Forum626 & 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Fehlermeldung Motorleuchte + Glatteis

Fehlermeldung Motorleuchte + Glatteis

Mazda 6 GG/GG1; GY/GY1
Themenstarteram 30. August 2011 um 23:12

Hallo Leute,

ich muß mit meinem Auto zum TÜV und bekomme einfach die Fehlermeldung nicht raus. Ich war schon 3 x in der Werkstatt. Fehlercode lautet: C1119 Motormoment-Istwert fehlerhaft. Fahre einen Mazda 6 Sport Kombi 2,0 Diesel, Bj 2004.

Wer hat hier einen Tipp ?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo hackstotz,

da scheint der "Ansauglufttemperatursensor 2" am Ladeluftkühler (nach Serviceaktion LLK?) defekt zu sein.

Oder aber auch dessen Verkabelung.

Weitere Möglichkeiten.

Sind die Unterdruckschläuche am AGR/EGR-Ventil alle an ihren zugedachten Anschlüssen?

Haben sie auch wirklich keine Marderverbisse?

Moin, moin

Themenstarteram 31. August 2011 um 10:25

Moin Moin,

vielen Dank für den Tipp :-))

Aber muß sowas denn nicht auch die Werkstatt finden ? Und wie hoch ist hier der Zeitaufwand = Kosten ?

Marderschaden haben wir keinen, das hab ich schon überpfrüfen lasse.

Hallo,

DTC

C1119

Motorsteuersystem

 

BEDINGUNG FÜR FEHLERERFASSUNG

• Die über den CAN-Datenbus übermittelte Motordrehzahl entspricht nicht der Vorgabe

• Die über den CAN-Datenbus übermittelte Drosselklappenstellung entspricht nicht der Vorgabe

MÖGLICHE URSACHE

• PCM defekt

• CAN-Datenleitung defekt

Diagnoseverfahren

SCHRITT

ÜBERPRÜFUNG

MASSNAHME

1 AUF STÖRUNGSCODES DES PCM PRÜFEN

• Den Zündschalter auf OFF drehen.

• WDS o.Ä. am Diagnosestecker 2 anschließen

• Den Zündschalter auf ON drehen (Motor AUS).

• Wird ein Störungscode für das Motorsteuersystem ausgegeben? Ja Die Anweisungen zur Prüfung des Motorsteuersystems befolgen.

Nein Weiter mit dem nächsten Schritt.

2 CAN-ÜBERWACHUNGSSIGNAL

• PID-Parameter RPM und TP über das WDS o.Ä. aufrufen.

• Entsprechen Motordrehzahl und Drosselklappenstellung der Vorgabe? Ja Weiter mit dem nächsten Schritt.

Nein Die Anweisungen zur Prüfung des Motorsteuersystems befolgen.

3 PRÜFEN, OB FEHLERSUCHE ABGESCHLOSSEN IST

• Sicherstellen, dass alle abgeklemmten Steckverbinder wieder angeschlossen wurden.

• Störungscode aus dem Speicher löschen.

(Siehe Störungscodes löschen.)

• Motor anlassen.

• Liegt derselbe Störungscode vor? Ja DSC-Hydraulik-/Steuermodul austauschen.

Nein Störungscode-Fehlersuche abgeschlossen.

so wies Ausschaut brauchst eine gute Werkstatt bezw.Mechaniker wenn die CAN-Datenleitung

unterbrochen ist ist suchen angesagt,würde mal Wekstattwechsel vorschlagen,

Viel Glück und Gruß

Themenstarteram 1. September 2011 um 12:11

Hallo 1Herbert,

vielen Dank für diese tolle Anweisung. Mit der geh ich jetzt mal in meine Werkstatt und klär das mit denen. Mal sehen, ob die mit dieser Anweisung dann auch wirklich mal was finden = reparieren etc. pp.

Werkstattwechsel ist nicht so einfach - in Oberschwaben sind die leider nicht sooo häufig und wenn man/frau sich umhört, sind irgendwie alle nicht die Besten - leider.

Also nochmals - viiiieeeelen Dank.

Hallo werter Freund 1Herbert,

in Ehren ergrauter und pensionierter Mazda-Senior-Spezi,

ja, ja da haste wirklich brav und fleißig die Prüfanleitung aus dem Werkstatthandbuch abgetippt.

Aber ... willste unseren Freund "hackstotz" und seinen fMH in eine "endlose und teure" Fehlersuchorgie hetzen?

Nur ... die Realität und Praxis sieht etwas anders aus:

Wetten, dass ...

