ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fahrzeugaufbereitung als Kleingewerbe

Fahrzeugaufbereitung als Kleingewerbe

Themenstarteram 5. Dezember 2022 um 7:45

Servus Zusammen.

Ich habe konkret noch nichts zu genau diesem Fall gefunden, deswegen hier die Frage a die Erfahrenen Jungs und Mädels aus der Branche.

Ich bin akutell noch Azubi und lerne im Januar 2023 aus und bin dann ganz normal Festangestellt im 40h Job.

Nebenbei mache ich derzeit schon Fahrzeugwäschen/Aufbereitungen für ein kleines Trinkgeld. Da aber ziemlich viele Anfragen von Leuten kommen und ich gerne mir etwas mehr dazu verdienen möchte, würde ich gerne ein Kleingewerbe zum Fahrzeugaufbereiter ohne Handwerkliche Tätigkeit anmelden.

Ahnung von der Materie ist vorhanden.

Jetzt die eigentliche Frage(n):

-Brauche ich eine Zertifizierung?

-Wie teuer ist eine Versicherung in ungefähr die für Schäden haftet?

-Was wird noch benötigt? (Materialien etc. ausgenommen)

 

Ich bin auch natürlich bereit zu Investieren wenn etwas zwingend erforderlich ist wie Zertifikate etc.

 

Bitte bleibt Sachlich und werdet nicht ausfallend wenn euch was nicht passt. Ich freue mich

Lg

Ähnliche Themen
1 Antworten

Dinge die mir spontan einfallen:

- Anmeldung Gewerbe

- Genehmigung des Arbeitgebers für Nebentätigkeiten

- Versicherung wird wohl maßgeblich von der versicherten Summe abhängen

- Zertifikate brauchst du nicht, was du brauchst, sind (potentielle) Kunden - wenn die schon vorhanden sind, gut

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fahrzeugaufbereitung als Kleingewerbe