ForumC-O-R-O-N-A 2020
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Aktuelles Thema
  5. C-O-R-O-N-A 2020
  6. Fahrzeugzulassungen und Optionen

Fahrzeugzulassungen und Optionen

Themenstarteram 28. März 2020 um 1:32

Hallo an alle,

Die Intention hinter diesem Thema ist es, Informationen über die aktuelle Situation und Möglichkeiten der Zulassung von Fahrzeugen zu sammeln. Insbesondere beginnt mein Einstiegspost mit bayerischem Hintergrund. Gerne könnt ihr auch die Erfahrungen aus anderen Bundesländern beitragen.

Vorab: Wer jetzt ankommt mit "Zulassen ist doch nicht lebensnotwendig" - verkneift es euch bitte. Es gibt genug Menschen, die auf ihr Fahrzeug angewiesen sind und/oder auch angesichts von Corona einen halbwegs geregelten Alltag (Arbeit, Einkauf, etc.) leben möchten oder müssen. Corona ist nicht der Weltuntergang.

Mein persönlicher Hintergrund und bisherigen Erfahrungen:

Mein bestellter i3 wurde vor kurzem von BMW an den Händler zwangsausgeliefert, da die BMW Welt in München schließen musste.

Ich hatte mich dann schon vorab bei meinem oberbayerischen Landratsamt erkundigt, damals hieß es: Zulassung weiterhin möglich, aber nur gegen Termin.

Als ich dann alle Unterlagen Zuhause hatte, dann die Ernüchterung: Zulassung nur noch von systemrelevanten Fahrzeugen.

Rückfrage bein Landratsamt ergab: Es sollen mit diesem Hinweis nur die Leute davon abgehalten werden, zur Zulassungsstelle zu fahren, da diese Fahrt keinen triftigen Grund hat. Online-Zulassung ist aber weiterhin möglich, da hier alles per Postweg erledigt wird. Es seien auch schon einige Online-Zulassungen eingegangen (im Gegensatz zu früher, wo diese Möglichkeit quasi nie genutzt worden sei).

Kennzeichen dann online bestellen oder bestenfalls noch vor Ort prägen lassen (Achtung, fraglich, ob Kennzeichen zu besorgen ein triftiger Grund ist!!). Die Kennzeichenläden waren auch noch offen (Stand 25.03.2020).

Wichtig, wenn ihr Online-Zulassung versuchen wollt:

Ihr braucht einen "neuen" Personalausweis mit eingebautem NFC. Dann solltet ihr euch auf euren PC und auf euer Smartphone das Programm/die App "Ausweisapp" herunterladen. Dadurch könnt ihr euer Smartphone als Nfc-Lesegerät nutzen und euch digital ausweisen. Hat bei mir am Ende prima funktioniert.

Mein Versuch der Online-Zulassung scheiterte leider trotzdem und trotz fabrikneuem Wagen. Anscheinend wurde von BMW mein Fahrzeug nicht sauber in die Online-Zulassungs-Datenbank eingepflegt, die Daten sind unvollständig (und angeblich nachträglich nicht korrigierbar) und somit kein erfolgreicher Datenabgleich während der Online-Zulassung möglich.

Das Landratsamt hat daraufhin mitgeteilt, dass die Nutzung eines externen Dienstleisters über das Autohaus noch eine Option sein könnte.

Aktuell versuchen wir das.

Zusammenfassung meiner Erfahrungen:

- Online-Zulassung wohl weiter möglich, ggf. bei Landratsamt erkundigen. Ihr braucht dabei vor allem einen Personalausweis und ein Smartphone mit NFC, die nötigen Apps/Programme und Daten eures Fahrzeugs zur elektronischen Zulassung. Kennzeichen sind evtl. noch vom lokalen Kennzeichenladen erhältlich (am besten wohl per Post zusenden lassen) oder aber online erhältlich.

- Ein professioneller Zulassungsdienst / das Autohaus hat ggf. noch mehr Möglichkeiten eine Zulassung zu bewirken als ihr selbst als Privatperson.

- Ansonsten sieht es in Bayern aktuell schlecht aus, wenn euer Landratsamt die Zulassung ebenso massiv eingeschränkt hat und die obigen Optionen scheitern/ausscheiden

- Örtliche Unterschiede von Landkreis zu Landkreis können möglich sein

46 Antworten
Themenstarteram 2. April 2020 um 12:42

Update:

 

Zulassung auch über Zulassungsdienstleister nicht erfolgreich.

 

Sowohl im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen als auch Neuburg-Schrobenhausen keine Neuzulassung privatet KFZ möglich nach meinen Erfahrungen.

 

Eventuell hat jemand via Online-Zulassung mehr Glück.

 

Scheinbar tut sich ein wahrer Flickenteppich auf: an manchen Orten funktionieren Zulassungen noch, an anderen eingeschränkt, an wieder anderen gar nicht.

 

Heißt das, ein gewerbliches Fahrzeug kann weiterhin zugelassen werden?

Ob mein neuer Ausweis auch den NFC-Chip hat, weiß ich nicht. Ich will ihn auch nicht zerstören.

Zitat:

@Goify schrieb am 2. April 2020 um 12:51:00 Uhr:

Heißt das, ein gewerbliches Fahrzeug kann weiterhin zugelassen werden?

Ob mein neuer Ausweis auch den NFC-Chip hat, weiß ich nicht. Ich will ihn auch nicht zerstören.

Wenn du die Plastikkarte hast hat er definitiv einen. Bei den ersten Generation wurde die Onlinefunktion aber nur auf Wunsch aktiviert. Wenn du keine Pin für den Ausweis hast sieht es schlecht aus. Denn ohne die geht nichts. Dann müsstest du erst zum Bürgerservice und die Onlinefunktion freischalten lassen. Doch die haben ja auch geschlossen...

Aha, ich habe keine PIN. Danke für die Aufklärung.

Themenstarteram 2. April 2020 um 13:27

@Goify

 

Dein Ausweis braucht dieses Symbol:

 

https://images.gutefrage.net/.../0_big.jpg?v=1567919363160

 

Dann gab es bei mir ein Zusatzschreiben, das ich ungefähr seit 4 Jahren unbeachtet abgeheftet hatte. Das kam damals automatisch per Post (Februar/März 2016).

 

Darin ist ein Start-Pin hinterlegt, den ich jetzt nach vier Jahren erst bei erstmaliger Nutzung der Funktion in einen eigenen Pin geändert habe.

 

Damals wurden diese Pins aber nicht ohne eine spezielle Anforderung versendet. Da musste man die explizit anfordern. Inzwischen bekommt man die immer. Auch wenn der Ausweis dieses Symbol hat, heißt es also nicht, dass man ihn sofort online nutzen kann. Er ist sozusagen Online vorbereitet, aber nicht zwangsläufig freigeschaltet.

Zitat:

@Xentres schrieb am 2. April 2020 um 12:42:17 Uhr:

Update:

Zulassung auch über Zulassungsdienstleister nicht erfolgreich.

Sowohl im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen als auch Neuburg-Schrobenhausen keine Neuzulassung privatet KFZ möglich nach meinen Erfahrungen.

Eventuell hat jemand via Online-Zulassung mehr Glück.

Scheinbar tut sich ein wahrer Flickenteppich auf: an manchen Orten funktionieren Zulassungen noch, an anderen eingeschränkt, an wieder anderen gar nicht.

Selbige Situation auch im Allgäu (Kempten).

Derzeit erfolgt eine Zulassung nur für sog. Systemrelevanten Fahrzeuge.

Ausnahme: Privat-KFZ für Personen in einschlägigen Berufen (z.B. Ärzte, Pfleger,...) mit Nachweis vom Arbeitgeber. Online-Zulassungen würden aber weiterhin bearbeitet.

Zulassungsversuch über Dienstleister: abgelehnt mit selbiger Begründung.

Information der Zulassungsstelle Kempten: Die Maßnahmen sind nicht an die allgemeine Ausgangsbeschränkung gekoppelt und werden vom jeweils zuständigen Landratsamt festgelegt. Es könnte durchaus sein, dass in den kommenden Tagen wieder Zulassungen möglich sind.

Hallo.

 

Habe es mir eine "Neuwagen" gekauft. Bzw der Kaufvertrag ist gemacht, nun habe ich kein unterlage mehr von Händler bekommen dadurch das "corona" der Betrieb geschlossen hat. :-((( oder so gut wie "geschlossen"

 

Der Händler ist in Bayern, ich wohne in Baden-Württemberg.

 

Weißt jemand ob sich was ändert? Wann werden die zulassungsstelle öffnen?

Finden die Händler kein Möglichkeit um die auto zu melden ?

 

Bedanke ich mich in vorraus für die kommende Kommentare

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Es ist bestimmt hilfreicher und aussagekräftiger für dich, deine Fragen direkt an den Händler und die Zulassungsstelle zu richten.

Die Regelungen sind von Bundesland zu Bundesland völlig unterschiedlich geregelt.

Es gibt durchaus Händler die Ihre Fahrzeuge ausliefern, möglichst ohne persönlichen Kontakt und ohne Fahrzeugeinweisung. Die Händler können die Fahrzeuge in der Regel auch zulassen. Für Privatpersonen funktioniert das meistens nicht. Es sei denn, Sie benötigen das Fahrzeug in einem Systemrelevanten Bereich.

Viel Erfolg und Freude am Neuen.

Gruß

michhi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Hi,

Zulassungen vor Ort sind bei uns momentan nur für Polizeiautos, Krankenwagen, usw. möglich.

Allerdings gibt es evtl. die Möglichkeit das Fahrzeug online beim jeweiligen Amt zuzulassen. Dazu benötigt man bei uns z.B. einen "neuen" Perso mit Chip. Die Plakette bekommt man dann, soweit ich weiß, nach Hause geschickt und kann sie auf das Kennzeichen aufbringen. Vielleicht ist das bei dir ja möglich.

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Zulassungsstelle DU arbeitet inzwischen wieder. Allerdings sind nur An-/Abmeldungen möglich. Andere Dienste sind noch eingestellt. Man kommt allerdings auch nur mit Termin rein. Diesen muss man kurioserweise aber per Telefon machen, obwohl sie auch ein Onlinetool haben. Das wurde vorübergehend deaktiviert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Themenstarteram 8. April 2020 um 10:41

@anaconda_11

 

Gleiches Problem bei mir, nur anders herum:

 

Ich sitze in Bayern, Händler in BaWü.

 

Nach mehrfachen fehlgeschlagenen Versuchen (normale Zulassung, Online-Zulassung und Zulassung über Dienstleister) habe ich jetzt aufgegeben und sitze Corona aus. Fahrzeug steht beim Händler in BaWü.

 

Ganze Story unter:

https://www.motor-talk.de/.../...-optionen-in-bayern-t6828015.html?...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Zitat:

@anaconda_11 schrieb am 7. April 2020 um 20:16:27 Uhr:

Der Händler ist in Bayern, ich wohne in Baden-Württemberg.

Weißt jemand ob sich was ändert? Wann werden die zulassungsstelle öffnen?

Finden die Händler kein Möglichkeit um die auto zu melden ?

Radio Eriwan sagt: Im Prinzip eine gute Frage.

Wenn wir wüssten, auf welchen Landkreis sich die Frage bezieht, können wir gerne einen Blick in unsere Glaskugel werfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?' überführt.]

Hallo zusammen,

in Absprache mit meinen Mod-Kollegen wurden an dieser Stelle zwei Threads zusammengelegt - beide zum Thema Kfz-Zulassungen:

"Zulassungsodyssee und Optionen (in Bayern)"

"Kfz Zulassungen, wie sieht damit es aus?"

Es gibt zu dieser Thematik derzeit leider keinerlei allgemeingültige Regelungen ... weder nach Bundesland, noch nach Region. Noch nicht mal je Landkreis!

Beispiel:

Bei uns im LK Augsburg gibt es 2 Zulassungsstellen: Schwabmünchen und Gersthofen

Offizielle Stellungsnahme des Landkreises Augsburg vom 26. März 2020:

Zitat:

Ab Montag, 30. März 2020, bleibt die Zulassungsstelle in Schwabmünchen bis auf Weiteres geschlossen. Grund dafür ist die Schließung der ansässigen Schilderfirmen aufgrund des Coronavirus.

Wann die Zulassungsstelle Schwabmünchen wieder geöffnet werden kann, ist derzeit nicht bekannt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden daher zur Verstärkung in der Zulassungsstelle Gersthofen eingesetzt. Bereits gebuchte Termine zur Fahrzeugzulassung können in der Zulassungsstelle Gersthofen wahrgenommen werden.

Was ich damit sagen will ... alle Aussagen zur Öffnung/Schließung einzelner Zulassungsstellen sind zur Zeit reine Momentaufnahmen und damit u.U. schon tags drauf überholt und damit für nachfolgende Leser wenig hilfreich. Eine Übertragbarkeit der Aussage zur Zulassungsstelle in Buxtehude ist zudem nicht mal auf die Zulassungsstelle der Nachbarstadt gegeben. Klar könnt Ihr auch gerne darüber berichten ... dann aber bitte immer mit eindeutiiger Angabe, um welche Zulassungsstelle es sich handelt (also bitte nicht nur "... hier bei uns" ;)).

Hilfreicher wären zum momentanen Stand allerdings z.B. Verlinkungen zu Zulassungsstellen mit Möglichkeit zur Online-Zulassung/Abmeldung

Ansonsten muß derzeit leider jeder einzelne User bundesweit selbst mit der für ihn zuständigen Zulassungsstelle Kontakt aufnehmen bzw. auf deren Internetseite tagesaktuell recherchieren.

Mit freundlichen Grüßen

NoGolf

MT-Team | Moderation

#bleibtzuhause

Deine Antwort