ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Focal Access 165 A1 vs Audio System MX 165 Plus

Focal Access 165 A1 vs Audio System MX 165 Plus

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 12:31

Hi Folks

fahre einen W202 der nun soundtechnisch etwas aufgebessert werden soll. Ich brauche keine fahrende Disko und möchte daher die LS direkt ans Radio anschließen. Nur die Bassboxen in der Hutablage sollen einen kleinen Verstärker bekommen.

Mein Radio ist ein Pioneer DEH-X5500BT

Vorne wollte ich nun entweder das Focal Access 165 A1 oder das Audio System MX 165 Plus einbauen. Bin mir aber nicht schlüssig und brauche eure Erfahrungen.

Ich denke das Focal klingt sauberer und das AudioSystem wird mehr Druck machen, wobei das natürlich relativ ist.

In die hinteren Türen wollte ich dann Focal 130 CA1 einbauen, oder kennt jemand eine gute Alternative?

Für den Bass wollte ich zur Unterstützung einen 2 Kanal Verstärker mit Sinuslive SL 165W in die Hutablage verbauen. Die gehen angeblich bis 30Hz runter und haben 100W RMS. Ich hatte früher schon mal SinusLive im Auto und war damit sehr zufrieden. Trotzdem hier die Frage: Schon Erfahrungen mit den LS oder kennt jemand eine Alternative?

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Vorne Lautsprecher tauschen, hinten tauschen, und was in die Ablage für mehr Bass. Das muss doch machbar sein

OK, dann mach das. Warum soll man auch was anderes schreiben, wenn jegliche Belehrung erfolglos bleibt ?!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Bei den Focal bin ich immer ein klein wenig entsetzt, dass die Immernoch so hochgelobt sind.

Sicher, die machen gute Lautsprecher - aber nicht alle :D von denen sind gut.

Die Audio System sind sicher net schlecht - einen großartigen Bass zu erwarten ist aber auch hier verkehrt - das MX165 ist gut, und die Preis/Leistung ist in Ordnung.

Schenken tun die sich nicht viel - klingen tun beide, Musik machen auch.

Ich persönlich würde ne Marke nehmen, die vielleicht kaum einer kennt, aber für die Qualität in der Szene Bekannt ist.

Mir gefällt da Replay-Audio und AndrianAudio - allerdings sind die Sachen von Replay ne ganze Ecke günstiger und in letzter Zeit hab ich da einiges gehört, was mich hat staunen lassen.

Mein Tipp wäre, aber es kommt sicher noch mehr von anderer Seite ;) :

Replay-Audio Energy Frontsystem für 170€

Und in die Hutablage ein pärchen Replay Master für 280€

Hecksystem braucht kein Mensch :) lieber ordentlich Dämmen und für ne Stabile Lautsprecheraufnahme sorgen - dann geht da auch an wenig Leistung richtig was.

Aus persönlicher Erfahrung besser als das oben genannte :)

Aber selber Probehören wäre natürlich noch viel besser

Zitat:

Für den Bass wollte ich zur Unterstützung einen 2 Kanal Verstärker

Hol dir lieber einen Verstärker für die Lautsprecher VORNE !

Zitat:

Sinuslive SL 165W in die Hutablage verbauen. Die gehen angeblich bis 30Hz runter und haben 100W RMS.

Lautsprecher HABEN keine Watt und ich glaube, anhand der Frequenzangabe stellst du dir da viel zu viel drunter vor. Das sind ganz normale Tiefmitteltöner, keine Subwoofer !!

Das Focal Access 165 A1 bekommt man für 100 €. Falls deine Lautsprecher nur 100 € kosten sollen, kann man das also sicher nehmen. Die Preisreduzierung macht das System auf jeden Fall attraktiv.

Immer Türen dämmen, das rate ich dir.

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 18:51

Wie dämme ich denn die Türen?

Mit den entsprechenden selbstklebenden Matten

www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=675499

Kostenpunkt ab 60-70 €

Das macht man IMMER !!

Ja auf jeden Fall dämmen! Ein Radio ist eher mau, bischen mehr Leistung für die Lautsprecher in den vorderen Türen wird dir auf jeden Fall was bringen.

Audio System MX 165 Plus für vorne und das MXc 165 für die Hutablage. Dazu eine 4 kanal Endstufe und das ist schon ganz ordentlich. Türen auf jeden Fall dämmen!

