ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Mercedes
Themenstarteram 7. Juni 2019 um 9:17

Hallo zusammen,

auch wenn viele ja noch verzweifelt auf MercedesME starren, die ersten GLE sind ja ausgeliefert. Ich würde mich freuen, wenn die Glücklichen mal berichten (Motor, verbrauch, Musikanlage, etc) und evtl. auch Fotos von unterschiedlichen Farbkombinationen einstellen.

Beim mir dauert es noch... :)

Viele Grüße!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@svotec schrieb am 6. Mai 2020 um 16:02:24 Uhr:

 

Schon irgendwie seltsam wie viel Geduld man bei den aktuellen Mercedes braucht.

Ich habe ziemlich zeitgleich einen Astra K Diesel als “Ist mir egal” Auto und den GLE53 gekauft.

Der Astra macht das was er soll und ist vernünftig verarbeitet. Massage funktioniert gut und alle Systeme funktionieren zuverlässig.

Der GLE ist schlecht verarbeitet und zickt seit der ersten Minute. Die Motorkontrolleuchte geht immer wieder mal an. Die Massagefunktion auf der Fahrerseite führt ein eigenleben und die Klimaautomatik hat ihren Namen nicht verdient.

Ich bin gespannt was Mercedes sich einfallen lässt um die verärgerten Kunden wieder positiv zu stimmen.

Früher gab es mal bei uns einen Spruch: "Es isch halt en Mercedes." Das war im Schwäbischen sprichwörtlich die Anerkenntnis von Qualität und Zuverlassigkeit. Leider ist das nicht mehr so. Ich habe gestern beim Händler mein Auto abgegeben. Am Annahmeschalter hat die Mitarbeiterin den KM-Stand (1.098) abgefragt und zusammengefasst:

1. Navi-Update machen

2. Massage-Funktion der Sitze geht nicht

Ich wiederum -> Nein, wie telefonisch bereits durchgegeben ist folgendes zu tun:

1. Navi nach fehlgeschlagenem Update außer Funktion. System meldet fehlendes Kartenmaterial.

2. Massage-Funktion in der Lehne des Fahrersitzes geht nicht. Im Sitzkissen und am Beifahrersitz geht es.

3. Aktiver Verkehrszeichenassistent stürzt laufend ab.

Am nächsten Schalter Ersatzwagen abgeholt. Die Mitarbeiterin dort erklärt mir, was der Ersatzwagen pro Tag und km kostet. Auf meinen Einwand, warum ich bei Garantiearbeiten an meinem Wagen den Ersatzwagen bezahlen soll, bekam ich als Antwort: "Das ihr Auto wegen Garantiearbeiten hier ist, hätten Sie meiner Kollegin am Annahmeschalter sagen müssen."

Ich habe dann freundlich darauf hingewiesen, das die Kollegin bei einer Erstzulassung am 16.04.2020 und dem KM-Stand von 1.098 km da durchaus selbst drauf kommen könnte.

Die Antwort war dann, das ich den Ersatzwagen wahrscheinlich aber bezahlen müsste, da Ersatzfahrzeuge erst ab einem Zeitaufwand von 25 AW (Arbeitswerte) kostenfrei sind. Aha, dachte ich...die Frau kann hellsehen. Sie weiß ohne Dialogannahme und Prüfung des Fahrzeugs durch die Werkstatt jetzt schon, wie hoch der Arbeitsumfang ist. Nicht schlecht für eine Mitarbeiterin, die den ganzen Tag Autos an Kunden ausgibt.

Als Ersatzwagen habe ich einen nagelneuen A 200 d in weiß mit AMG-Paket und ziemlich viel Schnickschnack bekommen. An sich ein schönes Auto. Aber wie auch beim GLE gehen die Türtaschen aus recycelten Tubber-Schüsseln gar nicht. Dachhimmel ist aus Karton mit schwarzem Strumpfhosenstoff hergestellt. Bereits nach 2 km kam mein Lieblings-Popup im Display: Verkehrszeichenassistent ohne Funktion. Aber auf der Bahn lief die Kiste flott und mit 4,1 Litern echt sparsam. Die Geräuschkulisse finde ich aber erschreckend. Man sollte MB vielleicht mal die Kontaktdaten einer Dämmstofffirma geben. Zuhause angekommen meint meine Frau dann noch: Hey, schönes Auto...viel besser als deine dicke Karre. Ok, der Abend war gelaufen. Hab meinen Sohn und zwei Bier geschnappt und auf der Gartenbank den Frust runter gespült.

