ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Ersatz für V60I 2012 gesucht- Ist der V70 das richtige...?

Ersatz für V60I 2012 gesucht- Ist der V70 das richtige...?

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 18. Dezember 2016 um 22:51

Hallo liebe Volvoristie,

eigentlich hatten wir vor, uns in 2-3 Jahren den neuen V90 als Gebrauchtwagen zuzulegen. Nachdem wir den V90 nun fast 2 Tage zur Probe hatten mussten wir feststellen, dass der V90 nicht so wirklich 2 Kind- kompatibel ist. Zur Zeit haben wir einen V70II D5 (den wir wohl so lange fahren werden bis er "explodiert") und einen V60I D3 R- Design aus 2012 in unserem Besitz.

Der V60 hat nun knapp 148.000km runter und fängt das Klappern/Dröhnen an und auch die Verarbeitung ist nicht so der Bringer. Allerdings hat er bis auf elektrische Sitze und Schiebedach fast alles (BLIS, ACC, Rückfahrtkamera etc.) was es 2012 so gab. Er fährt sich ansonsten ganz gut. Aber irgendwie passt es nicht mehr so richtig (kann es rational nicht erklären) und wir möchten uns evtl. von ihm trennen. Das wägen wir zur Zeit noch ab...

Gut, nun aber zu meinen eigentlichen Fragestellungen:

- Sehe ich das richtig, dass der V70III aus 2014 und neuer ein ausgereiftes Fahrzeug ist? Oder gibts da immer noch "Kinderkrankheiten"?

- Ist die Qualität der Innenausstattung besser als beim 2012er V60?

- Ist das (Napa-) Leder im V70 III auch so empfindlich wie im 2012er V60?

- Dröhnen die Türen bei lauter Musik auch so massiv wie beim V60? Das ist echt nervig...

- Wie sieht bzw. hört es sich denn mit Klappern allgemein bei den letzten V70 III aus?

- Besteht das Kopfdichtungsproblem beim Diesel in den Jahren 2014 und neuer immer noch?

- Passen die Winterräder auf Stahlfelge in 215/55 R16 97H XL auf einen V70III?

- Fährt jemand hier einen V70 mit H&R Spurplatten? Auf dem V60 habe die 3035633 drauf. Würden die auch auf den V70 passen?

Ich habe mal so bei mobile geschaut und hier ein paar Fahrzeuge rausgesucht.

Mein (heimlicher) Favorit: D4 AWD

Der Preis ist meine Schmerzgrenze. Mehr möchte ich nicht ausgeben.

Ich habe noch nie ein AWD Fahrzeug besessen. Was muss ich beachten? Ich habe mal gehört, dass man immer alle 4 Reifen tauschen muss wenn 2 abgefahren sind. Stimmt das? Muss ich mit höheren Wartungskosten (nicht Reparatur) rechnen zu einem FWD? Wie hoch ist denn der Mehrverbrauch eines AWD zu einem FWD? Den V60 fahre ich im Schnitt mit 6L/ 100km.

Hier Nummer zwei: D4 AWD mit ACC und BLIS- aber wesentlich mehr Kilometer

Und zum Schluss Nummer drei: D4 FWD Summum

Ich weiß es sind doch einige Fragen mehr geworden und ich würde mich freuen wenn ich einige Antworten dafür erhalten könnte.

Daher danke ich Euch schon mal im Voraus für Eure Mühen!

Beste Antwort im Thema

Wenn es Dir um Diesel- Spar- Erlebnisse geht, dann Nr. 3, sonst Nr. 1 ( aber bitte zum Nr.3 Preis). AWD hat einen riesigen Nachteil.....es schränkt zukünftig Deine Fahrzeugwahl immens ein, da Du nicht mehr ohne willst. Auch sonst dürfte Nr. 1 die Messlatte für die Zukunft recht hoch legen. Was Klappern und dröhnen angeht, fahr einfach Probe.....wenn da dann Nichts klappert, dann ist das auch so. Vereinzelt soll es wohl auch Fahrzeuge geben, die Geräusche machen, aber ich hatte noch nie eins...;). Der V70 hat ein völlig anderes Fahrgefühl als der V60... und Könnte Euren V70II von seinem Familien- Kultstatus in allen Belangen verdrängen.

Ach ja...der AWD braucht kaum mehr Diesel, mehr als 0,5 l sind das nicht und macht eigentlich keine Probleme. Reifen fahren sehr gleichmässig ab und auch sonst vermittelt das Fahrzeug mit AWD ein ganz anderes Fahrgefühl. Auch die verbaute 6- Gang GT passt sehr gut zum Fahrzeug und passt für mich besser zum Fahrzeug als die 8- Gang....da gibt es aber unterschiedliche Meinungen. Von der Ruhe her sind 1 und 3 vergleichbar, mit Vorteilen für 1. Was Nr. 3 durch einen bei Last etwas ruhigeren Motor plus macht, bringt das Verbundglas bei 1. Ganz nebenbei ist der Motor bei 3 zwar nen Tick leiser, klingt dafür aber unter Last noch blöder...;)

Wenn man mit dem Oldi leben kann, ist der V70III schon ein schönes, problemloses Fahrzeug und sehr familienfreundlich.

KUM

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

Kurze Info zum AWD wegen den Reifen: normalerweise sollten sich ja die Reifen gleichmäßig abfahren, wenn nicht kann man auch die Räder zwischen Vorder- und Hinterachse tauschen um ungleichmäßigen Verschleiß zu kompensieren, sollte aber nicht dringend notwendig sein. Grundsätzlich sollten Allrad Fahrzeuge (egal welcher Marke) immer vier Reifen mit ähnlicher Profiltiefe haben um dass Verteilergetriebe nicht kaputt zu machen. Werden nämlich Reifen mit deutlich unterschiedlicher Profiltiefe gefahren, haben die Räder ja einen anderen Umfang woraus ein Drehzahlunterschied entsteht und dieser Unterschied führt im Verteilergetriebe langfristig zu einem Schaden. Ansonsten sehe ich kein Problem dabei und auch keine ständigen höheren Wartungskosten. Die Haldex-Kupplungen haben meines Wissens nach "Lifetime-Füllungen" weshalb auch hier keine regelmäßigen Mehrkosten anfallen. Bei höherer Laufleistung kannst du trotzdem mal über einen Öl Wechsel nachdenken.

Wenn es Dir um Diesel- Spar- Erlebnisse geht, dann Nr. 3, sonst Nr. 1 ( aber bitte zum Nr.3 Preis). AWD hat einen riesigen Nachteil.....es schränkt zukünftig Deine Fahrzeugwahl immens ein, da Du nicht mehr ohne willst. Auch sonst dürfte Nr. 1 die Messlatte für die Zukunft recht hoch legen. Was Klappern und dröhnen angeht, fahr einfach Probe.....wenn da dann Nichts klappert, dann ist das auch so. Vereinzelt soll es wohl auch Fahrzeuge geben, die Geräusche machen, aber ich hatte noch nie eins...;). Der V70 hat ein völlig anderes Fahrgefühl als der V60... und Könnte Euren V70II von seinem Familien- Kultstatus in allen Belangen verdrängen.

Ach ja...der AWD braucht kaum mehr Diesel, mehr als 0,5 l sind das nicht und macht eigentlich keine Probleme. Reifen fahren sehr gleichmässig ab und auch sonst vermittelt das Fahrzeug mit AWD ein ganz anderes Fahrgefühl. Auch die verbaute 6- Gang GT passt sehr gut zum Fahrzeug und passt für mich besser zum Fahrzeug als die 8- Gang....da gibt es aber unterschiedliche Meinungen. Von der Ruhe her sind 1 und 3 vergleichbar, mit Vorteilen für 1. Was Nr. 3 durch einen bei Last etwas ruhigeren Motor plus macht, bringt das Verbundglas bei 1. Ganz nebenbei ist der Motor bei 3 zwar nen Tick leiser, klingt dafür aber unter Last noch blöder...;)

Wenn man mit dem Oldi leben kann, ist der V70III schon ein schönes, problemloses Fahrzeug und sehr familienfreundlich.

KUM

Themenstarteram 19. Dezember 2016 um 8:49

Zitat:

@KUMXC schrieb am 19. Dezember 2016 um 08:07:34 Uhr:

Wenn es Dir um Diesel- Spar- Erlebnisse geht, dann Nr. 3, sonst Nr. 1

KUM

Was sind denn da realistische Verbräuche? 7 Liter kombiniert?

Bin eher der Cruiser, BAB so 120km/h (GANZ RECHTS). Über Land auch eher der gemütliche Fahrer.

Zitat:

@chrissy_el [url=http://www.motor-talk.de/.../...der-v70-das-richtige-t5893759.html?...]schrieb am 19. Dezember 2016 um 08:49:16 Uhr[/ur

Bin eher der Cruiser, BAB so 120km/h (GANZ RECHTS). Über Land auch eher der gemütliche Fahrer.