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 19:56

Vielleicht ist nicht ganz klar geworden was ich möchte. :rolleyes:

Zur Zeit sind die alten, halb verrotteten original Lautsprecher drin die bei normaler Fahrgeräuschlautstärke an ihre Grenzen kommen. Deswegen möchte ich neue Lautsprecher einbauen die auch bei höherer Lautstärke satt spielen. Ich möchte keine fahrende Disko und auch keinen Profi Hifi Ausbau. Eure Tipps sind gut aber für mich schon zu viel Aufwand. 60-70 Euro für ne Türdämmung möchte ich nicht ausgeben. Auch keine 180 Euro für ein Paar Lautsprecher. Der passende Verstärker dafür muss schließlich auch bezahlt werden, und ich hau mir da bestimmt keine RTO rein.

In meinem alten Golf 3 hatte ich ein Alpine mit Crunch BMX 6.2 vorne direkt am Radio und hinten einen 2x100 Watt Verstärker mit 2 20er Pyle in der Hutablage und war mit dem Bass voll zufrieden! So was in der Richtung sollte es wieder werden. Nur die Crunch waren etwas enttäuschend, daher was hochwertigeres.

Die schnelle und günstige Variante wie im Golf ist beim Benz nicht mehr möglich. Eine Bassbox kommt auch nicht in Frage. Auch keine Sonderanfertigungen. Der Benz hat nur 2 16er Öffnungen in der Hutablage, da muss was rein was möglichst gut Bums hat und keine 100 € kostet. Einen Verstärker mit 2x100 Watt in der Ecke würde ich mir auch noch zulegen. Aber das muss es dann auch schon sein. Sind wir eh schon in der Summe bei 500,- Euro wenn man das Radio auch noch rechnet. Das langt!

Und ob ich für meine Kinder noch 130er in die Türen verbaue sollte mir überlassen sein, was "kein Mensch" macht ist mir Latte!

Greetz

 

Zitat:

Vielleicht ist nicht ganz klar geworden was ich möchte. :rolleyes:

Nein, dir ist noch nicht klar geworden, was du brauchst !! Dazu scheint dir die Erfahrung oder das Hintergrundwissen zu fehlen.

Zitat:

Zur Zeit sind die alten, halb verrotteten original Lautsprecher drin die bei normaler Fahrgeräuschlautstärke an ihre Grenzen kommen

Soweit klar, die müssen raus !

Zitat:

Deswegen möchte ich neue Lautsprecher einbauen die auch bei höherer Lautstärke satt spielen

Also, und damit die satt spielen, ist eine Türdämmung nötig. In einer leeren Blechtür spielen Lautsprecher nicht gescheit, das gibt es nicht.

 

Mache es oder mache es nicht, aber zweifle hier bitte nicht die Notwendigkeit an.

Zitat:

Ich möchte keine fahrende Disko und auch keinen Profi Hifi Ausbau.

Darum ging es hier nie !

Falls es darum gegangen wäre, hätte man zu einem weit teureren System und zu mehr Investition bei der Türdämmung geraten.

Zitat:

60-70 Euro für ne Türdämmung möchte ich nicht ausgeben. Auch keine 180 Euro für ein Paar Lautsprecher.

Du selber nennst doch Lautsprecher, die sich für 100 € pro Paar besorgen lassen, dann nimm doch die. An der Notwendigkeit einer Türdämmung ändert das aber nix.

Zitat:

Der passende Verstärker dafür muss schließlich auch bezahlt werden, und ich hau mir da bestimmt keine RTO rein

Ein guter Verstärker kostet 100 €

Ein Paar Lautsprecher kostet nochmal 100 €

Dämmung kostet 70 €

Frage : sind 270 € in der Summe zuviel ??

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 20:59

Zitat:

 

Ein guter Verstärker kostet 100 €

Ein Paar Lautsprecher kostet nochmal 100 €

Dämmung kostet 70 €

Frage : sind 270 € in der Summe zuviel ??

Da redest du aber nur von dem Frontsystem, und da sind mir 270 Euro definitiv zu viel.

Mir ist schon klar das alles besser klingt und mehr Wumms hat wenn ich es so mache wie du sagst. Aber das Geld und die Arbeit will ich nicht investieren.

Vorne Lautsprecher tauschen, hinten tauschen, und was in die Ablage für mehr Bass. Das muss doch machbar sein.

Zitat:

Vorne Lautsprecher tauschen, hinten tauschen, und was in die Ablage für mehr Bass. Das muss doch machbar sein

OK, dann mach das. Warum soll man auch was anderes schreiben, wenn jegliche Belehrung erfolglos bleibt ?!

Hat der Mercedes hinten in den Türen auch Lautsprecher? Oder planst du erst was in der Hutablage zu bauen.

Die Audio System sind gute Lautsprecher. Sind nicht zu nervig im Hochton, spielen eher bischen fülliger, was mir persönlich für langstrecken lieber ist als Lautsprecher die einfach durch ihre Detailvielfalt die Ohren nach einer Weile ermüden.

Ich hatte die Audio System bei mir in der hinteren Tür ohne Dämmung am Radio. Als reiner Ersatz der Mazda Lautsprecher hats damals gereicht. Sie klangen etwas "sauberer", weil ja ein billiger Hochtöner mitgeliefert wird und da natürlich ein wenig mehr Billanz kommt als vom Serienbreitbänder. Als ich mal eine 4 Kanal verbaute, kamen da auch schöne Basslines raus ohne Türdämmung. Also wer weiß, was da erst mit Türdämmung rauskommt :)

 

Wenn du so zimperlich bist beim Geldausgeben, könntest du auch folgendes Probieren:

http://www.pimpmysound.com/.../Clarion-SRE1721S::10925.html?...

Machen hier am Autoradio einen guten Eindruck: http://www.youtube.com/watch?v=NEX95Ur47fo

Für dein Vorhaben in der Hutablage würde ich dir jetzt mal Blind folgendes Empfehlen: http://www.caraudio-store.de/...woofer,Kicker::::7791::::a021593b.html

Aber angesichts dessen, dass ich die Dinger nie gehört hab, keine Ahnung hab, wie die in der Hutablage und dann Freeair im Kofferraum spielen ist das fast schon weggeworfenes Geld.

Dann lieber sowas probieren: http://www.pimpmysound.com/.../...Air-Optisound-Auto-8::11932.html?...

Wenn genug Platz unterm Sitz ist. Disco wird das sowieso keine, aber ein 8" im definierten Gehäuse ist alle mal besser als ein 16cm Lautsprecher der irgendwo reinspielt. Den Vibe gibt's auch als B-Ware um 8€ Günstiger: http://www.ebay.at/.../370812946352?pt=LH_DefaultDomain_77

Das ganze schaut dann so aus, dass du ein Clarion vorne einbaust. Für die Kiddies ein Set der Clarions auf die Hutablage und dann noch einen Vibe unterm Sitz, wenns passt. Oder je einen unter jeden Sitz, je nachdem wieviel du ausgeben willst.

Dann bist bei 154€ für 2x 16er Compo und einen 8" Woofer, oder 242€ wenn's 2 Woofer sind. Oder wie es in der heutigen Marketingsprache so schön heißen würde: 9 - 10 Lautsprecher ;)

Wenn du dazu alles über einen Verstärker anschließen willst dann ist die hier ausreichend: http://www.ebay.de/.../271209827365?...

(wenn du nur einen Vibe verbaust)

Wenn nur einer oder 2 dieser Woofer angeschlossen werden, dann passt die hier ganz gut: http://www.ebay.de/.../290918849058?...

 

Wenn alles zu kompliziert ist, mach was du willst...

Themenstarteram 20. Mai 2013 um 23:01

Zitat:

Original geschrieben von iheartmazda

 

Wenn alles zu kompliziert ist, mach was du willst...

Mitnichten! Danke für die Antwort!

Denke dass ich das Audio System nehmen werde und dann mal schaue wie es sich macht. Sollte mich der Teufel reiten kann ich immer noch Türen dämmen oder einen Verstärker anklemmen.

Für hinten habe ich jetzt erst mal die Sinuslive bestellt. Die waren für 35,- € für´s Paar im Angebot. In die hinteren Türen würde ich auch auf Audio System zurückgreifen. Kosten als Coax nur 49,- €

Und Verstärker schaue ich mal was bei ebay zu ergattern ist. Wenn dann die Lösung mit den Sinuslive nicht passabel ist probier ich einen dieser Flachsubs aus.

Billig sind die Vibes auf jeden Fall. Warum auch immer, UVP ist wiedermal bei 219€, und k.a. ob das realistisch ist. Würde gern mal einen hören, denn ich hab mir überlegt für's nächste Auto ein pärchen von denen zu besorgen und unter die Sitze zu montieren, wie im BMW und manchen Minis, auch Renault Scenic Bose Edition hat einen Woofer unterm Sitz. Das reicht zum Musikhören eigentlich dick aus, aber wie gesagt, k.a. ob die Vibe's ähnlich sind.

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 6:44

Wäre auf jeden Fall eine Idee.

Es gibt auch Hersteller die 25er verbauen, die kosten dann aber auch 300,-

Zitat:

Es gibt auch Hersteller die 25er verbauen, die kosten dann aber auch 300,-

http://axton.de/axb25p_de.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Focal Access 165 A1 vs Audio System MX 165 Plus