ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Fiat-Motoren für Audi ???

Fiat-Motoren für Audi ???

Themenstarteram 19. Juli 2006 um 9:22

Hallo miteinander,

ein Kollege von mir (begeisterter Fiat-Fahrer) erzählte mir vor kurzem, dass Audi in Zukunft seine Dieselmotoren von Fiat beziehen würde. Das kann ich mir persönlich jedoch nicht vorstellen. Wer was darüber vielleicht etwas oder ist das wieder mal ein Hoax?

Gruß

Cpt. Laser

Ähnliche Themen
66 Antworten

fiats motoren sind eigentlich schon immer gut und bekannt gewesen.

ok, ueber das drumherum kann man sich speziell bei fiat und alfa streiten, nicht aber bei maserati und ferrari.

ist alles der gleiche konzern...

wenn jemand gute motoren bauen kann, dann die...

Zitat:

die common rail technik wurde vom fiat konzern entwickelt und kam zum ersten mal in nem alfa 156 zum einsatz

Das sagt mir Google:

Common-Rail wurde von einem Forschungsunternehmen der Fiat-Gruppe namens Elasis in Neapel entwickelt. 1993 hatten sie den Prototyp ihrer neuen Einspritzung fertig. Probleme mit den Toleranzen der Injektoren vereitelten jedoch eine geplante Serienfertigung. Bosch kaufte Ende 1993 die Patente und entwickelte das Common-Rail-System zur Serienreife weiter

Wer wars der das ding zur Serienreife brachte ?

Was bei den Fiatdieseln wirklich nicht so top ist, ist die relativ weit nach oben geschobene Drehmomentkurve die bei so gut wie allen Italienern dazu führt dass man die Motoren ewig ausdrehen muss. Sicher bei einem Diesel nicht so extrem, aber normalerweiße sollten bei einem Diesel das Max. Drehmoment schon bei 1600 U/min anliegen. (bezieht sich nicht auf die neuesten Motorpalette)

Zitat:

Original geschrieben von klangwelt

fiats motoren sind eigentlich schon immer gut und bekannt gewesen.

ok, ueber das drumherum kann man sich speziell bei fiat und alfa streiten, nicht aber bei maserati und ferrari.

ist alles der gleiche konzern...

wenn jemand gute motoren bauen kann, dann die...

klar, hab zwar noch nie einen alten fiat oder alfa mit 400 oder 500tkm gesehen, aber.... was es nicht gibt, wirds ja irgendwann mal geben:)

und ferrari und maserati motoren sind auf einem ganz anderen niveau gefertigt wie die großserienmotoren von fiat und alfa, was sich ja auch im kaufpreis wieder spiegelt.

soviel zum thema gleicher konzern, aber dies hört man ja ständig bei fahrern einer gewissen italienischen volksmarke: "aber ferrari ist auch fiat......"

bestes beispiel, fiat coupe....

"volksferrari":). ja nee is klar.....

wie gut die heutigen motoren wirklich sind, wird sich in ein paar jahren zeigen, dann kann man ja diesen thread mal wieder ausgraben.

sorry, das ich das hier mit opel geschrieben hab, wollte nur auf die zusammenarbeit von opel und fiat hinweisen. hat der threadsteller wohl irgendwie mit audi verwechselt......

Zitat:

klar, hab zwar noch nie einen alten fiat oder alfa mit 400 oder 500tkm gesehen, aber.... was es nicht gibt, wirds ja irgendwann mal geben

Doch auch die gibts.:D

kenne jemanden mit einem Lancia Thema,aktuell etwas über 400000 und noch rüstig.

So schlecht wie die zum Teil gemacht werden sind die nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Rammsteiner

Man, ich bin zwar auch Audi angehaucht und mag die Marke, verschliesse mich aber nicht davor dass andere Hersteller auch gute Autos oder Motoren bauen können...

Also macht endlich mal Schluss mit diesen Klischees.

D a n k e !

Vor allem noch der Le-Mans-Zwölfzylinder als Beispiel - da denkt wohl jemand, das Aggregat hätte was mit seinem Vertreterdiesel gemeinsam...

Kopfschüttelnde Grüße,

MARV

Hallo,

mal abseits der Qualitätsdiskussinen der Fiat-Diesel.. Die sind sicher auch nicht schlecht, aber man sieht bereits hier, dass der Name Fiat in Verbindung mit Audi schon Bedenken aufwirft.

Sicher handelt es sich hier um reines Imagedenken, aber u.a. davon lebt Audi, ganz klar! 90% der Kunden haben sicher auch kein Hintergrundwissen über den geschichtlichen Verlauf der Dieselmotorenentwicklung, oder die Qualitäten und Verwendungen der Fiat-Dieseln. So gesehen bin ich mir sicher, dass viele keinen Audi kaufen würden, wenn diese plötzlich Fiat-Maschinen verbauen...

Allein deshalb wird Audi das niemals machen. ;)

Gruß Jürgen

@audi90turboMC

ich spreche einzig und alleine von knowhow

klar das fiat motoren und maserati motoren einen gewissen :-) Unterschied haben

 

btw:

die Diskussion einer Zusammenarbeit von audi und Maserati wurde ja bereits laenger diskutiert, findet wohl aber nicht statt wie "gewuenscht".

http://www.manager-magazin.de/.../0,2828,344320,00.html

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...ti_beenden_allianz.77892.htm

aktuelle auswirkung fuer maserati:

es wird wohl erstmal kein 4x4 kommen, da der zusammen mit audi gemacht werden sollte. Zumindest hab ich diese Aussage von einem Haendler.

@designs

ich gebe dir recht, dieses "imageproblem" koennte wirklich probs machen, auf der anderen seite hab ich schon oefter mal geruechte bzgl. dem sternfahrzeug und fiat gehoert (spitzenmodell vanxxx ;-) ). Allerdings hab ich keine Ahnung ob da wirklich was dran ist.

Zitat:

Original geschrieben von Spiegelschatten

Doch auch die gibts.:D

kenne jemanden mit einem Lancia Thema,aktuell etwas über 400000 und noch rüstig.

So schlecht wie die zum Teil gemacht werden sind die nicht.

ja das wird aber wohl wenns ein 6 zyl. is der alte alfa v6 aus arese sein, auch im alfa gtv spider, 164, 155, GT, 156 v6 und GTA verbaut...

dieser motor gilt nach wie vor als ikone des motorenbaus nicht nur aus sportlicher sicht, sondern der is auch für hohe km-stände bekannt.

das is der letzte wirkliche alfa romeo motor, der leider in zukunft nicht mehr erhältlich is... er schaffte die neusten kastrierungs abgas normen nicht ;)

aber wenn man das hier so liest scheint es wirklich ein image problem zu geben, wenn der kunde erfährt, dass er einen fiat motor fährt - nur wieviel fiat fährt da mit? an meinem auto bereiten die teile von bosch (z.b. LMM) weitaus mehr probleme als die teile aus italien ;)

Zitat:

Original geschrieben von Cannonball

D a n k e !

Vor allem noch der Le-Mans-Zwölfzylinder als Beispiel - da denkt wohl jemand, das Aggregat hätte was mit seinem Vertreterdiesel gemeinsam...

Kopfschüttelnde Grüße,

MARV

Moment!

Und wenn man Fiat mit Ferrari vergleicht bzw auf eine Stufe stellt ist das OK?

Von Audis Rennserienerfahrungen fließt sicher mehr in Audis Großserie ein als von Ferrari bei Fiat.

*zurückkopfschüttel*

Und was hier gleich wieder für Angriffe kommen "Vertreterdiesel" usw.

Packt euch ma an eure Köppe!

Und ob jemand, der Alfa und Opel fährt das beurteilen kann, bezweifle ich!

Ich verschliesse mich nicht vor anderen Marken.

Das ändert aber nix daran, dass die Audi-Diesel um LÄNGEN besser sind als die von Fiat.

Und nun die Steine.

Zitat:

Moment!

Und wenn man Fiat mit Ferrari vergleicht bzw auf eine Stufe stellt ist das OK?

wer hat das getan? der von dir zitierte begriff "volksferrari" ala fiat coupe 20v wurde von der zeitschrift AMS erfunden - tatsächlich war auch dieser tubro alter schule nicht von schlechten eltern (fahrleistung: 0-100 in 6,2 sek. - davon war der damalige GTI/audi TT weit entfernt).

Zitat:

Von Audis Rennserienerfahrungen fließt sicher mehr in Audis Großserie ein als von Ferrari bei Fiat.

woher weisst du das?

Zitat:

Das ändert aber nix daran, dass die Audi-Diesel um LÄNGEN besser sind als die von Fiat.

dann bring doch mal technische fakten auf den tisch ;) was soll denn da um längen besser sein? haltbarkeit, laufruhe, nutzbares drehzahlband? der 2,4er fiat diesel leistet jedenfalls 200 ps...

das sind doch heute alles wirkliche goßserienprodukte, die mit der ursprünglichen marke fast nichts mehr zu tun ham...

maserati wird nicht mir audi kooperieren - die kooperieren mit alfa...eine allrad plattform is dort auch schon vorhanden...

es gibt sogar das erste produkt dieser kooperation und schimpft sich "alfa romeo 8c"

ich hab allerdings vernommen, dass der fiatkonzern hinsichtlich "benzin motoren" mit VAG kooperieren will - da mangelts nämlich im moment - vielleicht bekommt VAG dann im gegenzug den diesel für volumenmodelle, die bisher mit turbodiesel rumfahren...

Volksferrari kam nicht von mir.

Darum ja mein Einwand.

Ich sag nur V8 Diesel bei Audi, ein Sahnemotor

Jetzt mal zum wichtigen:

1,9 JTD (Alfa/Fiat) 150 PS und 320 Nm Drehmoment bei 2000 U/min

2.0 TDI (Audi/VW) 140 PS und 320 Nm Drehmoment von 1750-2500 U/min

Wer hat jetzt also den besseren Motor ?

Ich denke nicht dass es bei einem Diesel auf 10 PS ankommt, sondern darauf das ohnehin schon winzig kleine Drehzahlband optimal zu nutzen, und das tut der 2.0 TDI weitaus besser.

Nur weil Mercedes regelmäßig weniger Leistung bei den großen V8 bringt, heißt das auch nicht dass sie die schlechteren Motoren im gegensatz zu BMW bauen. Jedem das was ihm spaß macht. Wer ne Drehsemmel will, sollse sich kaufen, aber um himmelswillen dann keinen Diesel.

Fiatmotoren mit Audi-Motoren vergleichen, tzz das ist das gleiche wie Trabi gegen Porsche.

sollen wir wirklich die vorteile der common rail diesel im vergleich zur pump düse durchkauen oder genügt die gewissheit, dass ab 2007 VW alle neuwagen mit common rail ausrüsten wird ;)

die pump düse hat aus mehreren gründen ausgedient und is ein auslaufmodell... VW is damit übrigens der letzte konzern, der umstellt - da waren manche fixer...

kann mir schon vorstellen, dass es der jtdm motor aus dem fiat regal sein wird, weils eines der ausgereiftesten aggregate aufm markt is, auch wenn man das hier scheinbar als maiestätsbeleidigung auffasst... bei dem trabi porsche vergleich muss ich wirklich grinsen :D

ich kann nicht verstehn warum es für manche leute eine so große schwierigkeit bedeutet die technischen neureungen andererr konzerne aufm markt anzuerkennen - kommt ich mach den anfang - ja z.b. die v8 motoren von audi sind tolle triebwerke!

Hi,

was streitet ihr euch denn so ????

 

Der Diesel-Motor ist an seiner Grenze gestoßen, die Zunkunft liegt beim Benziner !!!

Aussage der MTZ , wo die Entwicklungsingonöre (:D) von z.B: AUDI VW OPEL PORSCHE schreiben....

 

Gruß

Absolut richtig, Diesel sind sowieso nicht mehr im kommen, jetzt hat jeder zweite nen Diesel, jetzt wird in neue Benziner entwickelt, sodass in 5 Jahren wieder alle Banziner fahren.

Zitat:

kann mir schon vorstellen, dass es der jtdm motor aus dem fiat regal sein wird, weils eines der ausgereiftesten aggregate aufm markt is

Nur gut dass du das nicht zu entscheiden hast, schließlich musste ich mich schon mit so ner hundsmiesen italienischen Ingenieursstümperei herumärgern.

VW steigt auf Commonrail um, weil es billiger war einen Rußpartikelfilter einzubauen. Die Pumpedüse-Technik von Bosch war da, aber sie war nicht weiter im Vorteil, falls man sowieso einen Filter einbauen musste. Übrigens, wie schon oben beschrieben gehört Commong-Rail nicht Fiat, und auch Fiat hat diese Technik nicht erfunden (so ziemlich das einzige was man ihnen mit müh und not zuschreiben könnte) sondern die ETH Zürich mit ihrer Forschungsarbeit. Zuendegeführt hat sie Bosch, soviel mal zu Fiat.

Ich bleibe bei meinem Trabi-Porsche vergleich

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Fiat-Motoren für Audi ???