Erschreckend finde ich, das wir (mich eingeschlossen) beim Thema "eigenes Auto" völlig irrational und entgegen jeglichem unternehmerischen Verständnis, das hier sicher bei den meisten Teilnehmern dieses Forums vorhanden ist, handeln. Es gibt durchaus Hersteller, die ein wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis und hohe Qualität bieten. Hier möchte ich gerne John Rushkin nochmals zitieren: "Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens."

@CyberMousy zitiert gerne den MB-Slogan "Das Beste oder Nichts". Der Spruch ist richtig, sollte aber durch den Zusatz "...für mein Geld" ergänzt werden. Was einen dann in logischer Konsequenz zu der Schlussfolgerung "Das Beste bietet vielleicht nicht Mercedes" oder "Für mein Geld nicht das Beste erhalten" bringen sollte.

Wie einige wissen, arbeite ich als Prokurist in einem kleinen Speditionsunternehmen mit ca. 60 LKW, die bisher zu 99% von Mercedes waren. Wir haben in den letzten 20 Jahren an die 100 LKW von MB gekauft. In den letzten 5-6 Jahren gab es keinen MB-LKW, an dem nicht mehrfach die Abgasnachbehandlung, die Ausrücklager oder der Retarder defekt waren. Vor 3 Jahren haben wir zwei Volvo bestellt, die im Doppelschichtbetrieb laufen und bisher je Fahrzeug ca. 650.000 km gelaufen sind. Beide waren je nur 1x wegen Kleinigkeiten außerplanmässig in der Werkstatt. Da auch alle anderen Parameter wie Verbrauch, Bedienfreundlichkeit, Ersatzteilversorgung, Notdienst, Werkstattnähe und Qualität stimmen, haben wir jetzt wieder 3 Volvo und keine Mercedes bestellt.

So...ich glaube, ich hab mich zum Thema Mercedes und Qualität erstmal genug ausgeko... :)

Mal sehen, wann ich mein Auto wieder bekomme.

Gruß Arno

 

4550 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4550 Antworten

Zitat:

@dr.acula2.0 schrieb am 4. Juni 2021 um 13:56:00 Uhr:

Hallo, heute wars endlich soweit - GLE 350e abgeholt - Lieferzeit waren rund 8 Monate seit Ende Oktober…

 

Von den häufig erwähnten Mängeln ist nix dabei - Tankdeckel passt, Spaltmaße passen, Leder ist makellos usw…also um vielleicht dem ein oder andren die Sorgen zu nehmen - es kann auch durchaus alles passen…

 

Zum viel diskutierten Thema 350e vs 350de - damals den 350de probegefahren und dann blind den 350e bestellt. Jetzt wo er da ist heilfroh darüber - der e Motor in Kombination mit dem ruhigen Benziner ist spitze! Leistung auch absolut top und ausreichend für sicher 99,9% des Alltags - maximal die Beschränkung von 210km/h ist ein Thema, aber hier in Österreich auch völlig wurscht… :-)

 

Zum Fahrwerk: Airmatic probegefahren und das Stahlfahrwerk jetzt beim Gle 350e bestellt (drauf sind die 20 zoll AMG Reifen). Meiner Meinung nach kaum ein Unterschied und den Aufpreis nicht wert, also falls jemand überlegt zwischen Airmatic oder einer netten Spielerei würde ich die Airmatic nicht als zwingend nötig sehen… vor allem nicht, wenn man an die deutlich längere Lieferzeit denkt!

 

Falls ihr fragen habt’s - gerne!

Bilder? :-)

Zitat:

@Fritz2020 schrieb am 20. Mai 2021 um 08:53:37 Uhr:

Zitat:

@Langer02 schrieb am 19. Mai 2021 um 15:37:11 Uhr:

Die Radfahrer können in der Regel auch keine Lichthupe machen. Vielleicht fällt es deshalb auch manchem hier nicht auf. ...

