ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 318d bj 9/2014 bei 180.000k

F31 318d bj 9/2014 bei 180.000k

BMW 3er F31

Hallo zusammen,

 

Ich habe einen bmw f31 im auge..

Ist mein erster bmw..

 

Meine frage bezieht sich auf die kilometer anzahl.

Mir wurde gesagt das ein 318d bei der laufleistung nicht gut sei.

 

Hat jemand da eine erfahrung oder weiß man da wieso es nicht gut wäre?

 

Gibt es bei dem 318d irgendwelche mängel oder was wo man achten muss vor dem kaufvertrag

 

Auf eine frühe antwort würde ich mich sehr freuen weil ich eigentlich vor habe am samstag es zu kaufen.

 

Mfg osman

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Ähnliche Themen
12 Antworten

Für Export steht in der Anzeige. Da müsstest du schauen, vermutlich ist der Händler nicht begeistert, den Wagen dir mit Gewährleistung zu verkaufen.

Ohje das habe ich ja voll übersehen..

Na das ist ja minus..

Fragen wir mal anders. Solche Autos gibt es genug. Wie viele Tkm fährst du denn so im Jahr bzw. haste vor zu fahren?

ich fahre ca. 7.000km-8.000km jahr.

Zitat:

 

Meine frage bezieht sich auf die kilometer anzahl.

Mir wurde gesagt das ein 318d bei der laufleistung nicht gut sei.

Wer sagt das? Gibt es hier Hellseher im Forum? :confused:

 

Genau das mein ich.

Ich mein probleme können jederzeit auftreten..

 

Wollte deshalb im forum nochmal nachfragen da ich mich mit sowas ehrlich gesagt null auskenne und keine erfahrung mit bmw bis jetzt hatte..

Bei bis zu 8000 km im Jahr ist aber ein Diesel nicht unbedingt das richtige Antriebskonzept. Ein Benziner wäre da eher zu empfehlen oder gleich elektrisch, wenn es das Budget und Fahrprofil zulässt.

Das Problem ist einfach, dass hier sehr viele ihre Fahrzeuge leasen und nach 3 Jahren wieder abgeben. Für die ist es völlig unverständlich, wie man einen Wagen mit einer Laufleistung jenseits der 100.000 Km fahren, geschweige denn kaufen kann.

Dir sollte natürlich klar sein, dass bei 180.000 Km immer mal was kommen kann. Dafür kaufst Du den Wagen ja auch günstiger ein.

Die Kilometerleistung jedenfalls dürfte für den 18d keine besondere Herausforderung sein.

Auf Fahrwerk und co. sollte man einen kritischen Blick werfen, kann man dann bei der Preisverhandlung mit einfliesen lassen.

Das wollte ich eigentlich auch wissen.. ob der noch nach so einer langen laufleistung noch belastbar ist..

Klar hin und wieder würden sicherlich paar sachen auffallen.. vor dem kaufvertrag wollte ich das fahrzeug noch zu dekra/tüv vorbei bringen und alles mal durchsuchen lassen ob da doch irgendwelche mängel vorhanden sind..

Schau erst mal, ob der Händler dir den als Privatmann überhaupt verkauft.

Ansonsten muss er dir ja ein Jahr Garantie geben, was er wahrscheinlich nicht machen kann.

Wenn alle Inspektionen gemacht wurden, kann eigentlich nichts großes dran sein.

Bremsen können bei 70000 km fällig sein, oder bei 160000 km musst halt im Display nachschauen.

Reifen ebenso.

Fahrwerk kann locker noch 80000 km halten. Kommt immer drauf an wo das Fahrzeug bewegt wurde.

Motor und Getriebe steckt man auch nicht drin.

Rost dürfte auch kein Thema sein.

Wenn er günstig ist, kannst du nichts verkehrt machen.

7-8 Tkm /Jahr ist sehr wenig. Grösstes Risiko ist, dass etwas schon fast kaputt ist und deshalb der Wagen weg soll.

Geh mal zu BMW und frag explizit nach Leasingrückläufern mit hoher Tkm. Meine Erfahrung ist, besser freier BMW Händler als Niederlassung.

Ich bin einen Passat b6 600000 km gefahren. Sehr vorsichtig. Bei 500.000 km ersetzte das Schwungrad.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 318d bj 9/2014 bei 180.000k