ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Fernlichtassistent defekt - bei wem noch?

Fernlichtassistent defekt - bei wem noch?

Audi
Themenstarteram 2. September 2016 um 22:08

Habe heute nochmal ausgiebig getestet, der Fernlichassistent hat bei mir komplette Fehlfunktion. Mal blendet er gar nicht ab wenn ein Auto entgegen kommt, dann blendet er ab und wenn das Auto ca. 10-20m vor mir ist, blendet er wieder auf, sodaß ich immer Lichthupe bekomme vom Gegenverkehr. Gibt es hier bereits Erfahrungen was kaputt sein kann? Habe keine Lust, daß der Freundliche mir sonst was für Sachen tauscht und ich vermute mal auch, daß da kein Fehler im Speicher hinterlegt wird? Will das Thema beim demnächst anstehenden Ölwechsel mal ansprechen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Socke91 schrieb am 12. September 2016 um 15:55:44 Uhr:

@Aut0fahrer schrieb am 12. September 2016 um 15:41:45 Uhr:

Zitat:

@Socke91 schrieb am 12. September 2016 um 15:55:44 Uhr:

Zitat:

Blendet man nun den vor einen Fahrenden, oder nicht?

Ja es blendet tierisch.

Nicht so, dass er gleich nen Unfall baut, weil er nichts mehr sieht. Aber dennoch ist es (speziell wenn man keine abblendbaren Außenspiegel hat) seeeeehr nervenaufreibend mit so einem Blender hinter einem...

Nehmen wir an die Gerade ist 1km lang.

ich bezweifel das mein fernlicht in 1000Metern jemanden blenden kann....

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Bei mir läuft alles gut. Am besten klappt das auf der Landstraße. Auf der Autobahn kann er bei mir auch öfter nicht richtig arbeiten. Es ist halt nur ein Assistent. Ich würde das bei dir auf jeden Fall kontrollieren lassen.

bei mir ebenfalls. Landstraße funktioniert eigentlich top. Wobei er natürlich hier auch ab und an mal einen Fehler macht.

Auf der Autobahn ist er m.M. nach sowieso ungeeignet, weil er die andere fahrbahnseite selten zuverlässig erkennt.

auf jeden Fall zum freundlichen fahren und kontrollieren lassen.

Themenstarteram 3. September 2016 um 10:40

Habe den auch nur auf der Landstraße benutzt. Ja werde ich tun. Hatte nur gehofft, der Fehler sei bekannt und ich hätte schon einen Anhaltspunkt, was kaputt sein könnte.

wie gesagt, fehler macht er auch bei mir.

aber bei dir scheint es ein systemfehler zu sein.

Themenstarteram 3. September 2016 um 14:31

Zitat:

@Skaahl schrieb am 3. September 2016 um 12:29:20 Uhr:

wie gesagt, fehler macht er auch bei mir.

aber bei dir scheint es ein systemfehler zu sein.

So schaut es aus. Klar daß er ab und an mal einen kleinen Fehler machte auch schon am Anfang aber jetzt ist er komplett durcheinander...

Ja der kleine Fernlicht assi ist einfach Mist. Habe ihn auch und auch bei mir funktioniert er unzureichend. Er Arbeit perfekt wenn moderne Autos mit xenon, Led oder gute Halogenlampen entgegen kommen. Wenn ältere Autos mit schlechten Licht kommen checkt er es sehr spät und ich muss selber abblenden. Habe alles prüfen lassen und es ist auch kein Fehler vorhanden. Er funktioniert ja auch, nur halt zu Spät! Einstellen kann man auch nichts. Der große scheint besser zu funktionieren!

Das Thema hatten wir schon irgendwann hier.

Zitat:

@jayjay01 schrieb am 12. September 2016 um 01:55:12 Uhr:

Er Arbeit perfekt wenn moderne Autos mit xenon, Led oder gute Halogenlampen entgegen kommen.

Das sehe ich etwas anders.

Ich habe mir mit Absicht keinen Fernlichtassistenten gekauft, da diese Funktion (aus meiner Sicher) absolut fürn Poppes ist.

Die Assistenten sind niemals so gut und so schnell, wie das menschliche Auge.

Sobald das menschliche Auge den Lichtkegel eines entgegenkommenden Fahrzeugs wahrnimmt, schaltet man (als normaler Fahrer jedenfalls) das Fernlicht ab.

Der Assistent schaltet stark verzögert (mindestens 1-2 Sekunden später) ab, sodass der gegnerische Verkehr geblendet wird... (ganz schlimm ist es an Kuppen, wenn der eine Berghoch- und der andere Bergrunter fährt)

Kommt mir so ein Typ auf der Landstr. entgegen, schalte ich mit Absicht mein Fernlicht ein um ihm zu zeigen, wie blöd es ist, geblendet zu werden.

Nennt mich kindisch, nennt mich blöd.. Ist mir egal. Aber die Funktion Fernlicht Assistent nervt!

an Kuppen blendet man auch mit Abblendlicht... !

Und das die Assistenten langsamer als das menschliche Auge sein sollen bezweifele ich sehr stark. Er muss auch erst wirklich abblenden wenn der Lichtkegel den Gegenverkehr überhaupt trifft. Das ist oft in Kurven und weiter Entfernung gar nicht der Fall bzw. erst später als man denkt.

Zitat:

@dlorek schrieb am 12. September 2016 um 13:27:12 Uhr:

an Kuppen blendet man auch mit Abblendlicht... !

Und das die Assistenten langsamer als das menschliche Auge sein sollen bezweifele ich sehr stark. Er muss auch erst wirklich abblenden wenn der Lichtkegel den Gegenverkehr überhaupt trifft. Das ist oft in Kurven und weiter Entfernung gar nicht der Fall bzw. erst später als man denkt.

