ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Croma ABS ausgefallen - zum 2ten Mal

Fiat Croma ABS ausgefallen - zum 2ten Mal

Fiat Croma 194
Themenstarteram 15. Dezember 2010 um 8:23

Hallo!

Habe ein ziemliches Problem mit meinem Croma. Er ist jetzt 5 Jahre alt und habe vor 3 Wochen (bei KM. 42000) die Bremsbelege und die Scheibenbremsen vorn gewechselt (Automatik). Da hat alles noch gepasst, nach einer Woche ist dann das ABS ausgefallen und sonst noch alle Spielereien wie ESP und ASR usw. Gut, habe es in die Werkstatt gestellt und die meinten der Sensor vorne rechts ist kaputt und muss getauscht werden mit Nabe. 500 Euro .....

Gut habe das auch gemacht und nach 4 Tagen repariert zurück bekommen. 3 Tage damit gefahren und heute morgen wieder kein ABS.

Der in der Werkstatt sieht es sich erst an, also kann ich noch nicht sagen ob es jetzt der gleiche oder ein anderer ist. Aber ganz ehrlich, da muss doch was anderes kaputt sein, jedesmal wenn wirklich viel Schnee liegt, fällt der Mist aus. Kann ja kein Zufall sein, dass genau jetzt die Sensoren alle ihr Lebensende erreichen.

Kann das auch was mit dem Wechsel der Bremsscheiben zutun haben? Oder irgendein Kurzer der den Sensor immer lahmlegt. Oder kann es was mit der Kälte zu tun haben?

Vielleicht fällt euch was dazu ein...

Ähnliche Themen
16 Antworten

ich habe da kein Problem mit bein ersten Bremsbesbeläge waren erst bei rund 78.000 km fällig. Die Scheiben waren noch ok.

Das ist auch etwa vor 3-4 Wochen geschehen. Bisher hatte ich die Winter keinen Problem gehabt.

 

Wenn das ein Problem seitens der Kälte sein sollte müsstes du im letzten Winter arge Probleme gehabt haben.

italo

Themenstarteram 15. Dezember 2010 um 10:14

Nein, letzer Winter und die davor waren alle tadellos.

Hab schon überlegt ob es an der Spannung liegen kann. Hat das ABS eigentlich irgendwo eine Sicherung oder würde das im Fehlerspeicher sowieso angezeigt werden.

Hallo Athloniz,

tippe auf die Spannung. Wie alt ist Deine Batterie? Wenn Du noch die erste drinnen hast, tausch diese - ein Versuch ist es Wert. Unser Croma zickt im Winter auch immer wieder sporadisch mit Fehlermeldungen rum.

Schöne Grüße,

sedicivalvole m

Themenstarteram 15. Dezember 2010 um 13:38

Hi!

Danke für die Antwort, die Batterie habe ich im Frühjahr 2009 erneuert. Ich lasse mir heute mal den Fehlerspeicher auslesen. Dadurch dass die Werkstatt letzte Woche den Sensor getauscht hat dürfte es am Sensor nicht mehr liegen.

Ich werde dann mal posten was der Fehlerspeicher ergeben hat. Ich hoffe es ist die gleiche Meldung wie letzte Woche. Kann mir nicht vorstellen dass jetzt der andere Sensor eingegangen ist....

ja, bitte posten was dabei rausgekommen ist

Themenstarteram 15. Dezember 2010 um 18:04

Also, ABS Sensor vorne links sendet kein Signal. Der grad eben erneuert worden ist. Jetzt kanns eigentlich nur noch das Kabel sein.

Wäre es das Steuergerät hätte ich einen anderen Fehlerbericht.

Wahrscheinlich war der linke auch vorher nicht kaputt oder der neue ist es schon wieder - kann ich mir aber nicht vorstellen.

Wir haben den Fehler gelöscht und ohne das ich gefahren bin kam der Fehler wieder. Wenn der Sensor defekt wäre, dürfte er das ja erst erkennen wenn sich die Räder bewegen (3 senden 1 nicht) oder liege ich da falsch?

Die Fehlermeldungen haben nach meiner Erfahrung auch mit zu niedriger Batteriespannung zu tun, das kann bei dieser Kälte und viel Kurzstrecke auch mit neuer Batterie vorkommen.

Gruß,

MM.

Zitat:

Original geschrieben von Athloniz

Also, ABS Sensor vorne links sendet kein Signal. Der grad eben erneuert worden ist. Jetzt kanns eigentlich nur noch das Kabel sein.

Wäre es das Steuergerät hätte ich einen anderen Fehlerbericht.

Wahrscheinlich war der linke auch vorher nicht kaputt oder der neue ist es schon wieder - kann ich mir aber nicht vorstellen.

Wir haben den Fehler gelöscht und ohne das ich gefahren bin kam der Fehler wieder. Wenn der Sensor defekt wäre, dürfte er das ja erst erkennen wenn sich die Räder bewegen (3 senden 1 nicht) oder liege ich da falsch?

????? welche Seite wurde jetzt erneuert????? links oder rechts?????

1.wenn der Fehler gleich im Stand kommt, dann hast du einen Übergangswiderstand oder eine Unterbrechung!!

-Mit dem Multi mal den Wiederstand messen, vorher den Stecker am Steuergerät abziehen, sonst ist es hin....

-Einen Induktivgerber (ABS-Sensor) am besten an das Oszi hängen und mal am Rad drehen, dann sollte eine Sinuskurve zu erkennen sein.

2.Wenn du eine Unterbrechung im Steuergerät hast (vom Stecker bis EPROM), dann kommt nicht der Fehler ,dass das Steuergerät defekt ist, sondern Drehzahlsensor.

Mach aber erst Punkt eins und überprüfe die Verkabelung!!!

 

PS.: Den Sensor und das Radlager soll die Werkstatt zahlen!

Themenstarteram 16. Dezember 2010 um 7:49

ABS Sensor links vorne wurde ausgetauscht - jetzt habe ich den Fehler wieder beim Sensor links vorne. Also es geht immer um den selben Sensor.

(Habe mir eingebildet es wurde rechts vorne getauscht - habe auf der Rechnung aber gestern nachgelesen - links wurde er erneuert)

Ich werde das mal in der Werkstatt austesten. Werde die Ergebnisse wieder posten - dauert aber bis nächste Woche. Werd das Ding mal übers Wochenende stehen lassen. Werkstatt hat erst Montag was frei...

Danke für die Tipps!

Hallo,

setze Deine Werkstatt mal auf die Steckverbindungen zum linken ABS-Sensor an. (evtl. mal Kontaktspray in die Steckverbindungen die damit zu tun haben)

Ich hatte auch mal ein Problem mit der Servolenkung und letzten Endes war es "nur" eine Steckverbindung die nicht ganz o.K. war.

Ciao FrankyNue

Zitat:

Original geschrieben von FrankyNue

Hallo,

setze Deine Werkstatt mal auf die Steckverbindungen zum linken ABS-Sensor an. (evtl. mal Kontaktspray in die Steckverbindungen die damit zu tun haben)

Ich hatte auch mal ein Problem mit der Servolenkung und letzten Endes war es "nur" eine Steckverbindung die nicht ganz o.K. war.

Ciao FrankyNue

Habe vor kurzem auch so ein Problem gehabt (Fiat Grande Punto 1,3DMulitjet EZ 11/2008).

Fehlerspeicher meldete :Fühler vorne rechts

Fiat Werkstätte wechselte Fühler vorne rechts aus aus, jedoch ohne Erfolg.

Fiat Werkstätte wechselte dann rechtes Radlager (Magnetscheibe) für Geber aus, jedoch wieder ohne Erfolg.

Fehler war: Wahrscheinlich schon im Werk eingebautes Kabel zum rechten Fühler ca. 10 cm vor Stecker im Radkasten rechts vorne

war die Isolierung beschädigt. Durch ständig auftretende Feuchtigkeit im Radkasten war das Kabel dann nach 2 Jahren, d.h. 10 Tage

nach Ablauf der Werksgarnatie unterbrochen. Totale Fehlkostruktion, der Verbindungsstecker der Radsenoren gehört nicht in den

Radkasten sonden besser spritzwassergeschützt in den Motorraum.

Themenstarteram 20. Dezember 2010 um 9:22

Ja also Auto steht diese Woche in der Werkstatt, jedoch weigern Sie sich die Kosten der letzten Reparatur zu übernehmen. Laut Werkstatt haben sie den Sensor "durch gemessen" und es kam heraus dass er defekt war. Somit wurde er getauscht. Jetzt denken Sie es wird vielleicht am Steuergerät liegen.

Was soll man da als Kunde sagen, da geht es ja nicht um wenig geld. Wie kann es jetzt am Steuergerät liegen und vorher am Sensor selbst. Da stimmt doch was nicht....

Prima, dann lass Dir den defekten Sensor doch von denen geben, der gehört nämlich Dir, wenn Du die Reparatur bezahlt hast. Wurde Dir das Defekte Bauteil überhaupt gezeigt angeboten?

Man kündigt das besser aber vorher nicht an, dass man die alten Bauteile haben möchte, denn sonst kramen die noch was aus Ihrer Schrottkiste raus, was evtl. gar nichts mit Deinem Auto zu tun hat - es gibt eben immer noch einige Pferdehändler unter den Autohändlern.

Gruß,

MM.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Croma ABS ausgefallen - zum 2ten Mal