ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Erfahrungsbericht: OCC / Oil Catch Can (Tank) / Ölabscheider / Ölsammler im 2.7 TDI VFL

Erfahrungsbericht: OCC / Oil Catch Can (Tank) / Ölabscheider / Ölsammler im 2.7 TDI VFL

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 5. März 2015 um 1:04

Hallo MTer!

Da der Serien-Zyklon-Ölabscheider bei den 2.7 und 3.0 TDI´s ja alles andere als effektiv arbeitet (die Folgen dürften den Betroffenen und den aufmerksamen Forum-Lesern allzu gut bekant sein), habe ich mich letztes Jahr dazu entschlossen eine sog. OCC (Oil Catch Can) in meinen 2.7 TDI einzubauen.

Einbauort:

Direkt neben dem Dieselfilter.

Der dort vorhandene Stahl-Winkel wurde mittels Zange nach oben gebogen, um Platz zu schaffen.

Typ:

SIMOTA Oil Catch Can Aluminium Silber

(hat geignete Abmessungen und im Gegensatz zu den meisten anderen OCC´s ein "Innenleben")

Modifikation:

Um die Effektivität noch zu steigern, habe ich den oberen Teil des Tanks durch die Auslassöffnung vorsichtig mit Edelstahl-Spiralreiniger/Topfreiniger befüllt. Edelstahlwolle ist ungeeignet, da meiner Meinung nach zu "brüchig". Wer will schon Metallpartikel im Turbo/Ansaugtrakt/Motor! ;-)

Zubehör:

Das beigefügte Befestigungszubehör und die blauen Schläuche habe ich nicht verwendet, nur die große Befestigungsschelle die die OCC umfasst.

Habe mir in der Bucht 14mm schwarzen Diesel-Ölschlauch, sowie passende Winkel-Schlauchverbinder, Schlauchadapter und Schlauchschellen besorgt.

Schlauchanschluss:

Beiliegende 14 mm Anschlüsse in die OCC geschraubt.

Einlass: 14 mm Ölschlauch mittels Adapter mit vorhandenem Schlauch von der KGE-Entlüftung verbunden.

Auslass: 14 mm Ölschlauch mittels Winkel-Verbinder und Adapter mit vorh. Schlauch (der in das Luftrohr kurz vorm Turbo mündet) verbunden.

Befestigung:

Mittels Kabelbinder an dem nach oben gebogenen Stahl-Winkel und der Befestigungsschelle.

Damit nix klappert habe ich an einigen Stellen die OCC mit selbstklebendem Schaumgummi-Isolationsmaterial versehen.

Motorabdeckung:

Da der Winkel-Verbinder am Auslass zu weit nach oben steht, passt die Motor-Abdeckung nicht mehr.

Kurzerhand den oberen schwarzen Teil der Abdeckung abgeschnippelt und sie passt wieder drauf!

Wird nicht jedem gefallen, mir isses egal! ;-)

Betriebsdauer:

=> 15.624 km

Einbau: 23.05.2014 bei 132.350 km

Ausbau: 28.02.2015 bei 148.024 km

Ergebnis:

=> Ungefähr 190 ml abgeschiedenes schwarzes Öl, welches nicht den Ansaugtrakt verschmutzen konnte! :-)))

Es ist kein Wasser enthalten, nur reines Altöl.

Das Glas ist übrigens ein 250 ml Senfglas.

Fazit:

OCC funktioniert zuverlässig, bleibt auf jeden Fall verbaut und wird alle 15.000 km entleert.

Da Fotos mehr sagen als 1000 Worte:

 

Catchtank-img
Catchtank-tech
20150228-170933
+7
Ähnliche Themen
81 Antworten
Themenstarteram 5. März 2015 um 1:04

Hallo MTer!

Da der Serien-Zyklon-Ölabscheider bei den 2.7 und 3.0 TDI´s ja alles andere als effektiv arbeitet (die Folgen dürften den Betroffenen und den aufmerksamen Forum-Lesern allzu gut bekant sein), habe ich mich letztes Jahr dazu entschlossen eine sog. OCC (Oil Catch Can) in meinen 2.7 TDI einzubauen.

Einbauort:

Direkt neben dem Dieselfilter.

Der dort vorhandene Stahl-Winkel wurde mittels Zange nach oben gebogen, um Platz zu schaffen.

Typ:

SIMOTA Oil Catch Can Aluminium Silber

(hat geignete Abmessungen und im Gegensatz zu den meisten anderen OCC´s ein "Innenleben")

Modifikation:

Um die Effektivität noch zu steigern, habe ich den oberen Teil des Tanks durch die Auslassöffnung vorsichtig mit Edelstahl-Spiralreiniger/Topfreiniger befüllt. Edelstahlwolle ist ungeeignet, da meiner Meinung nach zu "brüchig". Wer will schon Metallpartikel im Turbo/Ansaugtrakt/Motor! ;-)

Zubehör:

Das beigefügte Befestigungszubehör und die blauen Schläuche habe ich nicht verwendet, nur die große Befestigungsschelle die die OCC umfasst.

Habe mir in der Bucht 14mm schwarzen Diesel-Ölschlauch, sowie passende Winkel-Schlauchverbinder, Schlauchadapter und Schlauchschellen besorgt.

Schlauchanschluss:

Beiliegende 14 mm Anschlüsse in die OCC geschraubt.

Einlass: 14 mm Ölschlauch mittels Adapter mit vorhandenem Schlauch von der KGE-Entlüftung verbunden.

Auslass: 14 mm Ölschlauch mittels Winkel-Verbinder und Adapter mit vorh. Schlauch (der in das Luftrohr kurz vorm Turbo mündet) verbunden.

Befestigung:

Mittels Kabelbinder an dem nach oben gebogenen Stahl-Winkel und der Befestigungsschelle.

Damit nix klappert habe ich an einigen Stellen die OCC mit selbstklebendem Schaumgummi-Isolationsmaterial versehen.

Motorabdeckung:

Da der Winkel-Verbinder am Auslass zu weit nach oben steht, passt die Motor-Abdeckung nicht mehr.

Kurzerhand den oberen schwarzen Teil der Abdeckung abgeschnippelt und sie passt wieder drauf!

Wird nicht jedem gefallen, mir isses egal! ;-)

Betriebsdauer:

=> 15.624 km

Einbau: 23.05.2014 bei 132.350 km

Ausbau: 28.02.2015 bei 148.024 km

Ergebnis:

=> Ungefähr 190 ml abgeschiedenes schwarzes Öl, welches nicht den Ansaugtrakt verschmutzen konnte! :-)))

Es ist kein Wasser enthalten, nur reines Altöl.

Das Glas ist übrigens ein 250 ml Senfglas.

Fazit:

OCC funktioniert zuverlässig, bleibt auf jeden Fall verbaut und wird alle 15.000 km entleert.

Da Fotos mehr sagen als 1000 Worte:

 

Catchtank-img
Catchtank-tech
20150228-170933
+7

Ist die Vorgehensweise- Artikel Art-Einbauort der gleiche für den 3,0 TDI ?

............................................................

Beitrag wurde in die A6 FAQ übernommen !

Danke für Deinen Bericht !

mfg Senti

Moin, kannste mal für die Faulen*unschuldigpfeif* deine Bezugsquellen mit Preisen aufführen?

Dann hoffen wir mal dass man nie vergisst nach 15-20k KM die Box zu entleeren :D

p.s. natürlich ein großes Danke für deinen Bericht ;)

Das sieht ja wie ein original Motorteil aus, mußte erst genau hinsehen;) und die Preise halten sich in Grenzen http://www.ebay.de/bhp/oil-catch-tank

Themenstarteram 5. März 2015 um 15:41

@derSentinal:

Kenne den 3.0 TDI Motorraum nicht “persönlich“, aber anhand von Fotos im Netz vermute ich mal, dass es keinen Unterschied gibt.

@Chefkoch1984:

OCC:

http://www.ebay.de/.../121433326392?...

Schlauch + Schellen (Mindestmengen):

1 mtr. 14,5mm x 20,5mm Kraftstoffschlauch

10 Stck. Minischellen W1 19-21mm

(Die Größe der Schellen für den Originalschlauch bitte selbst ausmessen.)

http://www.ebay.de/.../200891786443?...

Am Einlass:

1 Stck. 18mm x 14mm Schlauch-Verbinder

http://www.ebay.de/.../131188794431?...

Am Auslass:

2 Stck. 14mm x 14mm Eck-Schlauch-Verbinder

http://www.ebay.de/.../171578416232

Beide Eck-Verbinder müssen aber an beiden Seiten gekürzt werden. (z.B. mit kleiner Bügelsäge)

Die unsauberen Kanten dann sorgfältig mit Feile und/oder Entgrater bearbeiten.

Da der Originalschlauch direkt am Luftrohreinlass (vorm Turbo) einen größeren Innendurchmesser

(ca. 20 mm) hat als der Rest des Schlauches (18 mm), habe ich ein kurzes Stück des gekauften Schlauches in den Originalschlauch gesteckt und dadurch als Innendurchmesser-Verringerung benutzt.

Edit:

Vor dem etwas aufwendigeren Einbau der Eckverbinder habe ich einfach ein langes Stück des o. g. Schlauches im Bogen verlegt. Durch die Wärme wird der Schlauch aber weicher und er bekam einen Knick.

Die KGE-Entlüftung war dadurch verstopft und der Motor ging nach kurzer Zeit ins Notprogramm.

Bei einem Schlauch mit Gewebeverstärkung wäre das evtl. nicht passiert, aber ich wollte dann eh eine kompakte Anschlusslösung und keinen langen Schlauchbogen im Motorraum.

Noch ein Tipp:

Die Schlauchschellen auf den Kunststoffverbindern im warmen Betriebszustand nicht zu fest anziehen!

Auch dadurch kann sich der Innendurchmesser stark verringern.

 

@sumbi:

Beim OCC darauf achten, dass im Angebot auf jeden Fall das “Innenleben“ beschrieben/gezeigt wird, ansonsten wird es sich zu 99,9 % um eine leere Dose handeln.

Eine leere Dose ist weit weniger effektiv bei der Ölabscheidung!

 

Hier noch weitere Fotos von den Anschlüssen:

20150228-165914
20150228-173813
20150228-173921

Hallo, ja mit dem Thema habe ich mich auch schon befasst. Hier habe ich was da zu geschrieben-klick

Gruß

Hallo,

das der Ölabscheider funktioniert ist super. Aber nur ca. 190ml auf über 15600km, ist das nicht zu vernachlässigen????

Hallo Dany_N,

habe mir Deine Bilder mal angeschaut - sieht auch sehr sauber aus die Lösung. Hast Du einen Tip wo man die Reduzierstücke für die unterschiedlichen Schlauchdurchmesser bekommt?

Gruß

Mike

worst case szenario wenn man vergisst den Behälter zu leeren? Was passiert mit dem Motor?

@ZZ22:

erstmal vielen Dank für die exzellente Beschreibung. Werde mir schwer überlegen das auch zu machen.

Kannst du nochmal auf die Befestigung des Ölsammlers eingehen, evtl. mit Bild? Danke!

Ich habe heute einmal das Gußteil mit der Drosselklappe ausgebaut. Kanal zum Gußteil und die innere Platte der Drosselklappe sieht noch ziemlich sauber aus. Aber direkt nach der Platte wo der Bypass von der AGR kommt. Pah, ab da ist es wirklich ordentlich verkokt.

Also ich denke vom Verhältnis her, wäre eine Deaktivierung der AGR wesentlich effektiver noch als der Ölsammler. Wobei der Ölsammler definitiv auch seine Berechtigung hat. Man sieht ja was hängen bleibt.

Die Deaktivierung der AGR hat auch andere Nachteile.

Die hartnäckigen Ablagerungen im Ansaugtrakt bilden sich in Kombination mit dem Öl.

Welche Nachteile sind das? Mir sind bislang keine bekannt.

Es gibt Erfahrungsberichte die sogar von einer Reinigungswirkung der (Öl-)Dämpfe berichten, wenn man nur lange genug ohne AGR fährt.

Meiner Meinung nach lässt sich die AGR aber nur dauerhaft über eine Rausprogrammierung deaktivieren. Alle mechanischen Versuche produzieren früher oder später Fehler wegen der DPF Regeneration.

Zitat:

@mike525d schrieb am 6. März 2015 um 10:06:56 Uhr:

Hallo Dany_N,

habe mir Deine Bilder mal angeschaut - sieht auch sehr sauber aus die Lösung. Hast Du einen Tip wo man die Reduzierstücke für die unterschiedlichen Schlauchdurchmesser bekommt?

Gruß

Mike

Hallo, du kannst mal bei eBay nach Schlauch Reduzierstück gucken oder bei Google nach Bilder gucken.

Habe die Teile dann bei einem Shop gekauft was ich über Google gefunden habe aber frag mich jetzt nicht wo das war.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Erfahrungsbericht: OCC / Oil Catch Can (Tank) / Ölabscheider / Ölsammler im 2.7 TDI VFL