Das ist die Frage die ich mir stelle.

Beispiel, ich fahre auf der BAB. In einiger Entfernung sehe ich ein Auto, auf welches ich auflaufe.

Der Assistent blendet nicht ab. Erst wenn ich was näher komm blendet er ab.

Was ich halt nicht beurteilen kann, ab welcher Nähe/ Entfernung blendet man den vor einem fahrenden.

Als "Mensch" würde ich sofort abblenden wenn ich die roten Rückleuchten sehe. Der Assistent tut dies aber erst wenn man näher dran ist, ich schätze mal 200 Meter.

Blendet man nun den vor einen Fahrenden, oder nicht?

@Aut0fahrer schrieb am 12. September 2016 um 15:41:45 Uhr:

Zitat:

Blendet man nun den vor einen Fahrenden, oder nicht?

Ja es blendet tierisch.

Nicht so, dass er gleich nen Unfall baut, weil er nichts mehr sieht. Aber dennoch ist es (speziell wenn man keine abblendbaren Außenspiegel hat) seeeeehr nervenaufreibend mit so einem Blender hinter einem...

Zitat:

@Socke91 schrieb am 12. September 2016 um 15:55:44 Uhr:

@Aut0fahrer schrieb am 12. September 2016 um 15:41:45 Uhr:

Zitat:

@Socke91 schrieb am 12. September 2016 um 15:55:44 Uhr:

Zitat:

Blendet man nun den vor einen Fahrenden, oder nicht?

Ja es blendet tierisch.

Nicht so, dass er gleich nen Unfall baut, weil er nichts mehr sieht. Aber dennoch ist es (speziell wenn man keine abblendbaren Außenspiegel hat) seeeeehr nervenaufreibend mit so einem Blender hinter einem...

Nehmen wir an die Gerade ist 1km lang.

ich bezweifel das mein fernlicht in 1000Metern jemanden blenden kann....

Themenstarteram 12. September 2016 um 17:30

Zitat:

@jayjay01 schrieb am 12. September 2016 um 01:55:12 Uhr:

Ja der kleine Fernlicht assi ist einfach Mist. Habe ihn auch und auch bei mir funktioniert er unzureichend. Er Arbeit perfekt wenn moderne Autos mit xenon, Led oder gute Halogenlampen entgegen kommen. Wenn ältere Autos mit schlechten Licht kommen checkt er es sehr spät und ich muss selber abblenden. Habe alles prüfen lassen und es ist auch kein Fehler vorhanden. Er funktioniert ja auch, nur halt zu Spät! Einstellen kann man auch nichts. Der große scheint besser zu funktionieren!

Das Thema hatten wir schon irgendwann hier.

Die Sache ist aber die: Ich weiß, daß er nahezu perfekt arbeitete als das Auto neu war, ich war hell auf begeistert von dem Ding (auch bei normalem Halogenlicht, das hat überhaupt nichts zu sagen) und jetzt eben nicht mehr, das bedeutet für mich eine Fehlfunktion, die am Anfang nicht da war. Ich bin gespannt, was man in der Werkstatt dazu sagt.

Zitat:

@dlorek schrieb am 12. September 2016 um 13:27:12 Uhr:

an Kuppen blendet man auch mit Abblendlicht... !

Und das die Assistenten langsamer als das menschliche Auge sein sollen bezweifele ich sehr stark. Er muss auch erst wirklich abblenden wenn der Lichtkegel den Gegenverkehr überhaupt trifft. Das ist oft in Kurven und weiter Entfernung gar nicht der Fall bzw. erst später als man denkt.

Das ist richtig. Aber mit Fernlicht wird der Gegenverkehr - gerade an Kuppen - noch mehr geblendet, als nur mit normalen Abblendlicht.

Des Weiteren haben reden wir ja hier auch (in der Regel) über Xenon-Fernlicht / LED-Fernlicht, welches ja noch mal deutlich heller / greller ist, als das normale Halogen-Fernlicht.

Klar, er sollte abblenden, wenn der Lichtkegel den Gegenverkehr trifft. Das ausschalten des Fernlichts dauert hier aber meist noch locker 1-2 Sekunden und in dieser Zeit wird der Gegenverkehr einfach unnötig geblendet.

Und damit, dass das menschliche Auge (also die manuelle Abschaltung des Fernlichts) schneller ist als der Fernlichtassistent: Als normaldenkender Fahrer schalte ich - sobald ich auch nur den kleinste Anzeichen auf Gegenverkehr habe - mein Fernlicht manuell aus. Und das ist deutlich schneller, als was der Fernlichtassistent mir anbietet.

Kann aber auch einfach nur sein, dass ich etwas überempfindliche Augen habe, aber mich nervt es auf den Landstraßen einfach...

So, und nun genug Offtopic... Das ist ja eigentlich nicht das Problem vom TE.

am 13. September 2016 um 21:27

Zitat:

@gti-bolide schrieb am 12. September 2016 um 17:30:15 Uhr:

 

Die Sache ist aber die: Ich weiß, daß er nahezu perfekt arbeitete als das Auto neu war, ich war hell auf begeistert von dem Ding (auch bei normalem Halogenlicht, das hat überhaupt nichts zu sagen) und jetzt eben nicht mehr, das bedeutet für mich eine Fehlfunktion, die am Anfang nicht da war. Ich bin gespannt, was man in der Werkstatt dazu sagt.

Wurde zwischen dem Zeitpunkt "Funktion i.O." und dem Zeitpunkt "Funktion nicht i.O." irgendetwas am Fahrzeug verändert ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Fernlichtassistent defekt - bei wem noch?