ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Es ist gar nicht so leicht

Es ist gar nicht so leicht

Themenstarteram 13. Dezember 2016 um 16:53

Hi,

nachdem ich am Freitag mit dem plötzlichen Tod meines KFZ konfrontiert wurde muss was Neues her.

Allerdings gestaltet sich die Suche doch etwas schwerer als gedacht.

Gesucht wird:

Benziner

Limousine/Coupe (notfalls Kombi)

>= 150PS

>= 1990 cm³

maximal 50k KM

Budget 30k €

Umkreis PLZ 91056

Fahrprofil:

7km (einfach) Kurzstrecke ins Büro (täglich)

bis zu 50km am Wochenende (unregelmäßig)

150km (einfach) alle 4/5 Wochen

220km (einfach) alle 2/3 Monate

Jahresfahrleistungen bisher 13000-15000km

Ein Diesel macht da aus meiner Sicht keinen Sinn, auch wenn mir die Leute bei BMW etwas anderes sagen (klar sie wollen den Diesel verkaufen).

Schwierig für mich ist es ein passendes Fahrzeug zu finden.

Außer den deutschen Herstellern scheint es fast keine Hersteller zu geben die passende Benziner im Angebot haben, oder wenn dann nur Modelle die mehr KM gelaufen haben als ich möchte.

Aktuell sind im Fokus eine C-Klasse (W205) und E-Klasse Coupe (C207) aber ich meine das kann nicht alles sein.

Ich muss auch dazu sagen das ich bei der Fahrzeugwahl auf mein Gefühl höre (muss mir gefallen, interessant sein) und eher nicht rational kaufe.

Der Wagen sollte auch nicht unbedingt klein sein, da ich mit einer Größe von 196cm nicht in jedes Auto bequem reinpasse!

Gibt es vielleicht jemanden mit einem Tip für mich?

Gruß

Christoph

Beste Antwort im Thema

Moin,

Deine Politik ist hier zum WIDERHOLTEN Maße nicht erwünscht. Könntest du dich auf das THEMA konzentrieren? Deine persönlichen Angstszenarien tun hier nix zu Sache.

Teilweise sind die empfohlenen Autos ein absoluter Witz. Wie kann man einen Kizashi empfehlen? Ein Auto, das vielleicht 500 mal - wenn überhaupt - verkauft wurde? Der läuft und Fahrleistungen wie ein 130 PS Modell hat, weil ein miserables Getriebe verbaut wurde ...

Ist dir bekannt, dass es in Deutschland viel zu wenige Infiniti Händler gibt? Ein Fahrzeug zu bekommen ist schwer, Service ist schwierig. Sehr guter Tipp ... Ehrlich, wer will sich schon einen Tag Urlaub nehmen, um einen kleinen Service durchführen zu lassen? So richtig praktikabel.

Der Accord ist zwar ganz nett, die Motoren aber viel zu schlapp und für die schwere Karosse zu Drehmomentarm. Am Ende des Tages geht das nur über Drehzahl und damit Verbrauch. Dazu sieht der Innenraum ziemlich einfallslos und billig aus. Funktion ist nicht für jeden alles - v.a. weil 90% aller anderen Autos auch verdammt gut funktionieren. Deine Paranoia ist zwar niedlich, aber auch völlig albern.

Mustang V6 - total sinnvoll. Der Innenraum befindet sich auf dem Niveau eines Golf IV, der V6 Motor öde und trinkfest. Im Ernst - wenn Mustang, dann nimmt man den 5L V8, der Verbrauch ist marginal größer, die Fahrleistungen wesentlich besser, der Komforteindruck besser. Wenn es zum V8 nicht reicht, dann nimmt man keinen. Einzig der 2.3Turbonist eine echte Alternative - achja ... Der ist ja böse.

Da dich niemand in ein Amt wählen wird - hat man locker 8-10 Jahre, bis Euro 5/6 Benziner "Opfer" von irgendwelchen politischen Aktionen werden... Alles andere wäre sehr überraschend.

Also - beim Thema bleiben und sinnvolle Empfehlungen machen - ansonsten einfach mal die Schnute halten ... Keine die nur eigene Vorlieben repräsentieren ... Mal im Ernst ... Haben die dir irgendein Spielzeug weggenommen, dich gefeuert oder nicht eingestellt?

Man man ...

LG Kester

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Ich gebe mal einen Denkanstoß in Richtung Skoda Superb.

Beispiel:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Nur der Hubraum ist geringer als gewünscht.... Je nach dem wie schwer das als Ausschlusskriterium wiegt? Dafür wird ein kleiner Motor bei den Kurzstrecken eher warm :)

 

War so mein erster Gedanke wenn man an die Größe einer E-Klasse denkt, aber vlt nicht unbedingt ein Prestige-Fahrzeug braucht?

