ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Felgen wachsen lohnt sich

Felgen wachsen lohnt sich

Themenstarteram 30. März 2018 um 19:52

Hallo, wollte hier mal meine Erfahrungen zum Felgen wachsen schildern.

Im Frühjahr 2017 hab ich sowohl die Felgen von den Sommerreifen, die ich danach auch direkt aufs Fahrzeug montiert hab als auch die Winterreifen-Felgen, die dann im Keller eingelagert wurden, mit Wachs behandelt.

Und zwar hab ich für alle Felgen den "Fusso Coat Soft99 dark" -Wachs dafür verwendet.

Die Winterfelgen hatten zu dieser Zeit gerade 2 Monate gelaufen, die Sommerreifen-Felgen waren noch flamm neu. Eben (heute am Heiligen Karfreitag :-)) hab ich wieder den Wechsel von Winter- auf Sommerreifen gemacht. Meine schwarz-silbernen Sommerreifen-Felgen sahen im letzten Herbst beim Wechsel noch immer top aus, waren wirklich einfach sauber zu halten und hatten null eingebrannten Bremsstaub oder ähnliches aufzuweisen.

Nun war ich aber gespannt, wie meine silbernen Winterreifenfelgen nach dem Siff-Winter mit viel Regen, Schnee, Streusalz und Co. aussehen würden, wenn ich sie abmontiere und per Hand wasche.

Muss dazu noch sagen, dass die Laufleistung der Winterpellen während des Winters 2017/2018 bei rund 15.000-18.000km lag. Gelegentlich bin ich damit mal in die Waschanlage gefahren, hab aber nix dolles an den Felgen gemacht, teilweise noch nichtmals die Felgen-Ecken nachgewischt. Und vielfach waren die Felgen nach der Waschanlage nicht richtig sauber geworden. Letztes Wochenende hab ich ausnahmsweise meinen Felgen die teurere Wäsche in der Anlage gegönnt, astrein sauber waren sie danach aber immer noch nicht.

Nun war halt eben die manuelle Felgenwäsche von mir an der Reihe...

Und ich war echt angenehm sprich positiv überrascht. Mit nem sehr weichen Schwamm und ner üblichen Spülbürste, warmes Wasser mit etwas Spüli in nem Eimer, waren die Felgen kinderleicht sauber zu bekommen. Vorher und danach mit klarem Wasser aus dem Schauch abgespritzt, danach noch mit nem weichen Tuch trocken gerieben und fertig.

Resultat: Die Felgen sehen für meine Begriffe noch 1a aus. Kein eingebrannter Bremsstaub oder sonstigen Dreck, der sich nicht entfernen lies. Und das alles ohne agressiven Felgenreiniger, ohne vorheriges minutenlanges Einwirken-lassen-müssen oder ähnliches. Also mit null Brimborium.

Mein Urteil daher: Hat sich echt gelohnt, die Felgen mit dem Wachs zu behandeln. Und die lange Standzeit des Wachses hat mich auch echt positiv überrascht!!! Daumen hoch dafür!!!

Hier noch ein paar Fotos, von vorher:

Wasser+Spüli, Schwamm, Bürste
Vorher
Vorher
+5
Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 30. März 2018 um 19:55

Und hier nachher...

Sauber aber noch nass
Sauber aber noch nass
Fertig
+2

Da muss ich dir auf alle Fälle zustimmen,ich habe meine Sommerräder im letzten Jahr und auch dieses Jahr gereinigt,geknetet,gewachst und versiegelt. Nur habe ich dazu das Swizzwax Autobahn benutzt und ich muss sagen die Stunden die ich damit verbracht habe haben sich echt gelohnt. Der Bremsstaub haftet bei weitem nicht mehr so,sie lassen sich mit dem Hochdruckreiniger ganz leicht reinigen. Felgenreiniger benutze ich zwar weiterhin aber ich kann damit sehr sparsam umgehen denn die Felgen glänzen auch so. Also kann es wirklich nur empfehlen das man sich die Arbeit macht und Felgen wachst. Andere Produkte habe ich zwar nicht verwendet aber das kann jeder für sich entscheiden.

Wobei ich aber nicht glaube, dass das Swizzvax den Felgenreiniger wirklich überdauert hat. Allerdings wer seine Felgen regelmäßig reinigt kriegt die auch ohne Versiegelung/Wax relativ leicht sauber.

Ich würde aber versuchen auf den Einsatz des Felgenreinigers zu verzichten. Meine versiegelten Felgen werden auch nur mit Shampoowasser und Waschandschuh/Bürste selbst nach Wochen noch relativ leicht wieder sauber.

Sorry für mein Kommentar,ist meine Meinung aber ich bin ja auch .... und habe keine Ahnung. Man kann die Felgen auch nie reinigen dann spart man sich auch das Wasser und brauch sich keine schwarze Felgen kaufen die hat man dann automatisch.

@tossitom ich fürchte du hast die Aussage von GrandPas in den falschen Hals bekommen.

Ich weiß zwar nicht was man bei meinem Post in den falschen Hals kriegen kann, aber ich habe schon verstanden du willst keine Tipps von mir. Keine Sorge, wird nicht wieder vorkommen....

am 7. April 2018 um 11:44

So habe gestern eine Nachtschicht eingelegt, Sommerfelgen aus dem Winterschlaf geholt.

Von Hand gewaschen, abgeknetet, poliert, mit IPA kontrolliert und entfettet und zum krönenden Abschluss mit Polymer Netshield versiegelt.

 

War um 02:00 Uhr fertig und könnte mein Bierchen mir schmecken lassen!

und wie sieht die arbeit aus...

am 7. April 2018 um 13:49

Fotos hab ich noch keine gemacht werde sie noch nachliefern.

Sind dann aber nur nachher Bilder weil während der Arbeit ist es mir immer zu lästig mit den Einweghandschuhen!

am 8. April 2018 um 20:18

So wie versprochen die nachgereichten Fotos, die Felgen kommen morgen drauf und dann steht

der gründliche Frühjahresputz am Fahrzeug an!

Img-4876
Img-4888
Img-4878

kleiner Tipp noch:

lass beim nächsten Auswuchten schwarze Klebegewichte anbringen, sieht besser aus als die hellen Alugewichte

am 9. April 2018 um 6:17

Danke für den Tip werde ich beim nächsten Wechsel ansprechen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen