ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford ist jetzt ganz offiziell "Schrott"

Ford ist jetzt ganz offiziell "Schrott"

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 11:58

Ich hab es ja schon immer gewusst, aber endlich ist es offiziell.

Die Ratingagentur S&P hat das Anleihe-Rating von Ford auf Junk-Niveau (=Schrott) heruntergesetzt.

Aber ihr könnt euch mit den Opel-Fahrern zusammentun, GM ging es ja genauso.

Nix für ungut, aber ich konnte mir den nicht ersparen.

Ähnliche Themen
75 Antworten
am 6. Mai 2005 um 12:26

Danke für deinen Beitrag, darauf haben wir alle schon lange gewartet. Ich habe überlegt, ob man diesen Beitrag löschen sollte aber das wäre eine Einschränkung deiner Meinungsfreiheit. Ich hoffe, es begibt sich niemand auf das Niveau und nimmt deine Einladung, hier einen Streit anzufangen, an. Im Opel-Forum hast du es ja anscheinend schon fast geschafft!

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 13:00

Das ist keine Meinung, sondern ich habe Fakten präsentiert. Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,354819,00.html

Damit will ich doch keinen Streit provozieren, sondern nur mögliche Betroffene informieren. Vielleicht hat ja hier einer Ford-Anleihen.

am 6. Mai 2005 um 15:00

no comment

 

Dieser Unsinn wäre ja eigentlich keinen Kommentar wert. Aber besagter Straight-Edge-Celica-Coupé-Fahrer (vermutlich mit D&W Zubehör und rotem Doppelrohr-Lärmauspuff vom Baumarkt) hat schon in den meisten anderen Foren herum gepöbelt. Na ja, soche Leute gibts halt überall.

Und tschüss - schon bist Du auf der Ignore-Liste!

Es gibt noch eine Menge an amerikanischen Firmen die auf Junk oder Waste eingestuft sind, dabei sind viele KFZ Zulieferer (Goodyear, Hayes Lemmerz etc) ....... dabei.

Die Gründe für dies sind vielfälltig aber am meisten drücken die Pensionlasten das Firmen/Finanzranking.

Auch das verteuren der Rohstoffkosten (Stahl etc.)

Aber dies genau zu Analysieren wurde auch den Rahmen sprengen.

Das Toyota so gut dasteht hat auch andere Gründe.

1) Erpresst Toyota etc. nicht die Zulieferer, wie es die Amerikaner machen, dadurch wird eine gute Partnerschaft erzihlt.

2) Denken die Amerikaner nur bis morgen, Toyota etc. viele weitere Jahre vorraus. (ist auch das was Münte den Manager ankreidet)

3) Findet im Amerikanischen System alle paar Jahre ein Wechsel im mitleren Managment Ebene statt, dann werden Manager von Standort zu Standort verschoben. Die bauen dort einen "Bock", sind in 2 jahren an einen anderen Standort und machen dort den gleichen mist.....

.

und 100te Gründe mehr.

Und

Stehen die Toyota Mangager ganz anderes hinter Ihrer Fimra, ua. bekommen die nur ein Bruchteil von dem Gehalt was ein GM Manager bekommt.

Aber so ist das in der WIrtschaft, auszubaden haben es immer die Mitarbeiter und dann die Kunden.

Trotzdem bin ich ein zufriedener Ford Fahrer, denn in ein paar Jahren kann alles wieder anders sein.....

Gruß

Epex

Themenstarteram 6. Mai 2005 um 16:15

Re: no comment

 

Zitat:

Original geschrieben von MLu

Dieser Unsinn wäre ja eigentlich keinen Kommentar wert. Aber besagter Straight-Edge-Celica-Coupé-Fahrer (vermutlich mit D&W Zubehör und rotem Doppelrohr-Lärmauspuff vom Baumarkt) hat schon in den meisten anderen Foren herum gepöbelt. Na ja, soche Leute gibts halt überall.

Und tschüss - schon bist Du auf der Ignore-Liste!

Nee ich bin eben nicht von der Baumarkt-Tuner-Szene. In welchen Foren habe ich denn noch rumgepöbelt? Den letzten, den ich wirklich zugepöbelt habe, war einer der bei nem Corolla mit 75PS den Auspuff freibrennen wollte, damit der schön laut wird. Geld für nen ordentlichen Auspuff hatte der nämlich nicht. Und warum? Weil ich Billig-Tuning assi finde.

Im Gegensatz zu den meisten Leuten, kann ich meine Aussagen auch noch mit Quellen unterlegen.

Wenn du den Link verfolgt hättest, wüsstest du das: Was bitte ist an der Aussage falsch, dass Ford jetzt ein Junk-Rating auf seine Anleihen bekommen hat?

Das ist eben kein Unsinn, sondern für Ford bittere Realität.

Stört mich nicht, auf deiner ignore-list zu sein, da du mir bis jetzt noch nicht bekannt warst.

Schönes Wochenende

zum Thema:

ja und? Mein Auto fährt auch so :)

und wenn deswegen ein Auto doch nicht fahren sollte, kann der Halter meinetwegen ein wenig weinen. ;)

Jedenfalls ist das hier wieder einer dieser typischen Stänker-Threads von einem Stänkerer, der irgendein Problem zu kompensieren versucht. Es mag sein, dass er nicht zu diesen Ekeltunern gehört, aber vielleicht isser einer dieser Golf-Fahrer die unter dem Lenkrad durch auf die Straße gucken müssen :)

ich finde eine gute nachricht für alle: ford und gm haben in den letzten jahren/jahrzehnten einfach schrott produziert und das hohe management in eigene taschen gewirtschaftet.

jetzt ist das image natürlich am boden und keiner kauft mehr diese marken: selbst im mega-patriotischen heimatland usa kaufen die leute lieber japanische qualität - ein ford/gm unter 20% rabatt ist kaum noch an den mann/frau zu bringen

fazit: wer an der qualität spart kann zwar kurzfristig erfolge erzielen - langfristig = RIP

Zitat:

Original geschrieben von sir_rolando

ich finde eine gute nachricht für alle: ford und gm haben in den letzten jahren/jahrzehnten einfach schrott produziert und das hohe management in eigene taschen gewirtschaftet.

jetzt ist das image natürlich am boden und keiner kauft mehr diese marken: selbst im mega-patriotischen heimatland usa kaufen die leute lieber japanische qualität - ein ford/gm unter 20% rabatt ist kaum noch an den mann/frau zu bringen

fazit: wer an der qualität spart kann zwar kurzfristig erfolge erzielen - langfristig = RIP

Ford haben zwar Probleme aber an deiner Stelle würde ich eher dem Katholizismus nachgehen, denn der Glaube ist weitaus fundierter.

Re: Ford ist jetzt ganz offiziell "Schrott"

 

Zitat:

Original geschrieben von xStraightxEdgex

Ich hab es ja schon immer gewusst, aber endlich ist es offiziell.

Die Ratingagentur S&P hat das Anleihe-Rating von Ford auf Junk-Niveau (=Schrott) heruntergesetzt.

Aber ihr könnt euch mit den Opel-Fahrern zusammentun, GM ging es ja genauso.

Nix für ungut, aber ich konnte mir den nicht ersparen.

Deine Beiträge strotzen vor Markenfanatismus und Überheblichkeit.....außer Toyota alles Schrott und Käse.

Solche Beiträeg hier einzustellen und bei Opel ist unterste Schublade und hat mit Markenübergreifender Souveränität nichts zu tun.....für mich ein CLOSED THREAD!!

 

Andy

Zitat:

Original geschrieben von xStraightxEdgex

Das ist keine Meinung, sondern ich habe Fakten präsentiert. Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,354819,00.html

Damit will ich doch keinen Streit provozieren, sondern nur mögliche Betroffene informieren. Vielleicht hat ja hier einer Ford-Anleihen.

nicht provozieren??

 

Nein??

was dann??

Jedem Ford Fahrer sagen wie dämlich er doch ist sich für ein Produkt zu entscheiden welches mal nicht auf der Sonnenseite steht??

Alleine dieser Fanatismus von DeinerSeite macht mir eine Marke wie Toyota langsam unsymphatisch....

 

Andy

am 7. Mai 2005 um 0:00

S&P hat GM-Anleihen auf Ramsch-Status heruntergestuft... Das war schon seit langem abzusehen... Ford hat offensichtlich ebenfalls Probleme.

Toyota will lt. Zeitungsbericht GM nun in technischer Hinsicht helfen (Hintergrund offenbar: Vermeidung von möglichen Handelskonflikten Japan - USA).

Die Reaktion der meisten Leser dieser Diskussion legt doch deren Horizont offen. Den Hintergrund der Meldung aus den Nachrichten begreifen wohl nur wenige.

Gefragt sind im Opel und Ford-Forum eher:

"tiefer, breiter, lauter"

oder

"meine Unterbodenlampe funzt net"

Was will er dann mit Anleihen...

tiefer? breiter? lauter? Ich hab eher den Eindruck, im Ford-Forum ist eher gefragt: "wie krieg ich dieses und jenes umsonst repariert?" "wie kann ich das selber machen?" "warum rummst/quietscht/knarzt Teil xy so?"

Und was Ford angeht, wars schon immer erwiesen, dass es da das beste Preis-/Leistungsverhältnis gab. Toyota is ein klasse Hersteller, aber wenn die damals kein Auto angeboten haben, das so gute Kritiken wie der Mondeo eingeheimst hat und in das die schweren Stemmeisen meines Vaters so gut reinpassten, können wir nix dafür.

Letztendlich isses so: Japaner sind klasse, aber WEHE es geht mal was kaputt!!! Dann langen die hin und Ersatzteile findest du für europäische Karossen wirklich viel leichter.

 

und was Ford angeht:

http://www.seriouswheels.com/...d-Shelby-GR1-Concept-Aluminum-Body.htm

hätten sie ihren ruf nicht wieder ein bisschen aufpoliert, könnten sie sich solche Spinnereien nicht leisten. Der Gr-1 ist zwar nicht in Serie, aber sie haben ihn so entwickelt, als hätten sie es vor und ich denk, die werden das machen, wenn sie denken, die NAchfrage wird so hoch wie nach dem GT.

Es geht doch gar nicht darum, ob das eine oder andere Auto besser oder schlechter ist, vielmehr soll es doch sagen, daß es bei Ford und GM in den USA ziemlich bescheiden aussieht. Das Management wird wohl die Belegschaft drastisch reduzieren müssen, evtl. demnächst in China oder wo weiß ich nicht produzieren.

Das Ford und Opel Schrott sind (wohlgemerkt die Anleihen sind unsicher), wird man jetzt in den Wirtschaftsteilen der Zeitungen lesen können.

Das die Moderatoren der Foren die Diskussion schließen wollen, spricht ja wohl für sich.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford ist jetzt ganz offiziell "Schrott"