ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Erstwagen / Zweitwagen beide mit Saisonkennzeichen einstufung

Erstwagen / Zweitwagen beide mit Saisonkennzeichen einstufung

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 12:16

Hallo zusammen,

ich bin nun etwas verwirrt über mein Versicherungsangebot das ich erhalten habe.

Situation ist folgende:

Mein bisheriges fahrzeug wurde ganzjährig genutzt, ist seit beginn an Haftpflichtversichert + Teilkasko mit 300 Euro SB.

Meine SF-Klasse Haftpflicht ist auf 27.

Nun habe ich mir ein neues gebrauchtes Auto gekauft, welches ich mit Saisonkennzeichen 8 Monate im Jahr nutze, März - Oktober.

Mein vorheriges Auto hat nun ebenfalls ein Sainsonkennzeichen, November - Februar

Jetzt dachte ich, naiv wie ich bin, das beides als "Erstwagen" eingestuft wird, da ich ja nur mit einem von beiden fahren kann, und es ja auch keine Überschneidung in den Monaten gibt.

Allerdings ist nun mein Neuerwerb als Zweitwagen mit der SF4 eingestuft, und da dieses Fahrzeug auch Vollkasko bekommen soll, ist das natürlich ein ordentlicher Batzen an Mehrkosten.

Wenn ich nun meinen "Erstwagen" komplett abmelde (wäre kein Thema, da der sowieso nur bei meinen Eltern in der Garage steht), wird doch mein Neuer automatisch zu meinem Erstwagen, und wird dann in der SF27 berechnet, oder wie muss ich das verstehen?

Dann macht das Saisonkennzeichen in meinem Fall, für beide Fahrzeuge ja überhaupt keinen sinn, wenn zwischen Erst und Zweitwagen unterschieden wird, oder habe ich da einen Denkfehler?

Quasi Erstwagen abmelden, warten bis mein Zweitwagen zum erstwagen wird, und dann wieder als Zweitwagen anmelden, damit ich die SF4 auf meinen alten bekomme?

danke + Gruß

papa_joe_11

Ähnliche Themen
11 Antworten

Da brauchst du gar nichts abmelden oder ummelden.

Am einfachsten wenn beide bei derselben Versicherung sind.

Anrufen und die SFR tauschen lassen.

Bei unterschiedlichen Versicherungen halt zweimal anrufen, die sagen dir dann was sie von dir brauchen.

Wobei es sich auch für Deinen Altwagen ggf. lohnen könnte, ihn mindestens 6 Monate angemeldet zu lassen, um dann von der höhren SFR runterzukommen...

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 13:20

Ok, danke erstmal,

habe aber noch eine Frage, kann die Versicherung denn argumentieren, das ich vorher keine Vollkaskoversicherung hatte, und sich deshalb der SF bei der VK auf 4 bleibt?

oder wird automatisch der VK-Satz auf 27 angepasst?

danke

Beim erstmalige Abschluss der VK erfolgt die Einstufung entsprechend der Haftpflicht. Und so hättest du dann beim "Neuen" SFR 27 in Haftpfl. und VK.

Nicht nur, dass bei 6-monatiger Zulassung du in der SF-Klasse jährlich besser eingestuft wirst, hat auch den Vorteil, dass in den Übergangsmonaten beide Autos zur Verfügung stehen. So von wegen Winterreifen im März könnte das Sinn machen.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 2. Juni 2021 um 13:59:52 Uhr:

Und so hättest du dann beim "Neuen" SFR 72 in Haftpfl. und VK.

Wow, haben die Versicherungen schon wieder die SF´s gestreckt, waren 50 Jahre nicht genug.

Wer fährt denn mit 90 Jahren noch Auto.

Ok, mein Senior nächstes Jahr. :D

Mir fehlen da nur noch 22 Jahre, schaffe ich auch noch...Nur das Motorrad werde ich dann in der Garage lassen.

Danke für den Hinweis, hab es korrigiert.

Brauche etwas länger, 23 Jahre.

Hatte 1974 meinen ersten und letzten Hp Schaden, und wurde dadurch in ´75 auf SF 0 gesetzt.

Moin da gebe ich mal noch kurz was dazu ;-).

 

Wagen 1 (3-10)

Wagen 2 (11-2).

Ist das so richtig?

 

Versicherer ist hier die HUK (angenommen).

 

Dann sprechen Sie mal mit der Gesellschaft. Da sie keine Überschneidung bei den Saisonzeiten haben, ist es am einfachsten beide Fahrzeuge mit der einen SF 27 laufen zu lassen.

Es gibt zwar 2 Vertragsnummer, da es 2 Fahrzeuge sind! Der Wechsel/Tausch der SF 27, ist im Hintergrund allerdings kein Problem. Nur verdient das Unternehmen bei SF 4 ein paar Cent mehr.

Hoffe Ihre Frage konnte somit beantwortet werden!?

Themenstarteram 2. Juni 2021 um 16:33

Vielen Dank für die vielen Informationen,

ja, 3-10 und 11-2 ist richtig, habe da keine Überschneidung.

Ich überlege jetzt mal wie ich das machen werde,

entweder die SF klassen einfach tauschen lassen,

und den einen Wagen um 2 Monate verlängern,

oder versuchen beide auf die SF27 umstellen zu lassen, dann halt wie momentan geplant ohne Überschneidung der Monate.

Ich hatte das auch eigentlich so abgesprochen vorher, war halt etwas hektisch alles, und nur telefonisch, und nun habe ich diesen Antrag mit dieser doch recht hohen Summe bekommen, da bin ich dann stutzig geworden.

Lt. Versicherung (keine HUK, bin bei der Provinzial) soll die VK bei der SF4 mit 1130 Euro zu buche schlagen, HP wäre dann bei 370 Euro,

das ist mir eindeutig zu viel, vor allem da das Auto bereits 7 jahre alt ist...

wenn die Versicherung sich da quer stellt, melde ich den Winterwagen erstmal ab, und erkundige mich dann in Ruhe nach einer Alternative

schönen Feiertag,

papa_joe_11

Da ein Vertrag ja immer ruht, sollte der SF27 für beide Fahrzeuge kein Problem sein.

Auch Überscheidungen von jeweils 1 Monat werden i.d. R.

toleriert.

Vielleicht falsch beantragt

Bin nur von der HUK ausgegangen, dort sehr häufig SF angewendet wird;-). Wenn es klemmt meld dich einfach nochmal hier.

Manchmal muss man dem Personal einen Hinweis geben und dann wird es so wie sie es wollen. Denn so ist es nicht unüblich.;-)

Viel Erfolg dabei.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Erstwagen / Zweitwagen beide mit Saisonkennzeichen einstufung