ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Granada / Consul Umbau

Ford Granada / Consul Umbau

Ford Granada MK 2
Themenstarteram 10. Oktober 2022 um 21:57

Hallo Leute,

ich besitze 2 Fahrzeuge: einen 1973er Ford Consul Kombi mit 2.0 OHC, 99 PS mit Unterbrecherzündung und ohne Servo.

und einen 1983er Granada Lim. mit 2.3 V6, 114 PS mit Transistorzündung (Schlachtfahrzeug), mit Servo.

Mein Plan ist, die ganze Einheit V6 vom Granada mit Servo in den OHC Consul mitsamt der Servolenkung einzubauen. Kann mir jemand sagen, auf was ich alles achten muss, da ja 10 Jahre dazwischen liegen und z. B. die Auspuffanlage Granada MK1 V6 und MK3 V6 komplett anders ist.

Ich freue mich auf viele kompetente Schraubertips

Viele Grüße Vanessa

Ford Consul 2000 Turnier
Ähnliche Themen
6 Antworten

Hi Vanessa,

bei den frühen Consul und Granada sind die Achsen etwas anders als bei den 83ern.

Wenn du das umbaust, solltest du die kompletten Achsen mit übernehmen.

Ausserdem musst du wahrscheinlich den Bremskraftverstärker mit doppelter Membran aus dem 83er auch übernehmen...wenn der Consul den dünneren hat.

Auspuffanlage V6 ist egal, die passen alle auch unter den MK1. Ich fahre selbst die später Anlage unter meinem 72er Granada

Aufpassen musst du bei Getriebehalter und Mittellager der Kardanwelle. Diese solltest du beide vom Consul übernehmen, sonst brummt und vibriert die Kardanwelle hinterher. Unter den Schrauben des Mittellagers der Kardanwelle liegen beim Consul wahrscheinlich je 2 Scheiben, die müssen hinterher unbedingt dort wieder hin!

Wenn die Vorderachse sowieso raus ist, würde ich gleich die Gummilager der alten Bauart in den Längsträgern gegen die neueren aus dem 83er tauschen, die alte Bauart taugt nicht viel.

Alles in Allem eine ganz schöne Schrauberei...ob sich das lohnt? Ich fahre in meinem Granada auch die originale Kontaktzündung...ohne Probleme.

Gruß

Frank

Themenstarteram 11. Oktober 2022 um 20:18

Hallo Frank,

danke für die informativen Tips. In Anbetracht dieses imensen Aufwandes werde ich wohl nur ein 5-Gang Getriebe vom MK3 OHC hineinpacken und damit zufrieden sein. Hättest Du vielleicht zufällig eines herumliegen? :-)

Viele Grüße Vanessa

Hi Vanessa,

ein 5-Gang Getriebe habe ich leider nicht, der 2.6L hat das Eisenschweingetriebe...ich liebe es ,das der Rückwärtsgang auch hinten liegt und nicht vorn wie bei den anderen Getrieben.

Bei einem 5-Gang Getriebe musst du wahrscheinlich eine kürzere Kardanwelle einbauen.

Ich würde den Wagen so lassen wie er ist und nur eine Servolenkung nachrüsten.

Die gabs auch für den OHC Motor...

https://www.yourfuncar.de/wp-content/uploads/2021/07/18.jpg

Kannst dich ja mal im Hecktriebforum anmelden, da wird dir geholfen...

https://forum.hecktrieb.de/

Gruß

Frank

Themenstarteram 12. Oktober 2022 um 22:06

Ja, das mit der Servo ist eine gute Idee. Mir hat jemand von einem 1,6er Sierra von 1990 ein Getriebe angeboten.

Ob da die Übersetzungen und Tacho stimmen und ob es schwächer ausgelegt ist, weiß ich natürlich nicht.

Hat erst 90tsd gelaufen.

Ich hab ne andere Idee...warum verkauft du mir das Auto nicht, ein Turnier fehlt noch in meiner Sammlung ;-)

Themenstarteram 14. Oktober 2022 um 23:38

Oh da bekomme ich Ärger! :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Granada / Consul Umbau