kleine.

Mal sehen wie das Auto aussieht.

Wo ist denn der Rost am Dach zu finden? Ich erinnere mich irgendwie an "Übergang der Dachreling ins Dach"? Kann das sein?

Vielen Dank schonmal für eure Tips!

Themenstarteram 3. April 2008 um 19:28

Hab noch ganz vergessen überhaupt was zu dem Auto zu sagen. Ist ein brilliantblauer 3.0 quattro Tiptronic Bj. 02/2002 mit dem meisten, was man so an Ausstattung haben kann. Das große Navi hat er allerdings nicht. Hat 95.000 km, HU AU neu, 1 Jahr Garantie und soll 15.980 Euro kosten.

Zitat:

Original geschrieben von TooTall

 

Wo ist denn der Rost am Dach zu finden? Ich erinnere mich irgendwie an "Übergang der Dachreling ins Dach"? Kann das sein?

Vielen Dank schonmal für eure Tips!

schau mal hier :

so kann das aussehen

http://img392.imageshack.us/img392/7799/dsc0178665zw2.jpg

http://img392.imageshack.us/img392/8941/dsc0178765vk6.jpg

ist also zwischen dem Dach und der Reling in dem "Flussbett"

Grund für den Rost ist der Temperaturunterschied zwischen dem Dach und dem Inlay.

Dadurch entstehen Risse im Lack und Wasser kann eindringen.

Grob umschrieben.

Hatte da schon mal ein längeres Gespräch beim Freundlichen deswegen.

Man kann auch vorher schon Abhilfe schaffen meinte dieser.

Das inlay raus - saubermachen - 2 mm Silikonschicht rein - Inlay wieder rein und das wars.

am 4. April 2008 um 8:22

Zitat:

Original geschrieben von Dormelchen

Zitat:

Original geschrieben von TooTall

 

Wo ist denn der Rost am Dach zu finden? Ich erinnere mich irgendwie an "Übergang der Dachreling ins Dach"? Kann das sein?

Vielen Dank schonmal für eure Tips!

schau mal hier :

so kann das aussehen

http://img392.imageshack.us/img392/7799/dsc0178665zw2.jpg

http://img392.imageshack.us/img392/8941/dsc0178765vk6.jpg

ist also zwischen dem Dach und der Reling in dem "Flussbett"

Grund für den Rost ist der Temperaturunterschied zwischen dem Dach und dem Inlay.

Dadurch entstehen Risse im Lack und Wasser kann eindringen.

Grob umschrieben.

Hatte da schon mal ein längeres Gespräch beim Freundlichen deswegen.

Man kann auch vorher schon Abhilfe schaffen meinte dieser.

Das inlay raus - saubermachen - 2 mm Silikonschicht rein - Inlay wieder rein und das wars.

Zwei Stühle, zwei Meinungen. :D

Mein Kenntnisstand über den "Auslöser" des Dachrostes ist die Verzinkung und die Schweißnaht.

Man verschweißt an der Stelle in der Produktion zwei bereits verzinkte Bleche (Dachhaut, Seitenteil). Dadurch geht die Verzinkung flöten und wird an der Stelle hinterher nachgearbeitet. Je nachlässiger diese Nacharbeit, desto ROST. :mad:

Das ändert aber nix dran, dass ES passieren kann. :(

Ansonsten zum Avant, schau noch, ob das Laderaumrollo sauber läuft und die "Nasen" rechts und links zum Einhakeln dran sind. Die "Nasen" sind Centartikel und leicht ersetzbar, brechen aber schonmal an und dann irgendwann ab. Die Federmimik im Rollo ist nahezu irreparabel, wenn sie einmal übergesprungen ist. Kannst ja das Rollo mal rausmachen. Aber Vorsicht dabei (wenn er noch nicht deiner ist ;)), hält man das Rollo anschließend senkrecht kann es vorkommen, dass die seitlichen Abschlüsse ihren Diest quittieren. Die sind nur mit ein paar kurzen Treibschrauben befestigt. Dann federt die Rollomechanik auf und der oben beschriebene FederGAU ist eingetreten.

Ist mir gestern passiert, jetzt such ich ein neues. :rolleyes:

Und das Laderaumtrennnetz (zwischen Rückbank und Laderaumrollo) sollte vorhanden sein und funktionieren.

Die Punkte zum Einhaken desselben (innen, oben, Nähe C-Säule und innen über den hinteren Türen) auf Beschädigungen prüfen.

Themenstarteram 4. April 2008 um 12:40

Alles klar Leute.

Danke euch auch für diese Tips! Da kann ich ja praktisch gar nix mehr falsch machen! ;-) Hoffe ich.

Morgen isses so weit. Wäre schön wenns klappt.

Danke nochmal.

Ich habe am 20.04. meinen neuen gebrauchten A6 Avant abgeholt. Was mir bei der Probefahrt nicht aufgefallen ist, konnte ich Ostern ausgiebig testen und ein Paar Sachen habe ich gefunden, die mittlerweile von dem Autohaus kostenlos behoben wurden.

Das ist die Liste:

1. Türkontaktschalter in der Fahrertür defekt wodurch:

- kein Einschalten des Innenlichts beim Öffnen der Fahrertür (beim Einsteigen nicht aufgefallen, weil durch öffnen mit Funk-ZV geht das Licht automatisch an, beim Schlüssel ziehen genauso. Erst wenn das Licht aus ist und man Tür öffnet, bleibt dunkel)

- Zentralverriegelung schließt automatisch nach 60 Sek., obwohl die Fahrertür schon geöffnet wurde

- keine Beleuchtung des Fahrerfußraumes

- keine Beleuchtung in der Fahrertür

- kein Hinweissummer beim Vergessen das Abblendlicht auszuschalten, wenn die Fahrertür geöffnet wird

- keine Anzeige "Fahrertür offen" in FIS

Da der Schalter sich im Türschloss befindet, wird in der Werkstatt der komp. Schloss ausgetauscht. Kosten ca. 100 Euro ohne Arbeitkosten

2. Beleuchtung der oberen Symbole des Lichtschalter defekt und Kontrolllampe der Nebelschlußleuchte defekt. Schalterkosten ca. 60 Euro

3. Dachantenne lose

4. Die beiden Getränkehalter in der hinteren Sitzbank defekt (Wahrscheinlich kaum benutzt und deswegen durch Verschmutzung fest) Kosten ca. 30 Euro

5. Schloss in der Heckklappe so verdreckt, dass man nicht mal den Schlüssel einschieben konnte.

 

Sonst konnte ich nichts anderes finden und bin bis jetzt von dem Fahrzeug begeistert.

Also Augen auf und viel Glück

Themenstarteram 6. April 2008 um 12:36

Ah, danke auch dir. Da hab ich beim anschaun auch schon drauf geachtet. Also war wirklich ein sehr anständiges auto. Kein Rost, alles funktioniert, neue Bremsen vorne und hinten krieg ich auch, da fehlt sich wirklich nix.

Kann mir nur vielleicht einer von euch noch sagen, ob der 3.0 Avant EZ 02/2002 quattro EURO 4 hat oder vielleicht nur 3?

Gruß, Berni.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Frage an alle A6 Avant Fahrer!