ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Fahrbericht A5 3.0 TDI und S5

Fahrbericht A5 3.0 TDI und S5

Guten Abend an Alle,

da ich aktuell vor der Entscheidung stehe, einen A5 3.0 TDI oder einen S5 zu bestellen, habe ich beide jeweils zusammen mit meiner Frau Probe gefahren.

Beide sind im Vergleich zu meinem aktuellen A6 Avant 3.0 TDI mit S-Line plus Fahrwerk (also auch relativ "agil" für einen A6) wahre Handlingswunder - ein Unterschied wie Tag und Nacht.

3.0 TDI

Motor: Leise, nur ein leichtes Pfeifen vom Turbo, kein bisschen "Diesel" im Innenraum, aber leider auch kein "Sound" (den hatte der alte 2.5 TDI mit 180 PS im A6 ...), insgesamt sehr angenehm. Beschleunigung eindrucksvoll, deutlich besser als beim A6 3.0 TDI, Durchzug dto., auch oberhalb von 200 kmh ist noch richtig Druck zu spüren.

Sitzposition sehr gut, Bedienung mehr oder weniger analog A6, also für mich ebenfalls sehr angenehm.

Verabeitung: Aus meiner Sicht sehr gut, keine Mängel, allerdings ist die Wertigkeit der Materialien im A6 einen Tick besser.

Bremsen: Gut, vergleichbar mit der 17 Zoll Anlage im A6.

Fahrwerk: Serie mit 18 Zoll

Fazit meiner Frau - der gefällt mir!

 

S5:

Motor: Seidenweich, extrem elastisch (von 50-250 kmh ist alles im 6. Gang fahrbar ohne Ruckeln, ohne Beschleunigungsloch - genial), über die Beschleunigung muss man eigentlich nicht reden (subjektiv deutlich besser als im A5 3.0 TDI) und der Sound ... der hat Suchtpotential!!! Aber, sparsam ist er nicht (ist auch bei einem Achtzylinder mit dieser Leistung und Hubraum nicht zu erwarten). Bei einem Streckenprofil von ca. 50% Autobahn und jeweils 25% Stadt bzw. Landstraße 12,4 Liter/100 km. Da ich Langstreckenfahrer bin (50000 km/Jahr) und etwa 90% meiner Kilometer auf der Autobahn fahre, hat mich der Verbrauch bei Richtgeschwindigkeit mit Tempomat interessiert: ca. 10,5 Liter, wobei der Motor erst 1200 km alt war, der Verbrauch wird sicherlich noch fallen. Geschwindigkeiten oberhalb von 200 kmh bekommt man natürlich quittiert (Ich schätze ca. 16-17 Liter/100 km).

Sitzposition, Bedienung, Verarbeitung analog 3.0 TDI. Ausnahme: Die Sitze im S5 sind deutlich besser als die Sportsitze im A5 oder auch A6.

Bremsen: Besser als A5 sowohl hinsichtlich Wirkung als auch Dosierung.

Fahrwerk: 19 Zoll, angenehm hart (vergleichbar mit dem S-Line im A6), sehr gut zu fahren, direkter als der A5 mit dem Serienfahrwerk. Verglichen mit meinem aktuellen A6: Der S5 ist ein Spielzeug im positivsten Sinn.

Fazit meiner Frau - der ist ganz spontan besser als der A5!

Eigentlich ist die Entscheidung gefallen, mann muss im Leben auch mal unvernünftig sein, aber ich halte Euch auf dem Laufenden

Viele Grüße

fs60

Beste Antwort im Thema

Guten Abend an Alle,

da ich aktuell vor der Entscheidung stehe, einen A5 3.0 TDI oder einen S5 zu bestellen, habe ich beide jeweils zusammen mit meiner Frau Probe gefahren.

Beide sind im Vergleich zu meinem aktuellen A6 Avant 3.0 TDI mit S-Line plus Fahrwerk (also auch relativ "agil" für einen A6) wahre Handlingswunder - ein Unterschied wie Tag und Nacht.

3.0 TDI

Motor: Leise, nur ein leichtes Pfeifen vom Turbo, kein bisschen "Diesel" im Innenraum, aber leider auch kein "Sound" (den hatte der alte 2.5 TDI mit 180 PS im A6 ...), insgesamt sehr angenehm. Beschleunigung eindrucksvoll, deutlich besser als beim A6 3.0 TDI, Durchzug dto., auch oberhalb von 200 kmh ist noch richtig Druck zu spüren.

Sitzposition sehr gut, Bedienung mehr oder weniger analog A6, also für mich ebenfalls sehr angenehm.

