ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat 500-Leerlaufdrehzahl schwankt

Fiat 500-Leerlaufdrehzahl schwankt

Hallo Leute, unser Fiat 500 hat Probleme mit niedrigen Temperaturen. Dies äußert sich in einer extrem unrunden Leerlaufdrehzahl bei niedrigen Temperaturen (so ab -5 Grad). Ob der Motor warm ist oder nicht spielt dabei keine Rolle. Besonderst gut sieht man auch bei Dunkelheit, daß dann die Lampen beim abfallen der Drehzahl dunkler werden.Geht dann die Drehzahl wieder rauf (kurz vorm ausgehen) werden die Lampen wieder hell. Das Problem scheinen viele 500er zu habe (sh. auch im 500er Blog http://www.fiat500blog.de). Sonderbarerweise habe ich hier noch nichts gefunden. teilweise wird berichtet es gäbe ein Update der Software. Aber genaues weiß man nicht! Es gibt auch ein Video dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=70rQv3gspAI&feature=player_embedded

Habt ihr keine Probleme in den vergangen (kalten) Tagen gehabt?

Ähnliche Themen
22 Antworten

hi,

 

Hast du den mal auslesen lassen?

Nein bisher noch nicht. Aber morgen gehts zur Werkstatt. Wie gesagt es scheint viele 500er zu treffen und immer bei kalten Temperaturen wie in den letzten Tagen. Und wenn ich das so richtig verfolgt habe besteht das Problem auch schon seit längerem. Wundert mich dass bei der großen Community wie Motor-Talk noch nichts zu lesen war.

Zitat:

Original geschrieben von DD13

Nein bisher noch nicht. Aber morgen gehts zur Werkstatt. Wie gesagt es scheint viele 500er zu treffen und immer bei kalten Temperaturen wie in den letzten Tagen. Und wenn ich das so richtig verfolgt habe besteht das Problem auch schon seit längerem. Wundert mich dass bei der großen Community wie Motor-Talk noch nichts zu lesen war.

das problem ist, dass es vieles sein kann. Keiner will dich hier durcheinander bringen. Lieber auslesen lassen, wenn man dann nicht weiter kommt, dann hat man zumindest ein fehlercode und kann näheres dazu sagen:)

Ja super. Der Händler sagt er kann einen Fehler nur auslesen wenn der gerade passiert ist. Nun wars natürlich am Montag über 0 Grad und er hat mich wieder weggeschickt. Ich solle wiederkommen wenn der Fehler auftritt. Außerdem würde bei Minustemperaturen mehr Strom gebraucht weshalb der Motor mehr arbeiten müsste (?????) Aha mehr Strom ... wie das kommen soll muß mir einer erklären. Den ich hatte weder die Heckscheibe beheizt noch sonst irgend einen Verbraucher mehr an als im Sommer und der Motor ist auch warmgelaufen gewesen...und selbst mit allen Sachen aus (Licht, Gebläse alles elektrische) ist es das gleiche.

Wahrscheinlich will er ne neue Batterie verkaufen....oder hat keine Lust...

Ich bins nochmal. Weitere Nachforschungen haben ergeben, daß das Problem auch das "Schwestermodell" Ford Ka hat. http://www.motor-talk.de/.../...rlauf-beim-neuen-ford-ka-t2515401.html . Auch im Forum500 gibt es jede Menge Einträge http://www.forum500.de/community/index.php?topic=2139.130 . Warum Fiat nichts unternimmt ist mir schleierhaft. Vor allen Dingen haben gleichermaßen die neueren (2010) und älteren(2009/2008) 500er damit zu tun. Es kommt mir vor als wird hier nur geschoben und vertröstet bis die Temperaturen wieder ansteigen und somit das Problem nicht mehr auftritt-bis zum nächsten Winter halt. Aus welchem Grund die dann ihre Autos in Finnland/Schweden oder in der Kältekammer testen weiß ich nicht. Es ist jedenfalls traurig.

Ich werde mich nochmal an Fiat wenden. Vielleicht wacht ja mal jemand auf wenn es viele Meldungen gibt! In der Werkstatt hört sich das immer so an als wär man der erste Mensch mit so einem Problem am kleinen Italiener.

Hi,

also ich kann dich beruhigen, unser 500 hat das geliche Problem!

Und Fiat kann da nichts machen, ausser Updates aufspielen, die keine Veränderung bringen..

Bei minus 15 Grad ist es noch schlimmer, da hat unserer selbständig die Geläsestufe von 2 auf 1 gewechselt (KEINE Klimaautomatik)!!

Natürich alles in Verbindung mit dieser Sägezahn Drehzahl und schwankendem Abblendlicht... ;)

Ist halt keine S-Klasse..

Gruß, D

Welches Öl hast du denn drinnen?

Kann nämlich auch sein, daß bei den momentanen Temperaturen, das Öl zu "steif" wird, und der Motor dann unrund läuft. So einen Fall hab ich schon mal gehabt.

Anspringen tut er auch normal?

Das eigentlich verrückte ist ja, dass es sich um den ganz normalen 1.2er 8V handelt in soo vielen Modellen verbaut wird. Aber er scheint in keinem anderen Modell dieses Problem zu machen...

Haben selber einen 96er Y gehabt und jetzt nen 2001er und nen 2004er Y in der Familie, alle mit dem 1.2er und die liefen bei jeder Temperatur, so wie wahrscheinlich bei allen anderen hier.

Von daher versteh ich nicht, wie es sein kann, dass selbst FIAT nicht weiter weiß. Die müssen doch wissen, was an der Elektronik (was anderes kann es doch nicht sein?) nun bei der Ausführung im 500er anders ist, als z.B. im GP oder im Panda...

Gibs denn 500er Fahrer hier, die das Problem nicht haben? Der verlinkte Thread aus dem Ford-Forum is ja auch interessant.

Gruß,

Karsten

EDIT: mir fällt grad auf, der TE hat die Motoriesierung gar nicht genannt. Naja, im Ford-Forum hats allerdings Fahrer des 1,2ers erwischt. Um welches Modell geht es denn hier?

Liegt hoechstwahrscheinlich am Saugrohrdruck/Lufttemperatursensor liegen. Die spinnen bei den Temperaturen.

greetz

r0cksau

Zitat:

Original geschrieben von lanciaY12

Das eigentlich verrückte ist ja, dass es sich um den ganz normalen 1.2er 8V handelt in soo vielen Modellen verbaut wird. Aber er scheint in keinem anderen Modell dieses Problem zu machen...

Haben selber einen 96er Y gehabt und jetzt nen 2001er und nen 2004er Y in der Familie, alle mit dem 1.2er und die liefen bei jeder Temperatur, so wie wahrscheinlich bei allen anderen hier.

Von daher versteh ich nicht, wie es sein kann, dass selbst FIAT nicht weiter weiß. Die müssen doch wissen, was an der Elektronik (was anderes kann es doch nicht sein?) nun bei der Ausführung im 500er anders ist, als z.B. im GP oder im Panda...

Gibs denn 500er Fahrer hier, die das Problem nicht haben? Der verlinkte Thread aus dem Ford-Forum is ja auch interessant.

Gruß,

Karsten

EDIT: mir fällt grad auf, der TE hat die Motoriesierung gar nicht genannt. Naja, im Ford-Forum hats allerdings Fahrer des 1,2ers erwischt. Um welches Modell geht es denn hier?

Ja geht um den 1,2l Motor. Hier vom Lounge. In der Werkstatt heißt es : Stand der Technik-FERTIG! Letzten Winter hatten schon ein paar Leute etwas von einem Update erzählt-aber letztlich hat das bei denen doch nichts gebracht. Die einzige Lösung zur Zeit: "PETRUS lass es wieder wärmer werden!"

habe das gleiche Problem.Motorschwankungen beim Ford 2009.War in der Ford Werkstatt,aber noch keine Lösung in Sicht.Es kann sein das der Motor falsche Luft zieht ,dies hat zu Folge das der Wagen dann mehr Sprit verbraucht und der Kat kaputt geht,klappern beim Starten.

Also ich bins nochmal,falls sie irgendwann eine Lösung gefunden haben für meinen Ford Ka 2009,dann schreibe ich Euch,der bisherige Stand ist das ein Ford Techniker sich der Sache annehmen will das kann aber noch dauern.

Ich werde auch meinem Händler sagen das Problem besteht nicht nur bei mir!

Wenn einer eine Lösung weiß,bitte schreiben

bullybronko

Hallo,

unser hat das gleiche Problem auch schon im vergangenem Winter. In diesem Winter tauchte es wieder auf. Immer bei Temparaturen unter, sagen wir mal, 5 Grad.

Schon im letzten Winter konnte die Werkstatt nichts messen (BC ausgelesen).

Vor einigen Tagen als der Fehler wieder auftrat hat die Werkstatt einen neuen Messfühler bei FIAT geordert der die Lufttemperatur im Ansaugkanal mißt und den Wert dem BC zur Verfügung stellt. Dieser wurde letzten Freitag ausgetauscht. Wenn sich jetzt definitiv was ändert, melde ich mich wieder (habe leider vergessen zu Fragen, wie die genaue Bezeichnung diese Teils ist aber es ist jedenfalls ein Temparaturmessfühler, der Geselle meinte dieser würde bei diesem Motor den Luftmassenmesser ersetzen).

Grus Burgi

 

PS: Das Problem ist einfach, der Fehler taucht nicht grundsätzlich immer auf sondern nur sparadisch. Darum muss ich mal abwarten was kommt.

Hallo @r0cksau

Zitat:

Original geschrieben von r0cksau

Liegt hoechstwahrscheinlich am Saugrohrdruck/Lufttemperatursensor liegen. Die spinnen bei den Temperaturen.

greetz

r0cksau

Hab' mir Deinen Beitrag nochmal angesehen. Wahrscheinlich genau dieser Sensor ist bei unserem gewechselt worden.

Würd' mich interessieren, woher Du diese Information hast? Info vom Freundlichem, irgenwo gelesen?

Aber wie schon gesagt, wenns bei unserem (fährt meine Süsse) besser wird meld' ich mich nochmal.

Gruss Burgi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat 500-Leerlaufdrehzahl schwankt