ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fahrradträgerbeleuchtung brennt immer

Fahrradträgerbeleuchtung brennt immer

Themenstarteram 24. April 2016 um 13:25

Moin,

wir haben an unserem gebraucht gekauften Touran Diesel, Bj, 2010 , 77 Kw, Schlüssel Nr. 0603 ATE00031 eine fest angebaute Anhängerkupplung (7-polig) vorgefunden.

Beim Anbau und Anschluss unseres alten Fahrradträgers, der am vorherigen Golf IV wunderbar funktioniert hat, gibt es nun Probleme mit dem Touran:

Die Beleuchtung des Trägers brennt dauernd, auch wenn der Zündschlüssel abgezogen ist und die Fahrzeugbeleuchtung komplett ausgeschaltet wurde. Blinker und Warnblinkleuchte des Trägers funktionieren, der Rückfahrscheinwerfer nicht.

Wir haben dann einen modernen Thule-Anhänger von einem Nachbarn ausgeliehen, aber auch bei diesem Fahrradträger traten dieselben Fehlfunktionen auf.

Der Fehler muss also beim Touran liegen. Hat jemand eine Idee? Für jeden Hinweis sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

jor2008

Ähnliche Themen
15 Antworten

Kl.30 auf 54G anliegend? Nicht immer ist die Nebelschlussleuchte drauf geschaltet.

mfg

Überprüfe die Steckerbelegung der Dose. Haste 7 oder 13 polig. Steckerbelegung steht im Netz

Moin Moin !

Zitat:

wir haben an unserem gebraucht gekauften Touran Diesel, Bj, 2010 , 77 Kw, Schlüssel Nr. 0603 ATE00031 eine fest angebaute Anhängerkupplung (7-polig) vorgefunden.

 

Beim Anbau und Anschluss unseres alten Fahrradträgers

Unabhängig von deinen Problemen ist diese Kombination gar nicht zulässig !

Es müssen alle vorgeschriebenen Funktionen der Beleuchtung am Träger wiederholt werden !

Bei Fzgen ab EZ 1991 bedeutet das : Schlussleuchten , Blinker ; Bremsleuchten, Nebelschlussleuchte , Rückfahrscheinwerfer. Da die Schlussleuchten getrennt abgesichert sein müssen , sind sie auch in der Steckdose mit 2 Anschlüssen vertreten.Dazu 2 Anschlüsse der Blinker ,da ebenfalls links/rechts Trennung , und je 1 Anschluss für Bremse, Rückfahrscheinwerfer,Nebelschlussleuchte. Sind schon mal 7 Anschlüsse ,einen brauchst du noch für Masse . Wie schliesst man jetzt 8 benötigte Anschlüsse an einer 7-poligen Steckdose an ??

Nebenbei muss bei Trägersystemen auch noch die NSL am Zugfzg abgeschaltet werden !

Mit 7-poligen Steckdosen darf man mit Fzgen ab EZ 91 nur alte Anhänger ziehen , neue Anhänger haben Rückfahrscheinwerfer !

MfG Volker

Anbei Belegung

Resized-53516200557081111-600x298

7 polig, der hat wahrscheinlich + am Anhänger gebraucht, Wohnwagen , und deshalb auf 54g + gelegt

Resized-53617200557081111-600x283

Was mich an der ganzen Sache am meisten wundert: Wie kann es sein dass Dauerplus an der Kupplung liegt dass auch beim Abziehen des Schlüssels noch Spannung hat? Das hab ich noch nie gesehen! Ladeleitung ist klar aber bei Zündung aus müsst edie spannungslos werden.

Das beste ist 13 polige Steckdose, alle Probleme weg

Zitat:

@theilem schrieb am 25. April 2016 um 13:36:07 Uhr:

Das beste ist 13 polige Steckdose, alle Probleme weg

Schon, aber nichts desto trotz muss da doch schon ein Grundfehler in der Verkabelung sein, das dürfte so auch bei der 7Pol nicht sein!

Vllt hatte der vorbesitzer sich eine Ladebuchse an der Anhängerdose gebaut? Damit er sein erhaltungsladegerät anschließen kann ohne die Haube zu öffnen und es nicht noch nen extra Stecker brauch.

Moin Moin !

Zitat:

 

Das beste ist 13 polige Steckdose, alle Probleme weg

Ist nicht nur die beste ,sondern auch die einzige Möglichkeit !

Insofern ist es völlig überflüssig ,nach einem Fehler in der Verkabelung der 7-poligen zu suchen.

MfG Volker

Wie ich gesagte hatte, Wohnwagenanschluß, damit er im Stand auch Strom drin hatte.

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 25. April 2016 um 12:42:51 Uhr:

Mit 7-poligen Steckdosen darf man mit Fzgen ab EZ 91 nur alte Anhänger ziehen , neue Anhänger haben Rückfahrscheinwerfer !

Vorgeschrieben sind Rückfahrscheinwerfer nach ECE/EG nur bei Anhängern über 750 kg, nach StVZO selbst bei denen nicht...

 

Moin Moin !

Zitat:

Vorgeschrieben sind Rückfahrscheinwerfer nach ECE/EG nur bei Anhängern über 750 kg, nach StVZO selbst bei denen nicht...

Ja ,aber der TE hat einen Heckträger für Fahrräder , und an diesem muss er die für sein Fzg vorgeschriebene Beleuchtung wiederholen , und da gehört ein Rückfahrscheinwerfer nun mal dazu ! Ich wollte meine Aussage so verstanden wissen ,dass bei einem Fzg ab EZ 1991 ein Heckträger mit einer 7-poligen Steckdose nicht legal betrieben werden kann !

MfG Volker

Zitat:

@schreyhalz schrieb am 26. April 2016 um 21:56:06 Uhr:

Ich wollte meine Aussage so verstanden wissen ,dass bei einem Fzg ab EZ 1991 ein Heckträger mit einer 7-poligen Steckdose nicht legal betrieben werden kann !

Da bei der 7-poligen Dose nach Norm die Nebelschlussleuchte, aber nicht der Rückfahrscheinwerfer belegt ist: Für den allgemeinen Fall ist der 01.01.1987 das relevante Datum.

Im Einzelfall können tief angebrachte Leuchten aber ggf. auch mit Heckträger noch sichtbar sein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fahrradträgerbeleuchtung brennt immer