ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fahrerprofil und Lendenwirbelstütze

Fahrerprofil und Lendenwirbelstütze

Volvo V90 P, Volvo
Themenstarteram 22. Mai 2018 um 11:27

Hallo zusammen,

ich habe mit meinem V90 T6 (Bj 2018) das Problem, dass die Einstellung der Lendenwirbelstütze nicht im Fahrerprofil gespeichert wird. Jedes Mal, wenn ich in das Auto einsteige, ist die Position wieder verstellt. Ich kann die richtige Position anfahren, wenn ich das gespeicherte Setting per Sitzmemory wiederherstelle (also den Schalter "1" an der Tür gedrückt halte). Aber es macht mich so langsam wahnsinnig, dass ich das jedes Mal wieder aufs Neue tun muss. Ich weiß auch nicht, wann die Lendenwirbelstütze eigentlich in die falsche Position fährt. Beim Abschalten des Fahrzeugs passiert es nicht. Es kann auch nicht beim Betreten sein. Folglich bleibt nur noch direkt nach dem Abschließen oder irgendwann im Stand. Ich habe schon versucht, das Profil wieder vom Schlüssel zu entkoppeln, aber das hat nichts geholfen.

Das Verhalten macht mich langsam verrückt. Hat das auch jemand anders schon beobachtet oder bin ich der einzige mit diesem Problem?

Viele Grüße,

Johannes

Beste Antwort im Thema

Meiner Meinung nach gehört zu jedem Software-Update ein vernünftiger Change-Log, indem wesentliche Änderungen (Verbesserungen) aufgeführt sind. So wie das in der Softwarebranche üblich ist.

Hatte das mal angefragt beim Freundlichen, leider gab es nur Informationen, welches Steuergerät upgedatet wurde, aber nicht welche Funktionen. Hat mir somit auch nichts genutzt.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist tatsächlich bei mir genauso. Alle SW Updates haben bisher zu keinem Erfolg geführt.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 8:02

Ich habe heute nochmal ein bisschen rumexperimentiert. Offensichtlich hängt die genannte Problematik (zumindest bei mir) ursächlich am Fahrerprofil 1. Wenn dieses ausgewählt ist fährt die Lendenwirbelstütze direkt nach dem Aufschließen in die falsche Position. Zurücksetzen des Profils auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht, aber: Ich habe mal testweise auf Profil 2 umgeschaltet und meine Sitzeinstellungen dort vom Sitzmemory geladen. Dann habe ich das Profil 2 statt Profil 1 mit meinem Schlüssel verbunden. Siehe da, jetzt bleibt die Lendenwirbelstütze am richtigen Platz.

Es kann nicht sein, dass bei einem Auto mit einem Neupreis von 75 000 Euro solche grundlegenden Dinge nicht richtig funktionieren. Noch dazu ist das meiner Meinung nach ein simpler Softwarefehler, der ohne weiteres zu beheben sein müsste.

Doch, das kann sein und hat mit dem Kaufpreis nichts zu tun. Den Funktionalitätsabspruch dürfte man bei jedem Auto zunächst einmal haben. Nur eben nicht alle Funktionen.

Themenstarteram 23. Mai 2018 um 8:29

Seh ich anders. Bei der riesigen Marge ist auch genug Geld für eine vernünftige Qualitätskontrolle da.

Nun, bei der Qualitätskontrolle hat ja bestimmt noch funktioniert. :D

Das ist auch so ein Problem! Nach jedem Service/Update weißt du nicht, was plötzlich weg/da ist, oder nicht mehr funktioniert! :(

Funktionen, die man mal gekauft/bezahlt hat, werden plötzlich für nicht mehr gut befunden und werden einfach ohne das Einverständnis des Eigentümers gestrichen/verändert.

 

VG Frank

Meiner Meinung nach gehört zu jedem Software-Update ein vernünftiger Change-Log, indem wesentliche Änderungen (Verbesserungen) aufgeführt sind. So wie das in der Softwarebranche üblich ist.

Hatte das mal angefragt beim Freundlichen, leider gab es nur Informationen, welches Steuergerät upgedatet wurde, aber nicht welche Funktionen. Hat mir somit auch nichts genutzt.

