ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Felgengröße Audi A3 8V Sportback

Felgengröße Audi A3 8V Sportback

Audi A3 8VA Sportback
Themenstarteram 22. Juli 2022 um 21:36

Hallo zusammen,

Kann sein das es schon mal einen Beitrag darüber gegeben hat, jedoch habe ich nichts schlaues finden können. Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen. Und zwar besitze ich einen Audi A3 8V Sportback Sline Baujahr 2018. Ich möchte mir gerne die Rotor-Felgen Original von Audi kaufen, sind ehemalig auf einem RS3 montiert gewesen (gebraucht). Passen die auf meinen A3? 2 Felgen sin 8.0Jx19xET49 und 2 Felgen sind 8,5Jx19xET53. Ich hab kein Plan ob das geht. Hoffe ihr könnt mir weiter helfen :) Ach und was wäre dann die beste Reifengröße ??

 

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo Audi_A3_8V

Schau mal hier nach https://www.reifenrechner.at , da kannst du alles ausprobieren !

Gruß

Hi,

Für Originalfelgen bekommst du kein Gutachten und kein ABE. Nur ein Audi Festigkeitsgutachten, wenn die nicht im COC drin stehen

kauf dir die Felgen im Zubehör, da sieht man dann auch direkt die möglichen Reifengrößen

und die sehen genauso aus wie original

einfacher auch rings rum gleiche ET, und evtl. Spurplatten an der ha

 

Mit freundlichen Grüßen Julia

Audi gibt keine Festigkeitsgutachten aus an den Kunden, sondern eine Traglastbescheinigung - Dies wenn Du es anforderst.

Mit dieser TB kann deine gewünschte Felge (sofern Voraussetzungen erfüllt) eingetragen werden - Dies gilt auch für die diversen Größen an der VA und HA.

Natürlich musst Du dann per Kontakt-Formular bei Audi beide Größen anfragen und bescheinigen bzw. bestätigen lassen!

Mit aufgeführt in dieser TB ist auch die vorgeschriebene Reifengröße - Beim RS3 bzw. den gewünschten Rotoren ist das ein 235er Reifen - Reifenbreite (hier ausschlaggebend).

Mit diesen Infos kannst Du zum TÜV'ler deines Vertrauens, welcher Dir dann sagen kann, ob eine Eintragung möglich ist (Maße, Abrollumfang, etc.) oder nicht ;)

Weitere Infos bringen Dir vorerst nichts, da Du es vermutlich nicht gänzlich verstehen würdest, ein TÜV'ler dies aber im persönlichen Gespräch aufführen kann.

Im Zubehör findest keine Felgen die der originalen Optik 1zu1 entsprechen bzw. "genauso aussehen". Das wäre dann eine illegale Kopie, welche ich mir sicherlich nicht auf meine Kiste schnallen würde...

Original bleibt eben original :)

Es gibt aber natürlich und durchaus sehr ähnliche Modelle, die man ruhigen Gewissens kaufen kann.

Original bleibt original ..............

Audi stellt keine Batterien her, keine Bremsklötze und auch keine Felgen

Hauptsache ihr schwört auf original.

Teilweise sind Hersteller abgeschliffen und der Audi stempel darüber und du glaubst das .............

Beste Grüße

Hallo Julia,

Hast Du falsch verstanden - Um namenhafte Hersteller geht es nicht, sondern um gefährliche Replicas.

Mit original ist lediglich die vertrauenswürdige Freigabe einer Felge gemeint, welche eine bestätigte Traglast und auch wie durch dich erwähnt Festigkeit besitzt.

So ist dem TE geholfen, da er gezielt um Infos zu seinen Wunschfelgen bittet und nicht um Vorschläge aus dem Zubehör.

Also nichts für Ungut :)

Grüße

Nebenbei waren auf den genannten Felgen ab Werk einmal 235er auf den 8J und 255er auf den 8,5J drauf. Die stammen dann von einem RS3 mit der Mischbereifung (vorne die breiteren Reifen).

Ich denke nicht, dass das für eine Einzelabnahme, die in diesem Fall gemacht werden müsste ein Problem darstellt, wenn rundherum 235er montiert sind, aber es wäre trotzdem anders als original vorgesehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Felgengröße Audi A3 8V Sportback