ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Forester Turbo oder Legacy/Outback 3.0

Forester Turbo oder Legacy/Outback 3.0

Themenstarteram 9. November 2008 um 11:41

Hallo Sechs-Sterne-Fahrer,

bin z.Z. auf der Suche nach einem neuen Gebrauchten.

Ist zwar momentan aus verscheidenen Gründen zurückgestellt, aber im Frühjahr wird definitiv gekauft.

Haben uns in letzter Zeit einige Fahrzeuge angeschaut und tlw. auch probegefahren ( Einen Subi leider noch nicht )

Auf einen der Schlendergänge über die Automeilen kamen wir auch an einem Subaruhändler vorbei.

Ich wollte iegentlich immer schonmal so ein Fahrzeug haben, obwohl ich noch nie einen gefahren bin.

Liegt wohl daran, dass ich etwas gegen Mainstream habe.

Forester aufgeschlossen und mal Probegesessen ( Riesenglasdach wow ). Passt, schön. könnte ich mich mit anfreunden.

Dann stand da noch ein Legacy Kombi ( 137 PS ).

Setzen Sie sich mal in diesen, sagte der Händler.

Eigentlich nicht, meinte ich, ist mir zu niedrig ( fahre seit 12 Jahren Van ).

Na gut, wenn schon mal offen ist. Reingesetzt und...

...was für ein Gefühl..., wie zuhause ankommen.

Die Ellenbogenfreiheit ist grösser als beim Forester, mehr Kofferraum hat er auch. Die Materialanmutung ist besser und der Preis ist auch ziemlich identisch. Also von innen gefällt mir der Legacy besser. Dafür ist der Ein- und Ausstieg beim Forester angenehmer ( Bandscheiben beschädigt ).

Dann nochmal kurz in den neuen Forester. Den würde ich sofort kaufen. Ist Budgetmässig ausser Reichweite ( 31.000,-€ ), möchte eigentlich nicht mehr als 20.000,-€ ausgeben.

Habe dann mal ein wenig im Netz gestöbert und hier gelesen.

Subarus sind in der Regel wohl problemlose Autos.

Trotzdem hätte ich gern ein paar Infos von Euch;

- gibt es Probleme mit dem Turbo beim Forester

- Reparatur und Ersatzteilkosten Unterschiede

- Unterschiede im Allradsystem, Fahrzeug wird nur auf asphaltierten Strassen bewegt und ich ich wohne in der norddeutschen Tiefebene.

- welcher ist das bessere Langstreckenauto bzw. Cruiser. Habe gehört der Turbo kann richtig Spass machen. Achso ist der Unterschied zwischen 2.0 Turbo und 2.5 Turbo deutlich bemerkbar? Die 245 PS im Legacy sollen einen nicht wie über 200 PS vorkommen, also recht lethargisch agieren.

- gibt es ein Längstrenngitter für den Kofferraum ( rechts der Hund, links der Einkauf ) ?

Verbrauch, Steuer, Versicherung und Inspektionen lasse ich erstmal aussen vor. Es sei denn, es gibt irgendwelche Ausreisser von eurer Seite zu berichten.

Hoffe auf ein paar Beiträge aus der täglichen Praxis von Euch.

Allzeit gute Fahrt, Stefan

EDIT: Ach so, es geht nur um Farzeuge mit Automatikgetriebe. Handschalter kommen mir nicht mehr unter den Popo.

 

Ähnliche Themen
34 Antworten

Moin,

 

der Verbrauch bei Turbos reißt aus wenn man länger mit viel last fährt sonst gehts im Prinzip. Den WRX bewege ich auf der Autobahn, wenns sein muss, mit fast 7 Litern und im Schnitt mit 10,3. Aber über 13-14 ist nicht so schwer.

Subarus fahren zwar nicht so viele aber von einer generellen Turboanfälligkeiten kann man nichst sagen. Ich lese sehr viel in versch. Foren aber auffallen tut da nichts.

Der Legacy wird aufgrund seiner Form besser auf der Autobahn sein. Ich spreche da vom Tempo. Vom Comfort noch ne Nummer höher als der Forrester.

Je größer und komfortorientierter die Fahrzeuge destso schwächer kommen sie einem auch vor. Ein AT - A8 mit 335ps kommt einem wie knapp über 200ps im z.B Golf vor. Nicht nur Gefühltsmäßig sondern auch objektiv auf der Autobahn. Schnell fahren ja aber nicht beschleunigen

Unterschiede im Allrad kann man eigentlich Vernachlässigen wenn man nur fahren will

http://www.subaru-presse.de/allrad/Allrad.htm

Ein 2.5 sollte unten und in mittleren Drehzahlen besser gehen. Wobei ich beim Impreza feststellen musste, dass die obenrum nicht ganz so gut gehen.

Am Forrester einen anderen Auspuff und man hat Rallysound http://de.youtube.com/watch?v=11pdKnXKUiE ;) das geht beim H6 nicht so ohne weiteres :)

Ein Längstrenngitter gibt es bei Subaru nicht, aber man kann sich eins bauen.

Ich habe unser altes aus dem Saab 9-5 Kombi an den Legacy angepasst. Kann demnächst mal ein paar Fotos machen, wenn Interesse besteht.

Themenstarteram 9. November 2008 um 14:34

Hi Mr Spock,

das mit dem Verbrauch ist mir schon klar. Aber der 6 Zyl. wird auch kein Kostverächter sein

Die Höchstgeschwindigkeit ist mir auch recht wurscht. Wichtiger wäre mir der Bereich 80 - 160 km/h.

Laufruhe, Lärm, Federung, Elastizität, Geradeauslauf, Lenkung.

Das mit dem Turbo beruhigt mich zu lesen.

@ 130kw; Du kommst vom 9-5 ? Ist bei mir auch noch in der Auswahl, aber da hört man tlw. schlimme Sachen bzgl. Turbo, Zündkasette usw.

Mich reitzt halt die Individualität von Fahrzeugen. Eine Mercedes E-Klasse steht halt überall und ist auch schon lange nciht mehr unkaputtbar.

Und ein 5er BMW ist einfach nur eng. Da scheuert man sich die Beine wund.

Gruss Stefan

ich würde mal behaupten, dass der Legacy 3.0 eig. das alles ein bisschen besser kann.

Am besten wärs natürlich wenn man beide probefährt. Beim Turbo muss man halt immer einen Moment warten bis der Schub kommt.

Ein 3 Liter Motor sollte schon bei sehr niedrigen Drehzhalen merklich besser gegen. Aus Ecken heraus da eher der Forrester. Der Leistungsunterschied ist auch nicht grad klein.

Ich bevorzuge auch eher Modelle die nicht so oft vertreten sind.

Zitat:

Original geschrieben von AprilWine

Hi Mr Spock,

das mit dem Verbrauch ist mir schon klar. Aber der 6 Zyl. wird auch kein Kostverächter sein

Die Höchstgeschwindigkeit ist mir auch recht wurscht. Wichtiger wäre mir der Bereich 80 - 160 km/h.

Laufruhe, Lärm, Federung, Elastizität, Geradeauslauf, Lenkung.

Das mit dem Turbo beruhigt mich zu lesen.

 

@ 130kw; Du kommst vom 9-5 ? Ist bei mir auch noch in der Auswahl, aber da hört man tlw. schlimme Sachen bzgl. Turbo, Zündkasette usw.

 

Mich reitzt halt die Individualität von Fahrzeugen. Eine Mercedes E-Klasse steht halt überall und ist auch schon lange nciht mehr unkaputtbar.

Und ein 5er BMW ist einfach nur eng. Da scheuert man sich die Beine wund.

 

Gruss Stefan

Hallo Stefan,

 

wirf mal einen Blick in SAAB-Forum hier bei MT. Als Geschädigter ex-9-5er Fahrer kann ich eigentlich nur abraten. Meiner Meinung nach (und da stehe ich nicht allein da) sind SAAB Diven, die gehegt und gepflegt werden wollen <img alt=":)" src="http://static.motor-talk.de/images/smilies/smile.gif" /> Bei meinem Cabrio weiß ich das! Aber bei einem Alltagsauto sind sie meiner Meinung nach nicht mehr auf dem Stand der Dinge <img alt=":(" src="http://static.motor-talk.de/images/smilies/frown.gif" />

 

Losgelöst gibt es da die Problematik mit GM wo keiner weiß wie sich der Weg von SAAB in den nächsten Jahren entwickeln wird.

 

Schade, da ich die Marke SAAB an sich sehr sympathisch finde!

 

Viele Grüße

 

Dietmar - sucht sich gerade auch seinen Legacy aus <img alt=";)" src="http://static.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" />

Dann oute ich mich auch mal als ex-SAAB-Fahrer (allerdings 9-3 Coupe, siehe Foto-Link in meiner Signatur), der seit ca. 2 Monaten und 4500km glücklich mit einem Subaru unterwegs ist (leider nur ein Impreza 2.0 GX).

Ich würde einfach beide Autos Probe fahren und dann nach dem Bauchgefühl (und ggf. nach dem Geldbeutel) entscheiden.

Persönlich würde ich zum Legacy greifen.

Themenstarteram 9. November 2008 um 21:25

Jep, das mit den Saabs habe ich leider auch so vernommen.

Ich danke allen Beteiligten bis hierhin erstmal recht herzlich.

Was aber nicht heisst, dass Ihr nichts mehr schreiben dürft.

Der Legacy gefällt mir von Innen auch besser. Sieht halt ein wenig wertiger aus und ist gebraucht fürs gleiche Geld zu bekommen.

