ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Fehlermeldung "BREMSE (!)" im FIS während der Fahrt

Fehlermeldung "BREMSE (!)" im FIS während der Fahrt

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 29. August 2010 um 22:13

Hallo,

ich bin dieses Wochenende ca. 1200km mit meinem Dicken gefahren. Gestern Abend auf der Autobahn (Tachonadel jenseits der 200) blinkte und piepte es plötzlich wie wild im Kombiinstrument mit der roten Meldung "BREMSE (!)"...

Der Wagen bremste aber weiterhin einwandfrei. Und nach ein paar Sekunden war der Fehler auch wieder weg. Heute auf der Heimfahrt das selbe Spiel. Nur diesmal war der Fehler ca. 2-3 Minuten da (piepen und blinken) und ging dann wieder weg.

Fehlerspeicher wurde ausgelesen und ist leer. Tempomat funktionierte während der Anzeige auch weiterhin (der schaltet ja normal ab, sobald ein Bremsenfehler im Speicher ist).

Woran könnte das liegen? Es war übrigens während den Fahren am regnen (wobei der Fehler heute erst nach ca. 400km nonstop-Fahrt auftrat wovon bestimmt auch 250-300km bei Regen waren)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. August 2010 um 22:13

Hallo,

ich bin dieses Wochenende ca. 1200km mit meinem Dicken gefahren. Gestern Abend auf der Autobahn (Tachonadel jenseits der 200) blinkte und piepte es plötzlich wie wild im Kombiinstrument mit der roten Meldung "BREMSE (!)"...

Der Wagen bremste aber weiterhin einwandfrei. Und nach ein paar Sekunden war der Fehler auch wieder weg. Heute auf der Heimfahrt das selbe Spiel. Nur diesmal war der Fehler ca. 2-3 Minuten da (piepen und blinken) und ging dann wieder weg.

Fehlerspeicher wurde ausgelesen und ist leer. Tempomat funktionierte während der Anzeige auch weiterhin (der schaltet ja normal ab, sobald ein Bremsenfehler im Speicher ist).

Woran könnte das liegen? Es war übrigens während den Fahren am regnen (wobei der Fehler heute erst nach ca. 400km nonstop-Fahrt auftrat wovon bestimmt auch 250-300km bei Regen waren)

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Das ist ein Fehler der Feststellbremse, nicht der regulären Bremse. Hatte ich auch gerade bei stärkerem Regen allerdings bei einer Stadtfahrt. Ich habe dann während der Fahrt mal die Handbremse gezogen um sie mal wieder in die Schranken zu weisen ;)

Ich denke, da ist einfach Regenwasser auf irgendeinen Kontakt gekommen und hat den Fehler provoziert, bei mir ist es nicht mehr aufgetreten seitdem, ich denke es gibt hier keinen Anlass zur Sorge, sondern es handelt sich um einen "falschen Alarm". Ich gebe Dir allerdings recht, das extrem laute gepiepse und das gefährlich aussehende blinkende Warnsymbol haben mich auch erst geschockt :D

Grüße, wumbo

es könnte sein das wasser in dem stecker am bremsmotor hinten gekommen ist.und das den fehler auslösst.

das ist ein bekantes problem.die pins am stecker oxidieren leider und fauel dann ab.

prüfen lassen ob das der fall ist.

rad runter,stecker ab,gummitülle abzihen und schauen wie das kabel direkt im stcke an den pind aussieht.

es gibt ein reparaturkabel.wo der stecker eingegossen ist.

Themenstarteram 30. August 2010 um 9:04

Ok, dann werde ich das mal bei Zeiten prüfen. Die EPB funktioniert jedoch im Moment problemlos - es war auch kein Fehler im EPB Steuergerät.

hatte bei mir selbe ereignisse, freundliche hat ein wenig bremsflüssigkeit aufgekippt... jetzt knapp ein jahr her, keine fehler mehr! der behälter schien zwar voll, hatte aber noch luft bis zur max markierung... mfg robert

Sicher die gleiche Meldung "BREMSE (!)"? Denn das (!) steht doch für Parkbremse, wenn ich mich nicht irre?

Grüße, wumbo

genau diese!!! ist nicht "(P)" für parkbremse? zumindest leuchtet diese bei betätigen dieser... mfg robert

Heute morgen ist der Fehler nochmal auf der Auobahn aufgetreten und nach einigen Minuten wieder verschwunden (es war trocken draußen).

Hier noch ein Bild vom Fehler:

Das rote Symbol im FIS und im Tacho hatte geblinkt.

Im Fehlerspeicher steht leider nichts und die Parkbremse funktionierte beim abstellen des Fahrzeugs auch wie gewohnt... Sicher, dass es das Kabel ist? Dann würde ich mir die Kabel für beide Seiten mal eben neu bestellen.

4f-bremse

Die gleiche Fehlermeldung hatte ich auch.Problem war nur dass sie immer nur sporadisch aufgetreten ist.Und das blöde piepen ging einem echt auf den Sack.

Bin dann zum Freundlichen, da ich eh meine Bremsen hinten machen musste und der hat mir dann

erklärt das es an der zu niedrigen Bremsflüssigkeit liegt.

An der hinteren Bremse sind Bolzen, die durch den Druck der Bremsflüssigkeit auf die Bremsbacken drücken.Ist die Abnutzung dann an den Backen zu groß, brauchen die Bolzen mehr

Druck (Bremsflüssigkeit).Und dann kann es sein das der Regler sagt er habe zu wenig

Bremsflüssigkeit im System.

Die Bremsen haben sie gewechselt und das Problem trat nie wieder auf. Bis jetzt....

 

Ob es stimmt??Keine Ahnung.Aber der Fehler ist weg...

Der Fehler tritt bei mir auch nur sporadisch auf. Die letzten Wochen war er z.B. gar nicht mehr aufgetreten. Heute das erste mal wieder diesen Monat.

In der tat sind meine Bremsen vorne auch schon ziemlich runter und werden in den kommenden Wochen gewechselt. Habe den Bremsflüssigkeitsstand gerade mal gecheckt - ist schon ziemlich weit unten. Ich werde die bremsflüssigkeit morgen einfach mal auffüllen - wobei ich sie mit den Bremsscheiben und Belägen vorne sowieso nochmal wechseln werde. Mal schauen, ob es hilft.

Danke für den Tipp!

Die Fehlermeldung kommt, wenn die Bremsbeläge fällig werden!

War bei mir das selbe Spiel!

Also bei dem Fehler mal die Beläge nachprüfen, da sind Sensoren eingebaut.

Grüße

hab die meldung auch bekommen, immer nachdem ich bei uns die "schneckennudelbrücke" rüberfahr, also ne laaaange rechtskurve, deswegen geh ich bei mir davon aus das der bremsflüssigkeitsstand zu niedrig iss

wenn die meldung wieder mal kommt, drück mal auf die CHECK taste, das steht dann ein hinweis,

bei mir steht da

fahrzeug anhalten und bremsflüssigkeitsstand prüfen

sensoren sind soweit ich weiß nur an der VA verbaut

Super, dann wird es bei mir wohl genau das Problem gewesen sein. Habe heute etwas Bremsflüssigkeit nachgefüllt, bis die Beläge und Scheiben rundum getauscht werden.

Zitat:

Original geschrieben von S3_225

Super, dann wird es bei mir wohl genau das Problem gewesen sein. Habe heute etwas Bremsflüssigkeit nachgefüllt, bis die Beläge und Scheiben rundum getauscht werden.

hast du dir mal die Beläge angeschaut?

Zitat:

Original geschrieben von Dongluan

Zitat:

Original geschrieben von S3_225

Super, dann wird es bei mir wohl genau das Problem gewesen sein. Habe heute etwas Bremsflüssigkeit nachgefüllt, bis die Beläge und Scheiben rundum getauscht werden.

hast du dir mal die Beläge angeschaut?

Hinten die wurden erst vor nem halben Jahr neu gemacht, vorne die sind ziemlich runter - deshalb habe ich die neuen ja schon neben mir liegen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Fehlermeldung "BREMSE (!)" im FIS während der Fahrt