ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. FK2: Leistung (140PS) VMAX eingetragen 205km/h

FK2: Leistung (140PS) VMAX eingetragen 205km/h

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 26. Febuar 2011 um 21:59

Hi,

wollte mal eine Meinung von den Experten holen.

Bisher ging ich immer davon aus, dass bei der Vmax die PS Zahl am entscheidensten ist und nicht das Drehmoment (Nm).

Nun wundert es mich, dass beim FK2 z.B. bei 140PS 205km/h als Vmax eingetragen ist.

Ein Vergleich: Mini Cooper mit 122 PS ist mit 203km/h angegeben. Nur 2 km/h weniger.

Frage:

Hat Honda da etwas tief gestapelt oder haben sich die anderen Hersteller etwas weit aus dem Fenster gelehnt?

Mir ist klar, dass Reifen wie auch Luftwiderstand entscheidend für die Vmax ist. Aber da sollte der Civic doch nicht viel schlechter als der Mini Cooper darstehen?!?!

Danke für Eure Infos im vorraus,

Beste Antwort im Thema

Leistung ist alles, sowohl bei der Beschleunigung, als auch bei der Endgeschwindigkeit. Aber das interessiert hier nicht. Was einmal wichtig ist zu wissen: Die benötigte Leistung steigt mit der dritten Potenz zur Geschwindigkeit. Braucht ein Civic 140PS für 205km/h, dann bedeutet dies, für 203km/h bräucht er nur mehr 136PS. Der Mini hat nun zwei Möglichkeiten, um noch ein paar PS zu sparen. Ersten beim Windwiderstand (wenig cw und Frontfläche) und zweitens könnte das Getriebe besser abgestimmt sein (sprich Endgeschwindigkeit und Nennleistung fallen zusammen).

Ist eh interessant, wenn man das so ausrechnet, ausgehend von 140PS bei 205km/h:

50km/h: 2PS

100km/h: 16PS

130km/h: 35PS

150km/h: 55PS

200km/h: 130PS

235km/h: 210PS (Bauartgeschwindigkeit FN2)

250km/h: 254PS (Übersetzung 6. Gang beim FK2 und FK3)

300km/h: 440PS

So unglaublich die Werte bei niedrigen Geschwindigkeiten sind, so genau passen sie aber auch, nur wirken sich Verbraucher stärker aus. Eine Klimaanlage braucht schon mal 3PS, dies aber auch bei 50km/h. Obwohl von den Werten des FK ausgehend kann man bestens den Leistungsbedarf eines FN2 abschätzen. Mit ein paar kleinen aerodynamischen Kniffen (die beim FN2 ja gemacht wurden) drückt man den Luftwiderstand so weit, das er eben mit seinen 201PS auskommt. Um den 6. Gang ausfahren zu können, bräuchten unsere FK's etwa 254PS, um die 300 zu knacken heftige 440PS. Besonders heftig ist der Leistungsunterschied zwischen 130 und 150. Nur 20km/h mehr brauchen 20PS mehr. Klar das dies sehr auf den Spritverbrauch schlägt.

Grüße,

Zeph

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten
am 26. Febuar 2011 um 22:03

Ausser der PS Zahl und dem CW Wert sind noch sehr entscheident,

-Getriebeabstimmung

-Gewicht

Themenstarteram 26. Febuar 2011 um 22:07

Gewicht denke ich eher weniger. Das macht wohl was bei der Beschleunigung aus aber bei der Vmax weniger.

Aber ich warte jetzt einfach auf einige Antworten und sammle Infos! :-)

Danke

Hallo,

kommt wohl halt auch auf den Motor an. Ob Sauger, Turbo oder Kompressor.

Mein drittes Auto ein Mercedes C 180 Kompressor hat 143 PS und 1.8 Liter fährt einen Vmx von 223.

dafür ist er 1 sec. langsamer von 0 auf 100. Bei der Beschleunigung kommt er mir aber viel schneller vor.

Naja, der Civic ist jetzt verkauft, jetzt fahre ich einen CR-V 2,0 L mit 150 PS Vmax von 190, ist ja auch fast eine fahrende Schrankwand.

Gruß Blade 1.8

Leistung ist alles, sowohl bei der Beschleunigung, als auch bei der Endgeschwindigkeit. Aber das interessiert hier nicht. Was einmal wichtig ist zu wissen: Die benötigte Leistung steigt mit der dritten Potenz zur Geschwindigkeit. Braucht ein Civic 140PS für 205km/h, dann bedeutet dies, für 203km/h bräucht er nur mehr 136PS. Der Mini hat nun zwei Möglichkeiten, um noch ein paar PS zu sparen. Ersten beim Windwiderstand (wenig cw und Frontfläche) und zweitens könnte das Getriebe besser abgestimmt sein (sprich Endgeschwindigkeit und Nennleistung fallen zusammen).

Ist eh interessant, wenn man das so ausrechnet, ausgehend von 140PS bei 205km/h:

50km/h: 2PS

100km/h: 16PS

130km/h: 35PS

150km/h: 55PS

200km/h: 130PS

235km/h: 210PS (Bauartgeschwindigkeit FN2)

250km/h: 254PS (Übersetzung 6. Gang beim FK2 und FK3)

300km/h: 440PS

So unglaublich die Werte bei niedrigen Geschwindigkeiten sind, so genau passen sie aber auch, nur wirken sich Verbraucher stärker aus. Eine Klimaanlage braucht schon mal 3PS, dies aber auch bei 50km/h. Obwohl von den Werten des FK ausgehend kann man bestens den Leistungsbedarf eines FN2 abschätzen. Mit ein paar kleinen aerodynamischen Kniffen (die beim FN2 ja gemacht wurden) drückt man den Luftwiderstand so weit, das er eben mit seinen 201PS auskommt. Um den 6. Gang ausfahren zu können, bräuchten unsere FK's etwa 254PS, um die 300 zu knacken heftige 440PS. Besonders heftig ist der Leistungsunterschied zwischen 130 und 150. Nur 20km/h mehr brauchen 20PS mehr. Klar das dies sehr auf den Spritverbrauch schlägt.

Grüße,

Zeph

Themenstarteram 26. Febuar 2011 um 23:16

Oh cool danke Zeph. :-)

Sowas suchte ich.....

Was wurde denn am FN2 gemacht? Der liegt ja tiefer als der FK2. Macht das viel aus?

Danke und Gruß

Nun, hauptsächlich ist der FN2 eben tiefer und hat ein Spoilerpaket. Das reicht um den Luftwiderstand so weit zu senken, das er mit 201PS seine Bauartgeschwindigkeit erreicht.

Grüße,

Zeph

Trotz Aller berechtigter Theorie sollte auch die Übersetzung nicht vergessen werden - ich kriege jedens Auto mit einer zu langen Übersetzung "tot". ;)

Stimmt, weil dann Vmax und Nennleistung nicht mehr zusammenpassen. Beim Civic ist auch der 5. Gang für Vmax zuständig, nicht der 6. (auch wenn's nach seeeehr langem Anlauf dann doch klappt.)

Grüße,

Zeph

...also würde man mit einem kurz übersetzten Getriebe auch Tempo 230 schaffen(bei 140PS)?

Mein Seeliger Audi A4 (1,8Turbo,150PS) zog,mit 4Personen und Gepäck, locker bis auf 225km/h und das ohne jede Mühe.

Klar, Luft nach oben sollte es immer geben. Nach den Berechnungen von Zephyroth (auf Basis der 140 PS beim Civic) bräuchte man für Vmax 200 km/h 130 PS. Der CR-Z schafft das mit 124 PS.

Und laut einem Testbericht schafft der CR-Z seine Vmax sogar auch ohne E-Motor.

@Berliner: Wir reden hier aber von 225km/h Tachogeschwindigkeit, oder?:confused::rolleyes:

Ja,laut Tacho.

Entsprechen ca.215km/h.

Entscheidend war,wie locker flockig der A4 das geschafft hat,da war noch Luft nach oben(Turbo lässt grüßen) :D

Den Civic muss ich bis an die 200 ran ziehen und WEHE es ist was im Weg.

Hast Du´s mal mit GPS nachgemessen? Ich lach mich immer schlapp wenn die GTI Fraktion auf ihren 300km/h Tacho´s locker 270 gefahren ist. :cool:

PS: 215 sollten aber schon passen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Klar, Luft nach oben sollte es immer geben. Nach den Berechnungen von Zephyroth (auf Basis der 140 PS beim Civic) bräuchte man für Vmax 200 km/h 130 PS. Der CR-Z schafft das mit 124 PS.

Und laut einem Testbericht schafft der CR-Z seine Vmax sogar auch ohne E-Motor.

Der CR-Z hat auch einen anderen CW-Wert, ist einen Tick leichter und meiner Meinung nach auch anders übersetzt. Der Calibra hat damals mit nur 115 PS 200 km/h geschafft, der 924 auch mit 125 PS. Leistung ist nicht alles, das Drumherum hat auch einen gewissen Einfluss.

Du kannst Zephyroths Berechnungen nicht auf jedes Fahrzeug übertragen.

Und der CR-Z schafft Vmax nicht sogar ohne E-Motor sondern ausschließlich ohne. In dem Geschwindigkeitsbereich unterstützt der E-Motor überhaupt nicht mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. FK2: Leistung (140PS) VMAX eingetragen 205km/h