ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. FIAT 130: Klima-Kompressor revidieren

FIAT 130: Klima-Kompressor revidieren

Themenstarteram 7. Oktober 2013 um 17:50

Moin,

 

mein FIAT hat ab Werk ´ne Klima-Anlage, bei der nun der Kompressor mal revidiert werden sollte. Zu diesem Zweck habe ich mit dem Namen des Herstellers und der Modellbezeichnung mal etwas gegoogelt, aber ich komm da irgendwie nicht weiter.

Vielleicht könnt Ihr mir meine Fragen, zumindest teilweise, beantworten:

- Wenn ich recht weiß, ist das ein York-Kompressor, der Italiener auf dem Typenschild hat den Kompressor wohl nur in Lizenz gebaut. Ist das richtig?

- Wo kriege ich für den Brummer noch Teile her, bzw. wer könnte mir den Kompressor so revidieren, daß ich die Klima-Anlage auch mit R134a betreiben kann, und was würde so was in etwa kosten, ganz grob?

- Wo kriege ich einen Trockner mit diesen Anschlüssen (siehe Bilder) her?

Klima-kompressor-01
Klima-kompressor-02
Klima-kompressor-03
+7
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 7. Oktober 2013 um 17:52

Hier noch die restlichen Bilder.

Besten Dank schon mal für Eure Mühe.

 

Gruß, Erik.

Klima-trockner-04
Klima-trockner-03

Hey,

versuch es mal HIER

Das kam bei Google raus wenn man ASPERA Verdichter eingibt.

Gruß ICH

Themenstarteram 8. Oktober 2013 um 17:48

Hm, ich hab´s mit "Aspera Spa" versucht und da kam nix gescheites bei raus.

Okay, ich schreib die Typen mal an, dann seh´n wir weiter.

Besten Dank mal.

 

Gruß, Erik.

Zitat:

Original geschrieben von Projekt X 1/4

Hier noch die restlichen Bilder.

Besten Dank schon mal für Eure Mühe.

Gruß, Erik.

Hallo Erik,

der Kompressor in meinem Auto läuft seit Sommer 2008 problemlos mit R134. Haben nur die Anschluesse geändert und eingefüllt. Als neuen Trockner haben wir einen von Toyota genommen, Nummer kann ich Dir im neuen Jahr geben, Auto ist gerade weg. Im Sommer 2010 habe ich die Anlage dem normalen Klima Check unterzogen, seitdem nichts mehr gemacht, außer, die Anlage immer mal wieder einzuschalten, damit nichts festgeht.

Nächsten Sommer werde ich den Check mal wieder machen.

Beste Gruesse von

Fiatshadow

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 2:20

Was für ´n Wagen hast Du?

Wenn mein FIAT Winterschlaf hält, kann ich nicht monatlich den Wagen mal laufen lassen, um die Klima-Anlage einzuschalten. Der Stellplatz-Vermieters meines Winterquartiers würde mich erschlagen.

Für die Anschlüsse gibt´s Adapter, da brauche ich an der Leitung selbst nix rumschnibbeln. Da die Wellendichtung des Kompressors nicht mehr die Beste ist, muß da in jedem Fall was gemacht werden, und dann kann ich auch gleich, soweit nötig, auf R134a umrüsten.

Für die genaue Bezeichnung des Toyota-Trockners wäre ich Dir dankbar.

Zitat:

Original geschrieben von Fiatshadow

Zitat:

Original geschrieben von Projekt X 1/4

Hier noch die restlichen Bilder.

Besten Dank schon mal für Eure Mühe.

Gruß, Erik.

Hallo Erik,

der Kompressor in meinem Auto läuft seit Sommer 2008 problemlos mit R134. Haben nur die Anschluesse geändert und eingefüllt. Als neuen Trockner haben wir einen von Toyota genommen, Nummer kann ich Dir im neuen Jahr geben, Auto ist gerade weg. Im Sommer 2010 habe ich die Anlage dem normalen Klima Check unterzogen, seitdem nichts mehr gemacht, außer, die Anlage immer mal wieder einzuschalten, damit nichts festgeht.

Nächsten Sommer werde ich den Check mal wieder machen.

Beste Gruesse von

Fiatshadow

Du hast also r134a eingefüllt ohne auf PAG umzuölen? Und das noch bei einem Kompressor Bj. 74?

Das soll lange laufen?

Ja, das läuft seit 6 Jahren einwandfrei. Natürlich hat der Fachbetrieb damals (Kühlerbau Schneider in München) auch das Oel gewechselt und eine Druckprüfung vorgenommen, bevor er die Adapter für das R134a angeschlossen und eingefüllt hat.

Ich habe ein 130 Coupé. Die Trocknernummer sende ich Dir. Im Winter mache ich natürlich auch nichts an. Im Sommer ist es heiß!

Zitat:

Original geschrieben von Fiatshadow

Ja, das läuft seit 6 Jahren einwandfrei. Natürlich hat der Fachbetrieb damals (Kühlerbau Schneider in München) auch das Oel gewechselt und eine Druckprüfung vorgenommen, bevor er die Adapter für das R134a angeschlossen und eingefüllt hat.

Na denn. Sonst wär dir der Kompressor schon lange gefressen.:)

Das sieht mir nach einem gewöhnlichen York oder Tecumseh-Kompressor aus. Werden bei vielen US-Autos, speziell alten Ford, verwendet. Die gibt es für um die 120 Dollar generalüberholt im US-Teilehandel, z.b. bei Rockauto.com.

Die versenden auch nach Deutschland. Wenig mehr kosten neue.

Ich würde so etwas nicht unbedingt in Deutschland kaufen. Klimatechnik gilt in Deutschalnd immer noch als Raketenwissenschaft und wird mit entsprechenden Aufpreisen belegt. Da verlangt man schon gern mal 400 oder 500 Euro für einen Kompressor, da Mercedes den ja auch verwendet...

hallo leute,ich brauche hilfe,habe ein fiat 130 coupe' bj 1975 3.2 benzin,dass teil (überdruck kraftstoffventil) ist undicht und kann niergendwo bestellen,ich bitte euch um hilfe,grazie Domenico

Hallo Domenico,

du solltest für dein Problem einen neuen Thread eröffnen.

Hier ging es bisher um die Klimaanlage.

Du suchst offenbar nach einem Kraftstoffdruckregler, der vor den Vergasern sitzt.

Wahrscheinlich mit drei Anschlüssen:

1. Der Zulauf von der Benzinpumpe (vermutlich elektrisch)

2. Der Ausgang zu den Vergasern, mit geregeltem Druck

3. Der Anschluss zu einer Rücklaufleitung in den Tank.

So etwas gibt es in vielen Autos. Du musst aber darauf achten, dass du einen Druckregler für einen Vergasermotor mit vergleichbarer Leistung wählst, also z.B. von Mercedes oder BMW.

Nicht für einen Einspritzer, der Druck ist zu hoch.

Auf deinem Druckregler sollten die Werte stehen. Bau den aus und schreibe uns das.

Dann kann man sehen, was man nehmen kann.

Ein Bild wäre auch sehr hilfreich.

Gruß

viele danke Diplomat,ich versuche ein foto zu schicken...

kann kein bilder hochladen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. FIAT 130: Klima-Kompressor revidieren