ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Ducato 230 Bremsprobleme

Fiat Ducato 230 Bremsprobleme

Fiat Ducato 230
Themenstarteram 18. Juni 2021 um 16:37

Während der Fahrt hat die Bremse immer mehr blockiert.

So lange bis vorne links total fest war. Ich habe dann die Entlüftungsschraube vom Bremssattel kurz aufgedreht und die Bremse war sofort wieder frei.

Danach wurden die Bremsen wieder leicht fest. Gefühlt wurden Alle Räder leicht blockiert, alle Felgen waren heiß, auch hinten.

Vorne links war das Rad wieder am Festesten, nun habe ich das Rad aber rechts angehoben Das Rad war auch etwas schwergängig. Dann habe ich vorne rechts die Entlüftungsschraube am Bremssattel aufgedreht und sofort war auch vorne links das Rad wieder frei.

Ich als Laie gehe nun davon aus, dass der ABS Block defekt ist, wie ist eure Meinung dazu?

Fehlerspeicher auslesen kann ich leider nicht da das Fahrzeug keine ODB Schnittstelle hat.

Normalerweise würde ich jetzt beigehen und einfach mal fix tauschen, Kostenpunkt für einen gebrauchten ABS Block 500€.

Wäre Autsch wenn es nicht an ihm liegt.

Gruß aus dem Norden

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo Kastroe,

Das ABS sollte sich schon auslesen lassen. Die dazu notwendigen Adapter sind sehr günstig und die Software MultiECUScan ist meines wissens auch in einer kostenlosen Version erhältlich für den Fiat Ducato 230 zumindest mit dem Motor 2.8 JTD. Ich denke allerdings nicht dass das ABS defekt ist, kann das aber nicht ausschliessen. An meinem Fiat Ducato 230 laufen die Räder auch nicht mehr besonders frei. Ich bin dazu am Montag in einer Werkstatt. Meine Vermutung ist, dass sich der Bremsdruck nicht ausreichend abbaut und das könnte an zugequollenen alten Bremsschläuchen liegen.

Auch muss ausreichend Lüftspiel vorhanden sein.

Von VW-T4 ist bekannt dass Pumpen mit dem Bremspedal zum Entlüften der Bremsanlage zum Defekt des Hauptbremszylinders führen kann. Bei mir sind die Probleme auch erst nach Reparatur der Bremse in einer Werkstatt aufgetreten, die noch in alter Manier entlüftet.

Berichte gerne was das Problem war und wie es behoben wurde. Ich werde das auch tun.

Bei alten Fahrzeugen führen auch nicht selten mehrere kleine Faktoren dazu dass das gesamte System nicht mehr richtig funktioniert.

Gruß aus dem Süden,

Bernard

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 22:00

Der Hauptbremszylinder ist gerade neu. Ich entlüfte auch mit Druckluftgerät von oben. Ich habe nun alle 6 Bremsschläuche gewechselt (3Achsen) und es ist deutlich besser. Nach der Probefahrt dachte ich das wäre es nun gewesen aber nach ca. 30km fahrt sind die Bremsen wieder so heiß das ich wieder Druck ablassen muss. Nun habe ich neue Bremszangen bestellt die ich die nächsten Tage verbaue. Mit multiecuscan kann ich nur das motorsteuergerät auslesen nicht aber das ABS.

Idee: Ich würde mal testweise den Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker abziehen wenn die Bremsen zu machen.

Ist denn der Pedalweg/druck usw.. normal?

Themenstarteram 28. Juni 2021 um 21:12

Bremszangen leider zum zweiten Mal die falschen geliefert.

Was der Bremskraft Verstärker damit zu tun haben könnte erschließt sich mir im Moment gerade noch nicht

Aus Wikipedia: "Durch die Betätigung des Bremspedals wird über ein Ventil die pedalgerichtete Seite der Membran mit atmosphärischem Druck beaufschlagt, sodass aufgrund der dann herrschenden Druckdifferenz eine Kraft entsteht, die die am Pedal aufgebrachte Kraft in gleicher Richtung unterstützt. "

Wenn die Bremsen nach 30 km Betrieb (nur dann liegt Unterdruck an) zu gehen, dann könnte es doch sein, dass das Ventil des Bremskraftverstärkers defekt bzw. undicht ist und der Unterdruck den Bremsdruck derart verstärkt, dass die Bremse langsam zu geht. Das Ventil ist Teil des Bremskraftverstärkers.

Deshalb hatte ich auch nach dem Pedalweg und -Druck gefragt.

Wenn die Hypothese stimmt, müsste wohl im Betrieb nach 30 km oder einer entsprechenden Zeit im Leerlauf das Pedal etwas tiefer stehen.

Wie man den Bremskraftverstärker grundsätzlich prüfen kann steht auch auf Wikipedia.

Themenstarteram 1. September 2021 um 22:49

So, einmal ein verspätetes Feedback..

Der ABS Block war es. Feuchtigkeit in der Elektronik. Beim abziehen der Elektronik ist auch eine Spule aus der Elektronik rausgerissen so festgegammelt waren die…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Ducato 230 Bremsprobleme