ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fährt wer einen PL (16V) mit 1,9 l Hubraum und Schmiedekolben? (von der Firma RPM Tuning gemacht)

Fährt wer einen PL (16V) mit 1,9 l Hubraum und Schmiedekolben? (von der Firma RPM Tuning gemacht)

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 4. September 2014 um 14:25

hallo zusammen,

meine frage dazu ist folgende:

welche kopfdichtung habt ihr verbaut?

mein block ist überholt, hat nun 1,9 liter hubraum und schmiedekolben. gemacht wurde das ganze bei RPM tuning (www.rp-motorsport.de).

ich frage deshalb, weil ich die passende/optimale kopfdichtung suche.

gruß und danke

mathias

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von neonpolo

Sowas verbaust du,wenn der Motor schon eine sehr hohe Leistung bringt und die Serienkolben das nicht mehr mitmachen.

Also mit anderen Worten: die sind für höhre Belastungen ausgelegt.. Die Verdichtung kannst du auch auf 11:1 bringen,indem du den Kopf planst.

Sorry, aber das ist Unfug. Verdichtungserhöhung sollte man immer über Kolben machen, da man sich sonst die Möglichkeit verbaut, im worst-case den Kopf nachplanen zu lassen. Planen lässt man im Falle eines Verzuges oder wenn die Oberfläche arg angegriffen ist. Ich find die Leute immer geil, die meinen, die Verdichtung ganz nach Geiz-ist-geil-Mentalität über das "Planen" (Mal ausgerechnet, wieviel für 11:1 beim 16V runter muss und nachgelesen, was das Mindestmaß des Kopfes ist?) des Kopfes zu erhöhen und sich dann wundern, dass die Karre nachher schlechter läuft, als vorher, weil schlicht die Steuerzeiten nicht mehr passen. Dann wird an der Zündung rumgedreht, an der Einspritzung rumgebastelt, irgendwann dann doch mal in den sauren Apfel gebissen und ein verstellbares Nockenwellenrad geholt. Das dann nach Möglichkeit noch unsachgerecht eingebaut und am Ende steht man mit mehr Kosten da, als wenn man's gleich gescheit gemacht und die 700€ in einen vernünftigen Satz Schmiedekolben + 1x Aufbohren auf nächstes Übermaß investiert hätte. Zudem man dann eher 12:1 Verdichtung hat, als nur 11:1.

Das was Du meinst, sind H-Schaft Pleul. Die braucht man echt erst in höheren Leistungs-Regionen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Blödsinn! Kopfplanen, verstellbares Nockenwellenrad rein und einstellen! Ich habe das damals bei nem 1,6er Umbau in ein 86c so gemacht und das lief wunderbar! Dass es Motoren gibt, bei denen das nichts bringt,wie zB welche mit Heronköpfen oder sehr knappen Maßen ist mir schon klar! Aber dieses Geklugscheißere um andere als Deppen da stehen zu lassen ist typisch für Foren! Wenn es mal wirklich um kopmlizierte Themen geht, schreibt niemand was!

Ganz ruhig! Hat niemand behauptet, dass das nicht geht. Es ist lediglich der falsche Weg. Man kann Nägel auch mit dem Drehmomentschlüssel in die Wand klopfen, dennoch wirst Du mir wohl recht geben, dass ein Hammer dafür das geeignetere Werkzeug wäre.

Warum glaubst Du, heisst der Vorgang "Planen"? Wäre er vorwiegend dafür da, die Verdichtung zu erhöhen, hätte man das ganze sicherlich anders benannt. Wenn Du der Meinung bist, dass das mit dem knappen Maß beim 16V Kopf nicht in meinem Post stand, dann lies ihn bitte nochmal aufmerksam. Speziell, das was in Klammern steht. Hattest Du so einen Kopf eigentlich schon mal in der Hand? Auch schon mal was anderes gesehen, als 'n AAV-Kopf? Ich schon ;) Soviel zum Thema Klugscheisser.

