ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Fahrzeugschonendster Fahrstil 1.9 CDTI ?

Fahrzeugschonendster Fahrstil 1.9 CDTI ?

Themenstarteram 6. September 2007 um 14:48

Als fast neuer Motor-Talk User, aber schon seit einiger Zeit Vectra C 1.9 CDTI -Fahrer möchte ich hier mal mein erstes Thema erstellen:

 

Nach den vielen möglichen Defekten, die so am 1.9 CDTI (110 KW) laut verschiedener Foren auftauchen, frage ich mich, welcher Fahrstil wohl am schonendsten für meinen Vecci ist?

 

Beruflich bedingt bin ich für 2 Monate nur auf Landstraßen und in Ortschaften unterwegs und habe mir dabei einen Fahrstil weit unter 2000 Umdrehungen/min im Durchschnitt angewöhnt. Sprich, wenn ich nicht beschleunige fahre ich meist bei etwa 1200 Umdrehungen/min.

 

Mein Wagen dankt mir das mit einem Verbrauch laut BC von 5.5 l/km (Durchschnittsgeschw. 52 km/h), aber ich frage mich, ob der Fahrstil ungünstig bezüglich Rußbildung oder sonst etwas ist?

 

Und was ist mit Drallklappen und Co? Gibt es für deren "Pflege" den passenden Fahrstil?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Wenn ich so niedertourig fahre dankt mir das der Motor mit sehr schlechter Gasannahme beim Beschleunigen. Leider nicht nur beim hochbeschleunigen nach dem Dahingleiten, sondern auch beim Anfahren mit Vollgas regelt die Steuerung das Gas einfach zurück.

Verbrauchsmäßig macht das auch nicht die Welt aus. Ich versuche immer über 2000 1/min zu bleiben und brauche damit vielleicht 0,2 L/100km mehr.

Bei 1200 Umdrehungen ist der Z 19 DTH aus meiner Sicht unfahrbar.

 

Anders als bei meinem Benziner-Vorgänger kann ich innerorts den 5. Gang nicht nutzen, das Turboloch ist dafür einfach zu groß. Ich bewege mich i.d.R. bei ziemlich genau 2000 Umdrehungen und wähle den Gang entsprechend. Da ist der Anzug bereits sehr gut und der Verbrauch noch niedrig. Die Lima ist auch froh über etwas mehr Drehzahl.

 

Bezüglich der Drallklappen rechne ich mit einer Dauerbaustelle, die zweiten sind nun 900 km alt. Gehört habe ich, daß das AGR nur noch zwischen 2500 - 3500 Umdrehungen öffnet (vielleicht nur ein Gerücht). Diesen Drehzahlbereich gilt es dann zu meiden.

Also wenn ich mir unseren so angucke, der wird nur getreten und viel mit einer Drehzahl von über 3000U/min gefahren. Und bisher hatten wir noch nichts an dem Auto in Hinsicht von AGR oder Drallklappen oder so...

Aktueller Km Stand liegt irgendwo so bei gut über 145.000km...

Bei niedrigen Touren unter 2000 und Vollgas werden die Zylinderwände im oberem Bereich sehr stark belastet.

Bei jeder Explosion wird der Kolben gegen die Wand geknallt(siehe Kurbeltrieb, dann weiß man warum). Bei höherer Drehzahl verteilt sich die Belastung auf eine größere Fläche, weil die Explosion immer noch die gleiche Zeit dauert, aber der Kolben 'ne längere Strecke zurücklegt.

Der mittlere Drehzahlbereich, ist somit der schonendste. Man sagt nicht umsonst, dass man den Motor im mittlerem Drehzahlbereich einfahren sollte. Dann werden die Zylinder gleichmässiger eingefahren.

*staun* auch wenn es jetzt vielleicht ein wenig derb klingt... aber was habt ihr für Gurken erwischt???

Ich habe in der Stadt weder mit dem 5. (ab 50 km/h) noch mit dem 6. (ab reichlich 60 km/h) arge Probleme, um den mir voraus fahrenden zu folgen. Das keine Spurts möglich sind, ist logisch, aber das macht ein Benziner auch nicht viel williger... allerdings verbessert sich das ganze mit eingeschaltetem sport-modus spürbar.

Also unfahrbar ist mein 1.9er in dem Bereich keinesfalls! (außer es geht bergauf :D )

Achso... bei ständig 2000 u/min würde mir der zu gute Durchzug in der Stadt eher auf den Geist gehen.

48.000km - noch nix kaputt - *auf Holz klopf*

Gruß OSDW

Mit "unfahrbar" meine ich, daß ich ständig schaltbereit sein muß. In einer Ortsdurchgangsstraße ist der vierte Gang einfach weniger streßig.

 

Natürlich komme ich mit 1200 Umdrehungen auch voran und der Verbrauch stimmt, nur ist es hier halt nicht so flach wie beipielsweise in Erfurt.

 

48.000 km ist noch knapp unter Durchschnitt für die Drallklappen, das kommt noch. :p

Hallo zusammen,

ich fahre meinen Vectra jetzt seit etwas mehr als 2 Jahren mit aktuell 114tkm. Das Fahrprofil ist meist mittlere Entfernungen über Landstraße und einige Ortschaften oder längere Strecken (ca. 500km) über die Autobahn mit Reisegeschwindigkeit 160km/h. Ansonsten so ca. in Ortschaften im 4. ab 80 im 5. und ab 100 im 6. Gang. Da es bei uns meist etwas bergig ist, wird es nichts mit dem 5. Gang bei 50-60km/h. Wenn es aber eben dahin geht ist es auch bei 70km/h kein Problem, im 5. Gang zu fahren und zu beschleunigen. Der Drehzahlbereich ist dann so ab 1800U/min aufwärts.