Zitat:

da scheint ganz sicher der "Ansauglufttemperatursensor 2" am Ladeluftkühler (nach Serviceaktion LLK?) defekt zu sein.

Oder aber auch dessen Verkabelung.

Wetten, dass ...

Moin, moin

dein Alt-Azubi

Zitat:

Original geschrieben von hjg48

Hallo werter Freund 1Herbert,

in Ehren ergrauter und pensionierter Mazda-Senior-Spezi,

ja, ja da haste wirklich brav und fleißig die Prüfanleitung aus dem Werkstatthandbuch abgetippt.

Aber ... willste unseren Freund "hackstotz" und seinen fMH in eine "endlose und teure" Fehlersuchorgie hetzen?

Nur ... die Realität und Praxis sieht etwas anders aus:

Wetten, dass ...

Zitat:

Original geschrieben von hjg48

Zitat:

da scheint ganz sicher der "Ansauglufttemperatursensor 2" am Ladeluftkühler (nach Serviceaktion LLK?) defekt zu sein.

Oder aber auch dessen Verkabelung.

Wetten, dass ...

Moin, moin

dein Alt-Azubi

Wieso machst Du Eigendlich keine Werkstatt auf und machst alles selbst ,deine zynischen Kommentare kannst Dir sparen ,das war mein letzter Kommentar kannst ja als Klugscheißender und

allwissender Lehrling weitermachen,dafür das ich 35 Jahre bei Mazda war und die letzten 15 Jahre

Fehlersuche und Elektrik gemacht habe ,das wars

Hallo werter 1Herbert,

wirklich sehr sorry, und zig-tausendmal Verzeihung, aber ich wollte dich ganz sicher nicht verärgern!!!!

Aber in der Praxis hat sich eben mein Tipp mit dem „Ansauglufttemperaturfühler 2“ schon x-mal als Ursache und des Rätsels Lösung endlos suchender M-Profis herausgestellt.

Also bitte nicht böse sein, versprochen!

Mach einfach weiter.

Moin, moin

Dein jüngerer M-Freund und Alt+Langzeit-Azubi

Muss mal ne Lanze brechen für hjg 48....(ungern) Von Motoröl hat er zwar absolut keine Ahnung;):rolleyes:

Aber Seine übrigen Tipps passen eigentlich immer ziemlich gut.....

Nix für ungut

Gruss pepper 323

Hallo Zusammen,

habe morgens, wenn es kalt ist die gleiche Lämpchen von mir fröhlich leuchten.. Sobald der Wagen ein halber Tag gelaufen ist und zum 3-4 Mal gestartet wird, verschwinden die..

Am Fahren merke ich gar nichts. War schon 2 Mal Fehlerauslesen:

P0610, Steuergerät nicht erkannt..

c1119, abs, momentensteuerung fehler

kann das auch an dem Sensor am LLK liegen? Den habe ich schon bestellt, kostet ja nur 20€..

Danke für die Hilfe!

P.S. hab mich langsam mit den Gedanken angefreundet, einfach die Lämpchen im Winter zu ignorieren..

Hallo zusammen,

 

nach dem mir keiner wirklich helfen konnte (s. hier: http://www.motor-talk.de/.../...erung-nr-8-motorraum-t2624996.html?...), habe ich die Batterie durchgemessen und festgestellt, dass sie nicht mehr die erforderliche Spannung brachte.

Neue Batterie engesetzt (EUR 126,00); Problem beseitigt!

 

Gruß Joshi

Hallo Joshi,

Danke fürs Feedback!

die Batterie hatte ich als erstes in Verdacht. Bei ATU wurde die dann getestet. Ergebnis: 12,85V; 76%-gut.

Da das net unbedingt das billigste Teil ist, bin ich auf der Suche..immer noch:)

Heute waren die Leuchten nach einer intensiven Fahrt und Neustart an der Tanke wieder aus..

Könnte ja an Batterie liegen.. Dazu kommt noch, dass das Problem nur mit niedriegen Lufttemperturen zu tun hat..Im Sommer war Ruhe..

Hmm..Muss mal ne neue kaufen und testen....

Gruß

Micha

Zitat:

Original geschrieben von Micha_M6

 

die Batterie hatte ich als erstes in Verdacht. Bei ATU wurde die dann getestet. Ergebnis: 12,85V; 76%-gut.

12,85V ist noch ganz ordentlich, wenn die Ruhespannung nach 24H noch bei 12.6V liegt ist der Akkumulator noch OK

Guten Tag,

konnen Sie bitte mir die Teilenummer des Sensors und wo genau es steht.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 626 & 6
  6. Fehlermeldung Motorleuchte + Glatteis