Verabeitung: Aus meiner Sicht sehr gut, keine Mängel, allerdings ist die Wertigkeit der Materialien im A6 einen Tick besser.

Bremsen: Gut, vergleichbar mit der 17 Zoll Anlage im A6.

Fahrwerk: Serie mit 18 Zoll

Fazit meiner Frau - der gefällt mir!

 

S5:

Motor: Seidenweich, extrem elastisch (von 50-250 kmh ist alles im 6. Gang fahrbar ohne Ruckeln, ohne Beschleunigungsloch - genial), über die Beschleunigung muss man eigentlich nicht reden (subjektiv deutlich besser als im A5 3.0 TDI) und der Sound ... der hat Suchtpotential!!! Aber, sparsam ist er nicht (ist auch bei einem Achtzylinder mit dieser Leistung und Hubraum nicht zu erwarten). Bei einem Streckenprofil von ca. 50% Autobahn und jeweils 25% Stadt bzw. Landstraße 12,4 Liter/100 km. Da ich Langstreckenfahrer bin (50000 km/Jahr) und etwa 90% meiner Kilometer auf der Autobahn fahre, hat mich der Verbrauch bei Richtgeschwindigkeit mit Tempomat interessiert: ca. 10,5 Liter, wobei der Motor erst 1200 km alt war, der Verbrauch wird sicherlich noch fallen. Geschwindigkeiten oberhalb von 200 kmh bekommt man natürlich quittiert (Ich schätze ca. 16-17 Liter/100 km).

Sitzposition, Bedienung, Verarbeitung analog 3.0 TDI. Ausnahme: Die Sitze im S5 sind deutlich besser als die Sportsitze im A5 oder auch A6.

Bremsen: Besser als A5 sowohl hinsichtlich Wirkung als auch Dosierung.

Fahrwerk: 19 Zoll, angenehm hart (vergleichbar mit dem S-Line im A6), sehr gut zu fahren, direkter als der A5 mit dem Serienfahrwerk. Verglichen mit meinem aktuellen A6: Der S5 ist ein Spielzeug im positivsten Sinn.

Fazit meiner Frau - der ist ganz spontan besser als der A5!

Eigentlich ist die Entscheidung gefallen, mann muss im Leben auch mal unvernünftig sein, aber ich halte Euch auf dem Laufenden

Viele Grüße

fs60

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von fs60

Guten Abend an Alle,

da ich aktuell vor der Entscheidung stehe, einen A5 3.0 TDI oder einen S5 zu bestellen, habe ich beide jeweils zusammen mit meiner Frau Probe gefahren.

Beide sind im Vergleich zu meinem aktuellen A6 Avant 3.0 TDI mit S-Line plus Fahrwerk (also auch relativ "agil" für einen A6) wahre Handlingswunder - ein Unterschied wie Tag und Nacht.

3.0 TDI

Motor: Leise, nur ein leichtes Pfeifen vom Turbo, kein bisschen "Diesel" im Innenraum, aber leider auch kein "Sound" (den hatte der alte 2.5 TDI mit 180 PS im A6 ...), insgesamt sehr angenehm. Beschleunigung eindrucksvoll, deutlich besser als beim A6 3.0 TDI, Durchzug dto., auch oberhalb von 200 kmh ist noch richtig Druck zu spüren.

Sitzposition sehr gut, Bedienung mehr oder weniger analog A6, also für mich ebenfalls sehr angenehm.

Verabeitung: Aus meiner Sicht sehr gut, keine Mängel, allerdings ist die Wertigkeit der Materialien im A6 einen Tick besser.

Bremsen: Gut, vergleichbar mit der 17 Zoll Anlage im A6.

Fahrwerk: Serie mit 18 Zoll

Fazit meiner Frau - der gefällt mir!

 

S5:

Motor: Seidenweich, extrem elastisch (von 50-250 kmh ist alles im 6. Gang fahrbar ohne Ruckeln, ohne Beschleunigungsloch - genial), über die Beschleunigung muss man eigentlich nicht reden (subjektiv deutlich besser als im A5 3.0 TDI) und der Sound ... der hat Suchtpotential!!! Aber, sparsam ist er nicht (ist auch bei einem Achtzylinder mit dieser Leistung und Hubraum nicht zu erwarten). Bei einem Streckenprofil von ca. 50% Autobahn und jeweils 25% Stadt bzw. Landstraße 12,4 Liter/100 km. Da ich Langstreckenfahrer bin (50000 km/Jahr) und etwa 90% meiner Kilometer auf der Autobahn fahre, hat mich der Verbrauch bei Richtgeschwindigkeit mit Tempomat interessiert: ca. 10,5 Liter, wobei der Motor erst 1200 km alt war, der Verbrauch wird sicherlich noch fallen. Geschwindigkeiten oberhalb von 200 kmh bekommt man natürlich quittiert (Ich schätze ca. 16-17 Liter/100 km).

Sitzposition, Bedienung, Verarbeitung analog 3.0 TDI. Ausnahme: Die Sitze im S5 sind deutlich besser als die Sportsitze im A5 oder auch A6.

Bremsen: Besser als A5 sowohl hinsichtlich Wirkung als auch Dosierung.

Fahrwerk: 19 Zoll, angenehm hart (vergleichbar mit dem S-Line im A6), sehr gut zu fahren, direkter als der A5 mit dem Serienfahrwerk. Verglichen mit meinem aktuellen A6: Der S5 ist ein Spielzeug im positivsten Sinn.

Fazit meiner Frau - der ist ganz spontan besser als der A5!

Eigentlich ist die Entscheidung gefallen, mann muss im Leben auch mal unvernünftig sein, aber ich halte Euch auf dem Laufenden

Viele Grüße

fs60

Genauso habe ich das auch gesehen, wobei der Diesel für mich nie in Frage kam., aber ich fahre bisher auch nur 15-20Tkm. Der 3,2 l, den ich alternativ in Erwägung gezogen hatte, stand nicht für eine Probefahrt zur Verfügung. Man hat ein Dauergrinsen im Gesicht, Tanken und dann wieder Grinsen :>)))

 

Deine Eindrücke zum 3,0 TDI kann ich bestätigen, auch wenn ich den Vergleich zum A6 mit 2,7 TDI habe. Die verwendeten Materialien sind einen Tick unter denen im A6 (Innenverkleidung der Türablagen, Kofferraum Verkleidung, usw...).

S5 kenne ich leider nicht.

Da ich i.M. am konfigurieren bin und es entweder A5 3,0 oder A6 3,0 wird finde ich Deinen Beitrag sehr hilfreich.

Entscheidung ist (fast) getroffen :D.

Absolut korrekte Aussagen. Da gibt es nichts zu ergänzen.

da kann ich nur auch konform gehen

Sehe ich auch so, alles korrekt.

 

Lg Thomas

Zitat:

Original geschrieben von Strike999

Zitat:

Original geschrieben von fs60

Guten Abend an Alle,

da ich aktuell vor der Entscheidung stehe, einen A5 3.0 TDI oder einen S5 zu bestellen, habe ich beide jeweils zusammen mit meiner Frau Probe gefahren.

Beide sind im Vergleich zu meinem aktuellen A6 Avant 3.0 TDI mit S-Line plus Fahrwerk (also auch relativ "agil" für einen A6) wahre Handlingswunder - ein Unterschied wie Tag und Nacht.

3.0 TDI

Motor: Leise, nur ein leichtes Pfeifen vom Turbo, kein bisschen "Diesel" im Innenraum, aber leider auch kein "Sound" (den hatte der alte 2.5 TDI mit 180 PS im A6 ...), insgesamt sehr angenehm. Beschleunigung eindrucksvoll, deutlich besser als beim A6 3.0 TDI, Durchzug dto., auch oberhalb von 200 kmh ist noch richtig Druck zu spüren.

Sitzposition sehr gut, Bedienung mehr oder weniger analog A6, also für mich ebenfalls sehr angenehm.

Verabeitung: Aus meiner Sicht sehr gut, keine Mängel, allerdings ist die Wertigkeit der Materialien im A6 einen Tick besser.

Bremsen: Gut, vergleichbar mit der 17 Zoll Anlage im A6.

Fahrwerk: Serie mit 18 Zoll

Fazit meiner Frau - der gefällt mir!

 

S5:

Motor: Seidenweich, extrem elastisch (von 50-250 kmh ist alles im 6. Gang fahrbar ohne Ruckeln, ohne Beschleunigungsloch - genial), über die Beschleunigung muss man eigentlich nicht reden (subjektiv deutlich besser als im A5 3.0 TDI) und der Sound ... der hat Suchtpotential!!! Aber, sparsam ist er nicht (ist auch bei einem Achtzylinder mit dieser Leistung und Hubraum nicht zu erwarten). Bei einem Streckenprofil von ca. 50% Autobahn und jeweils 25% Stadt bzw. Landstraße 12,4 Liter/100 km. Da ich Langstreckenfahrer bin (50000 km/Jahr) und etwa 90% meiner Kilometer auf der Autobahn fahre, hat mich der Verbrauch bei Richtgeschwindigkeit mit Tempomat interessiert: ca. 10,5 Liter,

wobei der Motor erst 1200 km alt war, der Verbrauch wird sicherlich noch fallen.

ups, bei mir kommt morgen auch der papst zum essen.

scherz beiseite: ein hilfreicher vergleich zu diesel gegen benzin.

