ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Felgen/Pneu für Fiat 500?

Felgen/Pneu für Fiat 500?

Fiat 500 312
Themenstarteram 9. August 2011 um 20:17

hallo zusammen

habe mir einen fiat 5oo gekauft, der aber leider nur winterräder hat. und zwar der 500 1.3 multijet 16V pop JTD.

ich habe von meinem fiat punto noch folgende felgen/räder:

15 Zoll Felgen

Pneu 195/50/15

kann ich diese räder für den fiat 5oo verwenden oder geht das gar nicht?

ich wäre froh um die eine oder andere meinung.

vielen lieben dank und liebe grüsse

gaby

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo Gaby,

die Serienbereifung ist so viel ich weiß 185/55 R 15 auf Felgen 6 J x 15.

Zur Zulassungsbescheinigung Teil 2 ( Fahrzeugbrief ) hast Du doch mit Sicherheit eine Übereinstimmungsbescheinigung bekommen, nennt sich bei Fiat CERTIFICATO DI CONFORMITA`CEE. Dort stehen alle Daten zum Fahrzeug, auf der letzten Seite, Punkt 32, stehen die Reifen und Felgengrößen die Du zusätzlich auf deinem Auto fahren darfst.

LG Andi

Hallo Gaby

Schau mal auf Seite 156 von der Bedienungsanleitung des 500'er nach, dort stehen alle serienmässig möglichen Reifen- und Felgengrössen

Der Lochkreis ist bei den kleinen Fiats meines Erachtens der gleiche (98x4)

Beim 500'er 1.3 Multijet sind serienmässig 6J15 Felgen mit ET35 und 185/55 15 Reifen zulässig.

Die 195/50 15 sind nahezu genau so groß wie die 185/50 15, aber nicht Serie...

Es gibt noch Serie 195/45/16, die sind genauso gross ...

Ob die Punto Felgen die gleichen Masse haben wie oben weis ich nicht

Technisch, vorausgesetzt die Felgen sind die gleichen (ET35 und 6" Breite), dürfte es gehen.

Ob es zulässig ist ?

Ohne TÜV-Eintragung oder Fiat Genehmigung eher nicht....

LG

Christian

Zitat:

Original geschrieben von 1302LSCabrio71

Hallo Gaby

Schau mal auf Seite 156 von der Bedienungsanleitung des 500'er nach, dort stehen alle serienmässig möglichen Reifen- und Felgengrössen

Der Lochkreis ist bei den kleinen Fiats meines Erachtens der gleiche (98x4)

Beim 500'er 1.3 Multijet sind serienmässig 6J15 Felgen mit ET35 und 185/55 15 Reifen zulässig.

Die 195/50 15 sind nahezu genau so groß wie die 185/50 15, aber nicht Serie...

Es gibt noch Serie 195/45/16, die sind genauso gross ...

Ob die Punto Felgen die gleichen Masse haben wie oben weis ich nicht

Technisch, vorausgesetzt die Felgen sind die gleichen (ET35 und 6" Breite), dürfte es gehen.

Ob es zulässig ist ?

Ohne TÜV-Eintragung oder Fiat Genehmigung eher nicht....

LG

Christian

Der Punto hat auch 98/4 ;)

@volker

Ist der Punto nicht auch ein kleiner Fiat?

Themenstarteram 10. August 2011 um 7:01

hallo zusammen

vielen dank für die antworten...

ja der punto ist auch ein kleiner fiat, aber doch nicht ganz so klein :-)

ich habe mich gestern noch im internet schlau gemacht, bei den zulässigen massen für den 500 ist meine reifengrösse nicht dabei - genau wie ihr es geschrieben habt.... es wird mir also nichts anderes bleiben, mir neue zu kaufen.

vielen dank für eure hilfe!!!!!

 

liebe grüsse

gaby

Hallo Gaby,

Noch n' Tipp: Du solltest Dir überlegen, ob Du anstelle von Sommerreifen nicht Ganzjahresreifen kaufen möchtest.

Z.B. Vredestein Quattrac 3, die auch von vielen Reifenhändlern empfohlen werden.

Wie wir alle wissen, sind wintertaugliche Reifen inzwischen (fast) Vorschrift. In moderaten Gegenden genügen Ganzjahresreifen vollkommen aus.

Da sie meist das M+S Zeichen (Mud & Snow) tragen und, so zumindest meine langjährige Erfahrung, sowohl den Vorschriften als auch den etwas widrigen Strassenverhältnissen im tiefen Winter genügen.

Gegen Extremsituationen (Vollglatteis oder extreme Schneehöhen) sind auch Winterreifen schnell an ihrer Grenze, bei nassem Glatteis ist ein Sommerreifen mit genügend Profil genauso machtlos wie ein guter Winterreifen...

Der angeblich höhere Spritverbrauch und erhöhte Verschleiss bei Ganzjahresreifen ist ein Ammenmärchen, wesentlicher wird beides vom eigenen Fahrverhalten beeinflusst...

Vorteil ist, man spart sich die Umrüsterei und das Lagern der "Zweitreifen".

Ganzjahresreifen in der Dimension 185/55 15 kosten je Stück je nach Hersteller etwa 65-85€, die ganz teuren (Gooyear) bis zu 120€, also fast kein Unterschied zu dedizierten Winter- oder Sommerreifen der jeweiligen Hersteller, manchmal auch sogar günstiger....

LG

Christian

Themenstarteram 10. August 2011 um 12:57

hallo christian

danke für den tipp, ich werd's mir mal überlegen :-)

grüessli

gaby

Hallo Gaby,

da hat Christian recht und alles sehr gut beschrieben.

Der Goodyear soll der Beste der Ganzjahresreifen sein, aber auch der teuerste.

Über Ganzjahresreifen gibt es viele Meinungen, ich selbst habe gute Erfahrungen gemacht und hatte auch vor für meinen Punto welche zu kaufen, habe aber von meinem freundlichen Fiat Händler einen Satz Winterreifen mit Felgen kostenfrei dazu bekommen.

Gruß Andi

Hallo Gaby

Hallo alle anderen

 

diese Reifengrößenpolitik beim Fiat 500 soll ein normal denkender Mensch verstehen? ........uns selbst (angeblich) qualifizierte Reifen-Fachbetriebe plappern nur nach was in ihren PC´s steht. Das macht einen schon sauer!

 

Hier die Hintergründe: Habe einen Fiat 500, Modellreihe 312 mit 6,5J x 16 Zoll Felgen, ET35 und 4x98mm Lochkreis, darauf 195 / 45/ R16 gute Marken Sommerreifen. Das Auto ist flammneu, und ich dachte ich tue mir was gutes, wenn ich gleich von Anfang an mir Ganzjahresreifen auf die Felgen ziehen lasse. Soweit die Theorie!

 

Die Ernüchterung folgte dann umgehend beim Reifenfachhandel. Es gibt überhaupt keine Ganzjahresreifen in der Größe 195/45/16. Damit fällt dann bei 4 von 5 Reifenhändlern das Brett vorm Kopf wieder vor die Augen. ...und Tschüss lieber Kunde, sieh zu wie du klar kommst! Ich habe keine Lösung für dich,..................außer neue zusätzliche Felgen mit extra Winterreifen.

 

Habe inzwischen Fiat angeschrieben und ,........wen wunderts,.........nichts mehr gehört! Umsatz mit dem Neuwagenverkauf ist ja gemacht, der Rest ist nur Lästig???

 

Stellt sich die Frage: warum werden überhaupt Reifengrössen vorgegeben, die von der Industrie nicht hergestellt werden? Warum gibt es für das Auto Reifengrößenempfehlungen in 14" /15" /16" und sogar 17"? und nix passt! Da gibt es für den Fiat 500 8J x 18 Zoll Felgen mit 215/35/ZR18 Sommerreifen, die ohne jegliche Nacharbeiten am Auto montiert werden dürfen, und popelige 195er mit 45 Querschnitt dürfen ohne TÜV Neuabnahme nicht auf 50er oder 55er Querschnitt vergrößert werden, denn in diesen Querschnitten gäbe es die passenden Ganzjahreräder. .......Und Platz ist in den Radhäusern ohne Ende! Das soll noch einer Verstehen!?

 

Liebe Reifenfritzen und Verantwortlichen bei Fiat! Was soll der Schei...? Keiner Zuständig, keiner Kompetent, und der verwirrte gutgläubige Kunde bleibt mal wieder mit vielen unbeantworteten Fragen auf der Strecke!

 

Kann jemand erklären warum das so ist? .........und nur den Reifenumfang im Tacho anzupassen kann ja nicht das Problem sein. Da wird ja nur der neue Umfang mit einem Massband gemessen und als neuer Multiplikator in den Tacho eingegeben. Also wo ist eigentlcih das Problem, dass alle Sagen : "Das geht nicht, keine Freigabe für diesen Wagen!"

Oder anders Gefragt: Liebe Industrie: " Warum gibt es Felgengrössen für die keine passenden Reifen am Markt sind?" Der Irrsinn lässt grüßen

 

mfg

Rüdiger

 

Hallo Rüdiger und @ All,

Die Antwort bezgl. Ganzjahresfreifen hast fast selbst gegeben.

Der 500'er ist nun mal mit seinen "Normaldimensionen" 195/45/16 bei Nässe und entsprechender Fahrweise ein "Surfboard", bei Schnee und Eis wird er dann ganz schnell zum "Snowboard".

Bezweifle ja nicht das man mit den Boards die Richtung steuern kann...

Je breiter der Reifen, desto geringer ist der Anpressdruck je cm² und das sind beim 500'er in Summe für alle vier Räder etwa 20 - 30 cm², mehr nicht.

Deswegen sollte man bei Ganzjahresreifen und auch Winterreifen so schmale Reifen wie möglich bevorzugen.

In Bayern, wo ich her komme sagt man:

wennst im Winter koa Kasradln am Karrn hast, bist dalorn.:)

hochdeutsch:

wenn (du auf dem Auto) im Wnter keine (dünnen) Käseräder hast, bist du verloren...

Ist natürlich eine Frage des Geldbeutels und der Sicherheit ob man im Winter solche breiten Schlappen fahren möchte. Die exotischeren Reifendimensionen wie z.B. die 195/45 16 oder vielleicht 195/35 17 sind als absolute Niederquerschnittsreifen nicht nur chiq und anfällig, sondern weil hipp auch teuer. Bekommen kann man fast alles, ist halt nur eine Frage der Zulässigkeit/Sicherheit und letztendlich damit des Geldbeutels.

Ohne mehr

Christian

Hallo Christian

Hallo alle anderen

 

Ich bin ja grundsätzlich bei dir. Sicher sind schmalere Reifen unter Umständen im Tiefschnee ein Gewinn. Ich bin mir aber sicher, dass ich mein "Zweitbewegelchen" bei diesen Tiefschnee-Wetterverhältnissen sicher im "Stall" lassen werde. Es ist ein Zweitwagen, und vorrangig "For Fun". Und dann machen Reifen, die für die meisten "normalen" Strassensituationen" außer "Chaos" als Ganzjahresreifen ausgelegt sind durchaus Sinn.

 

Ich rege mich halt darüber auf, dass Felgen und Reifen-Kombinationen in Größen angeboten werden, und zwar in der Originalausstattung des Fahrzeugs! die als Allwetterreifen nicht zu haben sind. Würde da jemand mitdenken, und man Reifengrößen verwenden, die in allen Bauarten zu kaufen wären, würde mich das zufreiden stellen, zumal man dann auch das Gefühl hat, es hätte jemand mit gedacht.

 

..............so hat das alles den Anschein, dass es alles ohne Sinn und Verstand geschieht, und dass man selbst als Depp da steht, wenn man diesen Missstand hinterfragt, oder anprangert! (insbesonders beim Reifen "Fach"-Händler)

 

Habe inzwischen von einem Fiat Händler ein "Preisangebot" bekommen. Wenn ich die gleichen Felgen die serienmässig auf meinem Fiat 500 drauf sind neu kaufe, um sie mit Winterreifen zu bestücken, so bezahle ich pro Fiat Felge 275.-€ !!! plus den gewählten Reifen, von dem es in dieser Größe gerade mal 3 Modelle am gesamten Markt gibt pro Reifen 175.-€ plus Montage und wuchten.

 

Wir reden hier über Reifen von einem Fiat 500, nicht etwa von einer S-Klasse Mercedes! Rechnet mal zusammen: 1800.-€ für Winterreifen??????????

 

Da soll mir doch keiner erzählen, dass das nicht System hat! So oder so müsste ich also extra Felgen und Reifen zusätzlich kaufen. Und genau das will ich ja eigentlich nicht!...............werde aber praktisch dazu genötigt. Deswegen regt mich das ja alles so auf!

 

Übrigens habe ich auf meinem "Hauptbewegelchen" serienmässig 245 / 45/ R18 als Winterreifen drauf. Da habe ich aber keinen Surfeffekt, sondern bei den allermeisten Wetterverhältnissen ein sehr angenehmes und sehr sicheres Gefühl! Und Aquaplaning ist bei allen Reifenbreiten gleich gefährlich. Ab spätestens 80km/h und durchgehender Wasserfläche schwimmt jede Reifengrösse auf.

 

Und im Tiefschnee bleibe ich daheim............oder fahre später wenn sich die Situation normalisiert hat. soviel "Freiheit" sollte man sich einfach nehmen. Und wenn es einen unterwegs erwischt haben mich mene 245er Winter-Breitreifchen noch immer heim gebracht. Vorsichtig fahren muss man eben mit jeder Reifenbreite.

 

mfg

Rüdiger

@Rüdiger

Voll Deine Meinung...

Ich möche da auch noch meinen Kommentar in Richtung Fiat hinterlassen:

letztlich befinden die sich im Wettbewerb in der Kleinstwagenklasse, gerade beim 500C in einer Mini-ähnlichen Dimension. Differenzieren kann sich Fiat da halt nur über etwas noch ausgefalleneres...

An den 500'ern verdienen die m.e. nicht schlecht, dass sie bei den Teilen (z.B. Felgen) noch mal kräftigst zu langen, wie das andere "Ausländer" z.T. auch tun... ist bekannt.

Da steckt also schon Kalkül dahinter, die haben da für sich schon die Hausaufgaben gemacht...

Deswegen kaufe ich ja meine Fiats und dessen notwendige Teile gerade nicht bei Fiat...

LG

Christian

HALLO zusammen

 

Was ich halt nicht verstehe: Die Radhäuser meines Fiats wirken trotz Breitreifen und Niederquerschnittreifen relativ "leer". Da ist ringsum noch mindestens 4-5 cm Platz! Was also spräche in der Situation dagegen, auf eine 6,5J x 16 Felge einen Vector 4-Seasons in der "Allerweltsgröße" 195 /55/ R16 zu montieren. Das geht mit absoluter Sicherheit. Im Vergleich zu meinen Sommerreifen ist nur der Querschnitt eben nicht 45 sondern eben 55 wegen mir auch 60 oder 65! Hier reden wir von einem "Netto-Unterschied" von gerade mal 1 - 2 cm im Durchmesser des Rades.

 

Nur der Umstand, dass bisher noch niemand eine Freigabe dafür "errungen" hat, kann doch nicht das Problem sein. Man sollte es einfach montieren, und gut ist!

 

So ganz nebenbei bräuchte ich keine neuen Felgen, und der Reifen kostet trotz mehr nötigem Material statt 175.-€ nur noch ca. 100.-€ pro Stück. Wo ist denn da die Logik.

 

Liebe Ingineure der Autokonzerne: Kann mal einer von euch das Hirn einschalten?

 

Was spricht dagegen, im total mit Menues überfrachteten Fiat ein weiteres einzubauen, in dem der Tacho via Eingabe einer Reifen-Querschnittsgröße an den jeweiligen Reifendurchmesser anpassbar gemacht werden könnte? Muss halt mal jemand seine grauen Zellen bemühen! Wäre aber sicher wieder zu einfach?

 

Und da sagt mir doch gestern allen ernstes ein Reifen-Fach-Händler einer überaus renomierten angesehenen Reifenkette die bundesweit Filialen hat: "Wenn sie einen Reifen mit höherem Quersschnitt fahren wollen, müssen sie zum Tüv, und da wird eine "Vollabnahme" des gesamten Fahrzeugs gemacht, möglicherweise mit neuem Brief!" Also nicht Reifen eintragen und gut is,....

 

nein: VOLLABNAHME!!!!  Hallo????   Merkt da noch irgendeiner was?

 

Sollte das stimmen erspare ich mir heir den Kommentar zu soviel Schwachsinn, sollte das nicht stimmen, warum wird so ein Unsinn den "unkundigen" Endverbrauchern erzählt? Klar, ist ja viel einfacher, eine vorgegebene "Soll-Reifengröße" aus dem "Fach" zu nehmen. Wahrscheinlich daher auch "Fach-Händler"?

 

Armes Deutschland!

 

ps: Der Fiat-Werksservice, den ich über  die Zentrale Deutschland-Servicenummer 00800-FIAT-800 zu dem Thema befragt habe hat sich übrigens immer nocht nicht bei mir gemeldet!.............Noch Fragen?

 

mfg

Rüdiger

Und wer soll denn die Verantwortung übernehmen wenn das falsch eingestellt ist....und du wegen überhöhter Geschwindigkeit ein Ticket bekommst.

 

Sowas ist ja nicht nur bei FIAT so sondern bei allen Herstellern....es gibt nämlich das Zauberwort Produkthaftung....

 

Und du brauchst ja auch den Platz im Radkasten fürs einfedern und lenken...oder bist du nur ein Geradeausfahrer...

 

Vielleicht selber mal die Zusammenhänge überlegen und dann schreiben...

 

ital

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Felgen/Pneu für Fiat 500?