ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Fiat will Mehrheit an Opel übernehmen

Fiat will Mehrheit an Opel übernehmen

Themenstarteram 23. April 2009 um 12:29

Fiat will Mehrheit an Opel übernehmen

Bei der Suche nach einem Opel-Investor zeichnet sich eine Lösung ab: Nach SPIEGEL-Informationen wird Fiat bei der GM-Tochter einsteigen. Eine entsprechende Absichtserklärung soll kommende Woche unterzeichnet werden.

 

Quelle

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Ente Erpel

Dudenhöfer zu Fiat

http://www.derwesten.de/.../detail.html

Selten einen derartigen Unsinn gelesen:

Fiat ist ein Hersteller von Billigautos und hat keine Kompetenz ab der „Golf-Klasse” aufwärts:

Der werte Herr Dudenhöffer sollte sich einmal die Mühe machen, sich zu informieren, welche Marken die Fiat-Group umfasst :rolleyes: .

Im übrigen gehören neben Alfa Romeo, Lancia und Iveco auch Ferrari und Maserati zum Fiat-Konzern, und diese Fahrzeuge würde ich nicht gerade zur Golf-Klasse zählen.

Gruß,

SUV-Fahrer

722 weitere Antworten
Ähnliche Themen
722 Antworten

Soeben kam in den Nachrichten,dass Fiat jegliches zur Zeit in den Medien verbreitetes Interesse an Opel oder einen Einstieg dementiert hat.

omileg

am 24. April 2009 um 19:41

Nein es wurde nicht dementiert, die Italiener üben nur Schadenbegrenzung aus. Die Meldung das es "angeblich" dementiert worden ist, kam schon gestern Nachmittag raus. Aber die Gespräche liefen, sonst würde die Bundesregierung nicht mit Fiat so eng im Kontakt stehen. Man beachte nur mal die Äußerung vom Guttenberg heute Nachmittag.

Wie schon geschrieben, nächste Woche Dienstag wissen wir alle mehr.

Und Opel wird nicht viele Möglichkeiten haben, mehr verlieren kann Opel nicht sondern nur noch gewinnen und das sollte allen klar sein.

 

Jasmin

Ich bin auch der Meinung, dass man abwarten sollte. Nicht nur der Investor selber ist noch längst nicht festgelegt, sondern auch die Form der Zusammenarbeit. Es gibt Kandidaten, einige wahrscheinlicher als andere, aber der Rest ist nur Spekulation.

Gruß

Michael

am 24. April 2009 um 20:26

Zitat:

Original geschrieben von Peacemaker22

Opel muss aufpassen sich jetzt nicht unglaubwürdig zu wirken. Auf der einen Seite wollen Sie gerettet werden - dann kommt einer und will sie retten und dann ists auch nicht recht. Ich wage nur eher zu bezweifeln, dass Fiat als Image Opel so gut tut...

Ich ganz persönlich fände eine Kooperation mit Fiat sehr tragisch. Damit wäre Opel unter Fiat Dach für mich gelaufen und der nächste Wagen wäre kein Opel mehr. Bisher bin ich einmal im Leben von einer Marke so enttäuscht wurden, dass ich mir geschworen habe in dem Konzern nie wieder ein Auto zu kaufen - und wer war das wohl? Richtig Fiat...

So what - andere Hersteller bauen auch schöne Autos...

Richtig, z.B. Opel. Die schönsten Autos.

@Lualui

 

Wenn du sagst 1 schönes Auto, O.K.. (Insignia)

 

Aber wo sind die anderen? Wenn Opel die im Keller versteckt hat sollten sie die mal hervorholen

damit die Kunden sie kaufen können.

Was die Designer die letzten Jahre abgeliefert haben war wohl nicht wirklich nach des Volkes Geschmack.

 

LG

MC

 

 

 

Der Corsa D ist z.B. ein gut aussehendes Auto und verkauft sich gut. Auch der Astra H sieht gut aus und hat sich gut verkauft, ist aber mittlerweile ein wenig in die Jahre gekommen. Dann gibt es halt wieder Autos wie Agila, Antara und Tigra TT die eher unter abstrakte Kunst als unter gutes Autodesign fallen.:p

Bei Fahrzeugen wie Zafira B und Meriva A, wo der Nutzwert im Vordergrund steht ist es für einen Designer halt schwer was gescheites draus zu machen. Beim Zafira ist das Resultat gut gelungen. Beim Meriva naja, man sieht ihm die Verwandschaft zum Corsa C sehr deutlich an.

