ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung eines Neu Wagens

Finanzierung eines Neu Wagens

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 10:53

Hallo!

Da ich in diesem Jahr ein neues Auto benötige da mein BMW über 200.000 auf der Uhr hat.

Ich habe nun eine Frage wegen einer Finanzierung.

Ausgsucht habe ich mir einen Seat Leon FR. Würde mich ca. 28.000 Euro kosten.

Ich habe noch 10.000 Euro auf der Kante liegen, sollte als Anzahlung reichen.

Möchte für das Auto nicht länger als 5 Jahre bezahlen.

Problem ist ds ich gute 40.000 km im Jahr Fahre.

Was würdet ihr mir dort Raten?

Mfg Peter

Beste Antwort im Thema

Da du ja 1400 € im Monat übrig hast, sollte es doch kein Problem für dich sein, das Auto mit sehr kurzen Laufzeiten zu finanzieren.

Allerdings sehe ich bei dir keine Notwendigkeit für ein neues Auto. Ein BMW mit 200 000km ist doch gerade mal eingefahren.

Bei deiner Fahrleistung verliert ein Neuwagen schneller an Wert als du blinzeln kannst.

Das kommt jetzt natürlich auf den Zustand deines BMW´s an, aber mein Tipp wäre:

Spare jeden Monat 1000 € , dann werden aus deinen 10 000€ in einem Jahr 22 0000€ und kaufe die von dem Geld einen Richtig gut ausgestatteten Jahreswagen mit wenigen 1000 km auf der Uhr.

Der hat einen großen Teil seines Wertverlustes schon hinter sich und stört sich nicht an den 40 000km die du im Jahr fährst.

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Geht mir übrigens in meiner Branche auch so. Wir stellen Lifestyle-Produkte her, die eigentlich niemand wirklich braucht und leben sehr gut davon ...

In meine Branche heißt es:

Wir lösen Probleme mit Computern, die wir ohne Computer gar nicht hätten.

Zitat:

Original geschrieben von Bert1956

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Geht mir übrigens in meiner Branche auch so. Wir stellen Lifestyle-Produkte her, die eigentlich niemand wirklich braucht und leben sehr gut davon ...

In meine Branche heißt es:

Wir lösen Probleme mit Computern, die wir ohne Computer gar nicht hätten.

Was auch immer das für eine Branche ist ... dieser Spruch ist weder überlegt, noch tiefsinnig.

Zitat:

Original geschrieben von thps

Zitat:

Original geschrieben von Bert1956

 

In meine Branche heißt es:

Wir lösen Probleme mit Computern, die wir ohne Computer gar nicht hätten.

Was auch immer das für eine Branche ist ... dieser Spruch ist weder überlegt, noch tiefsinnig.

Soll er ja auch nicht. Wie kommst du darauf?

Er ist einfach nur wahr.:p

Zitat:

Original geschrieben von Master-Kain

Weil ich meinen BMW bestimmt keine 5 Jahre mehr fahren werde er ist nun ja auch schon 10 Jahre alt.

Du wirst es mir sicherlich nicht übel nehmen, wenn ich das erwähne: Du hast es ja schon selbst geschrieben, dass Du den BMW nicht mehr weiterfahren möchtest und ein neues Auto. Aber trotzdem: nach deinen eigenen Angaben ist der BMW trotz seiner Kilometerzahl ja noch technisch okay. Meine Empfehlung wäre es also trotzdem, den BMW weiterzufahren. Du kannst ja noch einige Tage darüber überlegen, ob Du das nicht trotzdem so handhaben möchtest. Wenn ja, wäre das eine sehr schlaue Entscheidung, da es dir unter dem Strich viel Geld sparen wird.

Gruß

am 12. Mai 2014 um 13:34

Zitat:

Original geschrieben von fly81

Zitat:

Original geschrieben von Master-Kain

Weil ich meinen BMW bestimmt keine 5 Jahre mehr fahren werde er ist nun ja auch schon 10 Jahre alt.

Du wirst es mir sicherlich nicht übel nehmen, wenn ich das erwähne: Du hast es ja schon selbst geschrieben, dass Du den BMW nicht mehr weiterfahren möchtest und ein neues Auto. Aber trotzdem: nach deinen eigenen Angaben ist der BMW trotz seiner Kilometerzahl ja noch technisch okay. Meine Empfehlung wäre es also trotzdem, den BMW weiterzufahren. Du kannst ja noch einige Tage darüber überlegen, ob Du das nicht trotzdem so handhaben möchtest. Wenn ja, wäre das eine sehr schlaue Entscheidung, da es dir unter dem Strich viel Geld sparen wird.

... weitere 5 Jahre bedeutet im Fall des TE, dass der BMW dann 400 tkm auf der Uhr hätte ... aber wenn Du davon überzeugt bist, dass dies eine "sehr schlaue" Entscheidung wäre, will ich Dir Deine Überzeugung nicht nehmen :D

Gruß

Der Chaosmanager

Schau mal ins Fabia Forum, da gibt es den pietsprock, der hat mit seinem Fabia schon über

1 000 000 Kilometer runter und fährt dem Wagen immer noch. Wenn Der nach meinem System sein Geld zurückgelegt hätte, da lägen da jetzt gut über 100 000,- Euro auf dem Konto.