Wofür sind dann D4 oder D5 erforderlich? Und warum Spurplatten? Winterreifen auf Stahlfelgen für ein Auto, dass noch über 30.000 € kostet? Und dann noch Fragen zum Verbrauch? :D

P.S. Hatte schon zweimal einen V60 bzw. V60 CC mit D4 VEA als Werkstattersatzwagen. Sehr sportlich und knackig zu fahren. Als Familienwagen aufgrund der etwas beengteren Verhältnisse im Fond und dem kleinen Kofferraum nicht optimal. Ich war froh, wieder in meinem gemütlichen Dickschiff zu sitzen.

Bei den Reifen kann ich dir eventuell helfen.

Da ich nur Stahlfegen hatte wollte ich mir gerne Gebrauchte Alufelgen kaufen und habe mich damit beschäftigt.

Häufig werden auch gebrauchte Felgen und Reifen vom V60 angeboten in 215er Reifenbreite.

In meinen Papieren vom V70 ist nur eine Breite von 205 und 225 eingetragen. Denke wenn du Orginal Volvo Felgen fährst dann darfst du auch nur diese Breiten fahren.

In der ABE der Zubehör Felgen, die ich jetzt habe ist aber auch die 215er Breite für den V70 freigegeben.

 

Ansonsten kann ich dir über den D4 FWD Geartronic berichten.

Bei deinem Streckenprofil würde ich schätzen dass du mit 6 Litern auskommst.

Er fährt sich sehr flott und die Automatik schaltet mit den 8 Gängen wesentlich flotter als die alte 6 Gang Geartronic.

Der Sound vom 4 Zylinder ist natürlich nicht mehr so gut wie bei meinem alten 5 Zylinder mit 163ps, kann ich aber persönlich verschmerzen.

Mit der High Performance Anlage in meinem V70 bin ich leider nicht zu 100% zufrieden. Hier kommt es auch zu Störgeräuschen aus den Türen bei basslastigen Passagen im Lied. Eventuell kann man das aber durch nachträgliches Dämmen der Türen beseitigen.

Vielleicht ist das aber auch ein Einzelfall und andere haben das nicht. Bin aber auch sehr verwöhnt durch eine sehr gute Anlage zuhause.

 

Ich weiß nicht wie wichtig dir die Schadstoffeinstufung ist aber der AWD hat noch Euro 5 und der FWD hat Euro 6 und dadurch eventuell eine Chance auf die Blaue Plakette. Falls Sie denn kommen sollte.

 

Themenstarteram 19. Dezember 2016 um 10:58

Zitat:

@Till55 schrieb am 19. Dezember 2016 um 10:29:38 Uhr:

Der Sound vom 4 Zylinder ist natürlich nicht mehr so gut wie bei meinem alten 5 Zylinder mit 163ps, kann ich aber persönlich verschmerzen.

Der Sound ist für mich jetzt auch nicht so entscheidend. Wichtiger ist mir dass der Motor gut durchzieht (wenn ich es denn mal brauche).

Zitat:

@Till55 schrieb am 19. Dezember 2016 um 10:29:38 Uhr:

Mit der High Performance Anlage in meinem V70 bin ich leider nicht zu 100% zufrieden. Hier kommt es auch zu Störgeräuschen aus den Türen bei basslastigen Passagen im Lied. Eventuell kann man das aber durch nachträgliches Dämmen der Türen beseitigen.

Di Türen im V60 dröhnen fast immer bei basslastigen Liedern. Das nervt mich fast am meisten.

Zum Thema Dämmen habe ich hier bereits mal im Forum angefragt. Leider bisher keine Antwort erhalten.

Zitat:

@Till55 schrieb am 19. Dezember 2016 um 10:29:38 Uhr:

Ich weiß nicht wie wichtig dir die Schadstoffeinstufung ist aber der AWD hat noch Euro 5 und der FWD hat Euro 6 und dadurch eventuell eine Chance auf die Blaue Plakette. Falls Sie denn kommen sollte.

Da habe ich im Moment noch gar nicht dran gedacht. Da hast Du natürlich Recht. Es sollte schon halbwegs zukunftssicher sein, schließlich möchte ich den V70 dann noch einige Jahre fahren.

Auch wenn die Optik von Nr. 1 wirklich schick ist kann man die bessere Schadstoffeinstufung hier nicht außer acht lassen...

Zur Info: Wenn Du BLIS unbedingt haben willst, dann fallen alle Modelljahre 2016 raus. Die haben es (leider) nicht mehr.

