ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Fiesta 1,1; Bj. 90; Leistungsverlust bei Belastung

Fiesta 1,1; Bj. 90; Leistungsverlust bei Belastung

Themenstarteram 24. März 2008 um 11:12

Hi zusammen,

bin am Ende mit meiner Weisheit und meinen Nerven. Vielleicht hilft mir jemand von Euch heraus aus dem Tal der Tränen.

Es geht um einen Fiesta Bj. 90. Seit einiger Zeit bringt er unter Last nur noch Teilleistung und nimmt kein Gas an was dazu führt dass ich bei Steigungen zum Teil bis auf den 3ten Gang runter schalten muss wo er früher im 4ten Gang durchaus passable Leistung bot. Bei grösseren Steigungen muss ich auf den 2.ten Gang runter wo er im 3ten Gang durchkam. Dass heißt, nur im höheren Drehzahlbereich gibt es ne Chance bei Last.

Im Stand und bei niedrigen Drehzahlen, schätzungsweise um die 1000 U/min sind Vibrationen zu spüren die im höheren Drehzahlbereich wieder weg sind. Während der Fahrt treten die Vibrationen bei Belastung und im Drehzahlbereich schätzungsweise um die 2500 U/min auf.

Gas nimmt er im Stand und ausgekuppelt während der Fahrt an, d.h. die Drehzahl schießt hoch.

Als erstes hab ich den defekten Poti an der Drosselklappe ausgetauscht, die Kabel waren blank

Ausgetauscht und gemacht hab ich bisher folgendes:

- Zündkerzen getauscht

- Zündspule getauscht

- Temp.fühler vom Kühlkreislauf getauscht

- Sensor von der Kurbelwelle getauscht

- Sensor vom Unterdruckschlauch getauscht

- Lambdasonde getauscht

- Motorcraft EDIS Zündmodul getauscht

- Ventilspiel eingestellt 0,2/0,35

Trotz allen Versuchen bleibt es bei o.g. Verhalten. Bei meinen Versuchen ist mir folgendes Aufgefallen:

- Motor startet kalt wie warm ohne Probleme

- Zündkerze vom Zylinder 4 ist nass

- Zündfunke bei Zylinder 2 und 4 ist im Vergleich zum Zündfunke 1 und 3 sehr schwach

- riecht nach Sprit

- braucht viel Sprit

Zu den Zündfunken muss ich noch eines sagen: Der Fiesta hat eine 2 Funken-Zündspule. Zyl. 1 und 4 sind zusammen auf einer und Zyl. 2 und 3 sind zusammen auf der anderen Spule. Jeweils auf einer Spule also einmal ein starker und ein schwacher Zündfunke.

So, hoffentlich erschreckt niemand vor soviel Text. Die Geschichte geht nun mal schon seit ein paar Wochen.

Hoffentlich gibts da draussen jemand der mir weiterhelfen kann.

Gruss, ländi

Ähnliche Themen
26 Antworten

hast du auch mal andere ZÜNDKABELN getestet ?

Bevor man was tauscht sollte man das bauteil erst mal messen bzw testen... geld wächst ja ned auf bäumen !!!

Themenstarteram 24. März 2008 um 11:19

Zitat:

Original geschrieben von rix-passau

hast du auch mal andere ZÜNDKABELN getestet ?

Bevor man was tauscht sollte man das bauteil erst mal messen bzw testen... geld wächst ja ned auf bäumen !!!

Ne auf den Bäumen wächst das Geld net, aber günstige Teile gibts auf dem Schrottplatz.

Zündkabel sind auch schon getauscht.

was hast den für kerzen genommen, fiesta ist da sehr eigensinnig mit den dinger....

hat deiner schon nen OBD anschluß um fehler auszulesen ?

Themenstarteram 24. März 2008 um 11:26

ich hab die gleichen Kerzen genommen, die vorher auch drinne waren. Auf dem Schrott hatten die meisen Böcke auch diese Kerzen. Welche Kerzen empfiehst Du?

Fehler auslesen geht bei meinem noch nicht.

Wir haben die Beru UltraX die sind spitze, der wagen springt sehr gut an egal ob -10°C draußen sind... und er läuft sehr ruhig...

 

http://www.beru.com/deutsch/produkte/produktfinder.php

hier kannst deine zu2 und zu3 nummer von deinen wagen eingeben und schauen ob du die fahren kannst...

Themenstarteram 24. März 2008 um 11:37

der Fiesta springt absolut problemlos an, egal ob es warm oder kalt ist. Ich hab die Kerzen zusammen mit dem Poti getauscht, waren damals total verrust. Mein Gott, ich hatte die Kerzen jetzt so oft draussen, ich meine es sind die Beru sogar.

Die Kerzen sind heute nimmer verrust. Zylinder 2+3 sind leicht grau, Zyinder 1 etwas schwarz und Zyl. 4 wie gesagt feucht.

kraftstofffilter gewechselt==??

und das zeug mal probiert:

http://www.tlo-bikeshop.de/.../5121_0.jpg

Ventil Sauber - LIQUI MOLY

Motoren werden schon im normalen Fahrbetrieb extrem belastet: Stadt- und

Berufsverkehr, Kurzstrecken, Staus. Dadurch bilden sich Ablagerungen an

Ventilen, im Brennraum und Vergaser. Ventil Sauber reinigt Ventile, Einspritz-

systeme, Ansaugwege, Vergaser, Brennräume und hält sie sauber.

Saubere Motoren sparen Kraftstoff. Sorgt für eine optimale Motorleistung

und Kraftstoff-Ausnutzung. Schadstoffärmere Verbrennung und Schonung

des Motors. Schützt sicher vor Korrosion und Vergaser-Vereisung.

Turbo- und Katalysator-bewährt.

Einsatz: Für alle Benzinmotoren. Für Normal- und Superbenzin, verbleit

und unverbleit. Die 150 ml Inhalt reichen aus für 75 l Kraftstoff.

Inhalt: 150 ml (Dose)

Themenstarteram 24. März 2008 um 13:09

ne, Kraftstofffilter hab ich bis jetzt nicht gewechselt. Da die eine Kerze nass ist, es nach Sprit riecht und im Stand bzw. ausgekuppelt der Motor gut Gas annimmt und auf Drehzahl kommt, sprach das für mein laienhaftes Verständniss eher für eine andere Ursache.

Hast Du ne Ahnung warum der Zündfunke an Zylinder 2 und 4 schlechter ist als an 1 und 3?

schon mal an den ESD gedachht das klingt mir sa als wäre der vieleicht discht. klopf mal von unten ran ob der inne klappert dan hat er sich verabschidet. 

 

Themenstarteram 24. März 2008 um 15:15

hab erst vor nem halben Jahr den ganzen Auspuff ab Kat getauscht. Auch der Auspuffkrümmer ist getauscht. Der Auspuff war auch vom Schrott und noch rel. neu gewesen, n Etikett war sogar noch drauf. Nur der Kat ist nicht getauscht. Ich kann nicht glauben dass da der ESD schon defekt ist.

Ich werd mal die Woche über sehen wie ich das ausprobieren kann.

Hast Du noch ne Idee warum der Zündfunke an Zylinder 2 und 4 schlechter ist als an 1 und 3?

 

Wieviel hat er denn gelaufen?

Event mal einen Kompressionstest machen lassen?

Themenstarteram 24. März 2008 um 16:32

ca. 180tkm hat er mittlerweile drauf, hat also schon einiges hinter sich gebracht und wird noch einiges hinter sich bringen bis dass der TÜV uns scheidet.

Ich frage mich warum der Zündfunke an Zylinder 2 und 4 schlechter ist als an 1 und 3 und ob deshalb die Leistung so schlecht ist.?

lass ma die kompression prüfen...

Was hat die Kompression mit derZündung zu tun?

Vielleicht ist die getauschte Zündspule auch derfekt. die hat doch 2 Spule, eine für 1 und 3 und eine für 2 und 4. Oder sehe ich das falsch?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Fiesta 1,1; Bj. 90; Leistungsverlust bei Belastung