MfG aus Bremen

am 12. Mai 2014 um 13:43

Ich habe mal gehört das BMW ziemlich gute Autos bauen soll und das Kilometerleistungen von 400.000 km kein Problem sind vorausgesetzt das Fahrzeug wird gewartet und gut behandelt. Ein 10 jahre altes Auto ist noch lange kein Schrotthaufen, die Halbwertzeit ist gerade erreicht ;)

am 12. Mai 2014 um 13:49

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Ich habe mal gehört das BMW ziemlich gute Autos bauen soll und das Kilometerleistungen von 400.000 km kein Problem sind

Ich weiß das nicht - ich habe noch nie ein Auto länger als 180 tkm gefahren. Ich schließe nicht aus, dass ein BMW auch 400.000 km schaffen könnte.

Wenn ich aber 40 tkm p. a. zurücklegen müsste, hätte der Faktor Zuverlässigkeit oberste Priorität. Und die Wahrscheinlichkeit steigt m. E. mit zunehmender Kilometerleistung, dass man dann doch mal liegenbleibt ...

Aber: Jeder so wie er möchte ...

Gruß

Der Chaosmanager

@Chaosmanager

Okay. Natürlich kann niemand eine Prognose darüber anstellen, wieviele Kilometer der BMW noch schafft, bevor es zu Ende geht. Letztendlich ist es ja so, dass der TE zum jetzigen Zeitpunkt keine technischen Probleme mit dem Auto hat, problemlos weiterfahren könnte, wenn da halt nicht dieser Wunsch wäre, und, so wie Pepperduster schon geschrieben hat, sind die 10 Jahre noch kein (sehr) hohes Alter für ein Auto. Insofern sollte das nicht zu problematisch werden ...

am 12. Mai 2014 um 13:56

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Ich habe mal gehört das BMW ziemlich gute Autos bauen soll und das Kilometerleistungen von 400.000 km kein Problem sind

Ich weiß das nicht - ich habe noch nie ein Auto länger als 180 tkm gefahren. Ich schließe nicht aus, dass ein BMW auch 400.000 km schaffen könnte.

Na dann gehe mal davon aus wenn du ein Auto abgibst, das dieser nicht  zum Verwerter geht sondern nochmal ein ganzes Autoleben vor sich hat, und danach gehen die in den Export und fahren bis die auseinanderfallen. Ich hätte bei BMW absolutes Vertrauen damit die 500.000 km fahren, ok bei 12000 km/ Jahr  wären das 41 Jahre dann wäre ich 90 Jahre so schaffe ich das eher nicht das Auto kaputt zu fahren.

am 12. Mai 2014 um 15:40

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

 

Na dann gehe mal davon aus wenn du ein Auto abgibst, das dieser nicht  zum Verwerter geht sondern nochmal ein ganzes Autoleben vor sich hat, und danach gehen die in den Export und fahren bis die auseinanderfallen.

... dafür wäre der Restwert auch viel zu hoch, um das Auto zum Verwerter zu geben ;) ... und in dem Zustand wie ich die Autos abgebe, hat der neue Besitzer sicher noch viel Freude dran. :)

Ich glaube halt nur nicht, dass jemand, der 40 tkm und mehr jährlich zurücklegt, unbedingt zur Zielgruppe für solche Autos zählt.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

 

... dafür wäre der Restwert auch viel zu hoch, um das Auto zum Verwerter zu geben ;) ... und in dem Zustand wie ich die Autos abgebe, hat der neue Besitzer sicher noch viel Freude dran. :)

Ich glaube halt nur nicht, dass jemand, der 40 tkm und mehr jährlich zurücklegt, unbedingt zur Zielgruppe für solche Autos zählt.

Gruß

Der Chaosmanager

Wieso nicht? Hier gibts dich einen, der 60tkm p.a. mit dem C1 zurücklegt....

Wenn man das Auto kennt wie im Falle des TE ... Warum nicht?

am 12. Mai 2014 um 15:44

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

 

... dafür wäre der Restwert auch viel zu hoch, um das Auto zum Verwerter zu geben ;) ... und in dem Zustand wie ich die Autos abgebe, hat der neue Besitzer sicher noch viel Freude dran. :)

Ich glaube halt nur nicht, dass jemand, der 40 tkm und mehr jährlich zurücklegt, unbedingt zur Zielgruppe für solche Autos zählt.

Gruß

Der Chaosmanager

Wieso nicht? Hier gibts dich einen, der 60tkm p.a. mit dem C1 zurücklegt....

Haha, richtig - an den habe ich gar nicht mehr gedacht; der bekommt ja nach drei Jahren und fast 200 tkm auch noch den Neupreis für seinen C1 :D

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Holgernilsson

 

Wieso nicht? Hier gibts dich einen, der 60tkm p.a. mit dem C1 zurücklegt....

Haha, richtig - an den habe ich gar nicht mehr gedacht; der bekommt ja nach drei Jahren und fast 200 tkm auch noch den Neupreis für seinen C1 :D

Gruß

Der Chaosmanager

...und oben drauf nicht zu vergessen: Die Steuern, die er bis dahin gespart hat...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung eines Neu Wagens