Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Erster Autokauf für 2 Fahranfänger

Erster Autokauf für 2 Fahranfänger

Themenstarteram 20. Mai 2011 um 15:24

Hallo!

Ich werde demnächst 18. Meine Mutter wird 48. Wir werden vorraussichtlich in wenigen Wochen den Führerschein erhalten, so steht der erste Autokauf an.

Die Ideal-Lösung wäre ein (min.) 2+2 Sitzer Coupé Cabrio mit Metal Verdeck.

Doch alle Autos, welche uns beiden gefallen, sind entweder 2-Sitzer oder US-cars.

Was wichtig ist beim Auto:

-Sicherheit

-Platz für mindestens 2 Personen

-Die anfallenden monatlichen Kosten

-Preis sollte bei ca. 8000€ liegen

-möglichst Cabrio

Folgende Modelle stehen momentan zur Auswahl:

-Nissan 350Z

-Porsche Boxter

-Mazda Mx-5

-Peugot xxxCC

Problem an der ganzen Sache: Bis auf den Peugot sind alles 2-Sitzer. Da meine Mutter im sozialen Bereich tätig ist und ich auch mal Instrumente zu fahren hätte, ist das nicht wirklich Ideal.

Der Peugot ist dann für meinen Geschmack zu weiblich. ;)

Kennt jemand Fahranfänger-passende Autos (Ersatzteile,Reparatur), welche Spaß machen (Leistung, Coupé-Cabrio) und min. 2+2 Sitze haben?

Beste Antwort im Thema

Wtf?

Porsche und 350 Z für 8000€ :D LoL

Sonst alles in Ordnung?

Und das als Fahranfänger...Mal abgesehen vom Preis...Der nächste Straßengraben ruft schon

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 27. Mai 2011 um 20:44

Nene, soll schon ziehen beim anfahren. :)

:D und du denkst, dafür braucht man 150PS?

schnapp dir n kleinwagen mit 90PS, das ist mehr als ausreichend, und dürfte euch beide nicht überfordern....diese kiddies von heute, ich war vor 5 jahren mit 60 diesel- PS zufrieden :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Lamberrari

Nene, soll schon ziehen beim anfahren. :)

oder schieben, je nach Antrieb :D

ja nee is klar, Der 55 ps Corsa zieht auch mächtig. glaub mir is für nen fahranfänger das richtige.

 

Ich bin froh damals nur den 60 ps astra gehabt zu haben, sonst wüsst ich jetzt nicht ob ich noch hier wär...

Themenstarteram 27. Mai 2011 um 21:32

Also ich hab bis jetzt von jedem gehört, das Auto soll nicht Leistungsstark sein für den Fahranfänger, aber warum?

Zitat:

Original geschrieben von Lamberrari

Also ich hab bis jetzt von jedem gehört, das Auto soll nicht Leistungsstark sein für den Fahranfänger, aber warum?

weil einem anfangs immer mal irgendein maleur passiert..

in der kurve geradeaus fahren/ sich auf der hauptstrasse 4 mal im kreis drehen und dann in der leitplamke zum anhalten kommen z.b :P man hat eben noch keine erfahrung und probiert auch einiges aus...

(vorallem im winter/ oder bei nässe( oft unterschätzt)

und mit nem leistungsstarken auto passiert dir noch viel eher was, bzw eher was schlimmeres ist jawohl klar oder?

Zitat:

Original geschrieben von Lamberrari

Nene, soll schon ziehen beim anfahren. :)

Die Zauberformel lautet Leistung/kg.

Ein 800kg-Kleinwagen mit 100PS wird ganz anders "ziehen", als eine 1800kg-Limousine mit 100PS.

Du musst dich immer fragen, wie viel Kraft benötige ich, um welches Gewicht anständig vorwärts treiben zu können.

Große, schwere Autos sind nicht zwangsweise stärker motorisiert, weil das so "cool" ist, sondern weil diese Leistung für das Gewicht einfach notwendig ist.

 

Zitat:

Original geschrieben von Lamberrari

Also ich hab bis jetzt von jedem gehört, das Auto soll nicht Leistungsstark sein für den Fahranfänger, aber warum?

Weil du dich mit den vorhandenen Leistungsreserven im Falle einer Notsituation ganz schnell in große Gefahr bringen kannst, besonders mit den Hinterradantrieben, welche du in deinem Eingangspost erwähnt hast.

vergiss das Klappdach, zu schwer und klaut zuviel Platz in eingefaltetem Zustand - und Soffdächer gibt es inzwischen in leise, dicht und gedämmt.

Wie wärs mit nem Saab 900 Cabrio Non-Turbo...

-}"Ich sehe da vor allem ein ganz anderes Problem und das liegt ganz eindeutig im monetären Bereich. ;)

Für 8.000,-€ kriegst Du wohl bestenfalls einen Peugeot CC, den Boxster kannst Du für das Budget komplett vergessen, den Nissan eigentlich auch und der MX-5 als RC ist ebenfalls wohl eher oberhalb der 8.000,-´er Marke angesiedelt und hat auch kein Metalldach sondern eines aus Kunststoff."{-

 

Porsche Boxster gibt es als Gebrauchtwagen bei Mobile.de "schon" ab 6000-7000€, allerdings mit einem entsprechenden Kilometerstand und ohne ESP (was für Fahranfänger nicht für sich spricht).

Außerdem muss man bei über 200 PS und 2.5 Liter mit einem entsprechenden Jahresbeitrag rechnen.

Da haben wir das nächste Ding. Als Fahranfänger sollte man sich keinen so großen Wagen leisten. Das würde nur nach hinten losgehen.

Ein Mittelklassewagen oder Kleinwagen mit 70-90 PS reicht erstmal völlig!!

150 PS ist zu viel.

 

Mazda MX-5 gibt es ab 2000€, Benzin.

@AmyBlue

Hast Du mal auf´s Datum geschaut?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Erster Autokauf für 2 Fahranfänger