ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Flex mieten / vermieten

Flex mieten / vermieten

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 11:13

Hallo zusammen,

da ich über die Anschaffung einer Poliermaschine nachdenke und gleich richtig zur Flex 3401 greifen würde, habe ich alternativ mal geschaut, ob man die auch irgendwo mieten kann...

zwar bei carparts-koeln für 15€ / Tag, aber nur gegen Abholung...

aber nicht jeder wohnt in Köln...

gleichzeitig würde ich überlegen, da ich sie nicht so oft brauche, sie zu vermieten... halt dann mit Versand...

 

habt ihr Erfahrungen damit? was denkt ihr?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

 

An wen willst du das Teil den vermieten? Was machst du, wenn du das Teil nicht oder beschädigt zurück bekommst?

Wieviel willst Du dafür nehmen, was machst du da "vertraglich", um defekte/nichterhalt abzusichern.

:confused:

Wär mir alles zu viel aufwand dann...

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn ich eine hätte würde ich diese nicht verleihen!

Für das Geld würde ich aber auch keine leihen! ;)

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 13:24

30 Euro + 10 Versand für 3-4 Tage ist garnicht so teuer, aber es scheitert denke ich am logistischen und je mehr man drüber nachdenkt auch rechtlichen Hindernissen :)

wenn ich mir ne Flex kaufe, dann wird die net verliehen / verschickt :)

blöde idee...

Zitat:

wenn ich mir ne Flex kaufe, dann wird die net verliehen / verschickt :)

blöde idee...

zustimm :D;)

Meine Meinung: DAS-6 Derivat mit vernünftigen Zubehör kaufen und nicht über´s Vermieten einer Flex nachdenken...so spart man sich Ärger und hat mehr Zeit für schönere Dinge. Mit 250,- - 300,- Euro für eine Erstausstattung müsste man hinkommen.

oder alternativ:

Flex + Zubehör kaufen und ab und an im Verwandten-, Bekannten- und Freundeskreis die Fahrzeuge für einen vernünftigen Preis aufbereiten und so die Anschaffungskosten wieder reinholen....natürlich nur, wenn Du Zeit und Lust dazu hast.

An Fremde vermieten...NEVER!!

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 15:14

das Problem: ich habe nur ein Fahrezug zum pflegen und im bekannten/ freundeskreis ist Auto altersbedingt das nicht so ein Thema. Die sind froh, wenn sie ein Auto haben bzw nutzen können....

innerhalb der Family: keiner teilt die Wertschätzung für ein gepflegtes Auto, so dass das auch nicht in Frage kommt.

Die meisten kommen erst an wenn du dein Auto bereits aufbereitet hast und fragen ob du es auch für die machen kann :rolleyes:

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 15:26

Zitat:

Original geschrieben von schnacky

Die meisten kommen erst an wenn du dein Auto bereits aufbereitet hast und fragen ob du es auch für die machen kann :rolleyes:

ähm, da ist seit nem halben jahr nichts passiert. Auch hat mich noch nie jemand angesprochen, warum der so toll glänzt

Da kannst ja von Glück reden das es so ist, ich brauch nur die Felgen abwischen und habe geleich einen im Nacken der mir den sein Auto auch geleich hinstellen will.

Aber was für Zahlen will fast keiner ;)

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von schnacky

Da kannst ja von Glück reden das es so ist, ich brauch nur die Felgen abwischen und habe geleich einen im Nacken der mir den sein Auto auch geleich hinstellen will.

Aber was für Zahlen will fast keiner ;)

das ist normal... mein Vater (der mir den Kärcher und den Hof zur Verfügung stellt) meinte: "ist schon abartig, wie der glänzt"...

er fährt seinen durch die Kratzanlage^^

meine mitlerweile Ex-Freundin hat sich bei meiner Schwester ausgelassen, dass ich ja mehr Tücher fürs Auto habe, als sie Handtücher im Schrank^^

Eigene günstigere kaufen. Ich kriege jedesmal nen Rappel, wenn einer mein Werkzeug anfasst. Ich finde dann nichts mehr oder es ist ganz weg oder hat nen Schaden. Mein Exmann ist da der Weltmeister, was die Vernichtung meines Werkzeugs anbetrifft. Er hat Mal meine Profi-Bohrmaschine auf der Tarasse 3 Tagen im Regen liegen gelassen. Es reicht, dass er was ausleihen will und die Nachbarin ihn in den Schuppen reinlässt. Fertig- ich finde nichts mehr. Vor zwei Wochen habe ich ihn mit neuem Päckchen Schrauben erwischt und der Aussage: "Du brauchst sie bestimmt nicht mehr..."

Was ich eigentlich damit sagen will: Ich würde nicht damit glücklich, wenn Fremde mein Zeug anfassen würden. Das fällt mir schon bei Bekannten und Freunden nicht leicht.

Du weißt doch nicht, wie derjenige mit dem Gerät umgeht...

Hier mal ein Interessanter Beitrag zu dem Thema (Ver-)Leih im Internet...

Allerdings allgemein, aber vielleicht hilfts dem TE...

WDR MEDIATHEK

Deine Antwort
Ähnliche Themen