ForumTarraco
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Erste Erfahrungen Seat Tarraco 1.5 TSI Xcellence

Erste Erfahrungen Seat Tarraco 1.5 TSI Xcellence

Seat Tarraco KN
Themenstarteram 14. März 2020 um 13:48

Moin,

für diejenigen, die nach einem neuen, familientauglichen PKW suchen, anbei meine ersten Erfahrungen mit einem Tarraco 1.5 TSI:

- Preis: ca. € 250.- brutto pro Monat ohne Anzahlung bei 15 tkm p. a., Laufzeit 36 Monate.

- Verbrauch: Deutlich unter 8 Ltr./100 km innerorts und Vorstadt.

- Das Platzangebot ist ausgesprochen üppig. Danach kommen nur noch Bulli oder V-Klasse.

- Sitze/Sitzposition bei 192 cm: Sehr gut. Und hinter mir kann locker ein Mensch mit 195 cm sitzen.

- Austattung (Xcellence mit Technik-Paket): Vollständig.

- Komfort: Niedrige Geräusche, auch auf der BAB; Federungskomfort auch mit Standardfahrwerk tip-top.

- Motor/Getriebe: 150 PS reichen im Flachland vollkommen aus. Das Getriebe schaltet sich leichtgängig und präzise.

- Straßenlage: Für ein Familienauto mehr als ausreichend.

- Bremsen: Sprechen präzise an, nie ein Gefühl der Unsicherheit.

- Assistenzsysteme: Parktronic, Rückfahrkamera, Tote-Winkel-Warner, Spurverlassenswarner, Distronic und Abstandswarner funktionieren einwandfrei, ohne übersensibel anzusprechen und damit zu nerven.

- Scheinwerfer (LED) sind, auch auf Grund der Einbaulage, hervorragend.

- Infotainment: Spracherkennung vollkommen inakzeptabel. Für diese Leistung würde jeder Dacia Entwickler neben Dracula gepfählt werden. Navi-Graphik eine schöne Erinnerung an alte Zeiten, aber bestimmt nicht Stand der Technik.

- Musikanlage: Das Beats Soundsystem ist auf dem Niveau einer Bose Anlage von vor 20 Jahren. Nicht weiter tragisch, da die Kinder nicht schwerhörig werden sollen, aber das scheint mir eher ein Fall von billigem Badge-Engineering als eine Entwicklungsleistung von Beats zu sein.

- Qualität: Für die Preisklasse hochwertige Materialqualität. Sowohl außen als auch innen top montiert. Keinerlei Klappern, scheuern oder quietschen.

Zusammengefasst:

Sehr viel Auto für vergleichsweise wenig Geld. Neueste Abgasreinigung, vertretbarer Verbrauch, gut gemachtes Design und sogar ordentlich Spaß beim Fahren. Bzgl. Navi empfehle ich das "große" System, das Standardsystem ist wirklich lausig. Das ist aber auch schon die einzig nennenswerte Kritik an einem ansonsten rundum gelungenen Auto.

Viel Spaß beim Fahren,

Philipp

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. März 2020 um 13:48

Moin,

für diejenigen, die nach einem neuen, familientauglichen PKW suchen, anbei meine ersten Erfahrungen mit einem Tarraco 1.5 TSI:

- Preis: ca. € 250.- brutto pro Monat ohne Anzahlung bei 15 tkm p. a., Laufzeit 36 Monate.

- Verbrauch: Deutlich unter 8 Ltr./100 km innerorts und Vorstadt.

- Das Platzangebot ist ausgesprochen üppig. Danach kommen nur noch Bulli oder V-Klasse.

- Sitze/Sitzposition bei 192 cm: Sehr gut. Und hinter mir kann locker ein Mensch mit 195 cm sitzen.

- Austattung (Xcellence mit Technik-Paket): Vollständig.

- Komfort: Niedrige Geräusche, auch auf der BAB; Federungskomfort auch mit Standardfahrwerk tip-top.

- Motor/Getriebe: 150 PS reichen im Flachland vollkommen aus. Das Getriebe schaltet sich leichtgängig und präzise.

- Straßenlage: Für ein Familienauto mehr als ausreichend.

- Bremsen: Sprechen präzise an, nie ein Gefühl der Unsicherheit.

- Assistenzsysteme: Parktronic, Rückfahrkamera, Tote-Winkel-Warner, Spurverlassenswarner, Distronic und Abstandswarner funktionieren einwandfrei, ohne übersensibel anzusprechen und damit zu nerven.

- Scheinwerfer (LED) sind, auch auf Grund der Einbaulage, hervorragend.

- Infotainment: Spracherkennung vollkommen inakzeptabel. Für diese Leistung würde jeder Dacia Entwickler neben Dracula gepfählt werden. Navi-Graphik eine schöne Erinnerung an alte Zeiten, aber bestimmt nicht Stand der Technik.

- Musikanlage: Das Beats Soundsystem ist auf dem Niveau einer Bose Anlage von vor 20 Jahren. Nicht weiter tragisch, da die Kinder nicht schwerhörig werden sollen, aber das scheint mir eher ein Fall von billigem Badge-Engineering als eine Entwicklungsleistung von Beats zu sein.

- Qualität: Für die Preisklasse hochwertige Materialqualität. Sowohl außen als auch innen top montiert. Keinerlei Klappern, scheuern oder quietschen.

Zusammengefasst:

Sehr viel Auto für vergleichsweise wenig Geld. Neueste Abgasreinigung, vertretbarer Verbrauch, gut gemachtes Design und sogar ordentlich Spaß beim Fahren. Bzgl. Navi empfehle ich das "große" System, das Standardsystem ist wirklich lausig. Das ist aber auch schon die einzig nennenswerte Kritik an einem ansonsten rundum gelungenen Auto.

Viel Spaß beim Fahren,

Philipp

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Ich habe den gleichen Tarraco 1.5 mit 150 PS und bin voll zufrieden .wir waren jetzt in denn Bergen in Urlaub auch da macht der Tarraco eine gute Arbeit.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 1:14

Nach 16 Monaten Tarraco nur Positives:

- das Auto fährt sich vollkommen problemlos, ist, für die Größe, sehr übersichtlich und packt 4 Personen plus Kinderwagen und Gepäck vollkommen locker weg.

- der 150 PS-Motor reicht für Familien vollkommen aus. Ich jedenfalls brettere mit meinen beiden Kids nicht mit 200 km/h über die Piste. Kann natürlich jeder halten wie er will.

- wir fahren den Tarraco hauptsächlich innerorts und in der Vorstadt plus Stadtautobahn. Verbrauch deutlich unter 8 Liter E10. Die Tankquittung darf ich meinem Cooper S nicht zeigen, sonst schämt der sich.

Es gibt ein paar Autos, die stellen für mich einen tollen Kompromiss für viele Lebenslagen dar, z. B. der BMW 5er für eilige Geschäftsleute. Für Familien mit Platzbedarf, die um Caddy, V-Klasse und T6 einen Bogen machen, ist der Tarraco meiner Meinung nach ebenfalls ein sehr gelungener Kompromiss. Das trifft natürlich auf Kodiaq und Tiguan Allspace gleichermaßen zu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Tarraco
  6. Erste Erfahrungen Seat Tarraco 1.5 TSI Xcellence