ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Forester 2.0 D erster und zweiter Eindruck!

Forester 2.0 D erster und zweiter Eindruck!

Subaru
Themenstarteram 13. November 2011 um 17:16

Erster Eindruck nach knapp 1000 km!

Ein wirklich feiner Motor der sehr gut gedämmt ist, daher recht leise und Vibrationen kaum spürbar sind.

Der Verbrauch liegt bei etwa 6,6 - 7 L/100 km.

Das Fahrwerk ist auch sehr gut abgestimmt. Eher komfortabel und auch bei schlechten Strassen nicht nervig. Gut gemacht und mit ein Grund der Anschaffung des Subarus.

Der Innenraum macht einen guten Eindruck, wenn auch weit entfernt von Hochwertig.

Das Radio ist durch schlechte Empfangsqualität eher sein Geld nicht wert. Die Menüführung ist auch sehr umständlich und die Lautsprecher könnten besser sein. Die USB Schnittstelle ist allerdings gut gelöst.

Die Schaltung ist auch hakelig wie ich es schon lange nicht mehr kannte! Ich hoffe mal das bessert sich noch.

Der Fahrersitz müsste für Sitzriesen wie mich etwas weiter nach hinten gefahren werden können. Ansonsten sitzt man auf den recht kleinen Sitzen ohne Seitenhalt ausreichend gut. Der Beifahrersitz nicht höhenverstellbar ist auch eine Sparmassnahme, die meiner Frau unverständlich ist.

Das die Uhr nicht auf 24 H umstellbar ist, ist mir auch nicht plausibel. Bei anderen Japanern geht das.

Der Kofferraum ist groß genug für meinen großen Hund. Ich habe das von Subaru angebotene Hundegitter verbaut. Die Ladeschutzkante, die serienmäßig ist, ist wirklich etwas wo die Jungs mal mitgedacht haben.

Das im Comfort verbaute Schiebedach ist riesig, bollert geöffnet bei höheren Geschwindigkeiten aber heftig.

Fazit: Die wichtigsten Dinge wie Platzangebot, Motor und Verbrauch, sowie das Fahrwerk waren der Grund den Forester zu kaufen, was ich auch bis jetzt nicht bereut habe, wobei nüchtern betrachtet der Forester kein Schnäppchen ist. Jetzt weiß ich auch warum ein BMW X3, den ich zeitgleich gekauft habe, glatte 15000 € teurer ist.

Zweiter Eindruck nach knapp 4000 km

Die Schaltung ist immer noch hakelig. Wenn der Wagen kalt ist, geht der zweite Gang sehr schlecht rein. Aber damit kann ich leben, wenn es auch nicht den technischen Standart der heutigen Zeit entspricht. Die Kupplung stinkt hin und wieder, besonders beim rückwärts fahren.

Die Heizung wärmt auch nicht wie ich es gewohnt bin und die Lüftung ist allgemein auch recht laut. Werde das mal mit einem Thermometer genau nachmessen.

Der Verbrauch hat sich bei 6,5 L/100 km eingependelt, was ich für einen guten Wert halte für die Fahrzeugklasse.

Als feine Sache stellt sich die Rückfahrkamera heraus. Lässt sich super einparken damit.

Meine iPhone Anbindung ist auch ein Thema für sich.

Es geht nur recht halbherzig. Wenn als Telefon über Blauzahn verbunden ist, dann muss man den Vorgang auch bei jedem Einsteigen wiederholen. Kenne ich auch anders.

Wenn das iPhone per USB angeschlossen ist, dann geht das mit dem Telefonieren nicht mehr, aber mann kann super Musik vom iPhone hören und dann auch das NAVIGON Navi nutzen, da es über die Bordlautsprecher die Ansagen gibt. Aber nur wenn man Musik vom iPhone hört. Hört man Radio, bleiben die Ansagen vom NAVI komplett stumm. Ja, die Japaner stehen noch unter Schock und sind sicher viel zu verstrahlt um solche Sachen logisch bis zu Ende zu bringen ;) Aber so ist der Stand der Technik, wie man bei SUBARU gerne sagt. Ist es aber nicht, wen ich so mein andren 4radler anschaue.

Alle die mit mir mitfahren lachen etwas über die Anordnung der Schalter für die Sitzheizung. Tat ich anfangs auch, aber wenn man mal weiß wo die Schalter sitzen, findet man sie auch blind. Wobei Benutzerergonomie kannte man ja schon im Radio nicht. :)

Aber Scheinwerfer und die Nebellampen an und die Strasse ist richtig hell. Der Lampenladen macht was her :) Das macht Spass in der Nacht.

Ansonsten bis jetzt keine Auffälligkeiten die mich ärgern oder Grund zur Sorge geben.

Bereuen tue ich es keinesfalls, diesen Subaru gekauft zu haben!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Servus,

jedes Mal neu verbinden?

Das kann ich mir nicht vorstellen?

Bist Du sicher (Manual gelesen?)

Ich kannte das bei meinem Clarion im Impreza nicht so.

LG, Guenne

Themenstarteram 13. November 2011 um 19:23

Zitat:

Original geschrieben von Guenne

Servus,

jedes Mal neu verbinden?

Das kann ich mir nicht vorstellen?

Bist Du sicher (Manual gelesen?)

Ich kannte das bei meinem Clarion im Impreza nicht so.

LG, Guenne

Ja jedes mal!

Das musst du nicht ;)

Habe ich gelesen.

Hallo,

versteh mich nicht falsch.

Ich wollte nicht ausdrücken, dass ich Dich für einen DAU halte :D

Ich bin nur wirklich überrascht, jedes Mal neu verbinden kann ja wohl nicht Sinn der Sache sein.

Welches Fabrikat ist das Radio?

LG, Guenne

Themenstarteram 13. November 2011 um 19:49

Ist die originale Anlage die drin verbaut ist. Wer der Zulieferer ist, dass weiß ich nicht.

Nun stört mich das nicht wirklich, da ich das Telefon im Auto weniger brauche. War eben nur eine Feststellung.

am 13. November 2011 um 21:19

Hallo,

ich bin vor kurzem den Forester Diesel gefahren, Ersatzwagen für meinen Legacy, und kann bestätigen dass die Radio Empfangsqualität, Bedienung und Anmutung schlechter sind als im Legacy.

Im Legacy ist übrigens ein Panasonic Radio verbaut. Der Soundeindruck ist nicht spektakulär, geht aber in Ordnung. Der Empfang ist allerdings sehr gut. Kann mich nicht erinnern das es mal Aussetzter gab.

Erwähnenswert finde ich das im Vergleich zum Legacy recht komfortable Fahrwerk des Foresters, mir ist der Legacy etwas zu sportlich gefedert.

Grüße,

Themenstarteram 13. November 2011 um 21:26

Legacy bin auch mal ganz kurz gefahren. War "sportlicher" abgestimmt :)

Ansonsten Danke für deine Anmerkungen :)

am 13. Januar 2012 um 18:55

@scubafat

poste doch mal ein photo des kofferraums mit hund und h-gitter...ich bin naemlich noch am zweifeln, ob der forester kofferaum nicht zu klein ist, wenn man wie ich so einen 50kg hund hat...

hast du auch das trenngitter, damit noch gebaeck reinpasst?

Themenstarteram 13. Januar 2012 um 19:42

Mein Hund wiegt jetzt im Moment 46 Kg und da ich seit einer Woche noch einen zweiten habe, kann ich sagen, dass es passt. Es ist noch vertretbar. Gepäck sind die Hunde!

Img-0445
Img-0445
am 13. Januar 2012 um 23:38

Zitat:

Hallo!

Wollte nur mal anmerken,der Motor ist nicht so vibrationsarm weil er so gut

gedämmt ist.Ist so weil es ein Boxer ist ,genau desshalb wird der Motor so

aufwendiger und teurer als ein Reihenmotor oder V-Motor,hergestellt.

Die Schaltung war bei mir auch so knochig,vor allem bei höeren Drezahlen

vom zweiten in den dritten, bin ich manchmal hängen geblieben,ist aber

schon wesentlich besser geworden.

Schöne Grüße!

 

Original geschrieben von scubafat

Erster Eindruck nach knapp 1000 km!

Ein wirklich feiner Motor der sehr gut gedämmt ist, daher recht leise und Vibrationen kaum spürbar sind.

 

Themenstarteram 14. Januar 2012 um 9:25

Gerade heute Früh bin ich los gefahren, musste 200 m weiter halten und habe fast der ersten Gang nicht mehr reinbekommen. Das Getriebe ist schon recht lausig, wenn auch ich damit leben kann.

am 12. April 2012 um 21:30

hallo,

ich bin von einem legacy 3.0 lpg automat auf einen outback diesel gewechselt. das getriebe ging am anfang sehr hakelig, doch das hat sich jetzt getan.

mit den fahrleistungen und dem verbrauch bin ich völlig zufrieden und das problem mit der kupplung und anhängerbetrieb kann ich leider nicht bestätigen.

Themenstarteram 12. April 2012 um 21:36

Wieso leider ?????

Mein Forester Diesel ist jetzt 8 Monate alt und 10 TKM gelaufen. Ich kann die gemachten Erfahrungen nur bestätigen. Der Verbrauch ist mit ca. 6,4 - 6,8 Liter sehr gut und der Motor ist sehr leise. Aber die restlichen "Macken", wie beschrieben, wären mit Logik und wenig Geld besser lösbar. Von daher unverständlich. Enttäuscht bin ich nach dem ersten Winter, dass der Unterboden (speziell auch der Auspuff) doch

kräftig am Rosten ist. Das hatte ich von Subaru anderes erwartet. Ansonsten wäre (ist) es ein sehr praktisches Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Forester 2.0 D erster und zweiter Eindruck!