ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felge + Reifen beschädigt

Felge + Reifen beschädigt

Seat Leon 3 (5F) X-Perience
Themenstarteram 10. Febuar 2021 um 20:48

Hallo Leute.

 

Meine Freundin ist leider gegen den Bordstein gekommen mit der Felge + reifen. Felge ist nicht schlimm, also das lasse ich machen, nur der Reifen macht mir etwas Sorgen. Geht das noch oder soll ich da in die Werkstatt fahren und den erneuern lassen?

 

Vielen lieben Dank vorab!

Asset.HEIC.jpg
Ähnliche Themen
13 Antworten

Du solltest Reifen und Felge vom Fachmann prüfen lassen und Kommentare die den Schaden herunterspielen ignorieren.

Der Reifen ist krachneu, im Zweifel einen Neuen kaufen, wird nicht die Welt kosten.

Günstiger kannst du deine Freundin ruhigen Gewissens kaum auf die Straße lassen.

Vielleicht hast du ja aber sogar noch eine Garantie gegen solche Schäden.

 

Ich vermute einen klassischen Bordsteinschrammer am relativ hohen Bordstein beim Parken?

Themenstarteram 10. Febuar 2021 um 22:34

Zitat:

@gromi schrieb am 10. Februar 2021 um 22:27:22 Uhr:

Der Reifen ist krachneu, im Zweifel einen Neuen kaufen, wird nicht die Welt kosten.

Günstiger kannst du deine Freundin ruhigen Gewissens kaum auf die Straße lassen.

Vielleicht hast du ja aber sogar noch eine Garantie gegen solche Schäden.

 

Ich vermute einen klassischen Bordsteinschrammer am relativ hohen Bordstein beim Parken?

Ja ist ein hoher Bordstein gewesen, Felge ist mir relativ egal, aber der Reifen war halt neu und ja.

Ich erkenne am Reifen auf meinem Bildschirm bis auf ein paar Schleifspuren gar nichts.

Wenn du sicher sein willst, lass jemanden beim Reifenservice einen Blick drauf werfen.

Ich sehe da auch nix.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 10. Februar 2021 um 21:30:23 Uhr:

Du solltest Reifen und Felge vom Fachmann prüfen lassen und Kommentare die den Schaden herunterspielen ignorieren.

Es geht schon los ...

Den Schaden kann ich gar nicht herunterspielen, da ich keinen Schaden sehe. Deshalb habe ich dem TE, wenn er mehr zu sehen meint und/oder auf Nummer sicher gehen will, auch einen Abstecher zum Reifenservice empfohlen.

Mann kann natürlich den nagelneuen Reifen, ohne irgendeine Macke zu sehen, wegwerfen. Wäre aber nach allen Infos hier schade um die Ressourcen*. Aber man kann auch jeden Tag neue Reifen aufziehen lassen, weil über Nacht ein Fussgänger dagegen gereten habe könnte.

 

* falls der Reifenmonteur den nach Feierabend nicht mit nach Hause nimmt, und als neuwertig in ebay vertickt.

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 11. Februar 2021 um 15:34:31 Uhr:

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 10. Februar 2021 um 21:30:23 Uhr:

Du solltest Reifen und Felge vom Fachmann prüfen lassen und Kommentare die den Schaden herunterspielen ignorieren.

Es geht schon los ...

Ganz ehrlich?! Wenn er zum Fachmann geht, kann er sich direkt nen Neuen bestellen. Der "Fachmann" wird ihm eh sagen "alles neu... Sicherheit geht vor...so kann ich Sie nicht vom Hof lassen. Warten Sie, ich drucke sofort einen Kostenvorschlag aus!".

Aber OK. Dann hier die gewünschte Antwort:

Geh zum "Fachmann" und mache alles was er sagt.

Sicher ist sicher.*

* Dieser Beitrag wurde Ihnen präsentiert vom Verband deutscher Reifenhändler

Ich würde da nix machen. Da sind Schleifspuren und sonst nichts.

Wenn der ausgetauscht werden soll, müßten 80% der Reifen in Deutschland erneuert werden.

Weiterfahren, auf ungewöhnliche Geräusche oder Fahrverhalten achten, ab und an mal einen Blick draufwerfen, ob sich da eine Beule bildet, das wars. Zu 99% wird da aber gar nichts passieren.

Zitat:

@Rincewind1987 schrieb am 11. Feb. 2021 um 18:10:45 Uhr:

Ganz ehrlich?! Wenn er zum Fachmann geht, kann er sich direkt nen Neuen bestellen. Der "Fachmann" wird ihm eh sagen "alles neu... Sicherheit geht vor...so kann ich Sie nicht vom Hof lassen.

Schön, dass alle Fachmänner in der Branche über einen Kamm geschoren und als verkaufsgeile Reifenfuzzis hingestellt werden.

Dass sich Kunden vielleicht tatsächlich anders besser binden lassen, scheint unberücksichtigt.

Dass es ÜBERALL schwarze Schafe gibt ist klar....

Darum gehts ja nicht. Aber mehr als draufgucken kann der Fachmann auch nicht und welcher Fachmann will dann schon die Garantie geben, dass wirklich nichts beschädigt ist. Selbst wenn er zu 99% sicher ist. Er kann es nicht, weil ein Restrisiko besteht und man auf ihn zukommen würde, wenn doch was passiert.

Er kann also nur sagen, sieht nicht so aus, dass etwas beschädigt ist, aber für absolute Sicherheit braucht es einen neuen Reifen.

Leute bitte nicht off topic werden und nicht eskalieren.

Zitat:

@fehlzündung schrieb am 11. Feb. 2021 um 18:58:35 Uhr:

Aber mehr als draufgucken kann der Fachmann auch nicht und welcher Fachmann will dann schon die Garantie geben, dass wirklich nichts beschädigt ist. Selbst wenn er zu 99% sicher ist. Er kann es nicht, weil ein Restrisiko besteht und man auf ihn zukommen würde, wenn doch was passiert.

Unsinn, so ein Blick vom Fachmann ist kein Freischein, dass niemals was mit dem Reifen passiert an der Stelle, sondern nur eine Momentaufnahme.

Der Kunde kann 100m nach dem Händler den nächsten Bordstein relativ unbemerkt streifen und sich einen Schaden einfahren.

Klar werden dann einige “aber, aber“ sagen, bloß nützt es nichts...

Wir können aber auch konstruieren und sagen, was wäre wenn das Ding beim Verlassen des Geländes des Händlers sofort platzt oder sogar schon bei der Belastung durch das Einsteigen des Fahrers...

 

Gute Fahrt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Felge + Reifen beschädigt