Da ich schön sehen kann wie der dunkle Block rund um die Radfahrer wandert und diese ausblendet, wird das recht wahrscheinlich passen.

Aber ich werde das jetzt einfach mal selber ausprobieren und mich aufs Rad setzen und die Haus-Regierung mit Multibeam vorbeifahren lassen.

Gestern Abend war es dann soweit und ich hab das gestestet (wurde ganz schön spät bis es wirklich dunkel war...):

Ich mit Fahrrad auf Fahrradweg neben einer Landstraße und Frauchen dann mit GLE entgegenkommend.

Das Multibeam erscheint zwar hell, aber hat mich auf dem Fahrrad nicht geblendet und ging um mich herum, sowie es sein soll.

Danach Fahrrad getauscht und mit dem ältesten Rad was ich hatte (~40 Jahre alt mit einer Funzel als Licht) war das anders. Das Mini-Licht vom alten Rad hat der GLE nicht erkannt (ich auf dem Fahrrad sehe damit aber auch so gut wie nichts....) und dann blendet das Multibeam schon ordentlich.

Liegt also hauptsächlich am Fahrrad. Bei altem Rad mit echt schwachem Licht klappt die Erkennung nicht, sonst schon.

Danke für den Test!

Zitat:

@Fritz2020 schrieb am 8. Juni 2021 um 15:37:09 Uhr:

Zitat:

@Fritz2020 schrieb am 20. Mai 2021 um 08:53:37 Uhr:

 

Da ich schön sehen kann wie der dunkle Block rund um die Radfahrer wandert und diese ausblendet, wird das recht wahrscheinlich passen.

Aber ich werde das jetzt einfach mal selber ausprobieren und mich aufs Rad setzen und die Haus-Regierung mit Multibeam vorbeifahren lassen.

Gestern Abend war es dann soweit und ich hab das gestestet (wurde ganz schön spät bis es wirklich dunkel war...):

Ich mit Fahrrad auf Fahrradweg neben einer Landstraße und Frauchen dann mit GLE entgegenkommend.

Das Multibeam erscheint zwar hell, aber hat mich auf dem Fahrrad nicht geblendet und ging um mich herum, sowie es sein soll.

Danach Fahrrad getauscht und mit dem ältesten Rad was ich hatte (~40 Jahre alt mit einer Funzel als Licht) war das anders. Das Mini-Licht vom alten Rad hat der GLE nicht erkannt (ich auf dem Fahrrad sehe damit aber auch so gut wie nichts....) und dann blendet das Multibeam schon ordentlich.

Liegt also hauptsächlich am Fahrrad. Bei altem Rad mit echt schwachem Licht klappt die Erkennung nicht, sonst schon.

Und das lief dabei im MBUX:

 

https://youtu.be/84ZIFBBegBg

Ich habe mal wieder was gefunden.

Wenn ich in Sport stehe und somit der Motor läuft, ich dann die Bremse durchtrete damit er in den Hold Modus geht, schafft es die Bremse scheinbar nicht mein Auto zu halten und ich rolle alle paar Sekunden nen cm nach vorne.

Hat das noch wer?

Hallo zusammen, ich habe mein GLE 300d zum service gebracht und hab festgestellt dass der Ölstand im Menü bis zur Hälfte aufgefüllt wurde. Wird beim Service das Öl nicht bis oben aufgefüllt?

 

Jetzt habe ich Bedenken dass der Service nicht korrekt durchgeführt worden ist.

 

Wie ist es bei euch ?

 

Gruss

Dish

Hab eine Frage zum Burmester im Hybrid, undzwar fahre ich momentan einen tiguan 2019 bj mit dynaudio. Bzgl dem kleinen burmester höre und lese ich oft nichts gutes aber ich denke dass es trotzdem auf dem Level des Dynaudio vom Tiguan sein sollte oder?

Zitat:

@emr391 schrieb am 9. Juni 2021 um 21:59:02 Uhr:

Hab eine Frage zum Burmester im Hybrid, undzwar fahre ich momentan einen tiguan 2019 bj mit dynaudio. Bzgl dem kleinen burmester höre und lese ich oft nichts gutes aber ich denke dass es trotzdem auf dem Level des Dynaudio vom Tiguan sein sollte oder?

