ForumMegane, Scénic, R19 & Fluence
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Fotos neuer Scenic 2016 in blau/schwarz und blau

Fotos neuer Scenic 2016 in blau/schwarz und blau

Renault Scenic 4 (RFA)
Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 16:06

Heute erwischt!

Gruß

Byfahrer

20161012-090823
20161012-090835
20161012-090856
+4
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@timilila schrieb am 27. Oktober 2016 um 11:37:42 Uhr:

Auf der Suche nach einem Fahrzeug mit höherer Sitzposition bin ich gestern knapp 3h den neuen Scenic als Benziner und HS Probe gefahren. Es war ein Intens mit 132PS und diversen "Spielereien" an Bord. Über die Verarbeitung im Innenraum verliere ich mal wenig Worte. Alles neu, und doch irgendwie von Renault gewohnt, optisch ansprechend. Der Übergang der Türverkleidung zum A-Brett mit dem fast 1cm Absatz läßt einen schon fast Schmunzeln. Sicher gibts seitens Renault eine plausible Erklärung. Die Sitzposition und Kopffreiheit für meine 1,90 ist gut. Alles lässt sich entsprechend einstellen bzw. erreichen. Außer der Türgriff auf der Beifahrerseite! Die Tür öffnet sehr weit. Eine zierliche Person braucht zum Zuziehen schon einen Regenschirm mit Enterhaken als Hilfe. Die Sitze mit der verstellbaren Oberschenkelauflage passen gut. Absulut geil ist die Massagefunktion. Doch schon beim Verlassen des Hofes fiel mir eines auf: Mein rechter Fuß mit Schuhgröße 45 hat auf dem Gaspedal zu wenig Platz. Entweder ich stoße rechts oder vorn an der Matte an, oder ich berühre die Bremse. Ich hing während der Fahrt zig mal irgndwo, wenn man sich nicht darauf konzentrierte. Ansonstenkommt der Benziner gut mit dem Gewicht zurecht. Er hatte ja auch erst 200km auf der Uhr, wird also garantiert noch agiler. Die Kupplung ist gut dosierbar, die Bremsen packen ordentlich zu. Das Lenkrad liegt griffig in de Hand. Die Rundumsicht ist ok, man gewöhnt sich dran. Windgeräusche sind akzeptabel. Das Klicken des Blinkerrelais (?) störte in meinen Ohren gewaltig die Ruhe beim Ranrollen oder Stehen an der Kreuzung. Das geht heutzutage doch garantiert leiser oder gar elektronisch ruhig. Was aber extrem nervte, war das Poltern des Fahrwerkes über alle Fugen, Kanaldeckel, oder Staßenbahnschienen. Lt. VK hätte der Wagen nur zu viel Luftdruck in den Reifen gehabt. Leider war keine Zeit mehr, daran etwas zu ändern, vor einer zweiten Runde. Hier sind für mich zwingend weitere Proberunden notwendig, bevor eine Entscheidung gefällt werden kann.

Den Test bestanden hat schon das Navi mit seiner Geschwindigkeit. Lt. VK wird noch an der SW für die Bedienung gearbeitet. Es sind noch zu viele Schritte nötig, um die Spracheingabe zügig zu vollziehen. Die Sitzheizung hat nur 2 Stufen und schaltet nicht automatisch nach einiger Zeit zurück. Da wird man fast gegrillt. Vielleicht sieht das bei Vollleder anders aus ....

Renault hat beim neuen Scenic m.M.n. viel richtig gemacht, wenn man max. zu zweit unterwegs ist, und nur der Hund auf die Rückbank muß. :eek:

Die Blinkerlautstärke kann man im Menü Benutzereinstellungen einstellen!Blinkerrelais werden schon lange nicht mehr verbaut.Der Luftdruck in den Reifen ist aufgrund der Eco-Bereifung leider sehr hoch gewählt(vo.2,6 hi.2,4 bar).MfG.:Rolf

OK, nach einer Verstellbarkeit der Lautstärke hab ich nicht gesucht. Lt. VK war der Luftdruck vo./hi. 2,8/2,9. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß 0,3 bis 0,5bar weniger das FW so viel weicher machen sollen. Mal angenommen, es wären z.B. Räder mit 225/45R18 verbaut: Da würde es ja noch mehr poltern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Megane, Scénic, R19 & Fluence
  6. Fotos neuer Scenic 2016 in blau/schwarz und blau