ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Euere Vorlieben bei den Anlagen...

Euere Vorlieben bei den Anlagen...

Was habt ihr denn so für Vorlieben bei einer Anlage, was ist euch wichtig?

Bei mir war es bis vor ein paar Tagen, Pegel bis zum umfallen, also so das man die Schrift auf dem Radio nicht mehr lesen kann weil das Radio 3cm nach oben und unten "schwingt" bei jedem Bassschlag <-- besser gesagt es sieht halt so aus...

Als ich dann auf dem Treffen eine wirklich imho perfekte Klanganlage gehört habe, hab ich gemerkt das ich etwas am FS ändern muss, und bin jetzt vom DB Junky zum Pegel und Klangfetisch "mutiert" und werd bis zum Frühling wohl meine Front komplett überarbeiten;)

Erzählt mal was euch denn so gefällt, damit man sich ein besseres Bild nicht nur von den "Stamm MTler" machen kann;)

Ähnliche Themen
21 Antworten

Bass ist geil :D

Meine Vorlieben: Mittlerweile guter Klang! Aber auch kräftiger und lauter Bass, möglichst so viel wie geht. Kenne bisher nur wackelnde Straßenschilder, wackelnde Nasenlöcher, klappernde Zähne und nicht mehr lesbare Nummernschilder der anderen Autos.

In meinem alten Auto vibrierte auch noch das Türblech und der Heckscheibenwischer sprang. Legte man ein Handy aufs Dach, so sah es aus wie Vibrationsalarm.

Leider wurde da der Klang zu viel vernachlässigt, was ich im neuen Auto aber gerade nachhole. Zudem wird es denke ich mal zu 100% eine Steigerung der Bassintensität geben :D

Hey Dennis!

Dann hast ja jetzt gemerkt wie ansteckend toller Klang sein kann ;)

Musik besteht halt nur zu einem kleinen Teil aus Bass :D

Gruss Martin, mit Subwoofer nur unter 40Hz

mir ist wichtig, dass jeder lautsprecher seine aufgabe sehr schon macht und letztendlich alle komponeten gut zusammenspielen.

der ht soll eben sehr schön auflösen, luftig spielen und neben dem mitteltöner für eine feine bühne sorgen ohne penetrant zu werden.

der mt soll eben die mitten fein rüber bringen - eine sehr wichtige aufgabe. der tmt ist das glied zwischen dem frontsystem und dem subwoofer. er sollte schön knackig und puchig spielen und sich schön dem rest der anlage anpassen. von ihm verlange ich auch soviel teifgang, dass man auch notfalls ohne woofer auskommt.

der woofer sollte ebenfall sehr knackig und präzise spielen und einfach gut klingen. mir gefällt hier der klangcharakter von JL, finde aber auch viele andere woofer mit anderem klangcharakter fein.

der woofer sowie der rest der anlage sollte so gut wie alle musikrichtungen fein wiedergeben können. es ist natürlich schön wenn man ab und an auch mal den woofer richtig von der leine lassen kann, dabei sollte er aber trotzdem immer sauber bleiben.

hier wird auch vom frontsystem gefordert, dass es den pegel mitmacht und nicht verzerrt.

 

mfg eis

Ich bin auch vom Boom boom Hörer zum Klangfetischisten umgestiegen und hör Lieder die ich einfach nur hör, weil sie geil klingen und nicht weil ich sie mag ;)

Am besten find ich inzwischen eh nicht mehr den Bass, sondern den Kickbass, der geht mehr unter die haut!

Bei mir ists eindeutig Klang, obwohl ich auch selten mal richtig Druck auf den Ohren brauche (kann man dann ja auf Treffen ausleben :D).

Ich weiß nicht, ob du letzten Samstag die Anlage vom Bretty gehört hast, das ist genau mein Ding. Absolut trockener Bass, der bei gewissen Drum-Soli so richtig schön kickt. Und auch die HT, einfach ein Traum. Natürlich steckt da ein gewisses Budget hinter, von dem ich nur zu träumen wage. Aber irgendwann solls auch mal bei mir in diese Richtung gehen, der Grundstein dafür ist ja irgendwo auch schon gelegt....

Gruß Tecci

Hallo

ich bin eigentlich auch ein schönhörer der auf warme klänge steht.

Dabei sollte der Bass nicht zu knapp bemessen sein.Von der Front erwarte ich schön kickende tmt's und feinauflösende Hts.Es muss wie man so schön sagt rund klingen und gut abgestimmt sein

für mich muss eine anlage ausgewogen klingen, aus einem guss. es darf weder zu viel bass noch zuviel mitten oder höhen da sein. im auto ist die perfekte einstellung der LZK für den höreindruck enormst wichtig, da hier oft potential verschenkt wird.

der hochton darf auch nicht zu spitz sein, er muss sich eben harmonisch ins gesamtklangbild der anlage einfügen. dazu muss auch die ankopplung der verschiedenen chassi exakt gemacht sein. man muss denken es kommt alles von einem lautprecher, der auf augenhöhe sitzt, und nicht von insgesamt 5 chassi pro seite... :)

hallo kamaraden,

also ich brauch guten klang aber ma muss es auch ma REISSEN lassen können. die musik muss halt voll SPASS machen, ich hör eh nur musik die mir gefällt! nich weil se gut klingt. ich hab auch aufnahmen die unter aller sau sind aber es sind halt geile lieder also hör ichs.

zuckis anlage würd mich glaub voll nerven, dauernd die fehler und schlechte qualität der aufnahmen hören, da hätt ich kein spass mehr.

ich weiss die studio oder D7 kommt ans FS langfristig, die XXX oder usamps 2000X an den bass und evtl. wird am FS bissi was getauscht....Dome und DDWs nei...ma gugge...lust hab ich mal gar keine auf die arbeit aber wenn die mir immer so gute angebote machen müsse :(

mfg carauDDiohans

Also was ich mir von ner Anlage erwarte...