Also das Burmester ist wirklich nicht der Hit aber so schlecht wie das Dynaudio ist es jetzt nicht. Ich hatte das Dynaudio im Golf 7 und im Passat und hatte ne Zeit lang einen Touareg damit... Alles jeweils nur für ein paar Monate. Also da brauchst du keine Angst haben :)

Zitat:

@Nautenqo schrieb am 8. Juni 2021 um 22:34:37 Uhr:

Ich habe mal wieder was gefunden.

Wenn ich in Sport stehe und somit der Motor läuft, ich dann die Bremse durchtrete damit er in den Hold Modus geht, schafft es die Bremse scheinbar nicht mein Auto zu halten und ich rolle alle paar Sekunden nen cm nach vorne.

Hat das noch wer?

Nicht nur in Sport und keinen CM dafür paar MM es ist so ein knacken als würde die Bremse jeden Moment sich lösen.

Zitat:

@Nautenqo schrieb am 9. Juni 2021 um 22:21:26 Uhr:

Zitat:

@emr391 schrieb am 9. Juni 2021 um 21:59:02 Uhr:

Hab eine Frage zum Burmester im Hybrid, undzwar fahre ich momentan einen tiguan 2019 bj mit dynaudio. Bzgl dem kleinen burmester höre und lese ich oft nichts gutes aber ich denke dass es trotzdem auf dem Level des Dynaudio vom Tiguan sein sollte oder?

Also das Burmester ist wirklich nicht der Hit aber so schlecht wie das Dynaudio ist es jetzt nicht. Ich hatte das Dynaudio im Golf 7 und im Passat und hatte ne Zeit lang einen Touareg damit... Alles jeweils nur für ein paar Monate. Also da brauchst du keine Angst haben :)

Danke für die Antwort :). Also ich bin selbst mit dem dynaudio zufrieden, ich hab da nicht so hohe Ansprüche weil ich nichts anderes als das dynaudio System im Tiguan kenne :D

Zitat:

@M c F l y schrieb am 9. Juni 2021 um 23:05:34 Uhr:

Zitat:

@Nautenqo schrieb am 8. Juni 2021 um 22:34:37 Uhr:

Ich habe mal wieder was gefunden.

Wenn ich in Sport stehe und somit der Motor läuft, ich dann die Bremse durchtrete damit er in den Hold Modus geht, schafft es die Bremse scheinbar nicht mein Auto zu halten und ich rolle alle paar Sekunden nen cm nach vorne.

Hat das noch wer?

Nicht nur in Sport und keinen CM dafür paar MM es ist so ein knacken als würde die Bremse jeden Moment sich lösen.

Aber es knackt ja nicht nur, es ruckt ja auch und ich stand letztens in einer Parklücke und bin irgendwann mit dem Reifen gegen den Kantstein vorne gestoßen. Will jetzt nicht über cm oder mm streiten aber er bewegt sich :) Das kann doch aber nicht richtig sein.

Reihe mich ein: 350de mit airmatic. Bestellt Mitte Mai. Liefern in Q2/ 2022 mit Priorität. Was immer das bedeutet.

Läuft.

Allerdings dann Berghoch auf einer strecke von 8.46 Kilometer runter auf 82 Ereichweite

Screenshot-2021-06-13-21-19-05

Hatte meinen Wagen vor 3 Wochen abgeholt. Innen alles wie erwartet. Keine Mängel. Fährt sich klasse.

Was ich aber noch nicht geprüft habe, bzw. im Handbuch nachgelesen.. Sind die aktiven Seitenwangen beim GLE nicht vorhanden? Habe die Massagesitze und beim GT 4 türer, waren die Seitenwangen aktiv in den Kurven. Fand ich grandios und trotz Suche im Menu, find ich das beim GLE nicht. Wäre schade.

Leider habe ich die 1.500 km noch nicht drauf, daher noch keine näheren Infos zur Kraft.. :-)

Gle

Ich bin dann ab heute Besitzer eines Streuselkuchen :rolleyes:

 

Das sind nur paar Bilder des Schadens, morgen muss ich mir den Wagen mal genauer anschauen . Echt ärgerlich.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg
+2
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs