ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Flecken auf vermietetem Parkplatz - Öl? (mit Bild)

Flecken auf vermietetem Parkplatz - Öl? (mit Bild)

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 18:36

Hallo,

ich vermiete meinen Garagenstellplatz, der zu meiner Mietwohnung in einem Mehrfamilienhaus gehört. Mir sind nun vor kurzem Flecken auf dem Stellplatz aufgefallen. Ich habe den Mieter schon aufgefordert, die Flecken zu entfernen. Glaubt ihr, dass das Öl ist? Mittlerweile ist ein größerer, neuer Fleck dazu gekommen. Ich möchte auf dem "Schaden" nicht sitzen bleiben, wenn der Mietvertrag gekündigt ist.

Sind solche Flecken normal oder ist meine Sorge berechtigt? Ich konnte ähnliche Flecken auch auf anderen Stellplätzen feststellen, die meisten sind jedoch sauber.

Danke im Voraus!

Garage
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 3. Juli 2019 um 18:47:01 Uhr:

Die Betonknochen kosten ca. 2,50 €/Stück.

Genau, das wäre zuerst zu sagen.

 

Es sieht ziemlich nach Öl aus. Ist aber auch nur meine „subobjektive“ Meinung.

 

Ich würde den Mieter freundlich darauf ansprechen. Ich sehe noch keinen Grund für einen Streit.

 

Empfehle ihm, er solle doch nen Karton unter das Auto legen um weitere Verunreinigung zu vermeiden.

Und er sollte die Undichtigkeit beheben.

 

Da er scheinbar ein „Schrauber“ ist (da sind Auffahrrampen im Hintergrund) wird ihm das sicher nicht entgangen sein ;)

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Die Betonknochen kosten ca. 2,50 €/Stück.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 3. Juli 2019 um 18:47:01 Uhr:

Die Betonknochen kosten ca. 2,50 €/Stück.

Genau, das wäre zuerst zu sagen.

 

Es sieht ziemlich nach Öl aus. Ist aber auch nur meine „subobjektive“ Meinung.

 

Ich würde den Mieter freundlich darauf ansprechen. Ich sehe noch keinen Grund für einen Streit.

 

Empfehle ihm, er solle doch nen Karton unter das Auto legen um weitere Verunreinigung zu vermeiden.

Und er sollte die Undichtigkeit beheben.

 

Da er scheinbar ein „Schrauber“ ist (da sind Auffahrrampen im Hintergrund) wird ihm das sicher nicht entgangen sein ;)

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 19:39

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Ich werde mal mit der Hausverwaltung reden, ob solche Flecken generell von denen beanstandet werden. Falls ja, werde ich nochmal freundlich auf die Entfernung hinweisen. Ich hoffe, sowas ist nicht allzu schwer zu entfernen. Im absoluten Notfall müsste ja jemand die Betonknochen ausbauen und die neuen einbauen. Die Arbeitsleistung wäre dann sicher nochmal um einiges teurer...

Ölfkecken unter Fahrzeugen sind nichts ungewöhnliches.

Ich würde da niemanden heiß machen.

Sprich den Mieter darauf an. Und dann wird es gut werden.

Ich würde deshalb die Hausverwaltung nicht kontaktieren. Was können die denn anderes sagen als dass die Flecken beseitigt werden müssen.

Setz dich mit dem Mieter erst einmal auseinander. Er soll sich Mittel besorgen die Flecken zu entfernen und dafür sorgen, dass keine neuen entstehen.

...und vor allem das Gelump vom Stellplatz räumen!

 

Grüße vom Armani-Biker...

Die Steine kann man auch umdrehen... wenns so weit ist. :rolleyes:

Zitat:

@Armani-Biker71 schrieb am 3. Juli 2019 um 21:03:15 Uhr:

...und vor allem das Gelump vom Stellplatz räumen!

Grüße vom Armani-Biker...

Und wo soll das "Gelump" dann stehen?

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 3. Juli 2019 um 18:47:01 Uhr:

Die Betonknochen kosten ca. 2,50 €/Stück.

Schon mal so einen Stein aus dem Verbund herausgenommen? Wenn keine Fugen ausgebildet wurden, fast unmöglich. Wenn doch, ist fraglich, ob Steine einer anderen Charge wieder hineinpassen...

Zitat:

@v8.lover schrieb am 3. Juli 2019 um 21:04:30 Uhr:

Die Steine kann man auch umdrehen... wenns so weit ist. :rolleyes:

... wenn nicht irgendein Vormieter bereits dieselbe Idee hatte :p

Zitat:

@v8.lover schrieb am 3. Juli 2019 um 21:04:30 Uhr:

Die Steine kann man auch umdrehen... wenns so weit ist. :rolleyes:

Oh ja, die Unterseite sieht sehr rustikal aus und ergibt einen schönen Kontrast zur restlichen Fläche...

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 22:20

Das Gerümpel hinten wurde tatsächlich schon bemängelt, habe deswegen eine Abmahnung erhalten. Auch, weil da zeitweise ein Auto ohne Kennzeichen drauf stand. Beides hat der Mieter dann zügig entfernt. Jetzt geht es tatsächlich nur noch um die Flecken.

Zitat:

@hansuswurstus1 schrieb am 3. Juli 2019 um 22:20:04 Uhr:

Das Gerümpel hinten wurde tatsächlich schon bemängelt, habe deswegen eine Abmahnung erhalten. Auch, weil da zeitweise ein Auto ohne Kennzeichen drauf stand. Beides hat der Mieter dann zügig entfernt. Jetzt geht es tatsächlich nur noch um die Flecken.

Er hat doch diesen Parkplatz für das Auto gemietet. Wo steht, dass es angemeldet sein muss?

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 22:51

Zitat:

@aspergius schrieb am 3. Juli 2019 um 22:23:29 Uhr:

Zitat:

@hansuswurstus1 schrieb am 3. Juli 2019 um 22:20:04 Uhr:

Das Gerümpel hinten wurde tatsächlich schon bemängelt, habe deswegen eine Abmahnung erhalten. Auch, weil da zeitweise ein Auto ohne Kennzeichen drauf stand. Beides hat der Mieter dann zügig entfernt. Jetzt geht es tatsächlich nur noch um die Flecken.

Er hat doch diesen Parkplatz für das Auto gemietet. Wo steht, dass es angemeldet sein muss?

das ist wohl verboten. Stand in der Abmahnung der Hausverwaltung. Wusste ich selbst auch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Flecken auf vermietetem Parkplatz - Öl? (mit Bild)