Bisher hab ich primär auf Druck und ne Menge Bass geschaut, wenn auch aus dem simplen Grund dass man billig viel Druck im Auto bekommt.

Und guter Klang is einfach ne Menge teurer als n satter Bass...

Dazu habe ich von nem Freund sehr billig sehr große Boxen bekommen die schön gedrückt haben aber halt das halbe Auto in Anspruch genommen haben.

Nun will ich sowohl mehr Bass, diesen weitaus präziser und einfach sauberer als bisher.

DAzu wünsch ich mir kräftige mitteltonwiedergabe und nen Hochtöner der sich da schon einpasst um ein shcönes Klangerlebnis zu haben.

Mein Bruder hat sich vor kurzem um ca 1500 euro ne Anlage daheim gebastelt die ganz schon zur Sache geht und auch sauber klingt.

Einzig will ich zu dem schönen Klang und endlos schönen Hochtönen noch eine Basswiedergabe die wenns notwendig is und man mal harten House oder so hören will um abzufreaken so richtig zur Sache geht und einem durch Mark und Bein geht...

Sinn der Sache is auch dass man sich die Klima sparen kann ;)

Naja ich hoff mal dass ich mit meinem zukünfitgem System in dass schließlich auch unglaublich viel Geld fließt wenn man bedenkt dass mein Auto in etwa das gleiche Wert is, ne Menge Spaß haben werd und auch meine Ziele erreiche.

Schließlich ist Musik ein großer Teil meines Lebens und ich werd wohl erst zufrieden sein wenn ich die für mich perfekte Anlage gebaut habe, aber die werd ich wohl irgendwann in mein Haus bauen...

mfg.

Kep

Also bei mir gehts eindeutig Richtung Spaß hören wie beim Hansi nur das meine Komponenten oder speziell mein Woofer nich ganz so reinhaut wie Hansis double Deeeeeeeee was vielleicht auch an meinem etwas beschränktem Budget liegt.

Wichtig ist mir aber auch die Front der Kick ist echt geil beim RX und ich habe sogar sowas wie ne Bühne wenn vielleicht auch nicht ganz so breit wie bei manch andern aber mir machts Spaß und das zählt.

Huhu, also, ich erwarte eine gute mischung aus hohem pegel und gutem klang! Mit meinem Frontsystem bin ich mitlererweile voll zufrieden! Pegelt wie hölle, macht spaß und ist fantastisch in meinen Augen anzuhören! Auch wenn es immer was besseres gibt! Nur auf der suche nach dem bass bin auch ich noch! Und da ich von meiner ETON AMP und FS sehr überzeugt bin und auch von dem vorherigen PRO 160 X werde ich mir auch demnächst mal den ETON Hex 12/620 oder wie der heißt anhören! Weil ich will schon meinen Pegelstarken Sub der aber auch gut klingen soll! Und der Emphaser ist mir zu dröhnig... auch mit geändertem Gehäuse! Wobei da auch viel mein geschlossener kofferraum in meiner Limusine und die Stahlhutablage zu beiträgt!

 

Gruß Benny

Was ich wirklich mag? Und was ich von der Anlage verlange? Sie muss klingen! Wenn ich meine CDs einlege will ich innerhalb weniger Sekunden ne Gänsehaut haben und mich einfach nur richtig gut fühlen. Es muss klingen als original, besser noch noch besser ;-) Es muss einfach "klick" machen... Achja, richtig guter Bass gehört dazu, aber er sollte nicht zu übertrieben sein, vl nen kleinen Spaßbuckel aber das reicht auch schon... halt die perfekte Anlage ;-) Und wo ich gerade davon spreche, der Doktor kommt meiner Meinung nach schon sehr nah dran :-)

bei mir is pegel im zusammenhang mit prügelndem bass und gutem klang wichtig...

ich hab nicht die teuersten komponenten, aber versuch das beste rauszuholen.

bisher hab ich bei jedem einbau was soundtechnisch verbessern können, wobei ich nach und nach wies die kohle zulässt meine komponenten wechsel...

ich hab festgestellt, das aber nicht nur die komponenten den klang machen, sondern auch die art des verbauens... auch die richtige dämmung macht ne menge

z.b hat der bau meiner geschlossenen doobos echt einen klangzuwachs um 1-2 klassen meiner meinung nach gebracht.

ich hätte z.b. nie gedacht dass die axton so pegeln und kicken können.

und man auch mehr als 100 rms raufgeben kann

jedenfalls muss es auch so sein wie bei den meisten hier, es muss spass machen wenn man aufreisst

he hinnag, was hattest du denn da im vorfeld für eine anlage? und was fährst du jetzt spazieren?

Da ich mich zwischen Bass und Klang immer nicht entscheiden kann, fahr ich ja 2 Autos bzw. grad doch nur eins ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Euere Vorlieben bei den Anlagen...