 

Gruß Oli

 

 

Ich finde dass ganze Gerede mit Fiat hat auch etwas gutes. Auch wenn dieser Autokonzern (fiat/opel) nicht entstehen sollte, so werden vielleicht andere Hersteller auf Opel aufmerksam,

die gegen solch eine Allianz etwas hätten. Vielleicht denkt sich irgendeine Premium Marke gerade: Och bevor Fiat noch größer wird, sacken wir hier Opel ein.

Ideal wäre BMW.....wer weiß was noch alles passiert. Entspannt euch:)

PS: Ein Opel Insignia mit dem 3 Liter Diesel von BMW......lecker..........

Ein BMW mit dem geschliffen Cockpit aus dem Insignia lecker.

am 24. April 2009 um 21:58

Keine Sorge Leute, es wird keine Opel-Fiat Ehe geben. Hoffe ich!

Was zur Zeit über Fiat durch die Presse gezogen wird ist wirklich geschmacklos. Da fehlen wirklich keinerlei Klischees. Etwas Objektivität täte mal gut. Übrigens, nur die Deutsche Presse ist derart aufgeschreckt, wie kommt das nur?

Zieht Euch mal diesen Bericht rein.

Stern-Artikel

Überhaupt, was allerlei "Experten" ihren Senf dazugeben müssen.

Meine Expertenmeinung: Keiner sollte Opel übernehmen, Opel wird unabhängig dank Betriebsratschef Franz (der Zahlt die Sanierung aus seiner Tasche), und in Kürze sehen wir einfach mal weiter. ;-)

Grüezi,

Lualui

Folgender Artikel ist auch sehr interessant:

http://www.stern.de/.../661687.html

Zitat:

Original geschrieben von lanciaYcosmo

Folgender Artikel ist auch sehr interessant:

http://www.stern.de/.../661687.html

"Autobraut mit Wundermotor." Und dann das Bild in dem Artikel. Einfach köstlich. :D :D

Gruß

Michael

am 24. April 2009 um 23:22

Ich glaube es wäre ein großer Fehler, Fiat zu unterschätzen. Die haben sich nämlich ziemlich erholt in den letzten Jahren, und sind zu neuer Kraft erstarkt. Zudem hat man einige Asse im Köcher.

Die Äußerungen von Verheugen sind einfach unprofessionell und oberflächlich. Schade, dass so jemand eine wichtige Position inne hat.

Die Überschneidungen in der Palette sind natürlich ziemlich gegeben, aber ich denke es geht eher um die Zukunft, wo man von gemeinsam genutzten Technologien profitiert.

Überschneidungen gibt es mit nahezu jedem Autohersteller. Es kommt immer darauf an, was man daraus macht.

Gruß

Michael

am 24. April 2009 um 23:41

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Überschneidungen gibt es mit nahezu jedem Autohersteller. Es kommt immer darauf an, was man daraus macht.

Gruß

Michael

Eben. Vw, Skoda und Seat haben auch ziemliche Überschneidungen....

Ich finde auch dass sehr viele hier immer noch dieses alte Bild von Fiat haben. Die haben sich stark verbessert in Sachen Qualität und vor allem in Sachen Haltbarkeit. Gerade als Opelfahrer sollte man sich an die eigene Nase fassen. Wie oft müssen wir uns denn anhören, dass alle Opel rosten? Also bevor Opel komplett untergeht dann lieber unter Fiat überleben. Und ich finde es hört sich gar nicht mal so übel an was Fiat so gerüchteweise vor hat. Fiat Auto als günstige Marke verkaufen und Opel als etwas wertigere Marke. Das Zeug hätte Opel dazu. Selbstverständlich geht es nicht von heute auf morgen aber Audi brauchte schließlich auch 20 Jahre um dass zu werden was sie heute sind. Aber wir haben eh keinen Einfluss drauf also abwarten und Tee trinken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Fiat will Mehrheit an Opel übernehmen