ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Taunus Schalthebel ausbauen

Ford Taunus Schalthebel ausbauen

Ford
Themenstarteram 13. Januar 2022 um 17:54

Nachdem ich jetzt weiß welches Getriebe in unserem KitCar verbaut ist ( Typ 3 C ) folgendes Problem :

Da der Getriebetunnel sehr eng ist befürchte ich, wenn ich das Getriebe mit Motor als eine Einheit heraushole, das mir der Schalhebel im Weg sein wird, bzw. ich das Getriebe in dem hinteren Bereich nicht so weit absenken kann um es mit dem Schalthebel heraus zu bekommen.

Leider finde ich im Netz keinerlei Anleitung, wie man den Schalhebel demontieren kann, bzw. ob das im eingbautem Zustand überhaupt möglich ist.

Wer hat da evtl noch einen Tip für mich ?

Ähnliche Themen
3 Antworten

Ja, der Schalthebel ist mit dem Plastikdom in den Getriebehals eingeschraubt.

Als Sicherung gegen selbsttätiges Lösen ist oben drauf so ein Sicherunbgsblech verbaut. Eine der Zungen ist meist nach unten gebogen um das Rausschrauben zu verhindern. das biegst du hoch, packst den Kusnststoffdom an den beiden seitlichen Flächen mit einer Zange oder einem anderen, geeigneten Werkzeug und schraubst das Ganze raus,

Hier ein Bild, da wo die 42 steht ist das Gewinde.

https://www.ebay.de/itm/392999875866?...

Oft zerbröselt die Kunststoffkugel die von unten her in dem Dom sitzt. Deshalb gibts diesen ganzen Hebel bei Motomobil als Nachbau.

Themenstarteram 14. Januar 2022 um 14:47

Super und vielen Dank für die Info.

Die obere Kunststoffhälfte hatte ich schon in der Hand, dann wusste ich nicht mehr weiter.

Ich vermute mal, das die untere Hälfte bei mir auch schon zerbröselt ist - so wackelig wie der "Selbstgeschweißte" Schalthebel im Getriebe sitzt.

Der Erbauer des Autos hat tatsächlich den Schalthebel selber geschweißt.

Themenstarteram 16. Januar 2022 um 11:42

Erstmal vielen Dank an "Fankyboy379" für die Hilfe !

Der Schalthebel ist jetzt auch endlich ausgebaut und in der kommenden Woche wird der Motor mit Getriebe dann endlich ausgebaut.

An dem Schalthebel haben sich vermutlich schon ein paar Bastler versucht.

Die obere Mutter war so lose aufgeschraubt, das man sie locker per Hand verdrehen konnet.

Auch die Sicherungsnasen an der Mutter waren nicht eingedrückt.

Dafür sind aber alle Kunststoffteile in der Schaltung in Ordnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Taunus Schalthebel ausbauen