Defekt war bis jetzt vom Antrieb noch nichts, dafür aber schon:

- Stoßdämpfer rund um

- Spurstangen und Köpfe

- Klimakompressor (Garantie)

- Federbruch vorne (Kulanz)

- 2x Sensorkabel (Marder)

- Heckklappengriff innen (mehrfach, lasse ich nicht mehr reparieren)

Bis jetzt habe ich noch nichts von wegen Drallklappen oder so gemerkt. Wie äußert sich da ein Defekt?

@OSDW: Also wenn du bei 48tkm schon auf Holz klopfst... Bei mir ist das Auto da erst mal eingefahren. Mein Vectra B hat ja schließlich auch über 200tkm ohne ernste Defekte mitgemacht. Das erwarte ich von dem Auto natürlich auch!!!

bisher hab ich etwa 8.000km gefahren mim 1.9cdti..

gesamtkilometerstand 33500km

ich bin der meinung bei drehzahlen um die 2000U/min

verbraucht er am wenigsten..zieht am besten....

ist die belastung für den motor minimal..

ausser im 6.gang..

da ist es ratsam mind.. 2250umdrehungen zu fahren, sprich 120kmh und mehr..

weil drunter fängt er das saufen an weil er untertourig fährt....

ich selbst schalte bei 2000-2250umdrehungen in den nä gang....und falle damit mit dem höheren gang auf etwa 1500U/min... wo der motor nicht stottert oder schüttelt.....

1200U/min dagegen packt meiner ned wirklich...

da merkt man dass er an der grenze zum schütteln ist....

besser sind umdrehungszahlen um die 2000.....meinermeinung nach...

man bedenke.... die ölpumpe hängt ja an nem riemen.

die geschw. des riemens ist drehzahlabhängig...

sprich bei 1200U/min wird da ned so viel öl gefördert wie bei 2000/min......

Zitat:

Original geschrieben von Opelspeed

man bedenke.... die ölpumpe hängt ja an nem riemen.

die geschw. des riemens ist drehzahlabhängig...

sprich bei 1200U/min wird da ned so viel öl gefördert wie bei 2000/min......

Bei höheren Drehzahlen dreht der Motor aber auch schneller. Dann dürfte bei höheren Drehzahlen auch nicht genug Öl gefördert werden ;) Glaubs mir, auch bei 1000 Umdrehungen ist bereits genug Öl im Umlauf.

also ich handhabe das wie compuking.

meiner wird auch getreten, nur 2km am tag bewegt und hat schon 3x nordschleife inkl irmscherbox hinter sich.

bis jetzt ausser einem defekten steuergerät noch nix kaputt.

 

ich fahre ebenfalls meistens über 2000 touren, da dann die gasannahme auch im unteren drehzahlbereich viel besser ist.

heißt soviel wie 50 in der 3. und der verbrauch von 8 litern nur innerorts kurzstrecke hat sich auch ned wesentlich verschlechtert.

Ach ja, ich vergass zu sagen:

Bei uns ist der Schnitt über alles 7,4l/100km und 74km/h.... Das Auto wird aber zu 85% Langstrecke + Autobahn bewegt...

@mikomue

das mache ich nur zur Sicherheit, mein Vectra B hat mich zu der Zeit schon mit einer A4 Seite Werkstattaufenthalte genervt.

@stbufraba

mach mir keine Angst, der muß noch bis 03/2008 durchhalten ;)

Erfurt und flach ist nun auch wieder relativ - die 10 Min zur Arbeit sind auch schon mit 2 Bergen versehen, wo ich natürlich bei 50 auch im 4. bin - deswegen ja auch die Einschränkung von mir

 

Verbrauch: Langzeit 6,6 l

Mein Signum hat die 6Gang Automatik. Die schaltet so, das ich wärend der Fahrt immer min. 1400 Umdrehungen hab. Und das aber fast nur mit Tempomat. Am liebsten sind ihm ca. 2000 U/min.

Ich fahre fast nur Langstrecke min. 20Km und mein Verbrauch liegt Durchschnittlich bei 7,8L.

Hi,

ich fahre zwar nicht den 1.9er aber das gilt ja auch allgemein auf jeden Motor zu.

Ich fahre in der Stadt auch immer im 4. oder sogar 5. Gang, mir war nie bewußt das es irgendwie schädlich wäre ?! Aber im 3. Gang in der Stadt naja finde ich nicht so angenehm, die Lautstärke steigt und das Verlangen das Pedal tiefer zu drücken als erlaub ist im 3. Gang auch höher, gerade noch im Sportmodus wo der Motor so gierig am Gas hängt. Auf der Autobahn gebe ich dem "Dicken" dafür aber auch seine Drehzahldosis also mind. 2000 Umin im 6. Gang = 120 km/h mit Tempomat oder auf der linken Spur immer so um die 140-190 :)

 

Mfg David

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Fahrzeugschonendster Fahrstil 1.9 CDTI ?