ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung sinnvoll/Audi Bank Voraussetzungen

Finanzierung sinnvoll/Audi Bank Voraussetzungen

Themenstarteram 6. Febuar 2020 um 16:17

Erstmal Servus alle zusammen, ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal nach eueren Meinungen zu meinem Vorhaben erkundigen :rolleyes:;)

ganz kurz zu mir:

19 Jahre alt

Aus der Probezeit

Unbefristeter Arbeitsvertrag in der IT Branche

Bruttogehalt Monat: 2600 €

Netto circa 1750 €

Wohnhaft bei den Eltern (wird sich die nächsten 3 Jahre auch nicht ändern wegen Fortbildung/ Abendschule in Heimatstadt)

 

Ich fahre jetzt seit knapp 2,5 Jahren (BF17) meinen VW Polo Baujahr 2009. Der hat mich nur leider seit ein paar Monaten einige Reperaturen gekostet (um die 1500€). Der Wagen hat jetzt 170.000 km drauf und ständig fällt irgendwas anderes an..

Da ich eh schon länger mit Audi liebäugle, hab ich mich jetzt mal auf die Suche nach einem guten Angebot für den Audi A1 Sportback 35 TFSI gemacht und wurde fündig ;)

In einem Audi Zentrum circa 90 km weit weg von mir habe ich einen für 23.000 gefunden. Hierfür würde ich 2.500,00 € Anzahlung leisten (in den letzten 3 Monaten zusammengespart, davor ging nichts wegen dem aktuellen Auto)

Bei meiner Versicherung würde ich nur 200 € mehr jährlich für Vollkasko zahlen, als ich es jetzt Teilkasko für meinen Polo zahle. Vom Verbrauch her sind sich der Audi und der Polo ähnlich. (Heißt ich hätte "nur-2 die monatliche Rate an Mehrkosten)

So nun zu der Rate: 200 € auf 36 Monate mit 14.900 ca Schlussrate.

In 3 Jahren könnte ich die Schlussrate begleichen (wäre durch monatliches Sparen von ca 400 € möglich) Da ich die letzten Monate problemlos 800 € sparen konnte +/- 100 €.

Allerdings weiß ich noch nicht ob ich das Auto übernehmen möchte, evtl würde ich es vorher verkaufen und mit Gewinn verkaufen (Restwert von neuem Audi nach 3 Jahren ist denke ich mehr als 15.000 €)

Was haltet ihr von dem Angebot? Sollte ich es annehmen? für 30 € monatlich würde ich das Inspektions und Wartungspaket zusätzlich erhalten. Ist das sinnvoll? Bzw. denkt ihr, dass mir der Kredit bewilligt wird? Danke schon mal für euere Antworten :)

Ähnliche Themen
43 Antworten
Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 17:19

Zitat:

Zitat:

@chris77899

 

Naja, wenn sie mit den Raten nicht klar kommt, veräußert sie ihn eben wieder. Und bezüglich Steigerungspotential: Ich bitte dich, wir sprechen hier immer noch über einen A1 und nicht über ein A5 Cabrio. Weiter unten kannst du bei Audi nicht beginnen.

:)

Doch Audi A2 :D

:D :D :D

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 17:24

Kleines Update:

Hatte gestern die Probefahrt beim Audi Zentrum und das hat meinen Wunsch nur noch bestärkt :D Fährt sich total angenehm nur ans Automatik fahren muss ich mich gewöhnen (Linkes Bein still halten :D) Morgen melde ich mich telefonisch beim Berater und dann wird alles Weitere besprochen :) Noch eine Frage: Da das Auto jetzt mit Sommerreifen zum Verkauf steht, sollte ich direkt beim Händler einen Satz Winterreifen kaufen? Oder gleich bei Abholung des Wagens (Ende Februar) mit den Sommerreifen durch fahren und im Herbst selbst online nach Winterreifen gucken? Sind die beim Händler meist teuerer?

Versuch einen Satz guter Winterräder raus zu handeln.

 

Ansonsten kommt es darauf an, was du willst. Ich würde selbst nach guten gebrauchten Rädern schauen.

Wohnst du in einer Gegend mit "echtem" Winter? Könntest du an einem Tag mit winterlichen Straßenverhältnissen den Wagen stehen lassen und auf eine andere Art zur Arbeit kommen?

Die Fragen musst du dir ehrlich beantworten. Wenn du die erste Frage mit "Ja" und die zweite mit "Nein" beantwortest, solltest du dir auf jeden Fall sofort einen zweiten Satz Felgen mit Winterreifen besorgen. Ob da der Audi-Händler dir ein gutes Angebot machen kann, ist schwer zu sagen. Zumeist wird er teurer sein als ein Reifenhändler, auf jeden Fall im Vergleich zu einem Online-Handel. Mein Audi-Händler kann mir z.B. Premium-Winterreifen zu einem sehr guten Preis anbieten, dafür sind aber seine Felgen recht teuer.

Wenn du die Fragen anders herum beantwortest, dann kannst du es riskieren, erst im Herbst nach Winterrädern zu gucken.

Aus meiner Erfahrung ist Bereifung noch das, wo Händler eher Spielraum haben, wenn mit Rabatten nichts mehr geht.

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 20:02

Zitat:

Aus meiner Erfahrung ist Bereifung noch das, wo Händler eher Spielraum haben, wenn mit Rabatten nichts mehr geht.

Okay, gut zu wissen ..

 

Kann man denn eigentlich bei einer Finanzierung auch um Rabatt fragen? Oder ist das nur bei Barzahlung möglich? Sorry für die vielleicht blöde Frage aber ich bin da ja neu im Gebiet :D

Zitat:

@vierringequeen schrieb am 9. Februar 2020 um 20:02:19 Uhr:

Zitat:

Aus meiner Erfahrung ist Bereifung noch das, wo Händler eher Spielraum haben, wenn mit Rabatten nichts mehr geht.

Okay, gut zu wissen ..

Kann man denn eigentlich bei einer Finanzierung auch um Rabatt fragen? Oder ist das nur bei Barzahlung möglich? Sorry für die vielleicht blöde Frage aber ich bin da ja neu im Gebiet :D

Verhandeln kann man immer,nur in wie weit das Früchte trägt,steht auf einem anderen Blatt.

Wenn am Preis nichts geht....kann passieren..

Was fast immer geht,einen Service aus zu handeln,der auf das Haus geht.:)

Hallo,

wenn du das Wartungspaket nimmst, dann brauchst du keinen Service raus handeln.

Handle einfach, wenn was geht, ist es gut, wenn nicht, dann musst du selber wissen, ob es das wert ist.

Wenn vom Preis her nichts geht, versuch Reifen auf Felgen zu bekommen... dürfte einfacher sein, da Winter :)

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 14:41

Nochmal Update:

Meine Kreditanfrage wurde genehmigt! :) :) Trotzdem danke an alle Antworten.

Jetzt müssen nur noch die Verträge unterzeichnet werden und dann kann ich das gute Ding am 29.02 abholen :D

Der Händler hat mir noch ein Angebot für gebrauchte (7mm) Winterkompletträder mit 16 Zoll Alufelgen (Audi Original) für insgesamt 400-, gemacht. Eigentlich schon ziemlich günstig.. Was denkt ihr?

Kommt auf den Reifen an. Also primär auf Marke und Alter.

Und auf die Felge und deren Zustand.

 

Für 10 Jahre alte Nokian Winterreifen auf zerkratzten Felgen wäre das teuer. Für 1 Jahr alte Michelin mit unbeschädigten Felgen dagegen fair.

Also 16er Alufelgen + neue Reifen und Einbau ist für 400€ ehr gut!

Hol noch raus, dass die dir in 3 Monaten die Sommerreifen draufpacken.

Werden die machen!

Nichts gegen China, aber schau, dass es keine China Winterreifen sind. Hab da sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Zitat:

@Bluedo schrieb am 10. Februar 2020 um 16:21:29 Uhr:

Hol noch raus, dass die dir in 3 Monaten die Sommerreifen draufpacken.

Werden die machen!

Dafür müsste sie aber insgesamt 180 Km fahren, da der Laden 90 Km entfernt ist.

Der marokkanische Reifenhändler bei uns in der Stadt nimmt nur 15€ zum umstecken.

Solange der Stadt jetzt nicht München heißt, wird man überall ähnliche Angebote finden. Selbst bei 30-40€ lohnt es sich nicht, diese Strecke zu fahren.

Ich würde eher empfehlen, einen vollen Tank bei Übergabe zu verhandeln.

Themenstarteram 18. Febuar 2020 um 10:27

Danke für alle Antworten :)

einen vollen Tank habe ich bereits vor Unterschrift des Vertrags verhandelt ;)

nächste Woche Samstag (29.02), wenn ich ihn abgeholt habe, berichte ich nochmal ..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung sinnvoll/Audi Bank Voraussetzungen