Und es wird (speziell hier im Golf1,2-Bereich) durchaus auch auf komplexere Themen geantwortet. Aber es ist halt 1. immer eine Frage, wie man in den Wald hineinplärrt und 2. trotzdem ein wenig Eigeninitiative (dazu gehört auch das Lesen der einschlägigen Literatur) gefordert. Ist einer der beiden Punkte nicht erfüllt -> Keine Kekse. So einfach ist das ;)

Zitat:

Original geschrieben von neonpolo

Blödsinn! Kopfplanen, verstellbares Nockenwellenrad rein und einstellen! Ich habe das damals bei nem 1,6er Umbau in ein 86c so gemacht und das lief wunderbar! Dass es Motoren gibt, bei denen das nichts bringt,wie zB welche mit Heronköpfen oder sehr knappen Maßen ist mir schon klar! Aber dieses Geklugscheißere um andere als Deppen da stehen zu lassen ist typisch für Foren! Wenn es mal wirklich um kopmlizierte Themen geht, schreibt niemand was!

hir ein 16v kopf , da kann man nicht fiel runder planen

wenn ich die dichtung weglasse und ich dre den zylinderkolben rauf hebt es ca 1mm den kopf auf

was willts du da fiel planen

Img-0248

Der nächste Punkt ist, dass der 16V Kopf (sollte es sich um einen 027er handeln) ohnehin recht anfällig für Hitzerisse ist. Da würd ich eher noch was dazuschweissen (NICHT ernstnehmen und nachmachen :D), als dass ich was wegnehme, was Temperatur vom Brennraum wegtransportieren kann ;)

Wellental dodo und anarchie sind hier im Forum wohl diejenigen, welche sich am meisten mit den 16v Motoren auskennen. Du darfst den Worten von wellental hier also ruhig glauben schenken

Zitat:

Original geschrieben von wellental

Ganz ruhig! Hat niemand behauptet, dass das nicht geht. Es ist lediglich der falsche Weg. Man kann Nägel auch mit dem Drehmomentschlüssel in die Wand klopfen, dennoch wirst Du mir wohl recht geben, dass ein Hammer dafür das geeignetere Werkzeug wäre.

Es geht weiter.. was ist das denn jetzt für ein blöder Vergleich!?

Zitat:

Warum glaubst Du, heisst der Vorgang "Planen"? Wäre er vorwiegend dafür da, die Verdichtung zu erhöhen, hätte man das ganze sicherlich anders benannt. Wenn Du der Meinung bist, dass das mit dem knappen Maß beim 16V Kopf nicht in meinem Post stand, dann lies ihn bitte nochmal aufmerksam. Speziell, das was in Klammern steht. Hattest Du so einen Kopf eigentlich schon mal in der Hand? Auch schon mal was anderes gesehen, als 'n AAV-Kopf? Ich schon ;) Soviel zum Thema Klugscheisser.

... das ist schön für dich! ;)

Wenn Du der Meinung bist, dass ich bisher nur mal einen AAV-Kopf in der Hand hatte, dann schau in meine letzten Posts und lies sie bitte nochmal aufmerksam. (!)

Zitat:

Und es wird (speziell hier im Golf1,2-Bereich) durchaus auch auf komplexere Themen geantwortet. Aber es ist halt 1. immer eine Frage, wie man in den Wald hineinplärrt und 2. trotzdem ein wenig Eigeninitiative (dazu gehört auch das Lesen der einschlägigen Literatur) gefordert. Ist einer der beiden Punkte nicht erfüllt -> Keine Kekse. So einfach ist das ;)

Stimmt, das kann man hier ja grad sehen :D

Sowohl der TE, als auch Golf II GTI 16V haben ihre Antworten bereits erhalten. Nicht von Dir. Komisch, gell? ;)

Edit: Ach so ja, um dem Thread noch was sinnvolles zu geben: Poste doch bitte endlich mal, wieviel man 'nen 16V-Kopf (027er oder 051er, egal) planen muss, um von 10:1 auf 11:1 zu kommen, probier's aus und stell dann ein Video vom ersten Motorstart hier ein. Dann kannst Dich rehabilitieren. Vorher per Hand durchdrehen und dann Rückzieher machen gilt nicht :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fährt wer einen PL (16V) mit 1,9 l Hubraum und Schmiedekolben? (von der Firma RPM Tuning gemacht)