ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs

Mercedes
Themenstarteram 7. Juni 2019 um 9:17

Hallo zusammen,

auch wenn viele ja noch verzweifelt auf MercedesME starren, die ersten GLE sind ja ausgeliefert. Ich würde mich freuen, wenn die Glücklichen mal berichten (Motor, verbrauch, Musikanlage, etc) und evtl. auch Fotos von unterschiedlichen Farbkombinationen einstellen.

Beim mir dauert es noch... :)

Viele Grüße!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@svotec schrieb am 6. Mai 2020 um 16:02:24 Uhr:

 

Schon irgendwie seltsam wie viel Geduld man bei den aktuellen Mercedes braucht.

Ich habe ziemlich zeitgleich einen Astra K Diesel als “Ist mir egal” Auto und den GLE53 gekauft.

Der Astra macht das was er soll und ist vernünftig verarbeitet. Massage funktioniert gut und alle Systeme funktionieren zuverlässig.

Der GLE ist schlecht verarbeitet und zickt seit der ersten Minute. Die Motorkontrolleuchte geht immer wieder mal an. Die Massagefunktion auf der Fahrerseite führt ein eigenleben und die Klimaautomatik hat ihren Namen nicht verdient.

Ich bin gespannt was Mercedes sich einfallen lässt um die verärgerten Kunden wieder positiv zu stimmen.

Früher gab es mal bei uns einen Spruch: "Es isch halt en Mercedes." Das war im Schwäbischen sprichwörtlich die Anerkenntnis von Qualität und Zuverlassigkeit. Leider ist das nicht mehr so. Ich habe gestern beim Händler mein Auto abgegeben. Am Annahmeschalter hat die Mitarbeiterin den KM-Stand (1.098) abgefragt und zusammengefasst:

1. Navi-Update machen

2. Massage-Funktion der Sitze geht nicht

Ich wiederum -> Nein, wie telefonisch bereits durchgegeben ist folgendes zu tun:

1. Navi nach fehlgeschlagenem Update außer Funktion. System meldet fehlendes Kartenmaterial.

2. Massage-Funktion in der Lehne des Fahrersitzes geht nicht. Im Sitzkissen und am Beifahrersitz geht es.

3. Aktiver Verkehrszeichenassistent stürzt laufend ab.

Am nächsten Schalter Ersatzwagen abgeholt. Die Mitarbeiterin dort erklärt mir, was der Ersatzwagen pro Tag und km kostet. Auf meinen Einwand, warum ich bei Garantiearbeiten an meinem Wagen den Ersatzwagen bezahlen soll, bekam ich als Antwort: "Das ihr Auto wegen Garantiearbeiten hier ist, hätten Sie meiner Kollegin am Annahmeschalter sagen müssen."

Ich habe dann freundlich darauf hingewiesen, das die Kollegin bei einer Erstzulassung am 16.04.2020 und dem KM-Stand von 1.098 km da durchaus selbst drauf kommen könnte.

Die Antwort war dann, das ich den Ersatzwagen wahrscheinlich aber bezahlen müsste, da Ersatzfahrzeuge erst ab einem Zeitaufwand von 25 AW (Arbeitswerte) kostenfrei sind. Aha, dachte ich...die Frau kann hellsehen. Sie weiß ohne Dialogannahme und Prüfung des Fahrzeugs durch die Werkstatt jetzt schon, wie hoch der Arbeitsumfang ist. Nicht schlecht für eine Mitarbeiterin, die den ganzen Tag Autos an Kunden ausgibt.

Als Ersatzwagen habe ich einen nagelneuen A 200 d in weiß mit AMG-Paket und ziemlich viel Schnickschnack bekommen. An sich ein schönes Auto. Aber wie auch beim GLE gehen die Türtaschen aus recycelten Tubber-Schüsseln gar nicht. Dachhimmel ist aus Karton mit schwarzem Strumpfhosenstoff hergestellt. Bereits nach 2 km kam mein Lieblings-Popup im Display: Verkehrszeichenassistent ohne Funktion. Aber auf der Bahn lief die Kiste flott und mit 4,1 Litern echt sparsam. Die Geräuschkulisse finde ich aber erschreckend. Man sollte MB vielleicht mal die Kontaktdaten einer Dämmstofffirma geben. Zuhause angekommen meint meine Frau dann noch: Hey, schönes Auto...viel besser als deine dicke Karre. Ok, der Abend war gelaufen. Hab meinen Sohn und zwei Bier geschnappt und auf der Gartenbank den Frust runter gespült.

Erschreckend finde ich, das wir (mich eingeschlossen) beim Thema "eigenes Auto" völlig irrational und entgegen jeglichem unternehmerischen Verständnis, das hier sicher bei den meisten Teilnehmern dieses Forums vorhanden ist, handeln. Es gibt durchaus Hersteller, die ein wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis und hohe Qualität bieten. Hier möchte ich gerne John Rushkin nochmals zitieren: "Qualität ist kein Zufall; sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens."

@CyberMousy zitiert gerne den MB-Slogan "Das Beste oder Nichts". Der Spruch ist richtig, sollte aber durch den Zusatz "...für mein Geld" ergänzt werden. Was einen dann in logischer Konsequenz zu der Schlussfolgerung "Das Beste bietet vielleicht nicht Mercedes" oder "Für mein Geld nicht das Beste erhalten" bringen sollte.

Wie einige wissen, arbeite ich als Prokurist in einem kleinen Speditionsunternehmen mit ca. 60 LKW, die bisher zu 99% von Mercedes waren. Wir haben in den letzten 20 Jahren an die 100 LKW von MB gekauft. In den letzten 5-6 Jahren gab es keinen MB-LKW, an dem nicht mehrfach die Abgasnachbehandlung, die Ausrücklager oder der Retarder defekt waren. Vor 3 Jahren haben wir zwei Volvo bestellt, die im Doppelschichtbetrieb laufen und bisher je Fahrzeug ca. 650.000 km gelaufen sind. Beide waren je nur 1x wegen Kleinigkeiten außerplanmässig in der Werkstatt. Da auch alle anderen Parameter wie Verbrauch, Bedienfreundlichkeit, Ersatzteilversorgung, Notdienst, Werkstattnähe und Qualität stimmen, haben wir jetzt wieder 3 Volvo und keine Mercedes bestellt.

So...ich glaube, ich hab mich zum Thema Mercedes und Qualität erstmal genug ausgeko... :)

Mal sehen, wann ich mein Auto wieder bekomme.

Gruß Arno

 

4550 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4550 Antworten

Den Gangwahlhebel find ich auch extrem klapprig...

... extrem billig.. sehen die aus.

:cool:

.

Ich mache diese Woche meine Bestellung für einen GLE 350de Hybrid fertig.

Kann es sein, daß es da in den letzten Tagen eine Rabattanpassung seitens Mercedes gegeben hat?

Meine Konfig von vor 2 Wochen landete bei 802 € netto Leasing. Nun habe ich ein paar Kleinigkeiten noch mit reingenommen (nicht viel, nur ca. 1.500 € Listenpreis brutto zusätzlich) und habe zusätzlich noch die Garantieerweiterung um weitere 24 Monate mit reingepackt.

Und trotzdem lande ich jetzt bei 785 € bei sonst absolut gleichen Randbedingungen (Anbieter, Leasingdaten usw.).

Dann hätte ich zur Ausstattung noch ein paar Fragen:

1.) Artico Kunstleder (und zwar in macchiato-beige):

Ja ich weiß, subjektive Eindrücke sind schwer zu beschreiben. Leider kann ich derzeit nicht einfach in die MB-Ausstellung gehen und selber "erfühlen". Geht das mehr in die Richtung Leder oder eher in die Richtung Plastiktüte?

Ich traue mich zum ersten mal an eine helle Innenausstattung heran.

Wie schmutzempfindlich ist das helle Kunstleder (bin Jeansträger)? Wird es genauso wie Leder gepflegt und gereinigt?

2.) Teppich Innenraum:

Ist bei Artico macchiato eigentlich im Innenraum alles, was aus Teppich ist, auch beige? Auch Kofferaum und Fußboden?

3.) Lenkrad und Cockpit in magmagrau

Wie weit ist das von schwarz weg? Ich habe derzeit nur die Bilder im Konfi zur Verfügung und die sind ja schon bei den Außenlackierungen eher nichtssagend...

3.) Gepäcksicherung

Häh? Was gibt es da alles - Gepäcknetz, Gepäckabdeckung, easy-Pack, Trennnetz... da habe ich den Überblick verloren.

4.) Akkustikverglasung

Ich bin ja generell nicht verwöhnt was Laufkultur und Geräuschniveau angeht. Ich fahre derzeit einen V250 4Matik und das regelmäßig mit 3 Kinden hinten drin - es ist also irgendwie immer laut im Auto.

Aber das eine ist ein "Lieferwagen" und das andere ein SUV. Klar ist da ein 4-Zylinder Diesel grundsätzlich suboptimal aber schon bei 300d habe ich jetzt mehrfach gelesen, daß der motor knurrig und laut ist.

Ich schätze mal, daß die 194 PS-Version nicht ganz so hart verbrennt. Aber eigentlich hatte ich gehofft, daß die neue Motorengeneration wesentlich kultivierter ist, als mein 2,2 Liter.

Und beim Hybrid käme ja dann noch der krasse Sprung zwischen "ohne Verbrenner" und "mit Verbrenner" hinzu.

Ist da die Akkustikverglasung dringend angesagt?

Zitat:

@LegeinEi schrieb am 27. April 2020 um 09:29:48 Uhr:

 

1.) Artico Kunstleder (und zwar in macchiato-beige):

Ja ich weiß, subjektive Eindrücke sind schwer zu beschreiben. Leider kann ich derzeit nicht einfach in die MB-Ausstellung gehen und selber "erfühlen". Geht das mehr in die Richtung Leder oder eher in die Richtung Plastiktüte?

Ich traue mich zum ersten mal an eine helle Innenausstattung heran.

Wie schmutzempfindlich ist das helle Kunstleder (bin Jeansträger)? Wird es genauso wie Leder gepflegt und gereinigt?

Bin das Risiko auch eingegangen, auf Wunsch meiner Kinder, die das super schick fanden. Hoffe, es wird nicht zu schlimm (Auto ist noch nicht da). Mit Artico selbst bin ich im S212 eigentlich ziemlich zufrieden (auch wenn mir Sitzflächen aus Stoff lieber wären, aber das hat sich dann in der Konfiguration wieder gebissen)

Zitat:

2.) Gepäcksicherung

Häh? Was gibt es da alles - Gepäcknetz, Gepäckabdeckung, easy-Pack, Trennnetz... da habe ich den Überblick verloren.

Die Standard-Abdeckung ohne Netz ist dabei, wenn ich mich recht erinnere.

Die kannst Du durch die Netz/Abdeckungskombi ersetzen.

Ich habe aber das separate Netz bestellt, weil ich die Abdeckung wegen Hundebox etc häufig nicht drinhaben werde und die Doppelkassette zumindest im S212 extrem platzraubend ist. Ist aber sicher Geschmackssache. Ich wollte halt ein Netz haben (für Urlaubsfahrten mit vollgepacktem Auto etc.), ohne durch die Kassette im Gepäckraum Flexibilität einzubüßen.

Dafür ist die Kassette im Zweifel die "ordentlichere" Sache.

Soweit ich weiß, sind die Ösen für Befestigung des Netzes im Dach nur angelegt, wenn Du entweder Netz oder die Easy-Pack-Kombilösung bestellst.

@machristoph

Danke für die Infos und Hinweise!

Ist dir Stoff lieber als Artico weil Artiko zu stark nach Kunstleder aussieht oder wäre die Stoff lieber, weil du es generell besser als Leder findest?

Mit den Abdeckungen bin ich jetzt etwas weiter. Schon lustig, daß MB für die kombinierte Kassette mit Abdeckung und Trennnetz 240 € aufruft. Schon bei meinem Golf IV Kombi war das Standard.

Läßt sich das Netz aus der Kassette den sowohl bei stehenden Rücksitzen als auch bei umgeklappten Rücksitzen ausziehen und im Dach einhaken (dann eben hinter den Vordersitzen)?

Zitat:

@LegeinEi schrieb am 27. April 2020 um 14:10:17 Uhr:

 

Ist dir Stoff lieber als Artico weil Artiko zu stark nach Kunstleder aussieht oder wäre die Stoff lieber, weil du es generell besser als Leder findest?

Aussehen ist für mich ok. Ist kein Nappaleder, aber das Rough-Leder ist jetzt auch nicht so super edel.

Stoff auf der Sitzfläche finde ich insbesondere im Sommer angenehmer (zumindest für die, die dann eher kurze Bekleidung tragen, also nicht mich selbst...).

Zitat:

Mit den Abdeckungen bin ich jetzt etwas weiter. Schon lustig, daß MB für die kombinierte Kassette mit Abdeckung und Trennnetz 240 € aufruft. Schon bei meinem Golf IV Kombi war das Standard.

Der Grundpreis bei Mercedes enthält halt so gut wie keine Komfortmerkmale :-)

Zitat:

Läßt sich das Netz aus der Kassette den sowohl bei stehenden Rücksitzen als auch bei umgeklappten Rücksitzen ausziehen und im Dach einhaken (dann eben hinter den Vordersitzen)?

Nicht sicher, glaube ich aber nicht, da das ja seitlich verankert werden muss und ich wüsste nicht wo. B-Säule dürfte sich nicht eignen.

Zitat:

@LegeinEi schrieb am 27. April 2020 um 14:10:17 Uhr:

 

Ist dir Stoff lieber als Artico weil Artiko zu stark nach Kunstleder aussieht oder wäre die Stoff lieber, weil du es generell besser als Leder findest?

Fahre seit 5 Jahren die Kombi Microfaser und Artico und bin sehr zufrieden. Das Artico wirkt nicht billig und verhält sich eigentlich wie Leder. Auch die angebliche Knötchenbildung auf der Microfaser kann ich nicht bestätigen. Sitze da seit 5,5 Jahren und 140tkm drauf.

Zitat:

Mit den Abdeckungen bin ich jetzt etwas weiter. Schon lustig, daß MB für die kombinierte Kassette mit Abdeckung und Trennnetz 240 € aufruft. Schon bei meinem Golf IV Kombi war das Standard.

Läßt sich das Netz aus der Kassette den sowohl bei stehenden Rücksitzen als auch bei umgeklappten Rücksitzen ausziehen und im Dach einhaken (dann eben hinter den Vordersitzen)?

Nein die Kasette geht nur hinten, das Extra Netz lässt sich hinter der ersten Reihe aber einhängen. Ich habe Kasette mit Netz und das Extranetz bestellt da ich das Auto auch mal zum transportieren brauche und ich somit am flexibelsten bin

Artico hatte ich im W166 - da ist Echtleder aber eine andere Qualität. Ich hatte immer Angst daß Artico durchreisst, ist zumindest auf der Sitzfläche dann doch arg "plastikmässig".

Und bei Leder kann man auch nach Jahren mit guten Pflegemitteln Wunder bewirken.

Im 167er habe ich jetzt AMG Paket: Artico aussen - Microfaser Dinamica innen: irgendwie eine vernünftige Lösung da nur ein kleiner Teil aus Artico besteht. Und halt animal-free.

Ja, diese komische Laderaumabdeckung mit kleinem Netz kostet in der Tat 240€ Aufpreis.

Kann halt nicht alles perfekt sein.

@LegeinEi poste doch mal einen Link auf Deine Konfiguration im Hybrid Thread:

https://www.motor-talk.de/forum/gle-hybrid-konfiguration-t6788550.html

Zitat:

@atombender [url=https://www.motor-talk.de/.../...ausgelieferten-gles-t6635344.html?...]en.

Im 167er habe ich jetzt AMG Paket: Artico aussen - Microfaser Dinamica innen: irgendwie eine vernünftige Lösung da nur ein kleiner Teil aus Artico besteht. Und halt animal-free.

Das wäre mir auch die liebste Variante gewesen. Leider bei meiner Konfiguration ohne AMG-Paket nicht machbar gewesen.

Heute das erste Mal im Regen gefahren. Die Wischer rubbeln und hoppeln über die Scheibe...grrr.

Aber dafür ist der "Dicke" sparsam, wenn man anständig fährt. 5,4 Ltr. sind nicht so schlecht für das Gewicht.

Img

Zitat:

@NixVerstehen schrieb am 28. April 2020 um 18:06:58 Uhr:

Heute das erste Mal im Regen gefahren. Die Wischer rubbeln und hoppeln über die Scheibe...grrr.

Aber dafür ist der "Dicke" sparsam, wenn man anständig fährt. 5,4 Ltr. sind nicht so schlecht für das Gewicht.

Lässt bestimmt bald nach:) Hatte ich aber jetzt bei keinem meiner Mercedes in den letzten Jahren.

Welchen Motor hast du? 5,4L schaff ich ja nichtmal mit meinem S213 220d 4M :(

Themenstarteram 28. April 2020 um 18:12

Zitat:

@NixVerstehen schrieb am 28. April 2020 um 18:06:58 Uhr:

Heute das erste Mal im Regen gefahren. Die Wischer rubbeln und hoppeln über die Scheibe...grrr.

Aber dafür ist der "Dicke" sparsam, wenn man anständig fährt. 5,4 Ltr. sind nicht so schlecht für das Gewicht.

Ich habe das mit den Wischern kurz nach der Waschanlage. Gibt sich aber schnell. Mich würde es wahnsinnig machen... :)

 

Zitat:

@king_of_kingz schrieb am 28. April 2020 um 18:10:15 Uhr:

Zitat:

@NixVerstehen schrieb am 28. April 2020 um 18:06:58 Uhr:

Heute das erste Mal im Regen gefahren. Die Wischer rubbeln und hoppeln über die Scheibe...grrr.

Aber dafür ist der "Dicke" sparsam, wenn man anständig fährt. 5,4 Ltr. sind nicht so schlecht für das Gewicht.

Lässt bestimmt bald nach:) Hatte ich aber jetzt bei keinem meiner Mercedes in den letzten Jahren.

Welchen Motor hast du? 5,4L schaff ich ja nichtmal mit meinem S213 220d 4M :(

@king_of_kingz

Nur den 300 d. Aber mir reicht das. Das Maschinchen wirkt zwar manchmal recht angestrengt, aber man wird im Alter ja auch gemütlicher und bescheidener ;)

Den Verbrauch schaffe ich aber auch nur mit "dahin gleiten" auf der B10, wenn alles frei ist. Sind ca. 10 km Stadtverkehr durch Stuttgart und dann 19 km Bundesstrasse.

Hatte den 300d zur Probefahrt. Hätte mir auch gereicht aber der 350d war günstiger imän der monatlichen Miete bei sogar mehr Ausstattung..

 

Ah okay. Bis ich bei der B10 bin ist mein Verbrauch schon jenseits von 5,x Litern :( Durch Sindelfingen und dann am Schattenring runter durch Haslacher Tunnel bis nach Cannstatt.. Immer so viel stop and go.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Erfahrungsberichte & Fotos von ausgelieferten GLEs