Der 3.0 209 PS hat noch eine 4-Gang-Automatik, die 245 PS Variante dann eine 5-Gang , ist das korrekt ?

 

Gruss Stefan

richtig der Neuere mit 245PS hat eine 5-Gang-Automatik

Wegen dem bequemeren Einsteigen ist der Outback auch besser geeignet als der Legacy da etwas höher

Themenstarteram 9. November 2008 um 22:55

Ich kurz nochmal,

gibt es eigentlich Probs mit den Automatikgetrieben bei Subaru, bzw. von welchem Zulieferer kommen die ?

Grüsse

Hallo,

glaube die AT Getriebe von Subaru sind Eigenentwicklungen.

Im Drive Magazin wird ja von einen 6 Zyl.Diesel gesprochen,der bereits fertig ist.Nur die Getriebe

fehlen,wie auch beim 4 Zyl Diesel.Diese könne man nicht einfach dazukaufen.

Denke das liegt am Boxer und am Allrad.

Das 5 Stufen aus dem 3.0 soll eine Porsche Lizenz sein.Soll.......

Probleme?hmm denke die ersten 200.000-300.000 Km nicht.........:D

Hallo Rebein

Ich selbst fahre schon den 4. Subaru (2xGT, 1xWRX, nun Legacy Spec B). Gerade verglichen mit den Turbos ist der 245 PS H6 im unteren Bereich sehr kräftig. Dies liegt natürlich auch am kurz abgestuften 6-Gang Getriebe. Wenn Du nicht unbedingt eine Automatik wünschst, dann wähle den Spec B. Der ist auch vom Fahrwerk her absolut genial, ein originaler WRX (03-07) kommt da nicht mit. Der Verbrauch ist verglichen mit einem Turbo nicht sehr stark beeinflussbar. Der verbrennt meist knapp 10 Liter/100 km. Bei gemütlicher CH-Autobahnfahrt auch bis gegen 8 Liter/100 km. Vorallem in der Bergpreiswertung ist er sogar schon fast sparsam: 4200 hm auf 60 km mit 11.4 Liter/100km. Dafür benügt der Turbo gegen 17 Liter.

Viele Grüsse

..ach ja und Saab 9-5 Aero: Zündkassette, Drosselklappengehäuse, 5-Stufen-Automat, Steuerkette und Oelsieb verstopft, dies musste ein Kollege an seinem 9-5 innert kürzester Zeit reparieren lassen. Wenn er läuft, dennoch ein toller Motor.

Hallo mr.bike,

also ich will keinen neuen Subi kaufen.Habe nur meinen Senf zu AT gegeben.

Grüsse

Hallo zusammen.

Also ich hatte den Forester als 2.0 S-Turbo und den 2.5 Turbo beide mit AT. Beim S-Turbo gefiel mir der Allradantrieb gar nicht,da eigentlich nur FWD und nur bei Schlupf AWD.

Bei dem ging mir nach ca.90'000km das AT Getriebe in die brüche.Naja lag wohl am TD04 Lader und den anderen Modifikationen hatte am schluss 275PS auf dem Prüfstand.

Bin dann den H-6 Outback für 2 Jahre gefahren und hatte nie ein problem.

Habe jetzt einen Outback 3.0R wohl den besten Subaru den ich je hatte.

Schönes 5 Gang AT Getriebe und sehr guter Verarbeitung.

Ich würde den Outback dem Forester jeden fals wieder vorziehen.

Gruss

Ja wir kommen vom Saab 9-5 und hatten damit keine größeren Problem und das sogar beim 3l Diesel. Das scheint aber nicht unbedingt normal zu sein. Weil uns das Risiko der Laufbuchsenabsenkung zu groß wurde trennten sich unsere Weg mit viel Wehmut.

Dafür macht unser Subaru mehr Probleme als erwartet.

Vergleich:

Der Saab ist wie ein gemütliches behagliches Wohnzimmer mit im Vergleich zum Subaru super Lederqualität.

Dafür fehlt ihm im Vergleich zum Subaru die Traktion. Motoren mäßig kann ich leider keinen Vergleich machen, da der Saab ein Diesel war.

Der Subaru hat auch ein paar fehlende Details, die schwer zu verstehen sind.

So gibt es im Legacy keinen höhenverstellbaren Beifahrersitz (Ausnahme ist der H6 wenn ich mich richtig erinnere), die Lüftungsdüsen in der Mitte sind nicht zu verschließen, wenn man das Glaspannoramadach hat, gibt es nur auf der Rückbank eine Innenraumbeleuchtung und vorne ist es dunkel.

Ich denke es lohnt sich beide mal Probe zufahren. Der Saab ist in der Anschaffung bestimmt günstiger, sodass man noch was für eine eventuelle Reperatur zur Seite legen kann. Man sollte aber wissen, dass Saabfahren nicht billig ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Forester Turbo oder Legacy/Outback 3.0