ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. F650 GS: Kaufen??

F650 GS: Kaufen??

Themenstarteram 14. März 2006 um 18:17

Hallo,

ich bin normalerweise im Opel Forum unterwegs, deswegen entschuldigt bitte, wenn die Frauge schon gestellt wurde:

Ich möchte mir evetuell eine F 650 GS kaufen.

Oder vielleicht auch eine Scarver

Worauf muß ich achten?

Da ich eine Gebrauchte suche, bin ich für Tipps dankbar.

Schon mal Danke

Steve

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

falls Du Dich für eine 650 GS interessierst ich verkaufe meine gerade. EZ ist 06/05 habe den 1000 KM Service in der NL machen lassen und hat derzeit 1200 KM drauf.

Farbe ist Eisbergsilber mit schwarzer Sitzbank und ABS.

Wenn Du interesse hast kannst Du dich ja melden.

Mfg

Themenstarteram 15. März 2006 um 17:03

@ mini_abrio73, Du hast eine PN.

 

@ all:

Ich bin dankbar, wenn Ihr einem Mopped- Neuling ein paar Tipps zu der F 650 GS oder zur CS geben könntet.

Worauf muß ich generall achten, worauf bei einer Gebrauchten.

Was geht öfter mal kaputt, usw...

Und ob die für Einsteiger überhaupt geeignet sind.

Vielen Dank

Steve

Na gut, weil du so lieb bittest :p.

Zuerst solltest du dir mal Gedanken machen, welche von den beiden (drei - die Dakar gibt's auch noch) F's du eigentlich haben willst, denn die Unterschiede sind doch enorm. Brauchst du eine Enduro, vielleicht auch die Dakar, oder soll's lieber etwas straßentauglicher sein? Wieviel möchstest du fürs Mopped ausgeben? Kannst du bei der CS damit leben, dass sie nicht mehr gebaut wird? Wirst du täglich (auch in die Arbeit) oder nur aus Spaß an der Freude fahren?

Vielleicht könntest du dein Anliegen noch etwas präzisieren, dann fällt die Hilfe auch leichter :).

Themenstarteram 15. März 2006 um 18:21

Hallo Aggex,

weil Du so schön geschrieben hast. :D

Ich werde überwiegend just for fun fahren.

Ab und zu mal zur Arbeit.

Die Dakar hab ich auch schonmal gesehen. Von der Optik gefällt sie mir.

Aber ich werde zu 99% On- Road bleiben.

 

Die GS oder CS hab ich mir der Optik wegen ausgeguckt.

Ich möchte kein Rennbrötchen haben, da ich mit der Kraft überfordert sein werde.

Euer Forum ist klasse.

 

Steve

Servus,

ich kann etz nur für die CS reden.

Wie ich finde, ist das Bike für mich als Wiedereinsteiger echt gut. Ich weiß auch nicht, in wie weit es stört, daß dieses Bike nicht mehr gebaut wird. Mich stört es ned ;).

Ich fahr auch meist Just für Fun und zur Arbeit. Bei der CS find ich halt das Stuff bay recht pracktisch, vor allem, weil da auch der Helm gut untergebracht is.

Verbrauch: bis etz hab ich es einmal über 4 Liter geschafft, sonst meist 3,5l/100km.

Ich denk, wenn du eigentlich eh nie OffRoad unterwegs bist, wird wohl die CS das praktischer Bike sein.

 

Ach, kaputt gegangen is bei mir eigentlich noch nix. Das Glas des Rücklichts hatte nen Sprung, aber nen Einzylinder schüttelt es halt gerne. Also bis auf Inspektion war meine noch nie in der Werkstatt (Bj 08/02, derzweit 10.000km auf der Uhr und immer noch am Winterschlafen :()

Jo mei, da samma wieder alle beinand, die CSler, gell. Grüß di Gott, hirsetier. Bold samma a noa oana mehr. :D

Also bei dem Anwendungsbereich würde ich auch eher zur CS greifen. Die fährt sich auf festem Untergrund eben doch besser als die GS, und die Suff-Bay ist und bleibt einfach eine praktische Einrichtung an dem Ding. Welche einem optisch besser gefällt, muss man natürlich selbst entscheiden, aber dir scheinen ja beide zu munden.

Problemstellen sind, denke ich, nicht weiter bekannt. Natürlich solltest du darauf achten, dass alle Inspektionen gemacht sind, wie hirsetier ja schon schreibt. Evtl. solltest du auch darauf achten, dass das Mopped ABS hat...bei BMW irgendwie Pflicht; bei der restlichen Ausstattung musst du selbst entscheiden, was du haben willst - gibt ja genug ;).

Was in meinen Augen wirklich wichtig ist, dass du das Facelift bekommst (ab 2004...hängt natürlich vom Budget ab). Da gab's dann andere Anbauteile (schwarz statt durchsichtig), andere Farben und v.a. eine verbesserte Hinterradfederung.

Beim Verbrauch hab's ich noch nie unter 4 l geschafft, eher immer 4,5 l (gedrosselt), aber das liegt natürlich am Fahrstil.

Wie's bei der GS mit den Details aussieht, kann ich leider auch nicht sagen.

Musst du eigentlich noch gedrosselt fahren oder schon offen?

Mehr fällt mir erst mal eigentlich auch nicht ein. Eine Probefahrt hilft natürlich immer noch am Besten.

Servus! ;)

Na, beim Verbrauch liegts evtl auch daran, daß deine gedrosselt ist. *mitderschulterzuck*

Bei dem Modell ab 2004, gibt es statt dem Orange dann Gelb, und die Haltegriffe, wie scho erwähnt. in schwarz und nicht durchsichtig.

Die Durchsichtigen sind anscheints vom Palstik ned so toll und bilden Risse. Mir wurden diese Teile (Griffe an Stuffbay, Halterung für die Scheibe) auf Kulanz in Schwarze Teile gewechselt.

Auch ist bei der neueren CS das Federbein einstellbar, soweit i weiß (mir geht des etz ned wirklich ab).

Eine 2004er dürfte auch schon unter 6t€ liegen. Eine CS, die vom BJ und km mit meiner vergleichbar ist, hab i scho bei den Privatanzeigen für unter 4t€ gesehen, beim Händler wirds dann wohl bissi teurer sein, aber da gibts ja dann auch diverse Garantieangebote.

Bei der CS brauchst wegen dem ABS keine bedenken haben. Das ist ein anderes als bei den "großen" BMW-Modellen. Und über die Probleme dieses andere ABS-Systems wurde hier schon ausführlichst dieskutiert.

Weiterer Vorteil der CS gegen über der GS:

Zahnriemen statt Kette:

Die hält doppelt so lang (laut BMW), und schmieren gehört der Vergangenheit an :)

Hi,

nachdem ich den Post hier nun "wiederhabe", danke nochmal dafür ;), hier nun vielleicht etwas, was dir weiterhilft.

Grundsätzlich, ob es nun eine GS oder CS sein soll, kann jeder eigentlich nur für sich selbst rausfinden, indem er einfach ne Probefahrt macht. Vor allem beim Thema Sitzposition gibts bei den beiden verschiedenen Modellen allerlei Meinungen. Somit am besten schauen, auf welcher man sich am wohlsten fühlt.

Bei der Entscheidung, ob es jetzt GS/CS sein soll, kannst du ja hier mal schauen.

Bzgl. wodrauf man beim Kauf achten sollte, sind hier ein paar Tipps zu finden.

Hallo,

ich haben meinen Führerschein auf einer F 650 GS gemacht. Sie lässt sich meiner Meinung fast wie ein Fahrrad fahren so handlich und leicht.

Dies war auch der Grund warum ich mir auch eine GS zugelegt habe, ist ein 2004 er Modell mit ABS, Handprotektoren, Heizgriffen und hoher Scheibe. Das Gelb finde ich besonders schön, schaut richtig modern aus.

Das ABS kann ich als Fahranfänger einfach nur empfehlen. Es vermittelt Sicherheit und mann muss nicht daran denken, dass man die vordere Bremse nicht zu fest anzieht. Einfach Bremse ziehen und festhalten ;-)

Nun darf ich sie offen fahren und muss sagen ich bin immer noch vollstens zufrieden.

Falls man noch mehr Fahrfreude auf der Straße sucht, einfach auf Super moto umbauen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen