ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrzeugbrief und Zulassung immer noch nicht erhalten

Fahrzeugbrief und Zulassung immer noch nicht erhalten

Themenstarteram 2. März 2015 um 12:40

Hallo liebe MotorTalk- Community,

nach einigen Internetrecherchen, habe ich mich nun entschlossen persönlich meine Problematik zu schildern und zwar folgende...

Vor gut zwei Wochen hat mein Freund über ein Autohaus seinen Kia Pro_Ceed gekauft. Vertrag, alles unterschrieben und das Autohaus wollte der Bank, wo Fahrzeugbrief und Zulassung hinterlegt sind Bescheid geben, sodass dies sobald los geschickt werden konnte und wir das Auto abholen können (Fahrtzeit zum Autohaus: 3h). Doch auch nach einer Woche kam keins von beidem an, es hieß jedoch vom Autohaus, dass wir das Auto trotzdem schon bezahlen und abholen können und die restlichen Papiere dann sofort nach Eintreffen weitergeschickt werden.

Also haben wir eine Woche nach Kaufvertrag per Überführungskennzeichen, den Gebrauchtwagen beim Autohaus bar bezahlt und abgeholt, in der Hoffnung dass Fahrzeugbrief und Zulassung schon bald folgen.

Jetzt sind schon 2 Wochen vergangen und das Auto steht hier in der Garage, Fahrzeugbrief und Zulassung sind immer noch nicht beim Autohaus und die Bank behauptet beides schon längst abgeschickt zu haben.

Das nächste Problem was hinzu kommt, ist, dass unser altes Auto kein TÜV mehr bekommt, schon 4 Wochen über den Termin und somit ab nächste Woche nicht mehr fahrtüchtig ist.

Ich würde mich sehr über schnelle Antworten freuen, was man nun am besten in unserer Situation tun kann.

Mahnung an Autohaus schicken? Alles neu beantragen, Leihwagen nehmen und das Autohaus über Schadensersatz informieren?

Ich habe bereits gelesen, dass das Neubeantragen von Fahrzeugschein und Zulassung wegen der eidesstattlichen Versicherung bis zu 8 Wochen dauern kann, solange wollten wir eigentlich nicht warten...

Bitte um Hilfe!

Mit freundlichem Gruß

Angie

Beste Antwort im Thema

Hallo,

Fehler über Fehler. Zunächst einmal: das alte Auto kannst Du auch ohne gültigen TÜV weiter nutzen. Strafe kostet es erst ab dem dritten Monat.

Du selber kannst den Brief nicht aufbieten. Das kann nur das Autohaus als letzter Besitzer. Dazu sind sie auch verpflichtet, wenn der Brief verloren ist. Wenn er denn verloren ist. Du kannst eigentlich nur einen Anwalt nehmen, der das Autohaus schnellstens in Verzug setzt und denen alle entstehenden Kosten aufbürdet. Nötigenfalls könntet Ihr vom Kauf zurücktreten.

Es ist übrigens nicht üblich, dass auch der FZ-Schein (Teil 1 der Zulassungsbescheinigung) auf der Bank liegt. Ich vermute, dass hier nicht nur ein Fehler vorliegt.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Quotechaos.... Posting bitte ignorieren.

am 4. März 2015 um 21:38

Zitat:

@azrazr schrieb am 4. März 2015 um 21:31:34 Uhr:

 

...großes Quotechaos... Sorry... Keine Ahnung, woher das kommt. Das "quote"-Zeichen ist nicht HINTER meinem Posting...

Ich kann es dir beantworten, du hast sicher zwei mal "[ quote]" drin und nur einmal am Ende [/ quote].

(die zwei Leerzeichen musste ich reinbauen, weil sonst die Zitierfunktion an der Stelle losgelegt hätte, also bitte ignorieren).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrzeugbrief und Zulassung immer noch nicht erhalten