Ansonsten: bin vor 7 Monaten vom V40 auf den V70 umgestiegen. Der 40er hatte auch die dröhnenden Türpappen bei etwas lauterer Musik, massiv! Der V70 ist dahingehend völlig ruhig. Ich bin auch vom Fünfzylinder auf den neuen VEA umgestiegen. Weine dem rappeligen Diesel keine Träne nach, der neue Motor kann alles besser. Im Verbrauch ist er fast einen Liter sparsamer, und das im deutlich größeren/schwereren Auto.

Mein Fazit: der V70 ist ein ausgereiftes, komfortables und entschleunigendes Auto. Bin froh, dass wir uns einen der letzten gesichert haben. Gerade erst knapp 800 Kilometer an einem Tag zurückgelegt. War kein Problem.

Und: preislich ist der V70 aktuell ein echtes Schnäppchen. Wie der verlinkte in Norderstedt ja zeigt. 10 Monate alt und er geht fast schon gen 50% vom Neupreis. Der hat für 2.000 € mehr auch XC70 im Angebot. Auch mit viel Ausstattung ...

Themenstarteram 19. Dezember 2016 um 19:50

Schade dass BLIS bei den 2016er Modellen "rausgefallen" ist.

Ich muss mir jetzt mal Gedanken machen welchen V70 ich letztendlich nehme. D5 oder D4... mit BLIS... ohne BLIS...

 

Ich danke auf jeden Fall schon mal allen die hier so ausführlich geantwortet haben. Danke!

Mein Favorit wäre Variante 3.

Der V70 mit Achtgangautomatik ist schon ein sehr feines Gefährt.

Schau doch, ob du einen mit Linje Svart Ausstatung bekommst, mit Sportfahrwerk auch ganz flott unterwegs.

Euro 6 Motor ist auch noch ein zusätzliches Argument.

LG Ali

Seht Ihr, und ich würde ohne AWD nicht mehr wollen.....da fällt dann ein VEA D4 einfach raus.... Und ja, es wird Fahrverbote geben, allerdings wohl für alle Fahrzeuge....oder zumindest alle Diesel.

KUM

Hallo zusammen,

 

also mein D4 AWD MJ 2016 hat Euro 6.

 

Ich verbrauche 7,5 bis 8 l/100 km, zurückhaltende Fahrweise, aber recht viel Stadt und Kurzstrecke.

 

Viele Grüße,

 

Willi.

Interessant! Wenn ich das richtig sehe hat der V70 als AWD mit dem alten 5 Zylinder Motor tatsächlich noch im vorletzten Modelljahr einen NOx Speicherkat bekommen und erfüllt damit Euro 6.

Ich dachte bisher auch, dass sämtliche Vor-VEA nur Euro 5 haben.

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 10:57

Zitat:

@JanV40 schrieb am 21. Dezember 2016 um 10:09:14 Uhr:

Interessant! Wenn ich das richtig sehe hat der V70 als AWD mit dem alten 5 Zylinder Motor tatsächlich noch im vorletzten Modelljahr einen NOx Speicherkat bekommen und erfüllt damit Euro 6.

Der D4 aus meinem Beispiel (Nr. 1) hat EURO 5.

Vielen Dank nochmals an alle, die hier gepostet haben. Ich werde jetzt mal "in mich gehen" und mir überlegen, was das richtige für mich ist.

Auf jeden Fall ist der V70 wohl das richtige Auto für unsere Familie. Auch wenn er quasi ein "Oldie" ist mag ich die Form doch sehr (und praktisch ist er auch ;) )

Zumal der V90 sich für uns als nicht tauglich herausgestellt hat (und die OHL kein XC90 II möchte) ist der V70 wohl das Fahrzeug für uns.

Ich wünsche allen schon mal ein frohes Fest!

Meine Aussage war nicht auf ein spezielles Fahrzeug gemünzt, sondern sollte nur mein Erstaunen darüber zum Ausdruck bringen, dass mit dem 5 Zylinder Diesel auch Euro 6 möglich sein soll ;)

Hab gerade nochmal geschaut:

In der Tat wird der D4 AWD in den Technischen Daten des MJ15 mit Euro 5 angegeben, in der PL des MJ16 mit Euro 6.

Druckfehler oder tatsächlich zusätzlicher Kat verbaut? Wer weiss mehr?

PS: 'Tschuldigung, will den Thread nicht kapern, aber so ein bisschen ist die Euro Einstufung für die Kaufentscheidung ja vielleicht doch wichtig :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Ersatz für V60I 2012 gesucht- Ist der V70 das richtige...?