ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Erster Vertrag auf mich, welche SF Klasse?

Erster Vertrag auf mich, welche SF Klasse?

Themenstarteram 4. November 2022 um 9:15

Hallo,

meine Partnerin und ich haben uns einen Pampers Bomber angeschafft und dieser soll Vollkasko versichert werden.

Beim Thema SF Klasse steige ich nicht ganz durch, folgende Situation:

Habe den Führerschein seit 2010 und auch am begleiteten Fahren teilgenommen. Eigenes Auto, sowie unfallfreies Fahren ebenfalls seit dieser Zeit. Der Wagen ist über meine Eltern versichert. Bei meiner Partnerin die Konstellation ähnlich, Führerschein seit 2015 und auch seit der Zeit unfallfrei mit eigenem KFZ unterwegs.

Der neue Kombi soll nun auf mich als Hauptversicherungsnehmer und sie versichert werden. Und hier nun die Fragen:

Offensichtlich würde ich in SF 1/2 einsteigen. Okay ist halt so. Was passiert aber nun im folgenden Jahr? Geht es dann wirklich mit SF1 etc. weiter und die ganzen unfallfreien Jahre gehen verloren oder werden diese nachgeholt und ich würde dann direkt die unfallfreie Zeit von 2010-heute nachgewährt bekommen?

Aus dem bisherigen Vertrag der vorhandenen Autos könnten wir wohl zumindest die bisherige SF Klasse für diese Autos übernehmen bzw. wenn ich richtig verstehe könnte man wahlweise die für den neuen nehmen und das bisherige Auto mit 1/2 anfangen lassen?

Wir sind übrigens beide bei der selben Versicherung versichert, falls das eine Rolle spielt.

Wäre super, wenn sich da jemand auskennt und Licht ins dunkeln bringt- google macht mich da leider nicht schlauer…

Danke und lg

Ähnliche Themen
17 Antworten

""Der Wagen ist über meine Eltern versichert.""

 

Eltern könnte ihr SF Klasse an dir schenken, dann übernimmst du SF11/12.

Oder können Eltern oder Freundin dein Auto als 2Wagen versichern, bei Huk wäre das SF4 Sondereinstufung (in paar Jahren bekommst Teil "geschenkt")

Frag mal welche Vorteile für noch ein/2Wagen deine Versicherung

Bei Verti 2Wagen bekam gleiche SF Klasse wie 1Wagen.

Wichtig: kein MUSS 2Wagen in gleiche Versicherung haben.

Am besten geht man zu einem Berater, wenn man absolut keine Ahnung hat.

Der kann dir die beste Möglichkeit erklären, wenn man ihm alle Details gibt

Was genau ist ein Pampers Bomber?

Themenstarteram 4. November 2022 um 15:19

Zitat:

@O.Bek schrieb am 4. November 2022 um 09:39:39 Uhr:

""Der Wagen ist über meine Eltern versichert.""

 

Eltern könnte ihr SF Klasse an dir schenken, dann übernimmst du SF11/12.

Oder können Eltern oder Freundin dein Auto als 2Wagen versichern, bei Huk wäre das SF4 Sondereinstufung (in paar Jahren bekommst Teil "geschenkt")

Frag mal welche Vorteile für noch ein/2Wagen deine Versicherung

Bei Verti 2Wagen bekam gleiche SF Klasse wie 1Wagen.

Wichtig: kein MUSS 2Wagen in gleiche Versicherung haben.

Sowie ich das verstehe, geht das aber nur für ein Fahrzeug. Sprich man kann nicht den Zweitwagen auf der selben SF Stufe eingruppieren.

 

@cecilia1992: Habe die Versicherung schon kontaktiert, warte aber auf Rückantwort. Hatte gehofft, dass jemand das konkret weiß. Dürfte ja nicht der einzige mit diesem Problem sein.

@vwpassat99: Dein Nickname z.B. Eltern wissen, was damit gemeint ist ;)

Mein Nickname ist fiktiv.

Zitat:

@Scirocco93 schrieb am 4. November 2022 um 15:19:32 Uhr:

Zitat:

@O.Bek schrieb am 4. November 2022 um 09:39:39 Uhr:

""Der Wagen ist über meine Eltern versichert.""

 

Eltern könnte ihr SF Klasse an dir schenken, dann übernimmst du SF11/12.

Oder können Eltern oder Freundin dein Auto als 2Wagen versichern, bei Huk wäre das SF4 Sondereinstufung (in paar Jahren bekommst Teil "geschenkt")

Frag mal welche Vorteile für noch ein/2Wagen deine Versicherung

Bei Verti 2Wagen bekam gleiche SF Klasse wie 1Wagen.

Wichtig: kein MUSS 2Wagen in gleiche Versicherung haben.

