ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung in der Ausbildung???

Finanzierung in der Ausbildung???

Themenstarteram 26. November 2004 um 12:54

Hallo Leute,

also ich komm gleich zu meiner Sache.Ich habe mir gestern endlich die ZX-6R von nem Freund der bei Kawa München arbeitet sichern können,d.h. ich habe sie angezahlt damit sie mir keiner mehr vor der nase wegschnappen kann.Sie ist NEU und in Kawa Grün.Ich denke mal das es einer der aller letzten sind die jetzt noch bei den Händlern NEU sind und vorallem in den KawaGrün.Jetzt ist mein Problem:

Ich will mir das Motorad finanzieren lassen,doch ich bin noch in einer Ausbildung,das heisst soviel wie ich brauche jemanden der für mich Bürgt damit ich die finanzierung Starten kann.Aber meine Eltern sind und waren schon immer gegen Motoradfahren.Jetzt habe ich niemand der für mich bürgt.Ich sterbe innerlich wenn ich da hingehen soll und sagen muss:Ich kann das Bike nicht nehmen,keiner bürgt für mich.Mir würde das Herz brechen

Kann mir vielleicht einer weiterrhelfen wie ich das noch machen könnte mit der finanzierung???gibt das da vieleicht noch einen Ausweg.Mit krediten oder so???aber da nimmt mich in der Ausbildung wohl bestimmt auch keiner,oder weiss einer von euch wie ich oder wo ich doch einen bekommen würde???auch wenns nur die hälfte des noch fälligen betrages währe?Also sie kostet 8.700€,angezahlt habe ich 1.400€,daher fehlen mir jetzt noch 7.300€.Aber wie???Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!!!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Frage mal deinen Chef, ob er dir ein Arbeitgeberdarlehen geben kann.

Themenstarteram 29. November 2004 um 13:20

geht leider nicht,sonst noch irgendeine idee?ich bin echt langsam ratlos!!! :( Heul

Nimms mir bitte nicht übel, ich weiß, Du möchtest was anderes hören. Aber ich find es eigentlich gar nicht mal so unübel, dass einem solche Sachen bei nicht sicherem Einkommen schwer gemacht werden. Ausbildungsplätze kann man manchmal leichter ergattern als Arbeitsplätze. Was machst Du, wenn Du arbeitslos zuhause sitzt und kein Geld für die nächste Rate, geschweigedenn für Sprit hast?

Also, wenn ich das auf den andren Threads von dir richtig rausgelesen habe, hast du noch ne ST3 und ne R6.

Du bist in der Ausbildung?

Entweder erzählst du uns voll den Mist, oder du kannst absolut nicht mit Geld umgehen. Es gibt im Leben wirklich andere Prioritäten als das Motorradfahren. Und du kannst eh nur eine Maschine zur Zeit fahren.

Themenstarteram 1. Dezember 2004 um 16:36

mit der ST3 und der R6 habe ich eigentlich die motorrader gemeint die ich zuhause stehen habe.Ich habe sie billig erworben denn es waren unfall motorräder und wie gesagt einer meiner besten spezln arbeitet bei kawamotor münchen und durch ihn komm ich schnell und SEHR billig an solche bikes.Hatte damals im sinn mir ersatzteile daraus auszuschlachten,war mir aber nicht sicher was ich nun genau für ein bike will.Naja aber gebrauchen oder verkaufen kann ich sie ja immernoch.Scheisse erzählen würd ich hier bestimmt nicht machen.warum sollte ich eine große und super gute informationsquelle aufs spiel setzen...?naja wenn du das von mir denkst kann ich auch nix machen.

Gruß

MasterRocka

Ich bin trotzdem der Meinung, dass du dir die Kawa aus dem Kopf schlagen solltest. Du hast zwei Motorräder, und nicht die Kohle für ein drittes. Sei froh, dass du in deinem Alter (ich schätze mal, du bist so um die 20, machst Ausbildung, darfst aber anscheinen offen fahren) ein Motorrad hast.

Ich bin 18 und ich habe ein Motorrad. Das ginge aber nicht, ohne die Unterstützung meiner Eltern. Viele haben das nicht.

Die laufenden Kosten muss ich selbst tragen. Das schaffe ich mit meinem Nebenjob. Die Anschaffungskosten hätte ich auf keinen Fall tragen können.

Es ist schlicht leichtsinnig so jung einen doch recht hohen Kredit aufzunehmen. 8000 Schleifen sind kein Pappenstiel für einen Azubi. Aber mach, wie du denkst.

Themenstarteram 2. Dezember 2004 um 9:35

Ich würde nicht in diesen threads solche fragen stellen wenn ich mir nicht sicher wäre.ich bin dankbar für jeden hinweis und rat.vielen dank!!!

Gruß

MasterRocka

hey, city bank gibt eigentlich jedem Kredite...

Mein Lieber,

Du lebst offensichtlich von Anfang an über Deine Verhältnisse. Schuldnerkarrieren fangen so an und spätestens mit 40 ist das Leben ruiniert.

Geh zum Kawa-Händler, erklär ihm Dein Problem und verzichte auf den Kauf.

Thema Bank:

Banken unterliegen auch Vorschriften.

Vergeben Banken Kredite, so muss nebem dem Lebensunterhalt auch Zins- und Tilgungszahlung gesichert sein.

Da Du als Azubi vermutlich nicht einmal in der Lage bist die erforderliche Mindesthöhe für Deinen Lebensunterhalt nach Hause zu bringen, wird Dir keine Bank Kredit geben.

Vergiß die Geschichte und werde vernünftig!

P.S.:

Auto und FS hätte ich zum Abi bekommen.

So habe ich hart gejobbt und FS und neue 500er Enduro vom Ersparten gekauft.

Aus meiner Bankzeit kenne ich die kaputten Schuldner.

Zitat:

Original geschrieben von Saphir

hey, city bank gibt eigentlich jedem Kredite...

Nein. Auch die müssen sich an "BASEL II" halten.

Lass das mal lieber bleiben. Repariere eine der Unfallmaschinen und verzichte auf die ZX6R.

Ein Mopped zu fahren kostet schliesslich auch noch Geld. Falls Du wirklich einen Bürgen findest, musst Du 200 Euro Rate im Monat abdrücken.

Keine Ahnung ob Du schon ein Auto hast, aber im Winter ist es ziemlich kalt auf nem Bike ;)

Ich würde die R6 reparieren, die ST3 verticken und die Finger von der ZX6R lassen.

P.S.: Als ich 18 war (Schüler) haben meine Eltern meinen Autoführerschein bezahlt. Motorrad? Fehlanzeige!

Darum habe ich erst mit 21 (Ausbildung) den Lappen nachgemacht und 3 Jahre eine XJ600 (51J) gefahren.

Die hat optisch zwar nicht viel hergemacht, war aber sehr zuverlässig und erfreulich günstig im Unterhalt (und mit 73 PS auch nicht gerade lahm).

So hatte ich aber wenigstens ein Mopped zum Fahren und bezahlbar war der Spass auch noch.

Du hast 2 Schrotthaufen und bald noch einen Kredit den Du mit Hängen und Würgen abzahlen musst. Wie willst Du Dir neue Reifen, Sprit und was sonst noch alles dazugehört leisten?

Was nicht geht, geht halt nicht. Muss man kleinere Brötchen backen.

Sollten die R6 und die ST3 irreparabel sein (klingt fast so, wegen der SEHR günstigen Unfaller), verkauf den ganzen Kram, hol deine Anzahlung zurück und kaufe ein Bike, dass Du für dieses Geld bekommst.

Gruss

EDIT: Ups, der Thread ist ja schon uralt und der Threadersteller aus MT verbannt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung in der Ausbildung???