 

Beim Thema Diesel - Benzin würde ich bei dem Streckenprofil aber auch klar zum Benziner raten!

Ich empfehle einen Benziner mit Saugrohreinspritzung. Direkteinspritzern sind nicht nur empfindlicher, sondern stoßen aufgrund des anderen Verbrennungsprozesses extrem schädliche (Nano-)Partikel aus, weshalb in Zukunft Nachteile Seitens der Politik drohen.

Motoren mit partikelfreier Saugrohreinspritzung:

Ford Mustang V6 zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Diverse Modelle von Infiniti mit V6 zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Honda Accord 2.0 und 2.4 zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Suzuki Kizashi 2.4 zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Edit: Der Honda Accord ist besonders zuverlässig, hier mal ein Gebrauchtwagentest: http://www.autobild.de/.../...p-cu-cw-gebrauchtwagen-test-8845835.html

In sämtlichen Qualtitäsrankings ist Honda immer an der Spitze zu finden.

Moin,

Deine Politik ist hier zum WIDERHOLTEN Maße nicht erwünscht. Könntest du dich auf das THEMA konzentrieren? Deine persönlichen Angstszenarien tun hier nix zu Sache.

Teilweise sind die empfohlenen Autos ein absoluter Witz. Wie kann man einen Kizashi empfehlen? Ein Auto, das vielleicht 500 mal - wenn überhaupt - verkauft wurde? Der läuft und Fahrleistungen wie ein 130 PS Modell hat, weil ein miserables Getriebe verbaut wurde ...

Ist dir bekannt, dass es in Deutschland viel zu wenige Infiniti Händler gibt? Ein Fahrzeug zu bekommen ist schwer, Service ist schwierig. Sehr guter Tipp ... Ehrlich, wer will sich schon einen Tag Urlaub nehmen, um einen kleinen Service durchführen zu lassen? So richtig praktikabel.

Der Accord ist zwar ganz nett, die Motoren aber viel zu schlapp und für die schwere Karosse zu Drehmomentarm. Am Ende des Tages geht das nur über Drehzahl und damit Verbrauch. Dazu sieht der Innenraum ziemlich einfallslos und billig aus. Funktion ist nicht für jeden alles - v.a. weil 90% aller anderen Autos auch verdammt gut funktionieren. Deine Paranoia ist zwar niedlich, aber auch völlig albern.

Mustang V6 - total sinnvoll. Der Innenraum befindet sich auf dem Niveau eines Golf IV, der V6 Motor öde und trinkfest. Im Ernst - wenn Mustang, dann nimmt man den 5L V8, der Verbrauch ist marginal größer, die Fahrleistungen wesentlich besser, der Komforteindruck besser. Wenn es zum V8 nicht reicht, dann nimmt man keinen. Einzig der 2.3Turbonist eine echte Alternative - achja ... Der ist ja böse.

Da dich niemand in ein Amt wählen wird - hat man locker 8-10 Jahre, bis Euro 5/6 Benziner "Opfer" von irgendwelchen politischen Aktionen werden... Alles andere wäre sehr überraschend.

Also - beim Thema bleiben und sinnvolle Empfehlungen machen - ansonsten einfach mal die Schnute halten ... Keine die nur eigene Vorlieben repräsentieren ... Mal im Ernst ... Haben die dir irgendein Spielzeug weggenommen, dich gefeuert oder nicht eingestellt?

Man man ...

LG Kester

Der W205 bietet viel Platz in puncto Kopffreiheit. Mit 2 Metern kannst du da noch bequem aufrecht drin sitzen und hast noch etwas "Luft" nach oben. Kein Vergleich zum W203...

Hier wird es gleich wieder lustig ...

Für Kesters Ausraster habe ich kein Verständnis. Was soll so eine Schimpftirade? Nur weil dir die vorgeschlagenen Autos nicht passen? Mir passen sie auch nicht, aber deswegen muss man doch nicht pampig werden und dem anderen den Mund verbieten ("Schnute halten") - haben sie dich in der Kaserne vergessen abzuholen?

Ich vermute, dass - nicht nur - ihm diese ständige Missioniererei und das Benzindirekteinspritzer-Rumgeflenne einer ganz bestimmten Person trotz konkreter Ansprache in anderen Threads mächtig auf den Senkel geht.

Das kann ja alles sein, wenn es aber des anderen Meinung ist, kann er sie doch hier so oft zum besten geben, wie er mag. Auch Kester kennt bestimmt die Ignorieren-Funktion, wenn die Meinungen von Stratos-Zero sich gar so wenig mit seinem eigenen (sicherlich zu 100% obkjektiven) Weltbild decken. Ich glaub ich probiere diese tolle Funktion mal bei Kester aus.

Opel Insignia !

Nur etwas durstig sind die.

@ Kester

Denkst du weil du Mod bist, gelten für dich keine Regeln? Das werden wir ja sehen...

Jeder der meine Beiträge nicht lesen will, kann mich einfach auf die Ignorierliste setzen, ich existiere nicht, um Beiträge zu deiner persönlichen Unterhaltung und nach deiner Vorgabe zu schreiben :rolleyes:

Es ändert nichts an der Realität, wenn du du sie als "persönliche Angstszenarien" bezeichnest, nur weil sie dir nicht gefällt.

Ich bin beim Thema geblieben und habe passende Fahrzeuge empfohlen, du hingegen führst wieder mal deinen persönlichen Kriegszug gegen mich.

7,8 Sekunden auf 100 und normales 6-Gang Schaltgetriebe sind "Fahrleistungen wie ein 130 PS Modell und ein miserables Getriebe" - warum? Weil du eine persönliche Abneigung gegen Suzuki hast?

Die nächste Infiniti-Werkstatt ist 52km von der vom TE geposteten PLZ entfernt, was soll die Behauptung, dass man dafür einen Tag Urlaub nehmen muss?

Beim Accord mal wieder das Märchen von den durstigen Saugern, wenn man einen Turbomotor so fährt, das man die Leistung des Turboladers auch nutzt, dann verbrauchen die auch viel mehr als auf dem Papier. Hauptsache noch eine Beleidigung dazugeschmissen für deine Fans.

Was ist am V6 des Mustang denn bitteschön "öde"? 6-Zylinder, 0-100 in unter 6 Sek., 250 km/h - unglaublich "öde" :rolleyes:

 

Würde hier jemand in jedem Thread als Alternativen stets VW, Audi, BMW und Benz empfehlen... wäre dies völlig normal, würde zu keiner Kritik führen und würde von allen Teilnehmern in völliger Selbstverständlichkeit und als "neutral" geduldet. Nicht wahr? :rolleyes:

Zumindest vernimmt man aus dieser Richtung keinerlei Kritik, gell?

So lange ein Threadersteller nicht explizit bestimmte Modelle bereits im Vorfeld ausschließt, da sie nicht zu seinem Anforderungsprofil passen... kann meiner Meinung nach hier jeder sagen und empfehlen was er will. Hat der Threadersteller oben jene "kritisierten" Modelle ausgeschlossen? Nein.

Da keimt in mir im Übrigen die starke Vermutung auf, dass "eure" offensichtliche Abneigung gegenüber ausländischen Alternativen, wohl durch das vorgeschobene Mäntelchen der "Objektivität" und "Neutralität der Kaufberatung" gedeckt werden soll... :rolleyes::mad:

Demnach sind die Empfehlungen hier wahrscheinlich nur dann "neutral", wenn diese stets immer nur die "üblichen Verdächtigen" unter den Modellen beinhalten... :rolleyes:

Und wenn jemand Bedenken gegenüber einer bestimmten Antriebsart äußert? Warum nicht. Diese Umweltthemen sind up to date wie noch nie zuvor und spielen inzwischen bei Kaufüberlegungen vermehrt eine Rolle.

Wer Benzin-Direkteinspritzer kritisiert, soll sich möglichst nicht ständig darüber äußern.... wer aber ausschließlich eine Kaufberatung für einen Diesel will, bleibt hier aber möglichst unbehelligt und frei von Kritik, oder wie?

Man sollte auch mal Abseits von ABM suchen dann findet man auch passende Modelle, es gibt schließlich mehr als nur drei Marken oder ?

Hier mal mein Tip für 30 Mille

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@gesichtselfmeter schrieb am 13. Dezember 2016 um 23:51:31 Uhr:

Der W205 bietet viel Platz in puncto Kopffreiheit. Mit 2 Metern kannst du da noch bequem aufrecht drin sitzen und hast noch etwas "Luft" nach oben. Kein Vergleich zum W203...

Mein Kumpel hat mit seinen 1,97 m Probe gesessen im 205, dem war es wesentlich zu eng dort. Also TE, da musste auf jeden Fall mal Probe sitzen.

Und mehr als 1.990 ccm Hubraum? Hat der 200er Motor nicht genau 1.991 ccm? Ein Teufel, wer böses denkt:-)

Zitat:

@Texas_Lightning schrieb am 14. Dezember 2016 um 13:13:35 Uhr:

Ich vermute, dass - nicht nur - ihm diese ständige Missioniererei und das Benzindirekteinspritzer-Rumgeflenne einer ganz bestimmten Person trotz konkreter Ansprache in anderen Threads mächtig auf den Senkel geht.

na und? ich weise auch immer gern auf die Dieselprobleme hin, obwohl ich sogar selber einen fahre. Es ist nun mal Fakt, das Diesel in der Kritik sind, und die Direkteinspritzer-Benziner mit massiven Feinstaubemissionen unterwegs sind. ob das nu in erst 8 Jahren oder schon in 2 relevant wird, weiß doch niemand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Es ist gar nicht so leicht