Sowie ich das verstehe, geht das aber nur für ein Fahrzeug. Sprich man kann nicht den Zweitwagen auf der selben SF Stufe eingruppieren.

 

@cecilia1992: Habe die Versicherung schon kontaktiert, warte aber auf Rückantwort. Hatte gehofft, dass jemand das konkret weiß. Dürfte ja nicht der einzige mit diesem Problem sein.

@vwpassat99: Dein Nickname z.B. Eltern wissen, was damit gemeint ist ;)

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn du und deine Partnerin keinen eigenen Vertrag habt und von den jeweiligen Eltern keinen Schadensverlauf übernehmen könnt, fangt ihr mit SF 1/2 an

Themenstarteram 4. November 2022 um 15:56

Zitat:

@celica1992 schrieb am 4. November 2022 um 15:50:08 Uhr:

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn du und deine Partnerin keinen eigenen Vertrag habt und von den jeweiligen Eltern keinen Schadensverlauf übernehmen könnt, fangt ihr mit SF 1/2 an

Doch den Schadensverlauf könnten wir übernehmen, aber wir behalten auch beide die Autos. Es geht um ein zusätzliches Fahrzeug. Ist es möglich, den SF zu übernehmen (bei mir SF11) und das neu zu versichernde Fahrzeug dann ebenfalls in SF11 zu nehmen? Das ist meine Kernfrage.

Solange die Versicherung für die bisherigen Autos auf die Eltern läuft, gibt es für euch keine bessere Einstufung wie SF 1/2.

Oder mit der Versicherung der Eltern sprechen, welche Lösung die vorschlagen.

Ihr müsst erst einmal mit einem bisherigen Auto ein VN-Wechsel auf euch machen.

Dann kann man evtl. mit dem neuen mit SF4 anfangen oder einen Tausch mit der SF11 machen

Dann musst Du zu ner Versicherung wechseln, wo das geht. Im geschilderten Fall musst Du aber erstmal die bisherigen SF-Jahre "mitnehmen", also stellt sich die Frage eigentlich momentan gar nicht.

Bei Verti z.B. kannst Du Deinen Zweitwagen (wenn Du ihn nur selbst fährst) mit gleicher SF wie den Erstwagen versichern.

 

Zitat:

@Scirocco93 schrieb am 4. November 2022 um 15:56:20 Uhr:

Zitat:

@celica1992 schrieb am 4. November 2022 um 15:50:08 Uhr:

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn du und deine Partnerin keinen eigenen Vertrag habt und von den jeweiligen Eltern keinen Schadensverlauf übernehmen könnt, fangt ihr mit SF 1/2 an

Doch den Schadensverlauf könnten wir übernehmen, aber wir behalten auch beide die Autos. Es geht um ein zusätzliches Fahrzeug. Ist es möglich, den SF zu übernehmen (bei mir SF11) und das neu zu versichernde Fahrzeug dann ebenfalls in SF11 zu nehmen? Das ist meine Kernfrage.

Da Neuverträge momentan eher teurer sind, würd ich wohl dazu tendieren, alles so zu lassen, wie es ist.

Und mit dem zusätzlichen Fahrzeug "neu" anzufangen.

Das müsste man alles mal durchrechnen. Was sinnvoll klingt, muss es am Ende nicht sein.

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 4. November 2022 um 12:49:57 Uhr:

Was genau ist ein Pampers Bomber?

Ich denke ein Mercedes Maybach

Du gehst als Erstes mit einem der beiden Fahrzeuge zu einer neuen Versicherung und nimmst vom Altvertrag so viele schadenfreie Jahre mit, wie du Führerscheinjahre hast( SF-übertragung). Dann kannst du ein weiteres Fahrzeug in SF 4 versichern. Das ist der günstigste Weg. Ruf mich an und ich rechne das für dich aus.

Man kann es kaum glauben, wie einfach das ist

Themenstarteram 8. November 2022 um 12:51

Habe mittlerweile Rückmeldung erhalten (und eine Versicherung abgeschlossen), daher kurzes Feedback:

Es hätte folgende zwei Optionen gegeben:

1.) Meine Eltern hätten uns die SF für die vorhandenen Fahrzeuge überlassen (wie hier bereits geschrieben) und das neue Fahrzeug wäre direkt in SF3 eingestuft worden.

2.) Wir (bzw. unsere Eltern) haben zum Glück damals einen jung & mobil Vertrag abgeschlossen. Mit diesem konnten wir 5 Jahre sammeln und somit die bessere SF bei den Bestandsfahrzeugen lassen und den neuen direkt in SF5 einstufen.

Logischerweise ist es dann auch Option 2.) geworden.

Nochmal danke für die Hilfe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Erster Vertrag auf mich, welche SF Klasse?