Geschwindigkeiten oberhalb von 200 kmh bekommt man natürlich quittiert (Ich schätze ca. 16-17 Liter/100 km).

Sitzposition, Bedienung, Verarbeitung analog 3.0 TDI. Ausnahme: Die Sitze im S5 sind deutlich besser als die Sportsitze im A5 oder auch A6.

Bremsen: Besser als A5 sowohl hinsichtlich Wirkung als auch Dosierung.

Fahrwerk: 19 Zoll, angenehm hart (vergleichbar mit dem S-Line im A6), sehr gut zu fahren, direkter als der A5 mit dem Serienfahrwerk. Verglichen mit meinem aktuellen A6: Der S5 ist ein Spielzeug im positivsten Sinn.

Fazit meiner Frau - der ist ganz spontan besser als der A5!

Eigentlich ist die Entscheidung gefallen, mann muss im Leben auch mal unvernünftig sein, aber ich halte Euch auf dem Laufenden

Viele Grüße

fs60

Genauso habe ich das auch gesehen, wobei der Diesel für mich nie in Frage kam., aber ich fahre bisher auch nur 15-20Tkm. Der 3,2 l, den ich alternativ in Erwägung gezogen hatte, stand nicht für eine Probefahrt zur Verfügung. Man hat ein Dauergrinsen im Gesicht, Tanken und dann wieder Grinsen :>)))

Den Preisunterschied sollte man ja auch irgendwo "merken" :D

Hallo,

ich stehe vor der gleichen Frage, S5 oder A5 3.0 TDI und fand den Beitrag sehr interessant. Du schreibst, dass die Bremsen im S5 deutlich besser sind als im A5. Weiß jemand wie groß der Scheibendurchmesser beim A5 gegenüber S5 ist? Sind die Bremszangen gleich? Danke.

Beste Grüße

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Jurgen

Hallo,

ich stehe vor der gleichen Frage, S5 oder A5 3.0 TDI und fand den Beitrag sehr interessant. Du schreibst, dass die Bremsen im S5 deutlich besser sind als im A5. Weiß jemand wie groß der Scheibendurchmesser beim A5 gegenüber S5 ist? Sind die Bremszangen gleich? Danke.

Beste Grüße

Jürgen

Der S5 hat eine ganz andere (richtig gute) Bremse. Ich meine, die gleiche wie der S3.

Andreas

Der S3 und der S5 die gleiche Bremse? Kann ich mir nur schwer vorstellen, da der S5 ja wohl ein paar Pfund mehr auf die Waage bringt, als der S3. Oder meinst du den gleichen Aufbau?

Beste Grüße.

Jürgen

ich finde du solltest noch folgende Punkte beachten:

-Preisunterschied

-lohnt sich eher ein Benziner oder Diesel (km pro Jahr), der S5 ist ja doch eher ein Tankstellenhopser

-Steuer/Versicherung

-Kosten für Service, Ersatzteile. Könnte mir vorstellen dass beim S5 alles deutlich teurer ist, z.B. Bremsscheiben

andererseits ist der S5 natürlich das Mass aller Dinge zum A5. Ein 3L A5 mit S-Line Paket ist natürlich auch sehr ansprechend

Zitat:

Original geschrieben von Jurgen

Der S3 und der S5 die gleiche Bremse? Kann ich mir nur schwer vorstellen, da der S5 ja wohl ein paar Pfund mehr auf die Waage bringt, als der S3. Oder meinst du den gleichen Aufbau?

Beste Grüße.

Jürgen

Es soll der gleiche Bremssattel sein. Den kann man mit verschieden großen/dicken Scheiben kombinieren. Warum ist das so unwahrscheinlich? Etwas größere Scheiben und schon passt das.

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von Jurgen

Der S3 und der S5 die gleiche Bremse? Kann ich mir nur schwer vorstellen, da der S5 ja wohl ein paar Pfund mehr auf die Waage bringt, als der S3. Oder meinst du den gleichen Aufbau?

Beste Grüße.

Jürgen

Es soll der gleiche Bremssattel sein. Den kann man mit verschieden großen/dicken Scheiben kombinieren. Warum ist das so unwahrscheinlich? Etwas größere Scheiben und schon passt das.

Andreas

Dimensionen von Bremsscheiben und Zangen sind gegenüber dem 3.0TDI größer .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Fahrbericht A5 3.0 TDI und S5