Zitat:

@gluino schrieb am 23. Mai 2018 um 08:02:38 Uhr:

Ich habe heute nochmal ein bisschen rumexperimentiert. Offensichtlich hängt die genannte Problematik (zumindest bei mir) ursächlich am Fahrerprofil 1. Wenn dieses ausgewählt ist fährt die Lendenwirbelstütze direkt nach dem Aufschließen in die falsche Position. Zurücksetzen des Profils auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht, aber: Ich habe mal testweise auf Profil 2 umgeschaltet und meine Sitzeinstellungen dort vom Sitzmemory geladen. Dann habe ich das Profil 2 statt Profil 1 mit meinem Schlüssel verbunden. Siehe da, jetzt bleibt die Lendenwirbelstütze am richtigen Platz.

Habe die letzten Tage herumexperimentiert. Konnte Deinen Fehler nicht reproduzieren.

Sowohl mit meinem Profil (1), als auch mit dem meiner Frau (2) ist die Lordosenstütze dort und in der Stärke, wo sie sein soll.

Scheint ein "individueller", bzw. seltener Fehler zu sein, da es auch mein Freund mit T8 nicht hat und alles O.K. ist.

Ab zum :) und der wird es sicher hinkriegen.

LG

GCW

Ich muss das Proiblem - nach langer Suche nach der besten Sitzhaltung - leider bestätigen.

Nachdem ich es jetzt seit einigen Tagen mit komplett zurückgezogener Lendenwirbelstütze versuche, ärgert mich das Auto (XC90, Jan. 2018 mit belüfteten Komfortsitzen) nach jedem Einsteigen wieder mit einer leichten Beule irgendwo im Kreuz, die ich dann manuell wieder abpumpen kann.

Ich nutze keinerlei Profile, nur das Sitzmemory - alle Einstellungen werden beibehalten, nur diese verf... Lendenwirbelstütze nicht.

Ärgerlich.

Hast Du Deine Wunschsitzeinstellung nochmals auf einem anderen Memoryplatz abgespeichert? Ich habe auch manchmal den Eindruck, dass die Lordosestütze nicht da ist wo sie sein sollte. Nur auf Memoryplatz (1), aus (2) klappt es einwandfrei. [Ich fahre 2 unterschiedliche Sitzeinstellungen].

Zitat:

@StefanLi schrieb am 14. August 2018 um 13:21:16 Uhr:

Hast Du Deine Wunschsitzeinstellung nochmals auf einem anderen Memoryplatz abgespeichert? Ich habe auch manchmal den Eindruck, dass die Lordosestütze nicht da ist wo sie sein sollte. Nur auf Memoryplatz (1), aus (2) klappt es einwandfrei. [Ich fahre 2 unterschiedliche Sitzeinstellungen].

Nein, noch nicht getestet. Hatte mir zudem in einem Anflug falscher Bescheidenheit die Speichertaste "3" zugeteilt...

Werde mich nachher zur Nummer "1" befördern und testen, danke.

Vielleicht hat die LWS das ja schon immer gemacht und es ist mir wegen geringer Abweichungen bisher noch nicht aufgefallen, vielleicht hatte ich auch eine Einstellung nahe der eigenmächtigen Lieblingsstellung der LWS gewählt und es ist mir deshalb nicht aufgefallen, d.h. ich weiß nicht, ob sie jedesmal um den selben Betrag abweicht oder ob sie jedesmal in die gleiche Stellung fährt.

Seit ich sie jedoch auf "Null" gestellt habe, ist es objektiv und reproduzierbar, dass sie ein Eigenleben hat.

@Noch ein Stefan. Das identische Verhalten habe ich im V90CC auch. Das Speichern auf einer anderen Position hat nicht zum Erfolg geführt. Auch ich habe die LWS auf die Nullstellung gebracht. Abweichung findet nicht zu 100% statt. Logik dahinter bisher nicht erkennbar. Gefühlt würde ich sagen weicht die LWS immer um den selben Faktor ab.

Hallo,

bei meinem V90CC ist es ähnlich.

Ich hatte immer das Gefühl, dass die LWS sich verstellt, trotz Speicherung.

Darauf hin habe ich die LWS komplett zurück gefahren und in unregelmäßigen Abständen, verstellt sich die LWS nach vorne (teilweise komplett ausgefahren).

Es lässt sich kein Muster erkennen, passt aber zu den restlichen Problemen (Elektroschrott das Auto!).

MfG

Auch die Beförderung zur (Speicher-)Nummer 1 meines Autos hat leider nichts gebracht. Die LWS ist sturer.

:-((

 

@Göteborg: bitte dringend beheben, das nervt bei JEDER Fahrt.

:-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Fahrerprofil und Lendenwirbelstütze